• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Es ist so schwer eine geliebte Seele gehen zu lassen

B

Bienchenlein

Beiträge
9
Reaktionen
0
Hallo.

Ich schreibe hier ins Forum, da Ich wohl meine Katze ( hoffe natürlich dass es nicht so sein wird ) gehen lassen muss, sprich einschläfern lassen muss.

Sie ist 11 Jahre jung und eine Europäische Kurzhaar katze.
Vor ca. 2 Wochen waren wir mit Ihr schonmal beim Tierarzt - dort
hieß es 40 Grad Fieber - kurz vor einen Schweren Infektion, nun gut, sie hat 3xhintereinander Antibiotikum und Appetitsanreger bekommen.
Hat auch so ausgesehen als würde es ihr schon viel besser gehen.

Sie Trank und hat viel Gegessen und war auch richtig munter wieder.

Bis vor 2-3 Tagen, sie war abgemagert, hat nichts mehr gefressen und nicht mehr Gedrunken.

Hatte aber kein Fieber. Sie war nur Schlapp, hat viel geschlafen und war in ihrem ganzen Bewegungsablauf einfach langsamer.

Einen 2ten Tierarzt geholt, Untersuchungen, Tests ( war nicht selber dabei) und zum entschluss gekommen dass es die Hinteren Inneren Organe betrifft. Nieren.

Nun er bekam Medikamente, Ifusion usw. momentan Bachblüten.
Aber wirklich anschlagen tut leider überhauptnichts davon.

Es ist schwer, aber ich weiß, dass wenn es ihm nicht besser geht, ich Ihn wohl gehen lassen werden muss... auch wenn ich Angst habe, zu wissen, dass er nie wieder hier sein wird.. :cry:
 
30.12.2005
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Es ist so schwer eine geliebte Seele gehen zu lassen . Dort wird jeder fündig!
W

Winnie Puh

Beiträge
57
Reaktionen
0
Hallo,

ich kann mir sehr gut vorstellen wie du dich fühlst.
Wir haben kurz vor Weihnachten unseren Kater verloren. Er war 10 und ist von Tag zu Tag dünner geworden, Durchfall.
Er hat auch nur noch viel gelegen, ist kaum noch gelaufen.
Er hatte keine Schmerzen.

Dann ist er Sonntagsmorgens einfach eingeschlafen. (Regenbogenbrücke)

FÜHL DICH GEDRÜCKT
 
S

sabine.wer

Beiträge
555
Reaktionen
0
hallo,
was hat der TA denn für eine DIagnose gestellt?

Das mit dem Nichttrinkenkönnen erinnert mich so an meinen Kater, den wir wegen FIP einschläfern lassen mussten. Der stand auch immer vor seinem Napf, man konnte sehen, er wollte es versuchen, aber es ging einfach nicht.

LG
Sabine
 
B

Bienchenlein

Beiträge
9
Reaktionen
0
:cry: Heul :cry:

Untersuchungen und Tests ( war leider nicht selber dabei, weiß nicht genau wie das Heißt)

Ich hoffe das er nicht FIP hat, wobei er nicht alle Typischen Anzeigen von FIP zeigt, eben nur ein paar die aber auf CNI hinweißen.

Es hat sich leider immer noch nichts verändert, leider, alles genauso wie es zuvor auch schon war.

Trotzdem werden wir die Hoffnung nicht aufgeben, auch wenn es schlussentlich wohl vergebens sein wird..
 
J

Julia20

Beiträge
127
Reaktionen
0
Du kannst dir ja gerne mal den Forenbeitrag "Coronavirus" anschauen.
Bei unserer Katze war es genauso. Bevor sie so starke Schmerzen hat, ist es wohl wirklich besser, sie gehen zu lassen. Auch wenn es schwer ist, muss es manchmal sein.
Ich wünsche dir und deiner Katze, dass es nicht FIP ist!!! Diese Qualen wünsche ich absolut keiner Katze.


In Gedanken bin ich immer bei meiner Blacky!!!

Viele liebe Grüße und viel Kraft.

Julia
 
B

Bienchenlein

Beiträge
9
Reaktionen
0
Werde mir dein Thema gleich einmal anschauen.

Gebessert hat sich sichtlich eigentlich nichts, okay, er schnurt und geht auf die Toilette, aber sonst ist er im selbern zustand wie zuvor.

Er versucht zu Trinken, kann aber irgendwie nicht, manchmal trinkt er zwar schon etwas von alleine, aber hat dann Schluckbeschwerden.
Tierärztin hat ihn darauf untersucht, abgetastet, in den Mund geschaut aber nichts gefunden, man kann dort nichts erkennen.

Die Hoffnung stirbt zuletzt, und wir hoffen dass er entlich auf die Medis anspringt und sich irgendetwas verbessert.
 
russian

russian

Ehren-Mitglied
Beiträge
14.547
Reaktionen
166
Sie konnte es nicht genau sagen, sie meinte ein Inneres Organ - Nieren - um eine genauere Aussage müsste man Ihn röntgen.
Sorry Biene,
aber wenn ein TA es wagen würde mir das als Diagnose anzubieten, während ich um das Leben meines Tiere fürchte, würde ich wohl ausfallend.
Sie hat ihm aber auch schon die Nötigen Medikamente für Nieren usw. gegeben, es schlägt aber nichts an.
Ohne Blutbild und genau Untersuchungen kann kein TA wirksame Medikamente verschreiben, ansonsten fuscht er nur.
Wenn Du Deinem Tier wirklich helfen willst, wechsel den TA, lasse gründlich untersuchen und versuche nicht in Foren ärztliche Hilfe zu finden, die können wir leider nicht geben.

Viele Grüße und alles Gute für den Kater
Russian
 
B

Bienchenlein

Beiträge
9
Reaktionen
0
Danke Russian, für die Besserungswünsche

Ich habe das oben mal geändert, hat sich vielleich etwas falsch angehört.

Ich war ja bei den Untersuchungen nicht dabei, sondern nur meine Mutter, da Ich in der Arbeit war.

Die Tierärtztin bei der wir sind, ist eine wirklich gute Tierärtzin, sie kümmert sich toll um unsere Katze, versucht alles damit es ihm besser geht.

Es sind die Inneren Organe die Betroffen sind, die Blase nicht, weil er auf die Toilette geht ( zumindestens versucht ers )

Sie hat ihn abgetastet und auch einen Test gemacht ( soweit ich weiß ), und darauf dann die Medikamente ihm gegeben.

Aber nichts, wirklich nichts, hat bis jetzt angesprungen, momemtan bekommt er Bachblüten und er hat heute etwas bekommen, worauf es ihm eigentlich besser gehen sollte, wenn nicht, dann werden wir Ihn heute Abend gehen lassen müssen.

Will hier keine Ärtzliche Hilfe, ich weiß einfach sonst nicht, wo ich drüber reden kann, es ist einfach schwer, ein Tier dass man so lange hat, loszulassen.. :cry:

Danke euch allen für euer Mitgefühl und hier kann ich einfach mal schreiben was mich bedrückt...

Es ist eine sehr schwere Entscheidung...
 

Schlagworte

appetitsanreger für katzen

,

katze einschläfern ablauf

,

die seele gehen lassen

,
gehen lassen ist schwer
, seelen gehen lassen, nierenkrnke katze hat schluckbeschwerden, es muss schwer sein einen von allen geliebten menschen gehen zu lassen, schwer einen menschen gehen zu lassen , appetitsanreger, katze hat er schwer auf toilette zu gehen, die seele einer katze gehen lassen, hat meine geliebe katze eine seele, appetitsanreger für katze, appetitsanreger katze, seele gehen lassen

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen