bin total verzweifelt

L

Luisa

Beiträge
3
Reaktionen
0
Habe jetzt etwas in eurem Forum nach der richtigen Ecke für mein Problem gesucht, doch nichts gefunden. Wenn das hier schon besprochen wurde, dann postet doch den Link, aber ich bin echt verzweifelt!

Also, mein freund un ich wohnen zusammen und haben seid April 04 eine Ktze aus dem Tierheim, sie ist über 10 Jahre alt, wurde ausgestzt oder ist weggelaufen und war total verwahrlost und verstört.
Sie hat sich aber super eingelebt ist mittlerweile total zutraulich und lieb, sie hat von anfang an das Klo akzeptiert und hatte
außer kleinen Krankheiten nichts schlimmes gehabt!

Dann fing es nach 3 Monaten an und sie machte das erste mal ins Bett (groß), es war sehr starker Durchfall und so habe ich sie nicht bestraft und dachte, sie hätte das vielleicht gar nicht bemerkt. Dann kam es immer mal wieder dazu, würde sagen in 5 Monaten 3 mal.

Aber jetzt macht sie nur noch ins Bett seid 2 Wochen, außer die Tür ist zu! Leider haben wir nur eine 2 Zimmer Wohnung und halten uns die meisste Zeit im Schlafzimmer/Arbeitsraum auf und so iste es sehr schwer sie gar nicht mehr in Schlafzimmer zu lassen! Ich bin total verzweifelt auch wenn wir Oberbett und Bettzeug waschen fühle ich mich nicht mehr wohl udn auch zu der Katze bekomme ich ein immer mehr gespaltenes Verhältnis. Einmal hat sie sogar ins Bett gemacht als ich drin lag und geschlafen habe. Wir möchten die Katze auch nicht abgeben, sie würd wahrscheinlich im tierheim sterben, weil sie ja mit so einer vorgeschichte keiner mehr nehmen würde.

Eigentlich sind Katzen doch so reinliche Tiere und unsere Katze schmust und kuschelt so gern mit uns im Bett, sie liegt nicht mehr so viel im Bett wie noch vor ein paar Monaten aber ist ads die Ursache?

Was kann ich/wir tun?
Bitte helft uns bevor ich die Katze gar nicht mehr mag und sie nur noch die Katze meines Freundes ist?
Es tut mir leid, ein sehr langer text, aber ich wollte alles schreiben was euch vielleicht ein Hinweiss sein kann. Sie macht übrigens immer auf das Oberbett!

Bitte helft uns schnell!

Liebe Grüsse Luisa
 
05.01.2006
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: bin total verzweifelt . Dort wird jeder fündig!
R

Raggybärs

Beiträge
87
Reaktionen
0
...habst Ihr die Katze schon einmal dem TA vorgestellt? Ich meine gründliche Kotuntersuchung (auch Giardien, Kokzidien, Pilze...usw)....hat Sie denn noch immer Durchfall...oder war das nur das eine mal?

Vielleicht ist Eure Katze einfach krank und verbindet das KaKlo mit Schmerzen beim Kot absetzen...ich fänd es wichtig, das erstmal auszuschließen...

Natürlich kann es auch eine Trotzreaktion oder so sein...aber sicher ist sicher

LG sendet Anika mit Fabi+Bibi
 
J

JennyK.

Beiträge
34
Reaktionen
0
Hallo!
Kann es auch sein das Du irgendwas verändert hast? (Futter/Waschmittel der Bettbezüge/Umräumung) irgendwas was die Katze gestört haben könnte. Ich habe dies einmal von meiner Freundin zu hören bekommen das Ihre Katze ins Bett gemacht hat und das war der Zeitpunkt als sie einen neuen Freund hatte der dann natürlich oft bei Ihr was. Also es könnte auch Protest sein muss aber nicht!"
MFG Jenny
 
L

Luisa

Beiträge
3
Reaktionen
0
Also, danke schonmal für die schnellen Antworten. Unsere katze hat fast immer durchfall. Der Tierarzt meinte sie hat einen empfindlichen Magen und dadurch dass unser Kätzchen nicht eine Woche das gleiche Futter ist (aus welchen gründen auch immer?) Müssen wir ständig das Futter wechseln und dadurch hat sie eigentlich immer Durchfall. Der Durchfall ict nie so schlimm wie damals, aber es ist nie richtig fester Stuhl!
Ich werde sie wohl nochmal zum Tierarzt bringen um wirklich alles auschliessen zu können.
Auch wenn wir sehr häufig beim Tierarzt sind, wir sind beide Katzenanfänger und fahren deshalb meisstens einmal mehr zum Tierarzt als einmal zu wenig!
Versuch es also nochmal mit dem Tierarzt, aber wenn noch jemand eine Idee hat, bitte ainfach melden.
Danke
 
S

Shandra

Beiträge
700
Reaktionen
0
hi ich habe mir nun eure beiden Threads durch gelesen.

Naja ein punkt ist wohl auch das Futter, da ihr so häufig wechselt kann sich ihr Organismus kaum einstellen.
Das Torfu was ihr im Moment Füttert ist auch nur Mittelklasse Futter und super Teuer zu dem. Versucht doch erst mal eure Maus auf ein Premium Futter umzustellen, welches für Senioren ist.
Dann würde ich fast das gleiche mit dem Nafu machen, also auf jeden fall auf Snior umstellen und vieleicht auch hier auf Almo oder so umsteigen.
Um dort abwechslung rein zubringen könnt ihr dann ja 1-2 mal die woche Rohfüttern, also Huhn oder Rind , einige füttern auch Küken aber das ist geschmacks sache (also keine Lebenden sondern tote aus der Tiefkühltruhe).
Mit der Futter umstellung und dem durch füttern Sorten sollte es dann besser werden, aber wenn ihr da noch fragen habt wendet euch da auch mal an Skovkat, die vertreiben Premium futter und wissen dann wohl noch besser euch zu beraten, sind auch ganz liebe Menschen.

Naja alles andere wurde wohl schon gesagt, noche ne etwas verrückte Idde die ich habe ist ein Katzenklo ins schlafzimmer zustellen, das sie eben dann da rein machen kann, keine ahnung ob das wirklich was bringt, und die andere sache ist will man das für sich selbst, drauf kommen tu ich da man das ja nun auch bei Kitten macht die noch nicht soweit sind, da hat man nun mal in jedem Raum ein Katzenklo, damit die Jungen das denn auch zum klo schaffen. Nur ne Idee.

Sochen das wars nun erst mal, ich wünsch euch noch ganz viel glück das ihr das wieder auf die Reihe bekommt und gedult.

LG Shandra
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen