• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Chronischer Schnupfen

S

Schnellchen

64
0
Hallo an alle, die mir helfen können,

Wir haben uns vor ca. 4 Monaten einen kleinen roten Hauskater geholt. Das Tierchen war total verwahrlost und über und über voll mit Flöhen. Wir haben den Kleinen gut aufgepäppelt, entwurmt und sind dann auch zum Impfen gefahren.

Kurz nach der ersten Impfung bekam er Schnupfen. Wir sind zur Tierärztin gefahren - Fieber etc. hatte er nicht. Wir ließen ihm die 2. Impfung geben und bekamen von der Ärztin Chloromycetin Palmitat. Immer, wenn wir ihm die Medizin geben, hört der Schnupfen auf. Sowie wir absetzen, fängt er wieder an zu schniefen.

Die Ärztin hat keinen Rat mehr und hofft auf sein Wachstum, damit seine Nasennebehöhlen etc. größer werden. Sie spricht von chronischem Schnupfen. Ich möchte Janosch gerne helfen, weiß aber nicht wie. Hat irgendjemand ein "Patentrezept".

Die Ärztin ist wirklich sehr gut, aber wie gesagt - sie ist ebenfalls mit ihrem Latein am Ende.

Danke schon mal und lieber Gruß
Iris
 
25.10.2003
#1
A

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen.
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
S

Schnellchen

64
0
Noch ein Nachtrag:

Könnte es sein - ähnlich wie beim Menschen - dass der Kater Polypen hat??? Er schnieft ja nur und die Nase läuft nicht. Wäre lieb, wenn ich da bis morgen Abend eine Antwort bekommen würde, da ich am Mittwoch eh mit ihm beim Tierarzt bin zur Kastration.

Danke und lieber Gruß
Iris
 
S

Schnellchen

64
0
So.. Frage hat sich erledigt. Janosch ist heute kastriert worden und bei der Gelegenheit hat die Tierärztin ihn sich genauer angeschaut. Er ist anatomisch vom Kopf her nicht ganz richtig geformt und somit sind seine Atemwege leicht eingeengt. Wir haben jetzt die Hoffnung, dass sich sein Schnaufen gibt, wenn er ausgewachsen ist, da ja dann auch die Nasenwege größer werden.

Vielleicht hilft ja dieser Thread jemanden, der ein ähnliches Problem hat.

Gruß
Iris
 
S

Schnellchen

64
0
Sollte sich irgendjemand mal diesen Thread hier durchlesen kommt hier noch eine abschließende Aussage von mir:

Der kleine Janosch ist dann mit einem halben Jahr am Herzinfakt gestorben - die Ursache lag am chronischen Schnupfen, der sich aufs Herz ausgewirkt hatte :(
 
yodetta

yodetta

Moderator
30.929
823
Oh Gott wie schrecklich.:-(

Mein Beileid zu dem Verlust.

Liebe Grüße
Melanie
 
argon

argon

4.877
71
Fast 14 Jahre später, aber immerhin, ein ganz wichtiger Hinweis!
Jede Art von <chronischer> Krankheit kann ein ganz wichtiger Hinweis sein, den es abzuklären gilt. Lieber einmal mehr zum Tierarzt, als einmal zu wenig...

Lieber Janosch, es tut mir leid, dass Du damals einfach nur sterben konntest. Deinen Menschen hat es ganz sicher das Herz gebrochen! Ich hoffe, dass Dein Beispiel hilft, viele andere Katzen und andere Tiere retten!
Run free, kleiner Kerl!
 

Schlagworte

katzen chloromycetin schnupfen

,

chronischer schnupfen katze

,

chronischer schnupfen bei katzen was hilft

,
chronischer schnupfen bei katzen
, katze chronischer schnupfen, c hronischer fließschnupfen bei katzen

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen