Mäuschen komm aus deinem Häuschen!!

Würdet ihr lebendige Mäuse füttern?

  • Ja, Na klar!

    Stimmen: 0 0,0%
  • Nee, niemals!

    Stimmen: 0 0,0%
  • Öhmmm, ja aber ich würds mir nicht ansehen!

    Stimmen: 0 0,0%

  • Teilnehmer
    0
RobberysMyHobby

RobberysMyHobby

Beiträge
111
Reaktionen
0
Hi, hab heute mal eine lebendige Maus mit gebracht :roll:


Also ab mit ihr in die Badewanne Kater hinterher und schön zugeguckt :eek:

Nach kurzem
spiel war der Kopf ab :shock: ,kann mn Mäuse eigentlich umtauschen, die is mir viel zu schnell kaputt gegangen*lol*.Hat ihm aber sehr viel spass gemacht(der maus aber nicht :wink: ) nunja dann hab ich in in ruhe gelassen und als er dann aus dem bad kam bin ich gleich hin und hab nachgeguckt. Man der hat sogar geputzt :shock: war nichts mehr zu sehen.

würdet ihr das auch machen oder habt ihr zu viel mitleid?????
 
02.02.2006
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Mäuschen komm aus deinem Häuschen!! . Dort wird jeder fündig!
Aiur

Aiur

Beiträge
7.824
Reaktionen
4
Das hat mit Mitleid nichts zu tun, aber eine lebendige Maus würde ich nicht verfüttern.

Gefrorene Mäuse- Die gabs schon öfter bei uns, naja, nur Ares mag "Maus". Genauso wie ich auch gefrorene Küken verfüttere.

So eine zahme Farbmaus kennt keine Angst vor Katzen, hat bei weitem nicht die Instinkte einer wilden Maus und in einer Badewanne keinerlei Chancen.

Zudem weiss ich, das unsere Drei gar nicht wissen, was sie mit lebender Beute anfangen sollten.
In unsere alte Wohnung hatte sich mal eine wilde Maus verirrt, sie sind immer nur hinter ihr hergelaufen, haben sie betatzt, beobachtet...
Keiner von ihnen kannte den Tötungsbiss, alle waren in der Wohnung geboren worden.
Ende vom Lied war, das Odin sie mehrmals in hohem Boden durch die Luft geworfen hat, und sie dann ihren inneren Verletzungen erlag. Gefressen hat sie niemand. Das ganze ging so schnell, das die Maus nicht mehr zu retten war. Ich habe überlegt, ob ich sie erlösen soll, Odin ist dem dann zuvorgekommen.

Und wie ich mir das so anschaue, haben sie an jedem Laserpointerspiel, an jeder Rohfütterung, wesentlich mehr Spass als an einer lebenden Maus, mit der sie nichtmal wissen, was sie tun sollen.

kann mn Mäuse eigentlich umtauschen, die is mir viel zu schnell kaputt gegangen*lol*
Zeugt nicht von Respekt anderen Lebewesen gegenüber.
Wenn jemand lebende Katzen an seine Dogge im Zwinger verfüttert, würdest du sicher laut vor Entsetzen aufschreien.
Wäre es denn etwas anderes?
Das wäre es nicht....
 
RobberysMyHobby

RobberysMyHobby

Beiträge
111
Reaktionen
0
ähhm naja is doch was anderes.ok ich weiss hört sich scheisse an aber diese mäuse sind geboren um zu sterben. früher oder später sterben sie weil sie entweder an schlangen etc oder halt an meinen kater verfüttert werden. ich bin auch ein totaler tierfreund und hab selber zwei mongolische wüstenrennmäuse





aber ich will nicht doff klingen
 
Aiur

Aiur

Beiträge
7.824
Reaktionen
4
Für mich gibt es einen Unterschied zwischen einer Schlange oder einem anderen Reptil, die/das Lebendfutter braucht, weil sie fertiges oder totes nicht annimmt und einem lustigen lebenden Spielzeug für eine Katze, von dem sie nichtmal 30 Sekunden was hat oder wahlweise nicht weiss, was sie tun soll.

Wo ist der Unterschied? Sie und wir, wir sind alle Säugetiere und nach dem selben Bauplan aufgebaut.

Ich wette, deine beiden Gerbils würdest du nicht verfüttern.
Aber "frischgekaufte" aus der Zoohandlung vermutlich schon, nicht?
Ja, da gibt es wirklich einen Unterschied, nur als Spielzeug- ne.
 
Reni

Reni

Beiträge
410
Reaktionen
0
Also ich könnte das nicht! Ich finde es schon schrecklich in der Natur zu sehen wie Katzen erst mit den Mäusen spielen und dann sie dann fressen, aber das gehört zu der Natur.

Unsere beiden jedoch könnten mit der Maus nichts anfangen und diese würde somit unnötig gequält werden. In der Badewanne hat so eine Maus ja auch nicht den Hauch einer Chance, währen die Maus in der Natur theoretisch flüchten könnte (praktisch sieht das wohl anders aus...)

Außerdem hätte ich mich wahrscheinlich sowieso auf dem Weg nach Hause in die Maus verliebt und brächte es daher schon nicht übers Herz sie zu verfüttern!!!
 
Claus

Claus

Beiträge
1.896
Reaktionen
0
Hallo,

also da ich Freigänger habe, kenne ich das mit den Mäusen nur zur genüge und hatte auch schon öfters das Vergnügen, mir das Schauspiel ansehen zu dürfen und hatte auch schon öfters halbgefressene Mäuse in der Wohnung, find ich eigentlich nicht so toll...

Besonders klasse ist es, wenn die Maus noch lebt und dem Kater entkommt, dann geht die Jagd los, wer ist schneller, der Kater oder ich. Inzwischen habe ich eine Erfolgsquote von 80%. Wenn ich die Maus lebend bekommen, päppel ich sie über Nacht auf und setze sie dann wieder aus :lol:

Liebe Grüße,

Claus
 
Scirias

Scirias

Beiträge
124
Reaktionen
0
Hallo

Für mich ist das verfüttern lebender Mäuse an meine beiden überhaupt nicht denkbar.
Wir hatten bis vor ein paar Wochen 3Boas und haben immer noch eine Natter.
Die sind am Anfang mit lebenden Mäusen bzw. Ratten gefüttert worden und solange ich die Tiere mit der Absicht gekauft haben die an meine Schlangen zu verfüttern die das Futter brauchen ging es auch.
Aber ich war heilfroh als wir es geschafft hatten die Tiere auf Frostfutter umzustellen (Was zwar etwas Aufwand bedeutet aber möglich ist).
Frostmäuse könnten die beide immer haben aber die stehen das nicht so drauf.
Und ich muss sagen ich finde es nicht so prickelnd wenn man eine Maus lebend in der Zoohandlung kauft um sie dann an die Katze zu verfüttern. Bei denen ist eine andere Ernährung ja gar kein Problem und nur zum "Spaß" geht schon mal gar nicht.
Ich tue meinen beiden mit einem lecken Stück Rohfleisch einen größeren Gefallen.....

Gruss
 
S

sabine.wer

Beiträge
555
Reaktionen
0
hallo,

jeder muss selbst wissen, wie und was er seinen Katzen füttert, aber mir hat die Formulierung Deines Beitrags nicht gefallen.........

auch wenn - zumindest - unsere Freigänger Mäuse fressen, sind auch "das" Lebewesen, oder???

LG
Sabine
 
the-persor

the-persor

Beiträge
16
Reaktionen
0
Also...
ich bin ja der Meinung, dass man sich der Natur nicht in den Weg stellen sollte...
und in der Natur ist es natürlich ganz normal, dass z.B. Katzen auf die Jagd nach Mäusen gehen und Hünde z.B. auch auf die Jagd auf Katzen...

Allerdings sollte man dieses Naturverhalten nicht provozieren...
Eine Maus einfach vor die Katze zu setzen und gemütlich den grausamen TOD der Maus anzusehen.... nein danke....

So lange das draussen in den Wegen der Natur abläuft ist alles schön und gut aber naja jeder hat seine eigene Meinung aber ich würd niemals selber z.B. eine Maus kaufen ( bekommt man ja für 2€ beim Tiershop ) und dann einfach sie zum sterben zu verurteilen.....

Ich kenne des von einem Freund...
der füttert ja seine Schlangen auch mit Mäusen...

allerdings haben die schlangen im terrarium nicht die Möglichkeit selbst auf die ,,Jagd´´ zu gehen also ist es schon ein bisschen verständlicher....


:roll:
 
W

weebee

Beiträge
1.194
Reaktionen
0
Nein, denn ich verliebe mich immer sofort in kleine fellige Säugetiere, sobald ich sie sehe und hatte eine zeitlang selbst Farbmäuse.
Die waren sooo lieb, sowas würde ich denen im Leben nicht antun, wenn Katze es nicht wirklich nötig hat.
Wenn meine Katzen selbst Mäuse fangen würden, wär das was anderes, aber zum Spaß bringe ich kein Tier um.
 
L

LadyMeph

Beiträge
83
Reaktionen
0
mit mitleid hat das meiner meinung nach nix zu tun.... aber deine art zu schreiben und mit dem lebewesen maus umzugehen, finde ich persönlich verwerflich!

wie schon einige gesagt haben: im natürlichen umfeld ist es was anderes, da hat eine maus eine chance, in die badewanne gesetzt allerdings, um einem gemetzel zuzusehen... sorry, da kann ich nur sagen: pfui!

mal plakativ übertrieben dargestellt: was würdest DU davon halten, wenn man dich in einen käfig mit ausgehungerten grosswildkatzen sperrt und du keine chance hast zu entkommen?

was du gemacht hast ist meines erachtens schlichtweg tierquälerei und ich hab dafür nur verachtung übrig


in diesem sinne

meph
 
A

aLuckyGuy

Beiträge
2.876
Reaktionen
19
Also ich würde auch nie einer Katze eine lebendige Maus vorsetzen, noch nicht einmal eine tote Maus (davon hat sie ja noch nicht mal was). In der Natur hat die Maus immerhin noch eine Chance. Es ist an ihr sich geschickt so zu verhalten, das die Katze sie nicht erwischen kann. Wenn ich der Katze in der Wohnung eine Maus direkt vor die Pfoten setze ist dies etwas ganz anderes.

Mit dem Vorwurf der Tierquälerei wäre ich allerdings vorsichtig denn die Natur selbst hat es immerhin so eingerichtet das Katzen nicht nur wegen der Ernährung töten. Schlimmer noch, sie haben sogar richtig Spass am Quälen und Töten.
 
R

Ratatorsk

Beiträge
573
Reaktionen
0
finde den beitrag lebensverachtend und abartig.

wenn ein freigänger eine maus umbringt- in ordnung. erfolg bei der jagd erfordert geschick. die maus hat überlebenschancen.

ein lebewesen derart auszuliefern ist ekelerregend.
der satz "die leben eh nur um zu sterben" gab mir den rest. pfui deibel.
 
A

aLuckyGuy

Beiträge
2.876
Reaktionen
19
Na ja, also nun lasst aber mal die Kirche im Dorf. Wie ich schon sagte, ich würde meinen Katern auch keine Maus geben. Aber mal ehrlich, in der Natur gibt es nun mal kein ehrliches und verantwortliches Töten. Keine Katze tötet schnell und schon gar nicht allein aus Hunger. Und es spielt auch gar keine Rolle welche Rasse, Wohnungskatze oder Freigänger, wie alt die Katze ist oder wie wenig Erfahrung sie mit Mäusen hat. Eine Katze macht sich diese Gedanken gar nicht.

Nun muss man als Mensch nicht alles gutheissen was in der Natur vorgeht, aber ich muss auch nicht so tun als ob es werweisswas für ein Verbrechen ist einer Katze eine lebende Maus vorzusetzen.

Mein letzter Kater Alexander hat im Garten immer lange mit seinen erbeuteten Mäusen gespielt. Meist sind sie an inneren Verletzungen gestorben denn den Tötungsbiss hatte er nie gelernt. Hätte ich sie ihm vielleicht wegnehmen sollen? Dann hätte ich den ganzen Tag nichts anderes zu tun gehabt. Gefressen hat er sie übrigens nicht.
 
S

switch

Beiträge
5
Reaktionen
0
Ich würde meinem Kater auch keine lebende Maus füttern. Ich hätte nichts dagen wenn er sich eine fängt und auffrißt. Aber ich kaufe doch keine Maus um sie dann noch zusätzlich zum Transportstress der Käfighaltung ect. auch noch dem Stress des langsam getötet werden auszusetzen. :? Auch Mäuse sind Tiere. Wenn er sich allerdings drausen eine fängt ist das OK, wenn er sie auch frißt. Alles was man töten sollte auch verwertet werden.
 
RobberysMyHobby

RobberysMyHobby

Beiträge
111
Reaktionen
0
mal ne kleine frage eure formlierungen klinge so als wäre es "artgerechter" die maus frei laufen zu lassen und den kater sie jagen lassen. zum tode war sie sowieso verurteil. manche von euch füttern frostmäuse, denk ihr die sterben schmerzlos. ich hab noch irgendwo nen link wo man nachlesen kann das die mäuse bei lebendigem leibe eingefroren wordn sind und jetzt sagt mir mal was schlimmer ist??????????ich meine durch einen kurzen biss getötet zu werden wäre mir lieber als langsam zu erfrieren.
 
A

aLuckyGuy

Beiträge
2.876
Reaktionen
19
Hmmm, guter Einwand. Immerhin hat dein Kater sie ja auch wirklich gefressen. Mein Kater hat die Mäuse nur zu Tode gespielt und das konnte leider manchmal ganz schön lange dauern.

Es hat aber auch keinen Sinn das ich mir darüber gross Gedanken mache denn in unseren Garten gibt es leider mehr Nagetiere als es die Pflanzen vertragen würden. Man kann das Gequiecke am hellichten Tag sogar auf der Terasse hören. Die Katzen nehmen mir also nur die Arbeit ab. Daran kann man aber sehen das viele Dinge in der Natur alles andere als grossartig und erhaben sind.
 
RobberysMyHobby

RobberysMyHobby

Beiträge
111
Reaktionen
0
und genau so ist es mit angeblichem kunstpelz, es ist nämlich wesentlich teuerer kunstpelze her zu stellen als die billigen fellteile aus china und japan zu importieren. das video beim threat tierschutz werden ja einige gesehen haben. wie die armen tiere da geqüalt werden, bei lebendigem leib das fell abgezogen. die leben da noch ein bisschen als die garkein fell mehr hatten. udn ihr regt euch darüber auf das ich etwas "natürliches" mache...man man man hier nochmal der link.
 
sp170392

sp170392

Beiträge
64
Reaktionen
0
1:
nein wir füttern keine "lebendnahrung" :!:

2:
in der freien natur haben die mäuse chancen zu entkommen in deiner badewanne eher nicht (es ist mir ein rätsel wie ein forum mitglied überhaupt auf so eine idee kommen kann :!: :?: )

3:
ratatorsk spricht mir aus der seele :!: und das klicken der abstimmung spar ich mir :!:
 
Spunky

Spunky

Beiträge
441
Reaktionen
0
hallo,

ich habe lange überlegt, ob ich zu diesem Thema auch etwas schreibe oder meine Meinung für mich behalte.
Ich finde es dermaßen erschreckend, dass mir fast die Worte fehlen.
Nur weil es "Menschen" gibt, die Tiere so sehr quälen (ihnen das Fell bei lebendigem Leib abziehen), rechtfertigt das noch lange nicht dein Verhalten. Man sollte sich an besseren Menschen, als man selbst ist, orientieren und nicht an schlechteren. Diese Argumentation finde ich sehr beschämend!
Mäuse in der freien Natur haben wenigstens die Chance zu überleben, diese Chance hast du der Maus eiskalt genommen.
Im übrigen dürfen Tiere, egal wie groß und welche Art, soweit ich weiß nicht bei lebendigem Leib eingefroren werden. Sie müssen vorher mit Gas getötet bzw. betäubt werden. Das ist ein riesen Unterschied!
Meiner Meinung nach sollten Menschen wie du gar keine Tiere haben, denn du scheinst keinerlei Respekt gegenüber anderen Lebewesen zu haben. Sorry, aber das ist meine Meinung. Wahrscheinlich würdest du deine eigenen Mäuse auch deiner Katze lebendig verfüttern und diese dann in den Zoo ins Wolfsgehege stecken. So ist die Natur (wie du so schön sagtest), fressen und gefressen werden.
Diese Einstellung macht mich echt wütend, deshalb hör ich hier jetzt auf, bevor ich platze. :evil:

Spunky

PS: Alles was oben steht, ist meine persönliche Meinung.
 

Schlagworte

mäuschen komm aus deinem häuschen

,

mäuschen mäuschen komm aus deinem häuschen

,

mäuschen mäuschen komm aus deinem

,
HÄUSCHEN KATZEN
, Was kann man tun wenn man ein Mäuschen in der Wohnung hat, maus in wohnung öfters, katze keine angst maus, katzenforum, katzenforum hamburg mäuse in wohnung, mäuschen mäuschen komm aus deinen häuschen, komm aus deinem, mäuschen mäuschen komm aus deinem häuschen fangenspiel, mäuschen mäuschen komm aus, farbmaus kaputt, mäuschen komm aus deinem häuschen spiel

Ähnliche Themen