Wie kommuniziert ihr mit euren Katzen?

Wie kommuniziert ihr mit euren Katzen?

  • Ich schreie sie immer an.

    Stimmen: 0 0,0%
  • Garnicht.

    Stimmen: 0 0,0%

  • Teilnehmer
    42
W

weebee

Beiträge
1.194
Reaktionen
0
Frage steht oben - erzählts mir mal! :)

Ich versuch ja mit den Katzen
immer ganz normal zu reden, fall aber dummerweise immer in dieses Kindersprechen bzw. etwas quietschige zurück, was mir teilweise echt peinlich ist. :oops:

Wie macht ihrs denn? Gibt es Situationen, in denen ihr bewusst anders sprecht bzw. die Katzen ignoriert?
 
06.02.2006
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Wie kommuniziert ihr mit euren Katzen? . Dort wird jeder fündig!
Aiur

Aiur

Beiträge
7.824
Reaktionen
5
Hauptsächlich enthalten wir uns eigentlich über Gesten und Körpersprache, ich spreche nicht soooooo viel mit ihnen.

Das kommt noch aus der Zeit, in der wir nur Odin hatten, mit dem zu sprechen ja nun nicht gerade viel bringt.
Die anderen beiden reagieren aber auch sehr gut darauf, deshalb blieb es so.

Ansonsten, beim füttern, schmusen etc. rede ich ganz normal mit ihnen.

Wenn es etwas zu schimpfen gibt, nutze ich natürlich eine andere Stimmlage, darauf reagieren sie sehr gut, wenn das nicht reicht, ein Fingerzeig dazu, das reicht dann.
 
Xindy

Xindy

Beiträge
606
Reaktionen
0
Bei mir ist es ähnlich wie bei weebee, ich falle auch immer in diese hohe kindische Sprache.
Wenn ich sie schimpfe nutze ich eine tiefere Stimmlage, dass verstehen Sie dann auch ganz gut. Und natürlich den berühmten Zeigefinger.
Gelegentlich benutze ich auch Katzensprache - manchmal schnurren wir uns an.
 
U

Urmel

Beiträge
272
Reaktionen
0
Bei mir war es immer ein Mix aus normalen Sprechen und Maunzen. Mit meinem Ricky hab ich mich so damals immer richtig unterhalten können... *g* Schätze, das wird sich mit den beiden Neuen dann auch wieder so einpendeln...
 
uni-kat

uni-kat

Beiträge
168
Reaktionen
0
Bei mir variiert es zwischen normalem Sprechen, mauzen, gurren etc, Babysprache, Beleidigungen (;))... kommt irgendwie alles zusammen...
 
Shebaja

Shebaja

Beiträge
49
Reaktionen
0
Kindersprache

Also ich weiß auch nicht aber ich rede mit ihr wie mit einem Kleinkind .
Shebaja :oops:
 
lisbonlioness

lisbonlioness

Beiträge
3.597
Reaktionen
1
Ich kann mich uni-kat nur anschliessen. Eigentlich will ich ganz normal reden, aber ab und an muss ich wohl klingen, als sei ich total gaga... :oops: :D

LG,
Steffi
 
A

angelsky

Beiträge
9
Reaktionen
0
Ich habe mich zwar für ganz normales sprechen entschieden... aber um so mehr dich die Kommentare lese, finde ich auch, dass ich sehr schnell in diese kindliche Sprache verfalle... manchmal mauze, gurre, schnurre oder fauche ich sie aber auch mal an... je nachdem wie es gerade passt.
Das findet sie immer etwas verstörend... :oops: aber der Blick ist einfach zu herrlich um darauf zu verzichten! :lol:
Vor allem, da sie immer zu den seltsamsten Zeiten sich zu Wort meldet! :?
Naja, vielleicht sollte ich mich doch mehr bemühen in ordentlicher Sprache mit ihr zu kommunizieren?!

angelsky
 
F

Felix und Mecki

Beiträge
81
Reaktionen
0
Ich versuche eigentlich ganz normal mit den beiden zu sprechen.

Ich bin mit Hunden aufgewachsen und habe gemerkt, dass ich mit den Katzen ähnlich spreche bzw. kommuniziere wie mit Hunden, mit ähnlichem Ergebnis. Wenn ich nach Hause kommen und die beiden sind gerade nicht draußen begrüße ich sie immer mit sehr hoher Stimme und sage: "Hallo Mecki" oder "Wo ist denn der kleine Mecki?" und inzwischen kommen sie darufhin auch wie Hunde auf mich zugelaufen und freuen sich (fehlt nur noch, dass sie mit dem Schwanz wedeln).

Bei Felix ist es genau umgekehrt. Wenn er vob draußen kommt, begrüßt er uns immer mit einem Maunzen, wenn darauf keiner reagiert, wird er lauter bis schließlich jemand "hallo Felix" sagt. Dann ist alles in Ordnung und er kann mit dem weiter machen, was er eigentlich vorhatte (meist fressen).
:wink:
 
PaulchenPanther

PaulchenPanther

Beiträge
576
Reaktionen
0
:)

Den Thread hab ich schon ganz verdrängt ;-)

Ich spreche mit Paul wie mit einem "normalen menschen"...
Dabei vermenschliche ihn manchmal zu sehr ;-)
Sätze wie "Der Paul hat mal wieder das Licht angelassen" oder "Ach Pauler,
du hättest über den Nachmittag ruhig mal durchsaugen können" *grins*
sind keine seltenheit.

Harry spricht mit ihm weitestgehend in der kindersprache, ab und an lass ich mich davon auch anstecken...

Sonst kommunizieren wir mit Lauten - paul kann nicht richtig miauen, sonder schnattert eigentlich ("ma") - liegt wohl daran dass er als baby einen unbehandelten schnupfen durchgemacht hat... so sagt es zumindest meine chefin...
Wir geben ihm dann immer antwort - er dann auch... so geht das hin und her ;-)
 
Mystica

Mystica

Beiträge
22
Reaktionen
0
Also eigentlich rede ich einfach mit meinen Katzen, aber öfters mal schnurre ich sie auch an :lol: und eigentlich flüstere ich nur mit ihnen wenn sie zB grade auf meinem Schoß liegen und schnurren :wink:
 
B

Billie-Jean

Beiträge
40
Reaktionen
0
Meine Katzen und ich schreiben uns SMS. *g*

Nein, also ich quatsche total viel mit meinen Tierchen. Und ich glaube, was ich sage, ergibt nicht so viel Sinn, aber meine Quasselstrippen haben trotzdem immer eine Antwort dafür. :D Und wie viele Frauchen, neige ich auch sehr zur Babysprache *hust*.
"Nicky"
"Quak"
"Na, was denn, meine Süüße?"
"Quak!"
"Ja, ist ja gut!"
"Quak"
"Feiines Mädchen.."

oder
"Quiiietsch"
"Baaaaby"
"Quietsch!"
"Was is denn, magst du Stangis haben?"
"Quietsch!"
"Stangis? Ja feine Stangis!"

oder:
"*gurr*"
"Hallo mein süßes Schneckchen"
"*schmus*"
"bist ja mein süüßes Mäuschen..."

:D
 
S

~Sassa~

Beiträge
173
Reaktionen
0
Meine Katzen und ich schreiben uns SMS. *g*

Nein, also ich quatsche total viel mit meinen Tierchen. Und ich glaube, was ich sage, ergibt nicht so viel Sinn, aber meine Quasselstrippen haben trotzdem immer eine Antwort dafür. :D Und wie viele Frauchen, neige ich auch sehr zur Babysprache *hust*.
"Nicky"
"Quak"
"Na, was denn, meine Süüße?"
"Quak!"
"Ja, ist ja gut!"
"Quak"
"Feiines Mädchen.."

oder
"Quiiietsch"
"Baaaaby"
"Quietsch!"
"Was is denn, magst du Stangis haben?"
"Quietsch!"
"Stangis? Ja feine Stangis!"

oder:
"*gurr*"
"Hallo mein süßes Schneckchen"
"*schmus*"
"bist ja mein süüßes Mäuschen..."

:D
Hihihi, könnte ich sein :oops: :lol: :lol:
 
Dark_Morgaine

Dark_Morgaine

Beiträge
42
Reaktionen
0
Sowohl mit Katzenlauten als auch mit normaler Sprache.
 
Teufelchensmama

Teufelchensmama

Beiträge
2.098
Reaktionen
2
Ist meist eine Mischung aus Babysprache,Katzenlauten und ganz normal mit ihnen reden.
Kommt auch auf die Situation an.
Nur anschreien tu ich sie nie.Ich schimpf zwar manchmal etwas lauter vor mich hin,wenn ich mir beim zurückgehen(vorher war da definitiv noch kein Kater) mal wieder fast den Hals breche,weil da auf einmal doch einer hockt.
 
enibas

enibas

Beiträge
4.584
Reaktionen
79
Eigentlich rede ich meist normal mit ihnen. Wenn sie böse sind etwas tiefere Stimmlage, wenn das nichts hilft, fauche ich :D
 
Black_Cat

Black_Cat

Beiträge
2.131
Reaktionen
1
Ich laber meiner Miez auch manchmal ein Ohr ab :lol:

Sie kommt morgens immer ins Bad und dann sag ich erst mal "Moin Schnitzel" von ihr kommt dann ein mau und noch eins das aber stärker ist und mir sagt "ich hab hunger - mach hin" Ich sag dann sowas wie "Ja ich weiß... du hast hunger..." Es kommt wieder ein MAU und von mir dann "Ja, mau mau... ist ja gut"

U.S.W.

Also uns beiden wird schon nicht langweilig :lol:
 
mr.murdock

mr.murdock

Beiträge
11
Reaktionen
0
Also ich rede mit meinem Kater genauso wie mit Menschen. Katzenlaute mache ich aber gelegentlich gerne nach :lol:
 
S

schwarzwald

Beiträge
106
Reaktionen
0
Frage steht oben - erzählts mir mal! :)

Ich versuch ja mit den Katzen immer ganz normal zu reden, fall aber dummerweise immer in dieses Kindersprechen bzw. etwas quietschige zurück, was mir teilweise echt peinlich ist. :oops:

Wie macht ihrs denn? Gibt es Situationen, in denen ihr bewusst anders sprecht bzw. die Katzen ignoriert?
Hallo ,also ich habe gesamt 7 Katzen Mit 6 Katzen gehe ich ganz normal um mit 1 Katze geht es nur mit Zeichen ,denn er ist taub.Klappt aber super da ich ihn von klein auf habe (gefunden mit Hirnhautendzündung )TA wollte ihn einschläfern,hab ihn dann aber so gut aufgepäppelt das er heute 7,5kg wiegt,das schweißt zusammen.
Dann hab ich noch 4 Fundkatzen auch von klein auf,die man mir vor die Haustüre gelegt hat im Karton ,heute sind sie 3Mädels ein junge gut erzogen,sie gehorchen auf Klicker ,also wenn ich sie morgens raus laß,und sie gegen abend wieder ins Haus kommen sollen Klicker ich und nach so 5 Minuten sind sie da,dann gibt es Futter und viel Schmußen ,wenn ich dann ins Bett gehe sage ich nur auf ins Bett,dann stehen sie parat und wollen in ihr Katzenzimmer.
Die Stimme würde ich bitte nicht verändern weil sie sich diese merken und auch danach gehen.
Wünsch dir was Gruß
 
Das Tanjachen

Das Tanjachen

Beiträge
1.936
Reaktionen
0
Also zwei Antworten wären für mich in Frage gekommen...einmal menschlicher Freund -reden und einmal kätzisch ,miauen,fauchen,qietschen,zwinkern u.s.w. auch schnurren nur nit so perfekt wie meine 4 Fellknäul...
 

Schlagworte

mau mau quietsch

,

wie kommuniziert die katze mit dem mensche

,

mit katzen durch gesten kommuniezieren

,
katzenlaute mau-mau
, mau katzenlaut, katzenlaute mau miau, Katzenlaut gurren, katzenlaute schreiben, wie spreche ich katzensprache