Wieso Rassenkatzen?

JMW

JMW

Beiträge
193
Reaktionen
0
Hallo miteinander..
Ich bin mir am überlegen ob ich Maine Coons
adoptieren soll.. Nun aber eine Frage.. Wieso adoptiert man Rassenkatzen? Habt ihr Rassenkatzen wenn ja warum? ;)
Ich hoffe dass war im richtigen Forum geschrieben sonst verschiebt es bitte;)
 
07.02.2006
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Wieso Rassenkatzen? . Dort wird jeder fündig!
Aiur

Aiur

Beiträge
7.824
Reaktionen
5
Man adoptiert wohl Rassekatzen weil man bestimmte Wesenzüge und ein für diese Rasse typisches Aussehen haben möchte.
Punkt.
Zudem bekommt man beim seriösen guten züchter optimal sozialisierte Tiere, für mich der positivste Punkt von allen.

Bitte keine Diskussionen über "ich helfe viel mehr, ich habe eine Tierheimkatze" und "Du bist ein schlechter Mensch, du hast eine Katze vom, Züchter aufgenommen".

Die gibt es in anderen foren weissgott schon genug, sie sind müßig und es sit wohl jedem selbst und persönlich gestattet, sich sein Traumtier auszusuchen, egal aus welcher Vorgeschichte es stammt, niemand hat die "Pflicht", ein Tierheim- oder Notfalltier aufzunehmen.
Sonst kommt als nächstes "Mein Tier ist aber behindert" oder "Meines ist uralt" oder "Wieso hast du Kitten aufgenommen, die hätten auch sonst ein schönes Zuhause gefunden".
Das muss nicht sein, das soll es nicht.
 
Reni

Reni

Beiträge
410
Reaktionen
0
Wir haben zwei Britisch Kurzhaar. Der Grund dafür ist ganz einfach: Mein Freund hat sich in die Sheba Katze verliebt...
Haben uns dann im Internet über die Rasse informiert und beschlossen das sie zu uns paßt und dann zog Diego ein!

So einfach war das! :wink:
 
JMW

JMW

Beiträge
193
Reaktionen
0
Danke Aiur! Nachdem ich das Thema erstellt habe hatte ich auch schon gedacht jetzt kommen dann solche Sachen.. Ich bin mich ja nur am Informieren.. Wenn ich meinen Freund davon überzeugen kann werd ich wahrscheinlich 2 Maine Coons adoptieren.. Die habens mir total angetan.. :) Und was ich bis jetzt über sie gelesen habe war alles super was mir auch wichtig ist! ;) Leider sind die ja sehrsehr teuer aber ehrlich gesagt ist mir das wert! Katzen leben sehrsehr lange darum hätte ich auch gerne solche die mir wirklich passen.. :)
 
A

aLuckyGuy

Beiträge
2.876
Reaktionen
19
Also das man von einen seriösen guten züchter optimal sozialisierte Tiere bekommt, vom gesundheitlichen Standpunkt mal ganz abgesehen, ist tatsächlich sehr gut nachvollziehbar.

Allderdings gibt es einige Aspekte die ich in der Allgemeinheit nicht so toll finde. Ich meine damit jetzt niemanden persönlich und schon gar nicht hier in diesen Forum. :wink:

Da wird erstens immer von Rassekatzen gesprochen, Rasse im Sinne von edel und hochwertig. Und es ist meist von Mischlingen oder Hauskatze die Rede im Sinne von minderwertig.

Das die enorme Vermehrungsrate der Katzen vieler Orts immer noch ein Problem darstellt ist auch klar. Das aber mitlerweile Berufszüchter von Rassekatzen die einzigen sein sollen die über die Fortpflanzung entscheiden sollen, halte ich für absolut falsch. Ich kenne selbst einige Familien mit Katzen die regelmässig Nachwuchs bekommen und die sich um jedes Einzelne Tier auserordentlich bemühen.

Und zum Schluss wollte ich noch ansprechen das die Zucht von Katzen leider mitunter ja auch Wege geht die man nicht mehr gutheissen kann. Seien es nun haarlose Katzen, Katzen mit extrem kurzen Dackel-Beinen die zum Springen vollkommen ungeeignet sind oder Katzen mit flacher Nase die immer wieder zu Atmungsproblemen führen. Ausserdem wird leider oft die Wiederstandsfähigkeit gegenüber Krankheiten oder gar regelmässig auftretende erbliche Schäden, sehr oft ausser Acht gelassen.
Nicht umsonst sind die gesündesten und robustesten Rassen jene, die sich eigentlich von selbst gebildet haben.

Das soll jetzt keine allgemeine Kritik an alle Züchter von Rassekatzen sein. Aber einen kleinen Denkanstoss ist es wohl wert, wie ich finde.
 
JMW

JMW

Beiträge
193
Reaktionen
0
Ja ich überlege ja nur ob ich Rassenkatzen holen soll.. Ist ja noch nicht sicher ;) Ich find nicht dass Rassenkatzen etwas besseres sein sollen als normale Hauskatzen ;) Es gibt sicher von beidem gutes und schlechtes ;) Naja mal schaun.. ;) Rassenkatzen sind halt extrem teuer.. Da muss man sich dass schon noch überlegen ob einem dass wert ist!
 
M

mawa

Beiträge
105
Reaktionen
0
ich hatte immer Katzen aus dem Tierheim.War auch immer glücklich mit meiner Wahl.Vor ca. 15 Jahren waren mein Mann und ich aut einer Katzenausstellung und dort sah ich erstemal eine Main Coon live. Es war sofort um mich geschehen und ich schwor mir sobald es möglich ist (finanziel und platzmäßig) zieht so ein Tier bei mir ein. Es hat viele Jahre gedauert aber vor 1 1/2 Jahren war es soweit. Es zogen nicht eine sondern zwei süße Katerchen bei uns ein :D
Ich bin super happy mit ihnen aber sie werden genauso behandelt wie die Tierheimkatzen, sie sind für mich genauso viel wert :wink:

Gruß mawa
 
JMW

JMW

Beiträge
193
Reaktionen
0
Ich hab mit noch mehr Leuten geredet wo eine Maine coon haben und die sind alle total begeistert von dieser Katze.. Ich find sie auch total super nur ich denke finanziell wird mein Freund damit nicht einverstanden sein.. Ich hab ihn mal so auf rassenkatzen angesprochen und er hat total negativ geredet! Also wirds wohl eher nichts :cry: auch wenn ich sie selber bezahle.. dann dreht er durch und meint ich spinne! Dass hat er schon von seiner Tante behauptet weil sie für 1000 Schweizerfranken (ca 635€) eine Perserkatze gekauft hat! und wenn ich 2 Maine coon für je 1200 Schweizerfranken will dann dreht der durch.. :( Naja ich werd wohl damit leben müssen ;) Ich sag auch nicht nein zu einer Tierheimkatze..die können genau so süss und lieb sein :) Momentan hätte ich aber gerne eine Langhaarkatze.. Aber mal schaun ;)
 
W

weebee

Beiträge
1.194
Reaktionen
0
Und wenn du eine Maine Coon und eine Tierheimkatze nimmst?
Fänd dein Freund das immernoch blöd? Du würdest ja dann nicht ganz soviel Geld ausgeben und hättest gleichzeitig 2 völlig verschiedene Katzen... :) Im Tierheim gibts ja auch manchmal Miezen mit langem Fell, aber was Kurzhaariges wär doch sicher auch nicht schlimm, oder? ;)
 
JMW

JMW

Beiträge
193
Reaktionen
0
Hallo weebee
Also ich denke auch dann findet ers noch blöd weil er hat ja bei seiner Tante auch blöd rumgemotzt und die Perserkatze war billiger als eine Maine Coon! (weisst du ich würd ja nichts sagen wenn ER die Katzen bezahlen müsste.. Aber wenn ich mir dass auf den 20igsten Geburtstag selber schenke soll er nicht blöd tun ich weiss aber dass ers trotzdem tut..)
Klar kurzhaarkatzen find ich auch sehrsehr hübsch.. Ich werd einfach ins Tierheim gehn und sehn was mir grad gefällt und welche Katze auch auf mich zu kommt ;) Aber es sollten ja schon Geschwister sein! Oder?
 
W

weebee

Beiträge
1.194
Reaktionen
0
Es müssen keine Geschwister sein, gerade wenn sie zeitgleich zuhause ankommen, hat noch keiner sein Revier festgelegt und es ist alles offen...
Ich habe auch meine beiden Hübschen mit einer Woche Abstand nacheinander aus dem TH geholt (als ich gemerkt hab, dass Felis allein zu einsam ist, musste unbedingt eine 2. Katze her) - da gab es zwar anfangs Streitereien, aber mittlerweile haben sie sich nur noch lieb. :D
 
JMW

JMW

Beiträge
193
Reaktionen
0
Hmm.. aber die Chancen stehn nicht so gut dass sie sich vertragen wie bei Geschwister! Oder? Weil ich möchte nicht grad unbedingt eine retour geben müssen.. Und wenn ich dann eine andere hole dann hat die eine die ich schon zu Hause habe doch schon ihr Revier.. Nicht? Naja wir werden sehn.. ;) Wenn möglich nehmen wir schon Geschwister! :wink:
 
Woodstock

Woodstock

Beiträge
784
Reaktionen
0
Ich habe an sich alles zuhause

Eine normale hauskatze die ich seit der geburt kenne da die mama sich bei uns ein Platz zum gebären genommen hat!

Einen Mischling Hauskatze mit Perser

und eine Rassekatze eine HL. Birma

Alle 3 sind meine kleinen Babys egal woher sie kommen.

Ich habe mich in jeden verliebt und wenn der 4 das nächste mal ne Hauskatze wird dann ist es auch okay!

Man sollte das nicht so eng sehen!

Jedes Tier hat seinen Reiz!

Es gibt in Tierheim auch rassekatzen schau dich doch da mal um.
Die meisten sind dort weil das Herrchen gestorben ist oder weil die leute sich nicht wirklich um in Kümmern konnten oder weil sie sich als sie die Katze holten nicht wirklich erkundigt haben!
 
Woodstock

Woodstock

Beiträge
784
Reaktionen
0
Am Anfang kann es sein das sie sich ne lange zeit nicht verstehen werden fauchen und kratzen werden aber nach 1-2 monaten werden sie sich akzeptieren!

Man muss nur sehr viel geduld haben nicht immer einschreiten ausser sie schlagen sich blutig aber das passiert selten!

Und dann wird das meistens was!
 
JMW

JMW

Beiträge
193
Reaktionen
0
Hmm.. Ich denke wir werden einfach mal ins Tierheim gehn und die Katzen einfach mal anschaun und uns vielviel Zeit nehmen sodass wir sehen ob die Katze uns mag oder nicht es sind alle Katzen hübsch ich wüsste keine die mir nicht gefällt! Die Chemie muss einfach stimmen! Ich möchte einfach keine Katze die mir davon läuft wenn ich sie mal streicheln möchte.. Eher eine etwas anhänglichere Katze.. Aber wir werden ja sehn.. :)

Hui 1-2 Monate zoff unter den beiden ist doch etwas lang! Nicht? Aber unter Geschwistern sollte dies weniger der Fall sein! Oder? Sicher gibts solche die sich nicht verstehn.. Aber ich dennke sie werden sich eher gut verstehn als zwei fremde..!?

Ach ja jetzt noch eine allgemeine Frage was würdet ihr empfehlen?
männchen-männchen
weibchen-weibchen
oder männchen-weibchen?
 
steilheck

steilheck

Beiträge
193
Reaktionen
0
Hallo,

meine beiden Tiger sind auch aus dem Tierheim, beides wahrscheinlich
Mischlinge. Man kann im Tierheim gute und schlechte Erfahrungen
machen. Man kann aber auch beim Züchter schlechte Erfahrungen
machen, wenn man nicht genau hinschaut.
Manchaml bekommt man aber mit viel Glück auch im Tierheim eine
schöne und liebe Rassekatze.
Ich hab mal wo gehört: "Anmut schützt vor Tierheim nicht" oder so
ähnlich. Schau dich doch einfach mal ein bisschen um.
Ich wollte mich auch nur ein bisschen im Tierheim umsehen, vor ca.
3 Jahren. Dann ging ich ich Katzenzimmer und hab mich auf den
ersten Blick in Lou verliebt.
Jedenfalls wünsch ich dir alles Gute und viel Glück für die Katzen-Suche!

Grüße
 
JMW

JMW

Beiträge
193
Reaktionen
0
Danke vielmals.. Ja ich werd mal im Tierheim vorbei schaun und vielleicht verlieb ich mich ja auch!? ;) Ich freu mich schon sehr auf die Katzen.. Egal ob nun Rassenkatze oder Hauskatze ;)
 
Woodstock

Woodstock

Beiträge
784
Reaktionen
0
bei männchen weibchen ist die gefahr das sie ungewollt schwanger wird sehr groß...

Naja es gibt katzen die lieben sich von anfang an bei manchen dauert das ne woche oder 1-2 monate ....


Im Tierheim musst du nicht geschwister nehmen du siehst ja ob sich die katzen dort untereinander verstehen und dann kannst du wählen!
 
JMW

JMW

Beiträge
193
Reaktionen
0
Naja angenommen man nimmt Männchen+Weibchen.. die lässt man ja so mit 6Monaten kastrieren! Dann sollte dies ja kein Problem sein!?
Ich hab mal gelesen dass generell die männchen verschmuster sind! Stimmt das?
 
Woodstock

Woodstock

Beiträge
784
Reaktionen
0
Kann sein das dein männchen schon mit 5 reif ist und kurz danach dein Weibchen man kan leider nicht genau sagen wann sie soweit sind am besten ist am tag der abholung gleich Kastrieren .... Aber wer macht das?!

Kann man nicht so sagen habe 3 männchen der erste ist ein extrem schmuser der 2 mag lieber seine ruhe und der 3 ist so ne mischung!

Das kann man so nicht sagen!
 

Schlagworte

Rassenkatzen

,

Wann ist Heilige birma Weibchen reif zum schwanger werden?

,

Maine coon Inzucht Peine

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen