Odins durchgebrannte Sicherung

Aiur

Aiur

Beiträge
7.824
Reaktionen
4
Odin ist gerade total die Hauptsicherung durchgebrannt.

Naja ich meine, wenn ich spielerisch sage, er ist ein Psychopath, ist das durchaus ernst gemeint.

Diese psychisch etwas abartige Seite an ihm, kam Anfangs oft heraus, in den seltsamsten Formen, mit der Zeit wurde es dann immer seltener.
Aber das eben, das ist schon die Krönung seiner Karriere, absolut. Vor allem weil seit sicher einem Jahr nichts mehr gewesen war.

Als ich nach Hause kam, war noch alles fein, ich habe wie immer alle nacheinander gestreichelt, mir Baguettes in den Ofen geschmissen und mich vor den PC gesetzt.

Ares saß auf dem Sideboard im Wohnzimmer, Odin darunter, wie 100 Male zuvor. Er starrte ihn doch recht eindringlich an
und, was sonst niemals passiert, selbst dann nicht wenn sie sich kebbeln- Ares hat gefaucht. Ich habe ihn vorher ein einziges Mal fauchen hören, und das war zur Rohfleischverteidigung.

Auf einmal jedenfalls ging es los, Odin haute Ares eins ans Bein, der sprang runter und rannte Richtung Schlafzimmer, direkt vor der schlafzimmertür bildeten sie eine kreischende, fauchende Weiss- Beige Kugel aus der die Fellfetzen (weisse) nur so flogen.
DAS war richtig ernst, zum ersten Mal überhaupt, so einen "krassen" Kampf habe ich im Leben noch nicht gesehen. und beide krallten und prügelten wild ein. Frajo kam aus unerfindlichen Gründen auch noch her und machte mit.
Das ganze dauerte vielleicht 10 Sekunden, dann huschte Ares unters Bett, Odin immer noch genauso aufgeplustert und aufgeregt, beobachtete ihn.
Wie gesagt- von Sinnen, erkannte er auch mich nicht, schrie los und wollte mir eins hauen. Zur Erklärung- Odin wird niemals gegen Menschen aggressiv- normalerweise. Aber das war ganz klar- er hat überhaupt nicht erkannt was sache ist, totale Reizüberflutung.
Habe ihn dann unterworfen, was ihm nicht gefiel, er aber über sich ergehen lies.

Ich trennte Odin für 10 Minuten von den beiden, während derer er sich aber keinesfalls beruhigte.
Das ganze ist jetzt eine halbe Stunde her, und Odin ist immer noch völlig weggetreten.

Abwechselnd jagt und prügelt er Ares und Frajo wirklich mit böser Absicht, ich habe die 2 auf einen Schrank gesetzt, auf den er nicht kommt, bis eben saß er davor und versuchte wiederholt, raufzukommen.

Mittlerweile sind sie leider wieder unten, und Odin stellt gerade Frajo nach.

Er ist psychotisch- völlig weg, lässt sich nicht beruhigen und kommt nicht zur Ruhe. So etwas haben wir noch nicht gehabt.
Schon gar nicht mit Frajo- er ist noch nie auf ihn gegangen, sie sind Freunde.

Ich schaue mir das ganze an, Odin hat vom Kampf mit Ares eine blutige Wunde im Oberschenkel, sein Pech, scheint nur ein Kratzer zu sein.
Wenn er so weitermacht werde ich ihn den Rest des Tages sparieren müssen. Aber noch hoffe ich, das er von allein zur Ruhe kommt.

So etwas habe ich noch nicht erlebt...
 
13.02.2006
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Odins durchgebrannte Sicherung . Dort wird jeder fündig!
Reni

Reni

Beiträge
410
Reaktionen
0
Hallo!

Das klingt ja gar nicht gut, hast Du ihn noch beruhigen können?
 
Aiur

Aiur

Beiträge
7.824
Reaktionen
4
Nein, ich habe ihn nicht beruhigen können, denn von der aussenwelt nahm er nichts wahr- -Tunnelblick.

Mittlerweile ist er ruhiger, er tigert zwar immer noch hin und her, aner nicht mehr mit feindlichen Absichten.
 
matazim

matazim

Beiträge
1.301
Reaktionen
0
uiiii...das hört sich ja heftig an...

ich kenne das ein wenig von tilki...zwar ist der nicht so extrem wie odins anfall...aber manchmal jagt er sultan bis zum geht nicht mehr...beißt sich fest und die fetzen fliegen wie verrückt...und sultan quiekt dann immer (ich meine das tut sie nur, wenns ihr weh tut)...dann geh ich aber dazwischen und pass auf daß tilki sie dann in ruhe läßt...


aber das odin so aus heiterem himmel son theater macht...hört sich schon komisch an :?
 
Aiur

Aiur

Beiträge
7.824
Reaktionen
4
Odin war nicht bei sich, das ist klar.

Das ganze Endete so aprupt, wie es begonnen hatte, Odin fiel auf die Seite, putzte sich und war, als wäre nie was geschehen.

Dann ging er auf Frajo zu, um ihm den Kopf zu putzen, der natürlkich gleich das Weite suchte- Verdutzter Odin.

Ich frage mich, ob er sich gar nicht an das erinniert, was die 30 Minuten vorher war.

Auch zu mir war er total lieb und schmusig, und das, obwohl ich ihn mit Nackengriff zu Boden gedrückt habe (kätzische Unterwerfungsgeste), während dessen er kreischte als wollte er mich umbringen.
Aber so gehts nicht, hier werden keine Dosis angegriffen.
Ich denke, wenn er es wüsste, wäre er zumindest ein wenig "nachtragend".

Jetzt schläft er schnurrend auf dem Sofa, als sei nie was passiert.

Zur Rangklärung wird hier auch mal gejagt und auch mal gefetzt, das ist ganz was anderes, vielleicht 30 % von dem, was wir heute erlebt haben.
Ich glaube nicht, das du sowas schonmal bei deinen beiden gesehen hast...
Als Odin und Ares "verkeilt" waren, sah es wirklich aus wie in einem Comic... Eine Fellkugel aus der die Flusen in alle Richtungen flogen, ungefähr so wie bei Edward mit den Scherenhänden, dort wo er die Eisfiguren schnippelt ^^.
 
red_rosexy

red_rosexy

Beiträge
586
Reaktionen
0
Ich lese gerade unter Schock was du hier geschrieben hast und kann es noch immer nicht fassen das Odin so ausgerastet ist.

Meinst du das das ohne Grund passiert ist oder das er irgendetwas gesehen hat oder gerochen hat und deswegen wie von sinnen war?

Dich würde er sonst doch auch nie angreifen und jetzt ist es so als ob er, wie altzheimer, nichts mehr weiß.

Ich hoffe alles ist bald wieder okay:(
 
Aiur

Aiur

Beiträge
7.824
Reaktionen
4
Odin hatte auch früher schon solche, allerdings ging die Aggression meist nicht gegen Katzen. Er war auch da immer völlig von Sinnen, überhaupt nicht ansprechbar, geistig nicht anwesend. Und genauso schnell wie es kam, war es auch immer wieder weg, genau wie jetzt.

Verhaltensstörungen, bedingt durch seine 4 jährige schlehte Vorgeschichte. Es war lange nicht mehr vorgekommen- seltsam.

Eine andere Idee wäre eine sehr untypische Form von Epilepsie, aber die wäre schon wirklich extrem untypisch.
 
Baerchen

Baerchen

Beiträge
314
Reaktionen
0
Was du über deinen Odin berichtest, kommt mir sehr bekannt vor. Bei meinen Eltern wohnen zwei Kater und eine kleine Katze. Einer dieser Kater (ein richtiger großer Kater, fast 10kg aber reine Muskelmasse) ist auch irrsinnig psychotisch. Allerdings auch gegen Menschen. Seine "Anfälle" kommen viel häufiger, so einmal pro Woche. Da greift er auch aus dem Nichts an, was sich bewegt. Da fliegen Fetzen und Fell und wenn Menschen sich nicht schnell genug retten, dann gehts auch blutig zur Sache. Er braucht dann auch ne Weile, bis er runterkommt und tut dann im Verhalten auch immer so, als wäre nichts gewesen. Der andere Kater und die kleine Katze meiden ihn auch meist, da sie Angst vor ihm haben, auch der größte Teil meiner Familie hält respektvollen Abstand.

Wir wissen auch nicht, woran das liegt, ob es psychische oder physische Ursachen hat, wir nehmen es einfach hin. Ich liebe diesen Kater trotzdem oder gerade deshalb über alles, ich habe nie das Gefühl. dass er das bewusst macht. Mit voller Absicht.

Ich hoffe auf jeden Fall, dass sie diese Situationen bei dir nicht vermehren, sonst wird er sicher auch bald eher gemieden von den anderen Samtpfoten wie bei meinen Eltern.
 
JMW

JMW

Beiträge
193
Reaktionen
0
Huuuiii.. Das tönt ja total brutal! :shock: Ich hoffe meine Katzen werden dann nicht so aufeinander los gehen.. :? Da häte ich angst um Susi.. Der Max ist nähmlich ein riesen Kater und sie so eine kleine feine.. Naja da kann man ja nur hoffen dass die beiden sich nicht streiten.. Sie sind ja zusammen aufgewachsen ich hoffe dann ist dass nicht so ein Problem..
 
red_rosexy

red_rosexy

Beiträge
586
Reaktionen
0
Mhm also das kann dann wirklich nur durch die schlechten Erfahrungen vorher kommen, das er vielleicht aber auch was direkt im gehirn hat.
Krankheiten resultieren aber nicht davon oder?

Man wenn Odin mal was nicht hat wäre es was neues...:(:(
 
JMW

JMW

Beiträge
193
Reaktionen
0
Bin jetzt nicht sicher ob du meine Katzen meinst mit den schlechten Erfahrungen.. (kenn Odins geschichte nicht!?) Also bei den beiden weiss ich nur dass sie nichts zu fressen/trinken gekriegt haben sonst weiss man nicht genau was geschehn ist! Könnte sein dass der Kater mal geschlagen wurde (er duckt sich wenn man mit der Hand von oben her kommt) Aber ich habe ein gutes Gefühl dass die beiden bei uns zahm und zutraulich werden.. Und ich hab nicht das Gefühl dass sie sich streiten werden(ausser beim Fressen vielleicht) Aber ich kenn sie ja noch zu wenig.. Ich hoffe es klappt alles gut!
 
Satiah

Satiah

Beiträge
295
Reaktionen
0
Verhaltensstörungen, bedingt durch seine 4 jährige schlehte Vorgeschichte....
Hallo Aiur,

hast du mal darüber nachgedacht, Odin röntgen zu lassen? Vielleicht sind diese "Austicker" organischer Natur. Ich würde den Schädel bei Gelegenheit mal röntgen lassen.
Ich hoffe natürlich, dass dein Kater gesund ist. Aber vielleicht - Gott behüte - hat Odin einen Tumor (oder Geschwür / Zyste), was ab und zu mal auf irgendwas drückt und diese Ausraster verursacht. :?

Dass Katzen sich von jetzt auf gleich total in die Haare kriegen, ist ja normal. Aber dass Odin dich angreift und anschließend knuddeln will, ist ja schon komisch.

Drücke dir die Daumen, dass mit Odin alles okay ist.

Liebe Grüße

Satiah
 
Aiur

Aiur

Beiträge
7.824
Reaktionen
4
@JMW

Natürlich meine ich Odin ,die Geschichte deiner Katzen kenne ich ja nicht ;).

Odin lebte die ersten jahre seines Lebens in einer 2- zimmerwohnung, zusammen mit 19 anderen Katzen und 40 Kaninchen, alle unterernährt.
Dauerstress total wie man sich vorstellen kann, besonders für einen Kater, dem auch noch ein Sinn fehlt. Vermutlich ist er getreten worden, denn Anfangs hatte er vor Männern und allem was Schuhe trägt grosse Angst.
Er hat sich toll herausgemacht, wir hätten niemals gedacht das wir soweit kommen wie wir heute sind. Da ist so ein Aussetzer nichts weiter als ein kleiner Rückschlag.
Und letztlich war es so wohl besser, als die Art, wie er es früher gemacht hat- er hat wie von Sinnen Dinge geprügelt, z.B. Eine Wand, Einen Schrank, einmal tat er es nachts, wir haben es nicht gemerkt, seine Pfote war am nächsten Tag blutig- Die Wand auch.
Das ist sein Hasch mich, aber wie gesagt, er hat sich gestern zum ersten Mal seit über einem Jahr gezeigt.

@Loeli

Ich habe es auf Katzenart getan, bei ihm das erste Mal überhaupt, aber es war absolut nötig.
Katzen beissen dem zu unterwerfenden Gegner in den Nacken und halten ihn so ruhig und fest, während sie über ihm stehen. Ähnlich habe ich es gemacht, nur natürlich mit der Hand.

Heute morgen ist zwischen den Dreien alles wie immer, sie haben zusammen auf ihr Futter gewartet und gmeinsam aus einem Napf gefressen. Umso mehr glaube ich, das es wirklich ein totalaussetzer war.

@Satiah
Odin ist bereits der gläserne Kater.
Weil er im ersten Jahr quasi ständig krank war, u.a. auch schwerwiegende Dinge, bekommt er in regelmässigen Abständen grosse Blutbilder und ist von Kopf bis Fuss geröngt.
Ganz gesund ist er nicht- keine Frage, aber nichts, was so etwas begründen könnte (ausser vielleicht einem auf einem Röntgenbild nicht sichtbaren Hirntumor, der sich mit den Jahren aber sicher verschlechtert hätte, nicht verbessert).

Das Odin jemanden so gezielt bösartig und mitaller Kraft angreift ist nicht normal. Er hat schon viel gestänkert in seinem Leben, aber niemals so.

LG
Sandra
 
Satiah

Satiah

Beiträge
295
Reaktionen
0
Hallo Aiur,

na, da kann man dir und dem "gläsernen" Odin nur wünschen, dass das ein seltener Ausrutscher war.
Ist Odin taub? Wie verständigst du dich mit ihm?

LG

Satiah
 
JMW

JMW

Beiträge
193
Reaktionen
0
ach sorry hab dass irgendwie falsch verstanden ;)
@aiur eine frage odin war nach der Geschichte die ich gerade gehört habe nicht gerade zahm.. wie hast du ihn so hingekriegt??? (Meine sind nähmlich auch nicht sehr zutraulich wenn wir sie bekommen und ich bräuchte tipps..;) )
 
Aiur

Aiur

Beiträge
7.824
Reaktionen
4
@JMW
Odin war sehr verängstigt, aber man merkte sofort, das er eigentlich gerne wollte, er konnte nur nicht.

wir haben ihn nie bedrängt, wir haben ihn einfach den sein lassen, der er war. Ich habe mit ihm ein "Ritual" gemacht, wenn er Angst hatte.
Er rannte weg, ich habe mich hingekniet und meine Hand nach ihm ausgestreckt, für ihn das Zeichen für "alles OK" (er ist ja taub).
Darauf ist er schon recht bald gut angesprungen und kam dann auch zögerlich an.

Anfangs konnte man ihn nur an der Seite der Schläfen ein wenig kraulen, und das versetzte ihn in grösste aufruh, wie ein Verrückter ist er immer wieder angekommen, wurde gekrault, rannte vor seiner eigenen Courage davon, kam wieder an... und und und.

Wir sind immer nur so weit gegangen, wie er es wollte, haben ihn nie zu etwas gezwungen.
alks er dann nach über einem Jahr zum ersten mal auf meinen Schoss kam, war das das schönste Erlebnis überhaupt.
Nochmal ein halbes Jahr später lag er zum ersten Mal entspannt auf dem Schoss und döste sogar ein.
Es wird immer noch besser, und das nach über 2 Jahren.
Momentan sind wir sogar langsam soweit, das er 20-30 Sekunden auf dem Arm bleibt ohne panisch zu werden, ds ging noch bis vor wenigen monaten überhaupt gar nicht.

Lass sie einfah auf dich zukommen- sie werden kommen.
Es gibt nichts interessanteres als einen Mensch, der dich völlig in Ruhe lässt und dich nicht bedrängt.

@Satiah
Ja, Odin ist taub.
Wir verständigen uns über Blickkontakt und Handzeichen.
 
JMW

JMW

Beiträge
193
Reaktionen
0
Danke vielmals für die Tipps.. also auf den Arm nehmen werden wir sie wahrscheinlich füher nehmen können da die Tierheimleiterin nach 3Monaten sie super gut auf den Arm nehmen konnte ohne dass sie sich wehrten.. Sie haben nur uns kritisch angeschaut.. Ich hab sie nur kurz gestreichelt aber als ich gemerkt habe dass sie total zittert weil sie vor mir angst hat hab ich nicht weiter gemacht sondern sie nur noch begutachtet ;) Beim Kater hat man schon gemerkt er will zu dir kommen nur er hat doch etwas zu viel angst.. Ich hab das Gefühl das es schon klappt mit den beiden..Ich hab ja die erste Woche wenn sie bei uns sind Ferien ich werd sie nicht bedrängen einfach machen lassen.. :)
 
Satiah

Satiah

Beiträge
295
Reaktionen
0
Es gibt nichts interessanteres als einen Mensch, der dich völlig in Ruhe lässt und dich nicht bedrängt.
Und es gibt nichts Schöneres, als eine Katze, die du als total wildes Kitten bekommen hast und die jetzt entspannt und schnurrend auf deiner Brust liegt und mit dir ein Mittagschläfchen hält. :)

Zum Thema Handzeichen: Ich habe einen kleinen Bericht von einer Frau gelesen, die sich ebenfalls per Handzeichen mit ihrem tauben Kater verständigt. Sie schrieb, dass der Kater meist auf ihre Handzeichen reagiert. Außer, wenn er keine Lust hat. :D Dann dreht er den Kopf von ihr weg. Nach dem Motto: ich seh nix :wink:

Liebe Grüße


Satiah
 
JMW

JMW

Beiträge
193
Reaktionen
0
Hihi ja ich freu mich schon auf die Erfolge ;) Ich geb mir fest Mühe zum den beiden ein wunderschönes zu Hause zu geben und ich hoffe ich habe Erfolg und sie werden zahm.. Den grossen wuschligen Kater zu kraulen die kleine Susi im Arm zu halten....*träum* Ach ich freu mich brutal auf die beiden..
Ja dass mit den Handzeichen hin zu kriegen.. RESPEKT!!! Dass war sicher sehr schwer!!
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen