• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Schreiende alte Katze - es reicht!

M

McDermont

Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo Leute,

wir haben hier schon fast 20 Jahre eine getigerte Katze mit dem Namen Anna. Sie ist schon äußerst alt und verhält sich leider auch zunehmend so! Sie schreit den ganzen Tag durch unser Haus und erreicht dabei eine Lautstärke das (ohne Witz) ein Nachbar bei Nacht die Polizei alarmierte weil er dachte da
schreit eine Frau vor Schmerzen... :roll:

Man ist ja tolerant und hält es zunächst aus, aber mittlerweile ist das Vieh alle 10min am schreien. Das geht rund um die Uhr, wenn dem Vieh danach ist kommt es Nachts um 3h vor meine Türe und schreit wie am Spieß das ich davon aufwache, besonders toll ists immer wenn ich hier Leute habe oder mit welchen telefoniere, es hört sich so unfassbar schrecklich an und ich muss das dann immer erklären, weis aber nicht mal selbst was diese verdammte Katze hat.

Ist mir aber auch egal, ich bin eigentlich nur auf der Suche nach etwas was ich der Katze Abends geben kann damit sie 10 Stunden am schlafen ist und ich wenigstens über die Nacht meine Ruhe habe.

Bitte helft mir Leute, ich spiele schon langsam mit dem Gedanken Anna einzuschläfern, will ich aber eigentlich nicht nur es soll über Nacht Ruhe sein.

Ich, meine Nachbarn, meine Freunde, meine Familie würden es euch danken.
 
16.02.2006
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Schreiende alte Katze - es reicht! . Dort wird jeder fündig!
A

aLuckyGuy

Beiträge
2.876
Reaktionen
19
Re: Schreiende alte Katze - es reicht!

...weis aber nicht mal selbst was diese verdammte Katze hat.

Ist mir aber auch egal, ich bin eigentlich nur auf der Suche nach etwas was ich der Katze Abends geben kann damit sie 10 Stunden am schlafen ist und ich wenigstens über die Nacht meine Ruhe habe.
Ich fürchte das du dich schon mit der Katze beschäftigen und Interesse zeigen musst. Ohne dem geht es nicht.
Mal abgesehen davon das ich als erstes mit dem Tier zum Tierarzt fahren würde. Jedenfalls wirst du hier wohl niemanden finden der dir irgendein Mittel empfehlen oder gar besorgen kann.
 
S

Susa34

Beiträge
179
Reaktionen
0
Jemand der so schlecht über seine Katze schreibt, dem gehören eigentlich keine guten Ratschläge sonder was hinter die Löffel.
Ich könnt mich sowas von aufregen. Das ist ja wohl das allerletzte!
Erstens: Warst du mal beim Arzt und hast sie untersuchen lassen, ob sie vielleicht irgendwas hat?
Zweitens: Ich hab auch eine Oma hier. Als sie damals langsam taub wurde, wurde ihre Stimme auch immer lauter, da sie sich ja selbst nicht mehr hörte.
Drittens: Für mich hört das so an, als wenn du nicht viel Lust hast, dich mit dem Tier zu beschäftigen. Kann auch sein dass die Mietze deshalb rumbrüllt, um endlich Aufmerksamkeit zu kriegen.

Noch ein guter Rat. Schreib in einem Katzenforum nie wieder von einem Vieh. Ich könnt ko.... Schluck doch lieber du was, damit du durchschlafen kannst.
 
J

Julia20

Beiträge
127
Reaktionen
0
Muss auch ehrlich sagen, war ziemlich erschrocken! Schon das Thema is bissle hart formuliert.
Wär meine Katze so am Schrien, dann würde ich mir beim ersten Schreien gleich Sorgen machen und zum Tierarzt fahren!
Wenn das früher nicht normal war und erst angefangen hat, dann nichts wie ab zum Tierarzt!!!
Deine Mieze schreit ja nicht ohne Grund. Warum schreien wir Menschen? Wenn wir Schmerzen haben. Und sagen es dann aber auch, aber wie sollen sich denn Katzen mitteilen? Indem sie pausenlos schrien, bis es jemand bemerkt, dass was nicht stimmt. Aber was es letztendlich ist, kann dann nur der TA sagen. Wielange geht das jetzt schon genau?

Also wirklich ganz im Ernst: Bitte geh so schnellw ie möglich zum Tierarzt!!!

Erschrocken bin ich aber, dass du ans EINSCHLÄFERN gedacht hast.
Das erschüttert mich echt und den Gedanken solltest du echt so schnell wie möglich ablegen.
Weißt du überhaupt wie schlimm es ist eine Katze zu verlieren???
Ich würde meine Katze nie so einfach und schnell hergeben. Ich glaube damit spreche ich für alle Foris hier!

Und, tu das für vorallem zu allererst für deine Katze und nicht für deine Nachbarn, Freunde, etc.- sie wird dir dankbar sein!!!

Streichel deine Katze lieb von mir!
 
M

McDermont

Beiträge
3
Reaktionen
0
rofl...regt euch mal nicht so auf, die Katze ist ohne Ende verwöhnt und ist sehr gerne bei mir, leider ist es eine Katze der es nach 15 Minuten streicheln reicht, sie ist extrem unruhig und rennt ständig durch die Gegend.

Und ich habe natürlich einen Tierarzt konsultiert, aber er sagt das sei völlig normal weil sie 1. 90% taub, 2. nichts mehr riecht und so allgemein kein Gefühl mehr für den eigenen Körper hat, darum schreit sie immer so rum angeblich und er könne da nichts machen hat er gesagt! Darum wende ich mich hier an diesen Forum, ich habe ALLES versucht und verlange nun eine Lösung damit ich meinen wohlverdienten Schlaf bekomme, das ist allemal höher zu stufen als alles was diese Katze betrifft.
 
S

sabine.wer

Beiträge
555
Reaktionen
0
hallo,

man liest in Deinem Geschreibe immer nur "ich, ich, ich"......

Und Du "verlangst" eine Lösung? Willst Du die Katze permanent betäuben, damit sie nichts mehr von sich gibt?

Hier ist 'ne Lösung: gib sie irgendjemandem, der sie noch solange ganz doll liebhat, wie sie lebt......... da tust Du der Katze bestimmt einen grossen Gefallen mit.......

Dann wärst Du das "Vieh" endlich los...........

Ich hoffe, das in ganz vielen Jahren mal niemand so abfällig über Dich spricht........

Sabine
 
alina70

alina70

Beiträge
128
Reaktionen
0
ist das nicht einfach ein troll? kann mir nicht vorstellen, dass jemand 20 jahre eine katze bei sich hat und dann so denkt :? für mich riecht das alles nach provokation
 
russian

russian

Ehren-Mitglied
Beiträge
14.547
Reaktionen
176
Ich kämpfe wirklich mit mir den Thread zu schließen, denn wer so über ein altes Tier schreibt wird nur empörte Antworten bekommen.
Du verlangst ein Lösung Dermont?, dann überlege einmal, daß dieses Tier den größten Teil Deines Lebens begleitet hat und nun alt geworden auch ein Recht auf Dein Verständnis hat.
Warum muß diese Katze vor Deiner Tür schreien, warum hat sie keine Möglichkeit auch Nachts in der Nähe ihres Menschen zu sein?
Ich habe selbst eine 21-jährige Katzen, wegen ihrer Taubheit auch recht laut, aber sie bekommt was sie braucht, viel Zuwendung und meine Nähe, wenn sie verwirrt erwacht und deshalb mauzt.
Ich bezweifel sehr, daß eine Katze verwöhnt ist, über die man so lieblos schreibt, wäre sie das, wäre es Dir auch ein Leichtes sie mit Deiner Gegenwart zu beruhigen.
Aber vielleicht wäre für dieses Tier ein anderes Zuhause besser, als ein Mensch der nicht versteht was Altern bedeutet, sei aber sicher, daß lernst Du noch und vielleicht auf die gleiche Art wie Deine Katze jetzt.

Etwas angesäuerte Grüße
Russian
 
steilheck

steilheck

Beiträge
193
Reaktionen
0
Hallo,

hängt das Profil vielleicht mit all den anderen Profilen zusammen, die sich
die letzten paar Tage angemeldet haben und bei denen überall das
Geburtsdatum 01.01.1970 drinsteht?
Oder ist das nur ein Foren-Problem, dass da automatisch dieses Datum
drinsteht, wenn man nichts reinschreibt???
Schaut doch mal bitte in die Mitgliederliste und laßt euch die neuesten
Anmeldung gleich vorne anzeigen! Knapp 30 Anmeldungen aus Kiev in
nur 3 Tagen, das kommt mir komisch vor!?
und dieser McDermont paßt da ganz gut mit ins Schema!

Grüße
 
S

Surnia

Beiträge
524
Reaktionen
0
Schaut euch auch bitte mal die merkwürdigen Forennamen und die Homepageadressen zu den Kievern an. Ich würde sie alle löschen, wenn ich hier Admin wäre.

Ob Dermont dazu gehört, das glaube ich eher nicht. Wenn ich mich über meinen Kater ärgere, dann ist auch besser keiner dabei, der mir beim Schafutern zuhört. Ich kann schon nachvollziehen, dass einen die Tiere irgendwann mal nerven mit ihren Marotten, ich werde auch gerne unsachlich, wenn ich genervt bin. Vielleicht ist Dermont also situationsbedingt verbal unsensibel, ich will es für ihn hoffen. Wenn er sich abreagiert hat, kann er ja nochmal anfangen.

Aber vielleicht ist er doch ein Troll, der aufmischen will. Müssen wir ja nicht mitmachen, gelle?
 
Suzi2504

Suzi2504

Beiträge
97
Reaktionen
0
Würde mal sagen aus "kiev" is ein und der selbe! Ist einfach zu auffällig die anmeldungen :? :? :?
 
JMW

JMW

Beiträge
193
Reaktionen
0
ALso ich würd all die löschen dass gibts ja nicht dass soviele Kiev'er auf einmal sich anmelden!! :roll:
 
Suzi2504

Suzi2504

Beiträge
97
Reaktionen
0
Genau so ist es... Zu dem Rest äußer ich lieber keine Anschuldigungen, das ist auch nich fair.
Aber die Moderatoren müssten doch anhand der IPs rauskriegen, was das alles für neue Anmeldungen sind, oder? [/quote]

Ne das kann man nicht weil man bei dsl eine dynamische Ip bekommt und die spätestens alle 24stunden durch eine neue Ip (aus dem Ip-pool) ersetzt wird! Bei Isdn wäre es einfacher zu kontrollieren!
 
M

McDermont

Beiträge
3
Reaktionen
0
wieso könnt ihr mir nicht einfach mein Problem erkennen? Ich liebe diese Katze, ich bin mit ihr aufgewachsen nur leider soll sie das Maul halten Nachts - was ist daran nicht zu verstehen?

Die Gerüchte sind auch lustig, ich kenne dieses Forum noch nicht mal einen Tag..lol

Ich hab mich jetzt entschieden der Katze heute Nacht testweise ein atypisches Neuroleptikum in minimaler Dosis zu verabreichen, wenn einem nicht geholfen wird muss man eben selber ran.


Wäre ich wirklich ein Feind dieser Katze wäre sie schon lange unter der Erde - nur so am Rande.

Ist ja unerhört das ich ein Problem mit meiner Katze habe!
 
S

sabine.wer

Beiträge
555
Reaktionen
0
hallo,

bitte sagt mir, das das alles nicht wahr ist :twisted: :twisted:

Gruss
Sabine
 
JMW

JMW

Beiträge
193
Reaktionen
0
:roll: :roll: :roll: :roll: :roll: :roll: :roll:
 
S

sabine.wer

Beiträge
555
Reaktionen
0
hallo,

menno, man kann Probleme doch auch in anderer Form und mit anderen Worten äussern, oder nicht?

Kann man in so einem Katzenforum, wo sich jeder Katzenhalter wegen einem quersitzenden Pups seiner Katze schon Sorgen macht, solche Threads nicht einfach löschen?

Kann man sich nicht denken, das man mit solcher Wortwahl nicht wirklich Hilfe erwarten kann?

Viele, die hier schreiben, haben wirklich ernste Probleme mit ihren Katzen...... muss man sich da auch noch Gedanken um "sowas" machen?

@ Surnia:
ich schimpf auch manchmal vor mich hin, wenn mein Kater mich nervt oder ärgert, aber hast Du deshalb schon mal so abwertend von Deinen Tieren gesprochen? bestimmt nicht.................

und man kann doch nicht einfach irgendwelche Mittelchen geben, nur damit Katze ihr Mäulchen hält..........

sorry, löscht wegen meiner meinen Beitrag, aber ich ärgere mich so.....

LG
Sabine (jetzt geh ich erstmal meinen Dicken knuddeln)
 
Martina =^..^=

Martina =^..^=

Ehrenmitglied
Beiträge
526
Reaktionen
3
Hallo,

darf ich mal bitte alle Parteien hier zum tiefen Durchatmen anregen!!

Also, McDermont beschreibt sein Problem in etwas derberer Art und Weise, als es hier im Forum vielleicht sonst üblich ist. Ich kann aber nicht herauslesen, dass er (?) seine Katze deshalb schlecht behandelt.

Man kann sich natürlich etwas gewählter ausdrücken, muss man aber nicht uuunbedingt- finde ich.

Zum Thema selbst: ich verstehe den McDermont insoweit, dass ich es auch mit den Nerven bekomme wenn eine Katze Tag und Nacht schreit.

Ich habe Siamkatzen und wenn eine von denen rollig ist, dann stoße ich auch mal Flüche aus, da sie Tag und Nacht mit 130 Dezibel und mehr brüllen.

Mal als Vergleichsbeispiel: viele schwer behinderte und kranke Kinder und Erwachsene bekommen nachts stärkste Schlafmittel, weil sie sonst die Nächte durchrödeln würden. Das ist nicht schön für den Körper, aber vertretbar, wenn sich durch eine schlimme Krankheit nicht einen Fatz schlafen können, muss es eben so sein.
Wenn die Katze aus Altersgründen gar nie mehr zu beruhigen ist und sich so quält, würde ich versuchen ihr mit Tierarzthilfe irgendwie auch mal eine Ruhepause zu verschaffen.
Wir haben mal für einen langen Transport einer Katze Beruhigungsmittel gegeben, hat aber erst gewirkt, als wir ankamen... war keine Hilfe in der Situation.

Bitte begrabt jetzt mal die Vorschlaghammer und atmet alle tief durch.

Diese 30 Anmeldungen aus Kiev sind anderwertige russische Spam'er, die mit solchen Scheißanmeldungen ihre eigenen Webseiten beliebter machen wollen... wir sind da fleissig am Löschen.
 

Schlagworte

schreiende katze

,

schlafmittel für katzen

,

katzen schlafmittel

,
schreiende Katzen
, schlaftabletten für katzen, katze schlafmittel, schlafmittel katze, schreiende katze nachts, schreiende alte katze es reicht, schlafmittel katzen, schreiende alte katze, schreiende katzen nachts, katzenschlafmittel, schlaftabletten Katze, alte schreiende katze

Ähnliche Themen