Kikki pieselt in die Wohnung

D

DieTamee

10
0
Hallo,

nun haben wir seit 3 Wochen Kikki daheim und sie sehr zutraulich und lieb geworden. Ich konnte bisher über Kikki nie beklagen.

Bis auf gestern und heute:
Ich habe gestern Wäsche abgenommen und Schlafzimmer egstellt. Als ich dann die Wäsche aufhängen wollte hatte Kikki
in den Wäschekorb gepieselt. Ich habe ihr die Wäsche unter die Nase gehalten und sie ausgeschimpft. Ich bin jetzt davon ausgegangen das es einmalig war.

Heute jedoch gehe ich ins Kinderzimmer meiner Tochter um aufzuräumen und bemerke einen stechenden Geruch. Ich habe an allen Sachen gerochen die im Zimmer so rumlagen und musste fesstellen das Kikki auf die Spieldecke meiner Tochter gepieselt hat und der menge nach wohl nicht nur einmal.

Das Katzenklo ist immer sauber. Ich entferne jeden morgen und jeden abend Urin und Kot und wechsel alle 4 Tage komplett das Streu.

Wie kann ch Kikki das pieseln abgewöhnen bzw. warum macht sie das? Es wäre sei schade sie deswegen wieder weggeben zu müssen, aber ich alss mir nicht die ganze Wohnung voll pieseln.

LG
Tamee
 
23.08.2002
#1
A

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen.
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
metson

metson

155
0
Hi,
meiner Erfahrung nach pinkeln Katzen nur in die Wohnung, wenn sie unglücklich über etwas sind und darauf aufmerksam machen wollen (abgesehen von Krankheiten, die aber nur bei älteren Miezen vorkommen können) - z.B. fehlt die Mutter? oder hat sie zuwenig Zuwendung, fühlt sich einsam? Meine ehemalige Katze hat mich so für einen Umzug "bestraft", als sie sich an die neue Umgebung gewöhnt hatte, konnte sie sich auch wieder an ihr Klo erinnern :wink:
Ich denke, mit viel Geduld und Zuneigung kann man ihr das Pinkeln schon wieder abgewöhnen, viel um sie kümmern, immer wieder ins Klo setzen.
Offen gestanden finde ich es bedenklich, dass du bei einem so jungen Kätzchen schon nach den ersten Problemen wieder daran denkst, sie zurückzugeben...
Gruß
sonja[/quote]
 
russian

russian

Ehren-Mitglied
14.547
148
Hallo Tamee,

pieselt Deine Kikki noch an anderen Stellen der Wohnung, oder nur an den beiden von Dir genannten?
Wenn sie auch an anderen Stellen unsauber ist, wird es wohl wirklich Protest sein, und dann wirst Du genau überlegen müßen, was Deiner Kikki mißfällt. Eine nicht einfache Sache, aber vielleicht könnte man Dir dann mit Überlegungen helfen.
Pieselt sie aber nur auf die Wäsche und die Spieldecke, dann denke einmal an ein Kind, das vor Wohlbehagen unter sich macht. Katzen lieben oft frische Wäsche, kuschelige Decken oder Badezimmergarnituren, und einige pieseln genau auf diese bevorzugten Plätze, obwohl sie auch die Toi benutzen und in der restlichen Wohnung sauber sind.
Wenn sie wirklich nur diese beiden Stellen benutzt, dann stelle doch die frische Wäsche in einem Raum, den sie nicht betreten kann, und besprühe oder beträufel die Spieldecke mit etwas Zitrusduft. Katzen mögen Zitrusdüfte nicht besonders gern, schon einige Tropfen eines Orangen, Grapefruit- oder Limettenöls für Duftlampen reichen da aus, und für Dein Kind sind sie angenehm und unschädlich. Auch die Wäsche könntest Du damit beträufeln oder versuche einen Weichspüler mit Zitrusduft.
Deine Absicht die Katze deshalb vielleicht abzugeben verstehe ich auch nicht. Tiere sollte man nie unüberlegt zu sich nehmen, sie können Arbeit machen, Probleme verursachen, krank werden wie jedes Lebewesen, und darauf muß man sich einstellen, oder man wählt besser kein Tier als Hausgenossen.

Viele Grüße
Russian
 

Schlagworte

kater pieselt in die ganze wohnung

,

abgewöhnung katzen herum pieseln

,

limettenöl gegen katzen

,
limettenöl katzen

Ähnliche Themen