Mein Kater und seine Ticks

M

Migi

Beiträge
60
Reaktionen
0
Mein Stubenpanther (ja, ist ne EKH, aber mit etwas schmalem Kopf, hat echt was von nem Panther) ist inzwischen knapp 2 Jahre alt.

Eigentlich komm ich mit ihm ganz gut klar. Er ist absolut verschmust. Süss ist immer wieder, wenn er versucht mich zu umarmen :) .

Nur ab und an hat er seine Ticks. Ok, die haben alle Katzen, das weiss ich aus Erfahrung. Nur sind seine Ticks in letzter Zeit etwas ausgeprägt. Dass er bei Vollmond durchdreht weiss ich und das verzeihe ich ihm auch. Das geht zwei oder drei Nächte und dann ist wieder gut.

Mein grösstes Problem ist, dass er es
liebt für Gestank in meiner Wohnung zu sorgen indem er sich an meiner Dusche vergreift. Die hat dieses Rückstauelement in Form eines Einsatzes im Ablauf. Dieser Einsatz kann entfernt werden. Mein Süsser liebt es da ranzugehen, diesen Einsatz rauszupulen (keine Ahnung wie er das hinkriegt) und das dann so bleiben zu lassen. Wasser, etwas was bei ihm sonst fast immer hilft, nützt in diesem Fall nix. Er lässt nicht davon ab, egal ob ich zuhause bin oder nicht, der geht da immer ran. Klar, ich kann die Tür zukleben, nur kratzt er dann an der Tür rum, was einen entsprechenden Lärm verursacht, welchen meine Nachbarn untendran dann auch zu hören kriegen (wohne in einem sehr hellhörigen Haus).

Hat mir irgendjemand einen Tipp wie ich ihm das abgewöhnen kann? Ich habe gewiss langjährige Erfahrung mit Katzen, und ich habe den verschiedensten Katzen schon so einiges abgewöhnt. Aber in diesem Fall bin ich absolut erfolglos.

Mein anderes Problem ist, dass er es ebenso liebt anscheinend aus Protest aufs Sofa zu pinkeln. Dies hat er früher selten mal gemacht. Das waren jeweils auch nur ein paar Spritzer. Inzwischen ists doch etwas mehr... Das Katzenklo ist sauber, daran liegts nicht. Er hat erst damit angefangen seit er Anfang März für ein paar Tage ohne mich auskommen musste. Meine Eltern haben sich um ihn gekümmert. Die kennt er gut und ist auch ihnen gegenüber ziemlich zutraulich.

Auch hier habe ich schon vieles versucht. Ich habe das Sofa an der entsprechenden Stelle auch mit dem Raumdeo eingesprüht, welches er überhaupt nicht leiden kann und welchem er wann immer möglich aus dem Weg geht. Gebracht hats nix. So langsam bin ich da auch am Ende meines Lateins. Markieren tut er sonst nicht.

Mein Süsser ist sonst wirklich sehr gehorsam und tut Dinge nie wieder wenn ich mit etwas Wasser ankomme... Nur hier funktionierts nicht, in beiden Fällen nicht.
 
17.03.2006
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Mein Kater und seine Ticks . Dort wird jeder fündig!
Woodstock

Woodstock

Beiträge
784
Reaktionen
0
Er kann krank sein etwas an der Blase haben!

Ist er kastriert wenn nicht dann markiert er wäre dann mal zeit in zu kastrieren!

Es gibt so klebe dinger an die Tür in stoff die dämmen den lärm etwas oder du musst dieses ding halt abmachen!
 
M

Migi

Beiträge
60
Reaktionen
0
Danke für deine Antwort!

Kastriert ist er nicht. Ist eigentlich auch kein Problem, weil markieren an sich tut er nicht. Er macht einfach sein Geschäft seit neustem aufs Sofa und nicht mehr ins Katzenklo an welchem sich seither nichts geändert hat.

Kastieren an sich ist auch kein Thema. Dies ist nicht in meinem Sinn. Ich möchte das gewisse Stück Wildheit die er damit inne hat gerne behalten und nicht einfach ein Kuscheltier aus ihm machen.

Nun, dieses Ding kann ich nicht einfach wegmachen. Dann stinkts in meiner Wohnung, da dann zur Abwasserleitung nirgendwo mehr ein Rückstau besteht. Ist nicht so angenehm... :wink:

Das mit der Tür ist ein guter Tipp, nur ist das eine Tür in der Dusche. Da ist nix mit Dämmung. Das Problem ist auch, dass die Dämmung im Schiebemechanismus erfolgen müsste, denn dort entsteht durch das Rütteln an der Tür der Lärm.
 
Woodstock

Woodstock

Beiträge
784
Reaktionen
0
Tja dann wirst du wohl mit dem Pinkeln leben müssen! Stinkt es dir nicht? Das ist doch ein sehr ekliger geruch?

Naja Kastierte Kater müssen nicht ruhiger werden es gibt oft ausnahmen der Trieb ist halt weg aber von Charakter bleiben sie wie sie sind!

Überleg es dir nochmal wegen der Kastration!

Ich denke er Markiert so! Aber das ist halt nur eine meinung!

Hast du keine Tür zum Badezimmer die du zu schlißen kannst?
 
M

Migi

Beiträge
60
Reaktionen
0
Naja, ich lebe seit 19 Jahren mit Katzen. Und ich hatte entsprechende Vergleichsmöglichkeiten kastriert/nicht kastriert. Nicht falsch verstehen, ich bin nicht allgemein gegen Kastration. Nur in meinem Fall möchte ich das nicht. Der Charakter bleibt meistens der selbe, das habe ich auch so festgestellt. Aber der Trieb ist meistens weg, die Katze wird ruhiger.

Riechen tu ich da nix. Das riecht auch nicht wirklich. Halt so wie Katzenurin riecht. Kalr, eklig ist es trotzdem :wink: .

Die Tür zum Badezimmer kann ich zu machen. Nur gibts zwei Probleme: Er kriegt Türen problemlos auf und sein Katzenklo steht im Badezimmer.

Das mit den Türen ist auch so ne Sache. Aber Türen lassen sich glücklicherweise abschliessen.

Interessanterweise geht er an alle Türen. Nur die zum Dachboden mit dem für ihn sehr interessanten Mansardezimmer (meine Mäuse und Hamster leben dort oben), die eigentlich ganz leicht aufgehen würde, die lässt er sein. Aber wehe sie steht mal offen. Dann heisst es Katze suchen...
 

Schlagworte

katzen vollmond durchdrehen

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen