• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Loch in der Haut (am Hals)

steilheck

steilheck

Beiträge
193
Reaktionen
0
Hallo,

als ich letzte Woche Donnerstag nach Hause kam und meinen Kater auf dem Arm nahm, bekam ich einen riesen Schrecken! :shock:
Er hatte vorne im Halsbereich ein Loch in der Haut, ca. 4mm im Durchmesser und etwa 1cm tief.
Ich hab ihn gleich in den Transportkorb gesteckt und bin mit ihm zum Tierarzt gefahren.
Dieser meinte, dass es wahrscheinlich eine "Kampfverletzung" ist.
Da Jerry ja nur in der Wohnung lebt, kann es
eigentlich nur sein, dass er mal wieder mit Lou gerauft hat.
Der Tierarzt hat die Wunde dann ausgespühlt und eine Salbe drauf. Anschließend bekam Jerry noch zwei Spritzen
(Antibiotikum und Schmerzmittel). Die Salbe bekam ich mit nach Hause, um die Wunde dreimal am Tag damit zu behandeln.
Am Freitag mußte ich dann nochmal hin, um nachschauen zu lassen.
Es war ein riesen Terror bis ich den Kater wieder in den Korb rein gebracht hab.
Der Tierarzt meinte, dass es schon ein kleines bisschen besser aussieht, aber Jerry müßte noch fünf Tage Antibiotika-Tabletten nehmen.
Außerdem hat er nochmal ne Spritze bekommen.
Also erstmal 70 Euro bezahlt und ab nach Hause mit dem Kleinen.
So, das ganze Wochenende Wunde eingesalbt, Tabletten gegeben und immer schön aufgepaßt, dass die beiden nicht
gleich wieder so raufen, dass das alles wieder aufgeht.
Und siehe da, als ich mir die Wunde heute morgen mal genauer angeschaut hab, es sieht wirklich schon viel besser aus.
Das Loch ist jetzt nur noch etwa 3mm tief.
Ich hoffe nur das die beiden einigermaßen brav sind, solange ich in der Arbeit bin, nicht dass doch nochmal was aufgeht.
Ich bin jedenfalls höllisch erleichert, dass nichts schlimmeres passiert ist.

Aber ist denn das normal, wenn die einen Kratzer abbekommen, dass sich das so stark entzündet, oder hat mein Kater nicht so gute "Abwehrkräfte"?
 
20.03.2006
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Loch in der Haut (am Hals) . Dort wird jeder fündig!
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Gerade Katzenverletzungen geben sehr schnell heftige Entzündungen, egal ob gebissen oder gekratzt.

Beim Beißen haut sich der Reißzahn so richtig gut ins Gewebe. Da der gebogen ist, verschließt sich das obere Teil der Verletzung meist recht schnell, es bleibt aber eine Art Höhle im Gewebe, wo sich dann die Erreger so richtig fröhlich vermehren können - und schwupps haste nen Abszess, der sich mit Glück von allein öffnet.

Auch Kratzer können durch die anhaftenden Keime (Katzenklo!) gern zu netten Entzündungen führen....
 

Schlagworte

katze loch in der haut

,

katze hat loch in der haut

,

loch in der haut

,
löcher in der haut
, katze loch im hals, loch im hals, katze loch im fell, katze loch haut, loch in der haut katze, katze loch in haut, katze hat löcher in der haut, katze hat loch im hals, meine Katze hat ein Loch in der Haut, loch in der haut bei katzen, katze loch fell

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen