Futter m. geringem Phosphorgehalt / Alternative zu Hills k/d

D

Daemia

Beiträge
657
Reaktionen
0
Hallo,

eine Frage an die Futterexperten unter uns:
Bei unserem einen Kater wurde beim großen Blutbild ein Nierenwert der nicht in Ordnung
war festgestellt.
Daher soll er nun Hills k/d Futter bekommen, da es einen möglichst niedrigen Phosphorgehalt hat. Allerdings ist die Zusammensetzung ansonsten alles andere als toll, Hauptbestandteile sind gemahlener Reis und Maiskleber, erst an 4. Stelle taucht überhaupt Fleischmehl auf.
Weiß jemand möglicherweise eine Alternative? Es ist relativ dringend, da ich sonst am Montag das k/d Futter beim Tierarzt mitnehmen werde.

Danke schonmal,
Daemia
 
07.04.2006
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Futter m. geringem Phosphorgehalt / Alternative zu Hills k/d . Dort wird jeder fündig!
ironies

ironies

Beiträge
204
Reaktionen
0
Hallo.

Wie schon gesagt, versuche es mit Eagle Pack Hairball. Ich meine in deinem Paket ist davon auch eine Probe mit drin, bin mir aber gerade nicht so sicher *grübel*

Hier die Zusammensetzung:

Zusammensetzung:
Geflügelfleischmehl, gemahlener dunkler Reis, Maisglutenmehl, Geflügelfett (auf natürliche Weise haltbar gemacht mit den Vitaminen E und C sowie Rosmarin-Extrakt), Faserstoffe aus Hafer, getrocknetes Rote Bete-Mark, Huhn (aus ökologischer Auf- zucht), Leinsamen, Schweinefleischmehl, Fischmehl, getrocknete Bierhefe, Tomatentrester, Geflügellebererzeugnis, Salz, Weizen- keimmehl, Trockenei, Canola-Öl, Kaliumchlorid, Taurin, Vitamine und Mineralstoffe, Zusätze aus dem Ernährungsprogramm "Wellness For Life".

Nährstoffanalyse:
Rohprotein: min. 30 %
Rohfett: min. 14 %
Rohfaser: max. 7.3 %
Feuchtigkeit: max. 10 %
Rohasche: max. 4.9 %
Magnesium: max. 0.095 %
Taurin: min. 0.17 %
Kalzium: min. 0.9 %
Phosphor: min. 0.6 %
Vitamin A: 22,000 lU/kg
Vitamin D: 1,1510 lU/kg
Vitamin E: 50lU/kg
Kupfersulfat: min. 10,2 mg/kg


Ich habe aber ansonsten die Erfahrung gemacht, daß es relativ egal ist, was du fütterst, solange die Proteine hochwertig sind. Wichtig ist auch nicht nur die prozentuale Menge sondern vor allem das Verhältnis zwischen Kalzium und Phosphor.

Liebe Grüße.
Mandy[/i]
 
D

Daemia

Beiträge
657
Reaktionen
0
Nochmal eine Frage,

ich hab mal bei den Futtersorten, die unser Kater bisher bekam (ProNature TroFu + größtenteils Iams NaFu) auf das Kalzium-Phosphor Verhältnis geschaut. Bei ProNature ist es 1,5 zu 1 und liegt bei 1,2 % zu 0,8 %, also auch insgesamt höher als bei Eagle Pack.

Beim Nassfutter aber liegt der Kalziumwert je nach Sorte zwischen 0,28 und 0,36 %, und der Phosphorgehalt zwischen 0,26 und 0,30 %. Also insgesamt alles wesentlich niedriger als beim Trockenfutter, auch als das Eagle Pack, das ja schon einen recht niedrige und ausgewogene Werte hat.

Meine Tierärztin sagt mir, ich solle aber möglichst das Futter komplett umstellen auf das neue, also auch das NaFu. Wenn aber doch der Wert des NaFu sogar unter dem des TroFu liegt, ist es dann nicht sinnvoll, das NaFu beizubehalten, und nur das Trockenfutter zu wechseln?
Hab ich vorhin vergessen zu fragen, und schaffe es auch morgen nicht, aber vielleicht weiß ja hier jemand bescheid...

LG Daemia
 

Schlagworte

phosphatfreies katzenfutter

,

phosphorgehalt katzenfutter

,

phosphorgehalt im katzenfutter

,
katzenfutter mit niedrigem phosphorgehalt
, phosphor in katzenfutter, Katzenfutter niedriger Phosphorgehalt, katzenfutter mit geringem phosphorgehalt, Katzenfutter Phosphorgehalt, katzenfutter phosphor, hills k d zusammensetzung, phosphor im katzenfutter, hills k/d zusammensetzung, Katzenfutter mit niedrigem Phosphatgehalt, kd katzenfutter, hills k/d katzenfutter

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen