• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

leicht blutiges Urin, stänig aufs Klo?

CoolEagle

CoolEagle

Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo Leute, bin erst ganz neu hier im Forum, um Hilfe zu finden.

Vorgeschichte:
Wir haben einen 2 Katzen und einen Kater, Jenny, Jessy, Balu. Das Sorgenkind ist im Moment Balu. Er ist ein normaler EKH-Kater, ca. 5-8 Jahre alt.

Vor etwa 2 Wochen waren wir mit den Tieren beim Tierarzt, 1. zum Grundcheck und 2. weil Balu sich immer am Ohr gekratzt hat, blutig gekratzt hat. Dort wurde uns gesagt, dass alle Katzen Übergewicht haben, klar, besonders Balu.

1.
Diagnose, Milben im Ohr, daher auch entzündet. Lösung: Ohrensalbe und ein Medikament gegen Milben/Flöhe (Bayer advocate).

2. Diagnose, das Übergewicht, speziell Balu muss abnehmen. FDH, und wenn das nicht ausreicht, soll es noch ein spezielles Futter von Hills geben, mit Zusätzen zu Fettverbrennung.

zu 2.) Seit dem TA-Besuch haben unsere Katzen nach der vorgegebenen Menge (Angabe auf IAMS-Trockenfuttertüten) die Hälfte zu Fressen bekommen. (Balu ca. 40-50g)

zum Problem:
Seit gestern geht Balu ständig auf Klo. Das heißt, er hat Phasen, da geht er bestimmt 5x in 15Minuten auf Klo. Ich habe ihm dabei mal die Haube vom Klo abgenommen und gesehen, dass er nichts ausscheidet. Dann habe ich das Klo gemacht und später, nachdem er wieder drauf war, wieder nachgesehen, nichts.
Heute, natürlich heute Abend, wo kein TA mehr auf hat, ist folgendes passiert. Balu hat sich, nachdem er wieder einige Male auf Klo war, hinter den Sessel verzogen und hat da hingemacht. Aber was dabei herausgekommen ist, war nicht schön.

Er hat hingemacht, Körperflüssigkeit (ich kann nichtmal sagen, dass es wie Urin aussieht) mit etwas Blut. Danach ist er gleich wieder aufs Katzenklo. Aber da, wie auch zuvor, nix auffälliges. Nachdem ich die Stelle hinterm Sessel weggemacht habe, und ich das Küchentuch weggeworfen habe, habe ich direkt hinterm Mülleimer noch so eine leicht-blutige Stelle entdeckt, genau wie hinterm Sessel.

Was kann das sein?
Haben wir das Fressen zu hart umgestellt?
Ist es zu wenig Fressen?
Oder vielleicht Verstopfung?
 
13.04.2006
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: leicht blutiges Urin, stänig aufs Klo? . Dort wird jeder fündig!
W

weebee

Beiträge
1.194
Reaktionen
0
Das mit deinem Balu ist eindeutig ne Blasenentzündung, ab zum Arzt!
 
CoolEagle

CoolEagle

Beiträge
5
Reaktionen
0
Eine Bekannte hat uns auch noch den Tipp gegeben, dass es bei älteren Tieren vorkommen kann, dass sie Nierensteine bekommen. Und dass diese operativ entfernt werden müssen.

Wenn es eine Blasenentzündung ist, kann es dann sein, dass auch Klo dann nix kommt?

Wir haben uns gerade informiert, wir werden morgen mit ihm in die Tierklinik fahren...
 
ironies

ironies

Beiträge
204
Reaktionen
0
Ich denke auch, daß es eine Blasenentzündung ist, allerdings hat Bärchen nach Umstellung auf das Diätfutter vom Tierarzt auch heftige Nierenprobleme bekommen, ihre Werte waren katastrophal. Sie hat daraufhin Nierendiätfutter und Uro-Pet Paste bekommen, das Fell wurde besser, sie hat gut und gesund abgenommen (4kg in 2,5 Jahren - 1kg muß noch...) und ihre Nierenwerte sind nahezu normal inzwischen.

Morgen in die Tierklinik ist auf jeden Fall eine gute Idee, auf der anderen Seite sowohl jetzt als auch morgen (Feiertag) mußt du Notgebühr bezahlen, ich würde daher sofort fahren. Im schlimmsten Fall kann es nämlich zum Nierenversagen kommen - sprich tödlich enden.

Drück euch die Daumen!
Liebe Grüße. Mandy
 
J

Jelena

Beiträge
22
Reaktionen
0
Dann weiss ich ja jetzt woran mein Fips gestorben ist:(

Hatte Nieren- und Blasensteine. Haben dann auch auf Urinfutter umgestellt. Dann könnte daher auch das Nierenversagen kommen:(

Also das hört sich hier schon nach Struvidsteinen an. Ich rate zum TA zu gehen.

Grüssle Jelena
 
ironies

ironies

Beiträge
204
Reaktionen
0
Hallo Jelena.

Sorry, mit Diätfutter meinte ich zu allererst das "Abspeckfutter", darunter sind die Nierenwerte dann so schlecht geworden. Mit dem Nierendiätfutter wurden sie dann wieder normal :)

Wie es in deinem Fall zum Nierenversagen kam kann ich dir leider nicht beantworten. Oft wandern jedoch Infektionen (wie Blasenentzündung) zu den Nieren und verursachen dort eine Infektion die letztendlich zu Nierenversagen führen kann. Da ist immer Eile geboten und eine schnelle, intensive Antibiose... Hoffe bei Balu ist es noch nicht zu spät. Insbesondere wenn kein Urin ausgeschieden werden kann besteht die Gefahr einer innerlichen Vergiftung (mit Urin werden ja Giftstoffe ausgeschieden), die letztendlich Organversagen verursacht...

Liebe Grüße.
Mandy
 
Jafu

Jafu

Beiträge
244
Reaktionen
0
Hi!

Für mich klingt das nach einer Balsenentzündung, wenn nicht sogar nach Steinen.
Wenn es Steine sein sollten, kann es zum Harnverschluss kommen.
Da heute kein TA Sprechstunde hat, solltet Ihr Euren Kater im Auge behalten. Falls er sich verkriecht oder sich eigenartig benimmt, sofort zum Notdienst !

Wir hatten das Glück, das unser Sammy uns mitten in der Nacht geweckt hat.
Da hatte er krampfartige Schmerzen (kamen und gingen wie Wehen), hatte gebrochen, man konnte ihn am Hinterteil nicht anfassen, er hatte so einen "wässrigen Blick". wenn wir nicht gefahren wären, hätte er die Nacht nicht überlebt.

Ich hoffe, es ist "nur" eine Blasenentzündung.

Ich würde ihm im Moment kein Trockenfutter geben, nur noch Nassfutter....

Gruß
Jafu
 
CoolEagle

CoolEagle

Beiträge
5
Reaktionen
0
Tierarzt

Wir kommen gerade vom TA, waren in Hamburg bei einer Tierklinik, die hatte heute 10-12 Uhr offen.

Ergebnis: Er hat eine handfeste Verstopfung, dadurch auch eine Blasenentzündung. Er hat jetzt ein paar abführende Mittelchen bekommen, und etwas gegen die Blasenentzündung, und die nächsten Tage muss er auch noch Futter mit Olivenöl bekommen. Dann wird sich das wieder geben.

Man gut dass wir heute gleich hin sind, wer weiss, wie schlimm die Verstopfung sonst geworden wäre.

Bei den Röntgenaufnahmen konnte man aber auch noch etwas anderes entdecken! Er hat ein Projektil im Bauch, ist also mal angeschossen worden! Sagt mal, wie kann man einer Katze so etwas antun?

Haben uns sofort mit dem Tierschutzverein in Verbindung gesetzt, von der wir den Kater haben. Jetzt werden erstmal Nachforschungen über die Vorbesitzer angestellt...

Was das Röntgenbild noch gezeigt hat, ist, dass er ansonsten kerngesund ist. Starkes Herz, Nire usw. top in Ordnung.
 

Schlagworte

leicht blutiger urin

,

blutiges urin

,

blut im harn oft aufs klo

,
katze blutiger urin
, katze muß ständig auf klo blut im urin, blut im urin und verstopfung, muss oft aufs klo blut mit im urin, muss ständig aufs klo blut im urin, katze muss ständig pipi und urin ist leicht rot, katze muß ständig urinieren, blutiges klo, blutiges pipi verstopfung, leicht roter urin bei katzen, leichter blutiger urin katze, katze oft klo leicht blutig urin

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen