Lucky wird wohl Freigänger...Achtung, langer Text

Claus

Claus

Beiträge
1.896
Reaktionen
0
Hallo, eigentlich hatte ich gehofft, dass es sich vermeiden lassen wird, aber geahnt habe ich es irgendwie schon immer. Lucky wird Freigänger werden. Heute hat er es zum erstenmal geschafft, die Katzenklappe zu überwinden (ich hatte ja extra eine gekauft, bei der nur die Katze mit passendem Magneten durch kann). Ich hab keine Ahnung wie er es geschafft hat, aber auf einmal war er draußen. Entweder ist er bei Big John mit durchgeschlüpft, oder er hat einen Weg gefunden, die Klappe zu überlisten...Allerdings hat er schon länger ein großes Interesse für die Klappe gezeigt, klar er ist ja nicht doof und beobachtet die anderen zwei.

Vorab, ich möchte hier keine neue Freigangsdiskussion anstoßen, die hatten wir hier schon oft genug und
die bringt glaub ich auch nix neues. Die meisten hier von euch kennen meine Meinung, ich finde, dass gesicherter Freigang die beste Lösung ist, aber in meiner Situation, kann ich das nicht realisieren und Johnny und Shorty einsperren geht auch nicht.

Ich möchte eher Rat bei einem praktischen Problem. Ich fahre am 12 Mai in Urlaub. Sollte ich versuchen, den Freigang bis nach dem Urlaub zu verhindern, oder sollte ich jetzt kontrolliert alles in die Wege leiten (Impfungen, Halsband) . Wenn ich es nach dem Urlaub mache, fahre ich ja erst mal nicht mehr weg. Andererseits, büxt der Kamerad während meines Urlaubes unbeaufsichtigt aus, bleibt nur das Vertrauen, auf die Menschen die während meines Urlaubes meine Tiger versorgen.

Eine weitere Frage, wie kann ich es angehen, dass er es langsam angehen lässt, und vorsichtig lernt. Ich weiß, irgendwo eine blöde Frage, Patentlösungen gibt es nicht. Um die Hintergründe und die Situation zu erklären: Bei Johnny hab ich es mir damals leicht gemacht, Klappe in die Tür und gebetet (Internet und Forum gabs damals noch nicht) Ich wohne in einer Mietwohnung im zweiten OG. Lucky kann entweder nach oben auf die Mansarde, oder runter durchs Treppenhaus gehen, wo in 1,5 m Höhe ein kleines Fenster ist, dass immer offen ist. Mein Gedanke wäre, dass ich mir vielleicht 2 Tage frei nehme und einfach mal lange im Treppenhaus beobachte, wie er sich verhält und dass ich ein wenig auf ihn aufpasse. Andererseits, immer auf ihn aufpassen geht nicht, ich kann ja nicht immer da sein...Ich könnte natürlich auch erst mal das kleine Fenster nach draussen zumachen, dann müsste er zuerst das Treppenhaus erobern...

Ich weiß, das klingt alles ein wenig wirr und hilflos, aber ich muss mich jetzt mehr und mehr damit beschäftigen, dass er wirklich raus will und ich das nicht verhindern kann, ich kenne sowohl die Freuden für eine Katze mit Freigang, aber auch das Risiko und ich hab mein Baby so verdammt lieb.

Wie gesagt, was ich nicht möchte ist eine neue Freigangsdiskussion :!: , ich würde mich freuen, wenn ich ein paar Tipps und Anregungen bekommen könnte, wie ich die ganze Sache am sichersten angehen kann.

Liebe Grüße,

Claus
 
18.04.2006
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Lucky wird wohl Freigänger...Achtung, langer Text . Dort wird jeder fündig!
L

LadyMeph

Beiträge
83
Reaktionen
0
Re: Lucky wird wohl Freigänger...Achtung, langer Text

Ich möchte eher Rat bei einem praktischen Problem. Ich fahre am 12 Mai in Urlaub. Sollte ich versuchen, den Freigang bis nach dem Urlaub zu verhindern, oder sollte ich jetzt kontrolliert alles in die Wege leiten (Impfungen, Halsband) . Wenn ich es nach dem Urlaub mache, fahre ich ja erst mal nicht mehr weg. Andererseits, büxt der Kamerad während meines Urlaubes unbeaufsichtigt aus, bleibt nur das Vertrauen, auf die Menschen die während meines Urlaubes meine Tiger versorgen.

Eine weitere Frage, wie kann ich es angehen, dass er es langsam angehen lässt, und vorsichtig lernt. Ich weiß, irgendwo eine blöde Frage, Patentlösungen gibt es nicht. Um die Hintergründe und die Situation zu erklären: Bei Johnny hab ich es mir damals leicht gemacht, Klappe in die Tür und gebetet (Internet und Forum gabs damals noch nicht) Ich wohne in einer Mietwohnung im zweiten OG. Lucky kann entweder nach oben auf die Mansarde, oder runter durchs Treppenhaus gehen, wo in 1,5 m Höhe ein kleines Fenster ist, dass immer offen ist. Mein Gedanke wäre, dass ich mir vielleicht 2 Tage frei nehme und einfach mal lange im Treppenhaus beobachte, wie er sich verhält und dass ich ein wenig auf ihn aufpasse. Andererseits, immer auf ihn aufpassen geht nicht, ich kann ja nicht immer da sein...Ich könnte natürlich auch erst mal das kleine Fenster nach draussen zumachen, dann müsste er zuerst das Treppenhaus erobern...

Ich weiß, das klingt alles ein wenig wirr und hilflos, aber ich muss mich jetzt mehr und mehr damit beschäftigen, dass er wirklich raus will und ich das nicht verhindern kann, ich kenne sowohl die Freuden für eine Katze mit Freigang, aber auch das Risiko und ich hab mein Baby so verdammt lieb.

Wie gesagt, was ich nicht möchte ist eine neue Freigangsdiskussion :!: , ich würde mich freuen, wenn ich ein paar Tipps und Anregungen bekommen könnte, wie ich die ganze Sache am sichersten angehen kann.

Liebe Grüße,

Claus

Huhu,

deine ansätze klingen absolut plausibel!
Dass er jetzt rauswill, kann ich gut nachvollziehen ;-) seine beiden kumpels machen das schliesslich ja auch
gleicher fall hier: unser kleiner eirik will jetzt auch immer unbedingt auf den balkon, darf aber noch nicht ohne aufsicht raus, da es im netz eine klitzekleine öffnung gibt, wo herr eirik noch durchschlüpfen könnte....
Aber: seine kumpels dürfen ja auch! und er will ebenso!
draussen riecht es jetzt ja auch so herrlich nach frühling... er darf jetzt alle 2-3 tage unter aufsicht erstmal auf den balkon...

zurück zu lucky: ich würd auf jedenfall vor deinem urlaub die impfungen etc machen, dann ist DAS zumindest nimmer so tragisch, wenn er in deinem urlaub rausswitcht... auch gut fäände ich es, wenn er erstmal das treppenhaus erkunden darf..

und draussen wird er dann stück für stück seinen radius erweitern, so ist es zumindest bei allen meinen buben bisher gewesen... am anfang nur an meiner seite, dann mal vorsichtig ne pfote rausgeschoben, erst nur terasse, dann garten..... und erst viel später raus auf die strasse....

yep, meine beiden grossen waren mal freigänger.. von daher kann ich deine sorgen auch sooo gut verstehen... bin auch froh, dass wir sie so gut an die wohnung gewöhnen konnten....

wünsch euch allen alles gute bei der gewöhnung!

LG MEph
 
Claus

Claus

Beiträge
1.896
Reaktionen
0
Hallo Meph,

ja ich denke auch, dass beste ist wenn ich ihn zumindest vorher Impfen lasse, mach ich am besten gleich morgen, da hab ich frei. Entweder vor oder nach dem Urlaub, werd ich noch entscheiden, werd ich halt versuchen, ihn auf seinen ersten Ausflügen zu begleiten.

Ich mach mir halt auch so große Sorgen, weil der kleine ja praktisch noch nie in seinem Leben was böses kennen gelernt hat. Johnny kam auf´nem Bauernhof auf die Welt und konnte von Anfang an keine anderen Menschen leiden, ausser mir. Der hat sich automatisch sehr vorsichtig bewegt. Aber Lucky, für den bin ich ja Papa...

Ich bete einfach mal, dass das alles gut ausgeht.

Liebe Grüße,

Claus
 
D

dailliet

Gast
Hallo Claus

Habe noch nicht so ganz verstanden wo deine Katzenklappe hinführt - ist aber nicht so wichtig.

Ich würde ihn auch noch vor den Ferien für den Freigang Impfen lassen. Eigentlich wäre das sowieso nötig gewesen auch wenn nur die zwei grossen rausgehen - es besteht immer eine übertragungs Gefahr. Und weil die Impfung ja wiederholt werden muss wird er vor den Ferien noch keinen vollständigen Impfschutz haben.

Falls also die Möglichkeit bestehe und du der Ferienaufpass-Person vertraust würde ich den kleinen noch drin lassen - gehst ja nich 4 Wochen in die Ferien oder?? Würdest du ja ohne deine Katzen gar nicht aushalten :wink:

Ansonste voll auf Angriff. 1 - 2 Tag frei nehmen und ab durch die Katzenklappe. Er wird sich an den grossern orientieren und anfangs noch nicht auf grosse touren gehen.

Drucke dir die Daumen!!
 
Claus

Claus

Beiträge
1.896
Reaktionen
0
Hallo Daillet,

also die Katzenklappe führt in unser Treppenhaus, da ich ja im zweiten Stock wohne. Über mir sind noch Mansarden, die aber nur als Gästezimmer genutzt werden und zum rausgehen muss er halt ins Erdgeschosst laufen.

Ja ich werd nur 2 Wochen in Urlaub sein, hast schon recht, länger halt ich es ohne die Tiger nicht aus :) Den Ferienaufpassern kann ich vertrauen, allerdings sind das allesam Mensche die Pro Freigang sind (an meine Weisungen halten die sich trotzdem, so gut kann ich denen schon vertrauen)

Na ja ob er sich so an den großen orientiet, Shorty mag mit ihren 14 Jahren fast nur noch das Treppenhaus und den Vorgarten (gott sei dank) und Johnny geht bestenfalls mal über die Straße in den Wald bzw. Garten meines Nachbarn. Ich denke der kleine wird schon größere Runden drehen, ich hoffe mal das er vorsichtig ist und sich Zeit lässt.

Liebe Grüße,

Claus
 
F

Funny

Beiträge
53
Reaktionen
0
Hallo Claus,
ich würde ihn gleich mit raus lassen, wenn er es einmal geschafft hat durch die Klappe zu kommen, dann schafft er es immer wieder.
Natürlich ist das schwieriger mit einer Katze, die noch nie wirklich draußen war. Unser Kater war wie Dein erster von einem Bauernhof und scheut fremde Menschen und jegliche Maschine. Dann ist es für uns Menschen einfacher , denn wir wissen im Notfall rennen sie schnell heim.
Ich glaube er wird sich am Anfang an den beiden anderen orientieren und erst langsam die größeren Runden drehen. Natürlich kann es dann sein, daß er in Deinem Urlaub mal nicht nach hause kommt.....aber das kann Dir später auch passieren.......ich würde sagen zwei Tage Urlaub und ab ins kalte Wasser, bzw. in den Garten......vertrau dem Kleinen, der kann das :lol:

Wie Du Dich auch entscheidest, viel Glück!!
LG funny
 
Claus

Claus

Beiträge
1.896
Reaktionen
0
Hallo,

danke für die Tipps, ich war eben beim TA und er hat die nötigen Impfungen bekommen, in 3 Wochen ist die Nachimpfung angesagt, dann kann er theoretisch raus. Das ist allerdings genau 2 Tage bevor ich in Urlaub fahre.

Ich werde also versuchen, bis dahin zu warten, mal schauen, wie es sich entwickelt. Wenn er trotzdem vorher kleine Ausflüge ins Treppenhaus macht, na gut, dann ist es nicht zu ändern. Ansonten werd ich halt gucken, dass ich dabei bin, wenn er die ersten kleineren Runden dreht und ich halt mich daran fest, dass es Johnny ja auch geschafft hat, ein erfahrener Freigänger zu werden.

Liebe Grüße,

Claus
 
Xindy

Xindy

Beiträge
606
Reaktionen
0
Ja, in einer solchen Situation macht man sich immer sehr viele Sorgen. Ich kenne das genau. Hab ja auch zwei Freigänger. Bei meinem ersten Kater hab ich es so gemacht, dass ich am Anfang immer mit ihm zusammen nach Draußen bin. Er war anfangs auch sehr ängstlich, hat sich nicht weit vom Haus entfernt und immer wenn von irgendwo her ein Geräusch kam ist er schwup ins Haus zurück. Mit der Zeit wurde er mutiger und ging immer größere Runden, ist aber bis heute noch vorsichtig und hält sich von fremden Menschen und Tieren fern.
Dann kam ja mein zweiter Kater hinzu. Den habe ich auch zuerst nur drinnen behalten (ca. 2 Monate). Dann wollte er einfach unbedingt mit dem Großen raus. Bin anfangs auch immer noch mit, aber er hat sich sehr schnell zurecht gefunden. Er hat sich viel vom Großen abgeschaut und gelernt. Sie gehen auch heute noch (halbes Jahr später) oft gemeinsam auf Tour.
Sorgen macht man sich trotzdem immer.
 
Claus

Claus

Beiträge
1.896
Reaktionen
0
Hallo Xindy,

ja Sorgen macht man sich immer, ich kenn es ja noch von Johnnys wilden Zeiten, wo er halt auch manchmal der Meinung war, es reicht, wenn er nach 2 Tagen mal wieder zum Fressen reinschaut und gut is.

Lucky ist halt was ganz besonderes für mich. Klar, wenn Johnny was passieren würde, das wär furchtbar und ich würde leiden ohne Ende. Aber Big John ist ja inzwischen ein erfahrener, alter Kater (ich hoffe mal, dass er auf den kleinen Aufpasst, wenn der rausgeht). Aber Lucky, nun ja, ihr kennt ja seine Geschichte...

Ich will einfach mal hoffen, dass alles gut geht.

Liebe Grüße,

Claus
 
Alpha-Katze

Alpha-Katze

Beiträge
135
Reaktionen
0
Hallo Claus,

wenn du am Anfang sicher gehen willst,dann kauf dir ein Geschirr und Leine,somit kannst du ihn an die neue Freiheit langsam gewöhnen.
Der Vorteil,du bist auch immer mit dabei und wenn er dann sicherer ist kann er auch alleine gehen.

Mfg Alpha
 
Claus

Claus

Beiträge
1.896
Reaktionen
0
Hallo,

daran hatet ich auch schon gedacht, mein Nachbar hat so ein Geschirr, mal gucken ob Lucky es sich anlegen lässt.....

Liebe Grüße,

Claus
 
Alpha-Katze

Alpha-Katze

Beiträge
135
Reaktionen
0
Hallo,

habe das damals auch so gemacht mit meiner,als sie klein war.
Schön langsam den Garten erkunden lassen.
Das Geschirr aber nicht einfach ohne Vorwarnung anziehen,sondern erst mit ein paar Leckerli schmackhaft machen.
Mfg Alpha
 
Claus

Claus

Beiträge
1.896
Reaktionen
0
Hallo,

ich denke die Entscheidung ist gefallen und natürlich wieder mal anders, als ich mir das vorgestellt habe. Heute Mittag hat es der Racker 4 mal geschafft durch die Tür zu kommen. Ich muss jetzt gleich los auf die Arbeit, so dass mir nix anderes übrigbleibt, als ihm sein Sicherheitshalsband mit Adressaufkleber umzuhängen und hoffen, dass er vorsichtig ist und alles gutgeht. Na ja, mehr als beten kann ich nicht mehr.

Liebe Grüße,

Claus
 
lisbonlioness

lisbonlioness

Beiträge
3.597
Reaktionen
1
Oh Mann... unser Forumskater will in die Welt... :roll:
Kann mir vorstellen, wie Du Dich fühlst, aber der Kurze hat Dich ja offenbar überstimmt.
Ich hoffe, er ist nicht nur klug genug zum Klappe- Besiegen sondern auch klug genug, sich von Gefahren fernzuhalten- oder gleich bei den "Alten" zu bleiben.
Ich denk' jedenfalls an ihn...

LG,
Steffi
 
Claus

Claus

Beiträge
1.896
Reaktionen
0
Hi Steffi,

ja der kurze ist erwachsen geworden ( oder hält sich zumindest dafür). Kaum zu glauben wie schnell das geht. Mir wärs ja auch lieber, er würde drinnen bleiben, aber da war nix zu machen. Bis jetzt hat er nur das Treppenhaus erobert, ich hoffe auch, dass er es langsam und vorsichtig angehen lässt. Lieb von Dir, dass Du an den kleinen denkst.

Liebe Grüße,

Claus
 

Schlagworte

mein kater will freigang kann ich das verhindern

,

freigang durchs treppenhaus

,

katze büxt aus durch katzenklappe

,
wie kann ich verhindern dass mein kater freigänger wird

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen