Großes Problem mit Mutterkatze und Tochter

S

spiqz

Beiträge
13
Reaktionen
0
Hallo,

Also meine katze (minka) hatte ja damals junge gekriegt, 4 stück, ein kater und ein kätzchen sind weggeben worden, den anderen kater und die andere katze haben wir behalten.

nun knapp ein jahr später, ist die minka wieder schwanger und hat 2 gesunde junge (beides weibchen) zur welt gebracht, sind jetzt ~4 wochen alt

ihre 1. tochter, die "zicke" hatte auch, genau 2 wochen später ein junges zur welt gebracht, leider ist das junge verstorben nach 4 tagen.

nun haben wir ein problem, die zicke legt
sich laufend in das körbchen zu den 2 jungen von der minka und verstößt diese.
die jungen trinken auch bei beiden katzen, soweit war es ja noch nicht so schlimm, da es einfach 2 mütter waren.

seit heute haben wir allerdings ein sehr sehr großes problem, die zicke verschleppt die 2 jungen laufend, allerdings sind diese sehr schwer für sie und sie läuft dann raus mit denen (ausn wohnzimmer) und rennt aufs dach in mein zimmer und bleibt im bett, dann passierte ein unglück und eine der katzen fiel vom dach (am dach ende war zum glück eine überdachung an der es hängen blieb, dann aber zu boden fiel, wir sind zum onkel doktor und haben es untersuchen lassen, nix gebrochen, nix geprellt, es geht ihr wunderbar!

allerdings wissen wir nicht was wir machen sollen, laufend will sie die kleinen verschleppen, mal über die treppe, mal übers dach, einfach immer in eines meiner zimmer.

wir haben die zicke jetzt schon ausgesperrt, nach draußen (die katzen sind öfter draußen, schlafen dort auch manchmal), die minka kümmert sich auch um die jungen, aber man kann nicht immer verhindern das die zicke rein kommt, da die tür öfter mal offen steht ...

könnt ihr da nen rat abgeben? wie lässt sich das problem lösen, beide katzen haben mutterinstinkte


noch ne frage: wie kann es sein das eine noch nicht einmal 1 jahr alte katze sich schon schwängern lässt, und dann noch vom bruder? haben katzen mit ~10 monaten schon diese reife oder war das einfach mal nen unfall ?

danke schonmal
 
03.05.2006
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Großes Problem mit Mutterkatze und Tochter . Dort wird jeder fündig!
russian

russian

Ehren-Mitglied
Beiträge
14.547
Reaktionen
166
Hallo Spiqz,

ich kann Dir nur einen Rat geben, und den hattest Du in Deinem damaligen Thread bereits selbst erwähnt und nicht nur einmal.
Wir wollten die Junge auch nur kriegen weil 3 junge versprochen sind für andere, danach folgt dann auch die kastration.
Daher wird die katze jetzt auch sterilisiert bzw. kastriert kA wie es bei katzenweibchen nun heisst.
Wenn Deine Eltern nicht einsichtig genug sind zu erkennen, daß sie Katzennachwuchs einfach nicht gerecht versorgen können, sieh Du das wenigstens ein und dränge darauf, das die Tiere kastriert werden.
Die beiden Katzen wirst Du nur trennen können, ein Mutterinstinkt braucht Zeit um zu schwinden, und solange wird Zicke versuchen sich die Babys zu holen.
noch ne frage: wie kann es sein das eine noch nicht einmal 1 jahr alte katze sich schon schwängern lässt, und dann noch vom bruder? haben katzen mit ~10 monaten schon diese reife oder war das einfach mal nen unfall ?
Katzen werden früh geschlechtsreif, meist schon mit 8 Monaten oder gar früher, und Du liegst völlig falsch anzunehmen, daß sie bei der Partnerwahl keine Geschwister oder Eltern akzeptieren. Der Fortpflanzungsdrang von Katzen ist rein instinktgesteuert, sie paaren sich mit dem Partner, der da ist.
Nur besteht bei Inzuchtpaarung ein großes Risiko und vermutlich starb deshalb Zickes Baby.
Wenn Dir an den Tieren liegt, und das vermute ich doch, wenn Du fragst kümmere Dich um die Kastrationen, tut mir sehr leid das zu sagen, aber was bei Euch abläuft ist ein Drama, und ich fürchte das gibt bösere Reaktion als beim letzten Mal.


Viele Grüße
Russian
 
S

spiqz

Beiträge
13
Reaktionen
0
hallo,

danke erstmal für deine antwort, ja die weibchen werden beide kastriert, wir wollten jetzt nur noch warten bis sie die jungen "versorgt" haben und danach ab zum tierarzt, wir haben uns für mitte mai oder ende mai nen termin geben lassen.

müssen nur sehen ob die beiden neuen jungen nun weg kommen oder nicht, da mein bruder eine mitnehmen will und eine freundin von mir eine bekommt, mein bruder muss aber mit seiner schwiegermama reden :roll:

also kastration folgt dann demnächst....
 
russian

russian

Ehren-Mitglied
Beiträge
14.547
Reaktionen
166
hallo,

wir wollten jetzt nur noch warten bis sie die jungen "versorgt" haben und danach ab zum tierarzt, wir haben uns für mitte mai oder ende mai nen termin geben lassen.
Spiqz,

wenn ich richtig verstanden habe sind beide Katzenfreigänger. Und da Katzen bereits wieder rollig werden während sie noch Babys säugen, wird es höchste Zeit mit der Kastration, sonst sind sie wieder trächtig, vor allem wenn Ihr selbst einen potenten Kater im Haus habt.
Zicke hat keine Babys, kann also sofort kastriert werden und der Kater ebenfalls. Deine Minka kann kastriert werden, sobald die Babys feste Nahrung fressen.
Bis zur Kastration halte die Katzen im Haus und den Kater von ihnen fern, denn er kann selbst bis zu 6 Wochen nach der Kastration noch Kitten zeugen.

Viele Grüße
Russian
 
S

spiqz

Beiträge
13
Reaktionen
0
danke dir !!!

dachte wir müssen warten bis die "milch-produktion" so halbwegs zurückgegangen ist !

werdens dann so fix wie möglich machen !


vielen dank !
 
russian

russian

Ehren-Mitglied
Beiträge
14.547
Reaktionen
166
danke dir !!!

dachte wir müssen warten bis die "milch-produktion" so halbwegs zurückgegangen ist !
Nein solange muß man nicht warten. Es reicht wenn die Kitten selbstständig feste Nahrung fressen, und damit beginnen sie meist ab der 4. Woche. Die Katze wird nach der Kastration 1-2 Tage brauchen sich zu erholen, bevor sie wieder säugen kann, deshalb sollte man warten bis die Kitten auch schon feste Nahrung fressen, wenn man sich nicht auf Handfütterung versteht.
Da Du schreibst das beide Katzen noch Milch haben, kann sofort kastriert werden, erst eine und dann die andere , so haben die Babys auf jeden Fall eine Mutter zum säugen.
Und wenn die Kitten dann in Eurer Familie bleiben, denke daran am besten bereits mit 6 Monaten kastrieren lassen, vor allem wenn sie Freigang haben sollen.

Viele Grüße
Russian
 
S

spiqz

Beiträge
13
Reaktionen
0
alles klar, meine mutter will nächste woche dann mit der kleinen zum arzt kastrieren lassen und mit der großen kurz danach !

die kleinen bleiben nicht, sind beide jetzt schon in festen händen, mal sehen wann wir die weggeben, denke mal 3-4 wochen bleiben sie noch hier
 
red_rosexy

red_rosexy

Beiträge
586
Reaktionen
0
Hoffentlich geht alles gut, wird auch zeit denn das ist kein zustand und auch nicht schön.

Versteh nicht das sie nicht sofort kastriert wurden.
 
ironies

ironies

Beiträge
204
Reaktionen
0
Hallo.

Wie alt sind die Babies denn jetzt, daß ihr sie in 3-4 Wochen abgeben wollt? Bitte laßt die Kleinen unbedingt mindestens 12 Wochen bei der Mama, das ist immens wichtig für die Babies! Und auf die paar Tage mehr oder weniger kommt es doch nicht mehr an, oder ;-).

Liebe Grüße.
Mandy
 
S

spiqz

Beiträge
13
Reaktionen
0
sind jetzt glaube 6 wochen alt, 10 - 12 wochen bleiben sie insgesamt denk ich mal.

mein bruder kann eh erst anfang juli kommen, von daher :p

die kleine wurde jetzt kastriert, am freitag, 35€ hats nur gekostet, geht eigentlich, heute gehts ihr wieder prima, sie läuft munter durch die gegend
 

Schlagworte

katzenmutter und tochter

,

katzenmutter verstößt junge

,

mutterkatze und tochter

,
mutterkatze und junges behalten
, mutter und tochter katze verstehen sich nicht, katze hat junge und ich will eins behalten fehler?, MutterKatze mit Tochter behalten, katzenmutter verstößt jungen, katzen problem mutter tochter, mutterkatze legt baby weg, mutterkatze und ihr baby behalten?, katzen mutter und tochter verstehen sich nicht, katzen mutter und tochter verstehe, katzenprobleme tochter mutter, wann schwindet mutterinstikt katzen

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen