Gutes Futter für sensiblen Anti-Premium-Magen

C

cikobi

Beiträge
3.101
Reaktionen
0
Hallo Alle,

nun wieder meine Kollegin, die sich ja viele ratschläge annimmt aber manchmal eben nicht (die Schwarzhirse-Tante).

Neuester Fall: sie füttert trockenfutter Happy Cat, als zweites und drittes stehen da Mais und Maismehl auf der
Zutatenliste und ausserdem Rübenschnitzel.

Nu habe ich natürlich gesacht "is mist".

Darauf sie: meine Minnie verträgt kein Premiumfutter (dieses ist ein weiterverwendetes Zitat ihrer Tierärztin, die steif und fest behauptet., es seien schon Kitten eingegangen, weil die kein hochwertiges Futter vertragen hätten) :evil:

Probiert hat sie: Nutro, darauf die Katze ganz dünnflüssigen Durchfall, drei Tage lang, dann natürlich kein Nutro mehr gegeben.

Dann kam Felidae mit dem gleichen Ergebnis.

Nu is alles aus und sie bleibt bei Happy Cat, das ja vertragen wird.

Geht es denn nicht bitte besser?

Wer kann ein hochwertiges aber gut verträgliches (vielleicht extra für sensibelchen) und nicht zu teures Futter in trocken empfehlen?

dankö!
 
07.06.2006
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Gutes Futter für sensiblen Anti-Premium-Magen . Dort wird jeder fündig!
Erdbeersoufflé

Erdbeersoufflé

Beiträge
281
Reaktionen
0
aldi nassfutter shah

und mmmh opticat trockenfutter von lidl. aber da steckt glaub ich premiumfutter hinter
 
C

cikobi

Beiträge
3.101
Reaktionen
0
Nass kriegen sie Animonda Integra Sensitive und Carny.

Zusätzlich versorgen sie sich auch noch mit ein bis zwei Mäusen pro Tag, da es dorf-freigänger sind.

vielleicht ist es ja in diesem zusammenhang gar nicht notwendig, das trofu zu wechseln.

sacht mal.

danke beerchen, das schaue ich mir mal an (das trockene).
 
C

cikobi

Beiträge
3.101
Reaktionen
0
Hm, also im Opticat sind genau die gleichen Stoffe drin, die ich schon beim Happy Cat nicht gut finde: Mais und Zucker und ausserdem noch Cellulose.

Ich weiß, dass es ein paar Züchter gibt, die das füttern, aber die Inhalte überzeugen mich nicht.
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Eine in meinen Augen weitaus bessere Alternative wäre "Felisan sensitive". Nicht so teuer, gute Zusammensetzung, in Deutschland aus deutschen Produkten hergestellt, speziell für sensible Mägen.

Meine reagieren auf Nutro übrigens auch mit kräftigstem Durchfall....

Und die Tierärztin: Kein Kommentar....
 
Erdbeersoufflé

Erdbeersoufflé

Beiträge
281
Reaktionen
0
00 das wurde mir hier im forum empfohlen ~.~
 
C

cikobi

Beiträge
3.101
Reaktionen
0
Öhm, nu steige ich mal kurz mental aus, auch in dem felisan ist rübenschnitzel drin und mais und weizen?

hülfe, hülfe!
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Naja, ich habe da nicht so erhebliche Probleme mit, wie einige andere.

Rübenschnitzel sind nämlich keinesweg "nur" Zucker - und gegen die getrockneten Äpfel in Felidae sagt auch keiner was....

Ich habe persönlich auch kein Problem mit Mais und Weizen. Ich kenne eigentlich keine Katze mit Mais-Allergie, zumal deutscher Mais meines Wissens nicht genmanipuliert ist (auf jeden Fall hätte er dann deklariert sein müssen) und auch mit Weizen habe ich kein Problem.

Ein echtes Problem habe ich mit Soja, denn das führt nicht nur zu Allergien, sondern auch oft zu massiven Blähungen/Verdauungsstörungen.

Aber jeder, wie er will....
 
C

cikobi

Beiträge
3.101
Reaktionen
0
Also ich verfalle inzwischen zwar auch nicht mehr in eine Grundsatzhysterie wenn ich Mais und Weizen lese (war am Anfang so) aber wenn es gleich ganz vorne bei den Inhaltsstoffen kommt finde ich es grundlegend nicht gut.

Beim Opticat kommt es immerhin "erst" an dritter und vierter Stelle, da stört mich mehr der Zellstoff.

Habe zum Thema (ich liiiiiebe google) Cellulose im Katzenfutter folgendes bei Iams gefunden:

Wenig oder nicht fermentierbare Rohfasern wie Zellulose,
liefern vor allem Ballaststoffe, die wichtig für die Reinigung des Verdauungstrakts
sind und lediglich wenige kurzkettige Fettsäuren. Sie können eine schädigende Wirkung
auf die Darmzotten haben. Die Kotkonsistenz wird bei Aufnahme großer Mengen an
Zellulose zu trocken und zu fest.
Und Erdbeerchen wird mich demnächst SCHLAGEN, einmal wegen des Namens und dann weil ich sie vermutlich gerade wieder verwirre :oops:
 
Erdbeersoufflé

Erdbeersoufflé

Beiträge
281
Reaktionen
0
ich hab hier noch ne alte packung vom billig futter von rossmann. also trofu.
da ist das nicht drin: zucker und mais

und in dem opticat ist zuckerrübenschnitzel


erdbeerchen ist okay ^^
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Also ich verfalle inzwischen zwar auch nicht mehr in eine Grundsatzhysterie wenn ich Mais und Weizen lese (war am Anfang so) aber wenn es gleich ganz vorne bei den Inhaltsstoffen kommt finde ich es grundlegend nicht gut.

Beim Opticat kommt es immerhin "erst" an dritter und vierter Stelle, da stört mich mehr der Zellstoff.

Habe zum Thema (ich liiiiiebe google) Cellulose im Katzenfutter folgendes bei Iams gefunden:

Wenig oder nicht fermentierbare Rohfasern wie Zellulose,
liefern vor allem Ballaststoffe, die wichtig für die Reinigung des Verdauungstrakts
sind und lediglich wenige kurzkettige Fettsäuren. Sie können eine schädigende Wirkung
auf die Darmzotten haben. Die Kotkonsistenz wird bei Aufnahme großer Mengen an
Zellulose zu trocken und zu fest.
Und Erdbeerchen wird mich demnächst SCHLAGEN, einmal wegen des Namens und dann weil ich sie vermutlich gerade wieder verwirre :oops:
hmmm, wieso kann ich Dir jetzt eigentlich nicht so ganz folgen, Cindy? Felisan hat an erster Stelle Geflügelfleischmehl....Danach folgt Mais (wohlgemerkt kein Maismehl!), danach tierisches Fett (nur Geflügel und Rind). Weiter hinten ist auch noch allerhand tierisches Protein vorhanden. Naja, und was die Zellulose angeht: Du zitierst ja selbst: bei Aufnahme großer Mengen! (wobei es jetzt natürlich relativ ist, wo eine große Menge anfängt....).

Bei Light-Futtern wird z. B. gern Zellulose eingesetzt, weil es eben halt füllt - Alternativvorschläge an die Hersteller?
 
C

cikobi

Beiträge
3.101
Reaktionen
0
Welches von Rossmann ist denn das? Das Perfect Fit? Oder das Winston?

Wenn es Winston ist, ist das die zusammensetzung:

Getreide, Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (mind. 4% Rind, 2% Wild, 2% Kaninchen), pflanzliche Eiweißextrakte, Mineralstoffe, Öle und Fette, Hefen.
Bei Rossmann.de gefunden.

Gleich als erstes Getreide, heißt, Getreide ist am meisten drin. Und da steht nicht, wlches Getreide, also kann man nur raten ob es Mais ist, Reis, Gerste, Weizen usw. Ist für einen Fleischfresser nicht so toll.

Nur insgesamt 8 % der tierischen Nebenerzeugnisse sind einer Tierart zugeordnet, geschweige denn genau aufgelistet.

Einzig Zucker steht da nicht, das stimmt, kann aber auch irgendwo versteckt sein.
 
C

cikobi

Beiträge
3.101
Reaktionen
0
Huch!

Nee, Svovcat, ich meinte mit an erster Stelle das Opticat und das Happy Cat.

Natürlich habe ich KEINE Alternativvorschläge an die Hersteller, dazu sehe ich mich weder in der Lage noch berufen. Dafür BIN ich ja kein Hersteller.

Ich suche dann für mich Alternativen in der Futterwahl... :wink:

Ich versuche ja nur, die Stoffe, die ich nach meinem angelesenen "Wissen" vermeiden möchte zu vermeiden. Und wenn mir sowohl bei Catscountry und bei Savannahcat erzählt wird, das Zucker und Getreide EDIT schlecht sind, dann ist das für mich eine verlässliche Quelle.

Verstehe jetzt nicht ganz, nur weil ich Mais und Zucker vermeiden will (und Zellulose), wieso das plötzlich fragwürdig ist?!

Hab dabei allerdings Dein "Alternativvorschläge an die Hersteller" als zickig interpretiert :twisted:
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Huch Gott, nein, das war keineswegs als "zickig" gemeint. Und mit dem Futter, das war dann ein echtes Mißverständnis.

Von Happy-Cat halte ich auch nicht sooo wirklich viel, bißchen wenig Fleisch....Opticat soll ja Royal Canin sein, habe ich gehört. Da gibt es sicherlich besseres, meine Meinung zu RC ist ja hinlänglich bekannt. Ich denke jedoch nicht, dass eine Katze von RC tot umfällt, ich finde es halt für die Qualität entschieden zu teuer. Zu Lidl-Preisen mag es dann für die Qualität wieder stimmig sein. Du wirst halt schwerlich alle auf die High-Premium-Schiene ziehen können - da ist mir dann aber ein Futter wie Opticat zigmal lieber, als z. B. Brekkies oder sonstiger echter Billig-Müll.

Es ist nur halt so, dass bald jeder über Zellulose herummeckert (ich finde es ja selbst auch nicht soooo prickelig), aber es sich nun z. B. in bestimmten Futterarten nicht umgehen lässt. Deswegen sollte man sich mal Gedanken machen, was man dann als Alternative vorschlagen könnte - sicherlich haben wir dieses Wissen nicht, denn sonst wären ja schon diverse kluge Köpfe auf die Idee gekommen, es zu ersetzen.

Nur ist es mittlerweile so, dass man an jedem industriell hergestellten Futter etwas zu "meckern" findet, wirklich an jedem. Nur leider ist es z. B. relativ unmöglich Trockenfutter ohne Getreide herzustellen. Das ist auch Cats Country noch nicht gelungen - gut, alternativ gibt es jetzt ein Futter, dass statt Getreide Erbsen verwendet - da frage ich mich allerdings auch, inwieweit Erbsen als Hülsenfrüchte für Katzen verträglicher sind, als Getreide. Auch Soja ist eine Bohne.....

Mit dem Zucker gebe ich Dir recht, das braucht kein Mensch (und erst recht keine Katze) im Futter, allerdings setzte ich Zuckerrübentrockenschnitzel nicht mit Zucker gleich, denn die Trockenschnitzel sind das, was nach der Extraktion des Zuckers von der Rübe übrig bleibt. Und wenn eine ganze Rübe aus einem Zuckergehalt von 18% besteht - wieviel Zucker mag dann da noch in der restlichen Pressware bleiben? Unsere Industrie trachtet schon danach, jeden Rohstoff so effizient wie möglich zu verwerten. Und ab einem bestimmten Restgehalt an Zucker muss der Gehalt auch als Zucker deklariert werden.

Allerdings finde ich bei einer Diskussion um ein "gutes" Trockenfutter das Heranziehen von Savannahcats als nicht so wirklich glücklich. Jemand der so vehement gegen jede Art industriellen Futters ist, wird kaum irgend etwas positives heraus picken. Damit möchte ich das immense Wissen und den Verdienst um die Katzenernährung weder von Savannahcats noch von Cats-Country in irgend einer Weise schmälern! Es ist nur in diesem Fall Äpfel mit Birnen verglichen....

Wir alle sind halt irgendwo doch nur Verbraucher, maßen uns durch die Bank aber fast alle an, es besser zu wissen, als die Hersteller - na gut, teilweise wissen wir es aber auch tatsächlich besser :wink: , wir alle wollen unsere Katzen möglichst preiswert und mit möglichst wenig Arbeitsaufwand ernähren, analysieren jedes Futter bis ins letzte, wissen genau, was wir alles nicht wollen, sind aber nicht in der Lage, Alternativen zu bieten.

Ich bin mittlerweile in die Materie "Fertigfutter" recht tief eingedrungen und sehe einige Sachen heute mit einem größeren Abstand als noch vor ein, zwei Jahren, versuche Dinge, die ich vor einem Jahr noch verteufelt habe, aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten - und siehe da, es stellt sich einiges dann doch ganz anders dar! Deswegen sehe ich auch heute einiges (nicht alles!) leidenschaftsloser als noch vor ein paar Jahren, ganz einfach vielleicht auch deswegen, weil ich informierter bin? Ich weiß es nicht. Fakt ist, solange wir auf die Industrie vertrauen, müssen wir immer irgendwo Abstriche machen - und wenn wir richtig barfen wollen, müssen wir bald Biochemie und was weiß ich nicht noch alles studiert haben....

Wie man's macht, ist es falsch....
 
Erdbeersoufflé

Erdbeersoufflé

Beiträge
281
Reaktionen
0
*wirr*
jetzt bin ich wirklich verwirrt. aber ich hab vier pakete opticat gekauft und ich denke ich werd dabei bleiben. sie fressen es, draco hat schon etwas abgenommen und er müffelt auch nicht mehr.

außerdem fressen die beiden weniger
 
C

cikobi

Beiträge
3.101
Reaktionen
0
Du hast schon recht Svovkat, wie mans macht isses falsch. Ich hab mir aufgrund dieses Überangebots an Infos nur gesagt:

Kein Mais, kein Weizen, keine Gerste, kein Zucker und keine Zellulose.

Schwierig genug, da was zu finden.

Klar, im Felidae ist Apfel, der frisch 10-16% Zucker hat (je nach Sorte) und getrocknet 60-70%, weil da ja alles konzentriert wird, aber einen Tod muss man eben sterben :? Aber Felidae hat einen sehr hohen Fleischanteil, das gleicht es dann für mich aus.

Und bei Savannahcats hast Du sicher recht mit dem schubsen in die Barferei aber wenigstens die Nährstoffangaben und die Verwertung dieser in einer Katze habe ich mal als richtig angenommen.

Irgendwas muss ja so ein Laie wie ich mal annehmen können! :shock:

Naja, ist definitiv ein Endlosthema und wohl sowat wie der Stein des Weisen :twisted:

Erdbeerchen: mach das. Wenn Du irgendwann selber sagst, jetzt schaue ich wieder nach einer Alternative ohne den und den Inhaltsstoff, der mich jetzt stört, dann tust Du das einfach und ok.

Wollte ja nicht wieder ne Diskussion anzetteln (mea culpa!) sondern meiner Kollegen-Katze "helfen".

Ist das in die Hose gegangen oder ist das in die Hose gegangen ? :D :D :D
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Weder - noch! :D :D :D

Ich stehe nach wie vor zu meinem Vorschlag, denn das "Felisan" erfüllt gegenüber Happy-Cat ja z. B. die genannten Kriterien - und es hat einen Trockenfleischanteil von ca. 30%.

Sicherlich hast Du recht, ich halte Felidae z. B. auch für ein sehr gutes Futter - ich werde es auch im Laufe diesen Monats noch ins Sortiment aufnehmen, aber was nützt es, wenn Katz' es nun mal partout nicht fressen will? Denn das ist ja auch ein ganz wichtiger Faktor!

Naja, und mein Beispiel mit dem Apfel in Felidae sollte ja auch eigentlich nur verdeutlichen, dass das ja auch Zucker ist, aber der wird halt toleriert, weils eben Felidae ist, oder man halt in diesem Fall den Zucker nicht "sieht". Verstehst Du? Das ist genau das, was ich meine. Wir schimpfen auf das eine, sehen aber nicht, dass ein anderes vielleicht nur ähnlich heißt und irgendwie doch das gleiche ist.

Aber so eine Diskussion ist doch immer wieder spannend, oder? Es geht hier ja nicht um "niedermachen" oder "verteufeln", sondern vielleicht um ein Betrachten mit einem gewissen Abstand.

*ich glaub, ich muss mal wieder an die Arbeit.....*
 
C

cikobi

Beiträge
3.101
Reaktionen
0
Wie arbeit???? achja, sitze ja in meinem büro, wie gut, dass pfingstferien sind (psssst, nicht weitersagen! die surft während der arbeit :shock: )
 

Schlagworte

katzenfutter für sensiblen magen

,

magenschonendes katzenfutter

,

katze verträgt kein hochwertiges Futter

,
futter für sensible katzenmagen
, gutes katzenfutter für sensiblen magen, opticat Soufflé, katze verträgt happy cat nicht, Katzenfutter für sensible Katzen, Magenschonendes für katzen, welches katzenfutter sensibler magen, gutes katzenfutter nass sensible katzen, katzenfutter bei sensiblen magen, katzenfutter magenschonend, sensible katzen welches trockenfutter, beste trockenfutter für katzen mit magenproblemen

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen