• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Kater nießt öfters und hustet/würgt

M

Midori

Beiträge
12
Reaktionen
0
Seit ca. einer Woche nießt mein Kater öfters. Vielleicht 2-3 mal am Tag.
Danach/dabei fängt er an zu würghusten, so als würde er
ersticken.
Diese Anfälle hat er 2-3 mal am Tag.
Aber sonst benimmt er sich normal. Er isst normal und spielt noch gerne.
Er schläft aber jetzt öfters, vielleicht kommt das durch die Hitze.
Heute hatte er wieder so einen Anfall, dabei kamen so kleine Schleim oder Blutspritzer zum vorschein.
Ich mache mir nun echt Sorgen!
Was ist nur los mit ihm? :cry:
Kann das vielleicht am neuen Billig-Futter liegen, was er frisst?

lg, Mido
 
14.06.2006
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Kater nießt öfters und hustet/würgt . Dort wird jeder fündig!
W

weebee

Beiträge
1.194
Reaktionen
0
Das liegt definitiv weder am Futter noch an der Hitze - geh bitte umgehend zum Tierarzt mit deinem Kater!!!
 
M

Midori

Beiträge
12
Reaktionen
0
Ich wollte ja zum Tierarzt gehen, aber meine Mutter wollte nicht.
Sie meinte es wäre zu teuer und es würde ihm schon besser gehen. (Lüge)
Ich hätte ihn auch schon seit 2 Jahren impfen lassen sollen... (War aber auch zu teuer)
Was soll ich jetzt machen?
Tierärzte haben ja jetzt schon zu. :cry: :cry:
 
Erdbeersoufflé

Erdbeersoufflé

Beiträge
281
Reaktionen
0
deine mutter würd ich in den ar... treten. das tier geht doch vor... :evil:
 
W

weebee

Beiträge
1.194
Reaktionen
0
Naja, es hört sich halt schon ganzschön schlimm an, vor allem, das da Blut bei rauskommt.
Du kannst dich natürlich erkundigen, welcher TA bei dir in der Nähe heut abend/nacht Bereitschaftsdienst hat, ansonsten (wenn bei dir morgen nicht gerade Feiertag ist), solltest du schon morgen gehen.

Das mit dem Imfen macht nichts, wenn er grundimmunisiert ist, hält die Impfung bis zu 7 Jahre an - da scheiden sich die Geister, ob man jedes Jahr impfen sollte.

Und wenn deine Mutter die Probleme eures Katers nicht ernst nimmt, ist sie halt selber schuld, wenn er sich unnötig quält. Wie alt bist du denn? Kannst du nicht selbst für zumindest einige TA-Kosten aufkommen?

Liebe Grüße, Wibi
 
M

Midori

Beiträge
12
Reaktionen
0
Bei ihr geht immer Geld vor, sogar vor mir :cry:
Aber der Kater ist im Moment wichtiger.
Gibt es irgendwo eine Notklinik wo man auch noch Abends hin kann?
Am besten in der nähe von Wuppertal
 
M

Midori

Beiträge
12
Reaktionen
0
Dankeschön.

Montag bis Freitag
8 - 9.30 Uhr
und 16 - 18 Uhr

Samstag
9 - 11 Uhr

sowie nach Vereinbarung.

Lebensbedrohliche Notfälle
rund um die Uhr.


Ist das denn ein lebensbedrohlicher Zustand?
Der Kater hat das schon seit einer Woche.[/i]
 
W

weebee

Beiträge
1.194
Reaktionen
0
Öhm... Ich würde schon sagen, dass du zumindest hingehen solltest, da es ihm ziemlich schlecht geht. Vielleicht kommst du nicht sofort als Notfall ran, aber die werden dich schon nicht nach Hause schicken.
Ob es ein wirklicher Notfall ist, kann ich nicht per Ferndiagnose sagen.
 
M

Midori

Beiträge
12
Reaktionen
0
Ich habe gerade da angerufen und diese Symptome beschrieben.
Die Person meinte, es wäre Katzenschnupfen.
Ich soll jetzt auch meinen Kater zum Schlafen bringen, warm einpacken und warme Milch mit Honig zu trinken geben, damit der Husten weniger wird.
Sie hatte auch was mit Vitamin C gesagt, ich sollte ihm doch Spinat o.ä. zu Fressen geben. Welches Gemüse hat noch viel davon? Paprika, Gurke? Dürfen das Kazten überhaupt fressen?
 
W

weebee

Beiträge
1.194
Reaktionen
0
Öhm... Zitrone hat viel Vitamin C, Banane mögen manche Katzen, Birne und Erdbeeren gehen auch.
Und sollst du nicht mal vorbeikommen oder zu nem anderen Arzt gehen? Alleine wird der KaSchnu sicherlich nicht weggehen...
 
Erdbeersoufflé

Erdbeersoufflé

Beiträge
281
Reaktionen
0
mein harry liebt gurke...besonders bei dem wetter

draco mag paprika...ich mein wenn du es nicht in rauhen massen gibts ist es okay
 
M

Midori

Beiträge
12
Reaktionen
0
Ich gehe morgen früh zum TA.
Egal was meine Mutter sagt.
Es ist ein Notfall.

Kann eine Katze daran sterben?
Die Tierärztin hatte auch irgendwas von "Atmungsapperat könnte durch das Husten beschädigt werden" gesagt.
Was genau meint sie damit?
 
W

weebee

Beiträge
1.194
Reaktionen
0
Ich glaub, es kommt auch darauf an, was für Katzenschnupfen dein Katerchen genau hat - ich kenn mich da zum Glück nicht so aus.

Wurde er denn überhaupt mal gegen KaSchnu geimpft?

Aber hier erstmal der Artikel bei Wikipedia...
 
M

Midori

Beiträge
12
Reaktionen
0
Danke, aber iregndwie werd ich davon nicht schlau.
Mein Kater hat nichts mit der Nase, mir den Augen oder mit der Zunge.
 
S

Surnia

Beiträge
524
Reaktionen
0
Warme Milch mit Honig? Also da wäre ich aber vorsichtig. Ich habe hier einen Kater, der sich immer mal wieder illegalen Zugang zu Milch verschafft und jedesmal einen fürchterlichen Durchfall davon bekommt. Vitamine und anderes Zeugs hat man auch nicht immer daheim (ich jedenfalls nicht). Gemüse in den Kater reinzustopfen ist auch nicht so ganz das wahre. Ganz ehrlich, geh, wenn immer du es ermöglichen kannst, zum TA. Und frage nach, ob du auch in Raten zahlen kannst, wenn du die Kosten wirklich selber übernehmen musst.
 
M

Midori

Beiträge
12
Reaktionen
0
Das mit der Milch kann ich eh vergessen, sowas trinkt er nicht.
Gemüse oder Obst mag er auch nicht.
Aber jetzt noch zum TA?
Schon nach 9 Uhr ...

Und leider ist meine Katze nicht geimpft.
Wird er es denn noch bis morgen früh durchhalten oder sollte ich lieber sofort losfahren? In ca. 30min wäre ich dort.
Ich weiß nicht was ich machen soll :cry:
 
I

Irene Müller

Beiträge
1.414
Reaktionen
4
Hallo Midori,

lass dich nicht verärmeln.
Einer Katze, die sowieso schon hustet, Milch zu geben, also ... Milch schleimt!
Eine Katze als Fleischfresser wird sicherlich keine Vitamine aus Gemüse ziehen, geschweige denn so schnell, dass sie bei Krankheit gesund davon wird.

Geh zum Tierarzt! Auch wenn das für dich nichts mit Katzenschnupfen zu tun hat, gehört niesen und husten doch dazu, genau wie beim Menschen auch. Selbst wenn er gegen Katzenschnupfen geimpft ist - die Viren verändern sich ständig.

Und dann: gute Besserung für das Katerchen und eine ordentliche Erkältung für deine Mutter.

LG, Irene
 
N

NinaKatleen

Beiträge
237
Reaktionen
0
Kann zwar zum Thema nicht helfen, finde es aber mehr als vorbildlich und umsorgend, dass du, trotz deines jungen Alters und der sich streubenden Mutter dich so für dein Tier einsetzt ! Hut ab, finde ich ganz toll ! :)
Hoffe, es geht dem Kleinen besser ?
 
I

Irene Müller

Beiträge
1.414
Reaktionen
4
Das kann doch jetzt wohl nicht ernst sein, dass einem hustenden Kater warme Milch mit Honig und Vitamin-C-haltiges Gemüse empfohlen wird!

Milch schleimt, ist sicher prima, wenn man schon hustet.
Eine Katze ist ein Fleischfresser - wie soll die Vitamine aus Gemüse ziehen können?

Geh bitte zum Tierarzt.

LG, Irene
 

Schlagworte

katze hustet blut

,

katze niest und würgt

,

katze hustet und würgt

,
katze niest und röchelt
, katze würgt und niest, katze röchelt und niest, katze hustet und niest, katze niesen und würgen, katze röchelt und würgt, katze würgt niest, katze würgen niesen, katze hustet und würgt beim essen, kater hustet blut, katze niest hustet blut, katze hustet und niest blut

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen