• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Zähneknirschen Fellausfall Gewichtsverlust Schuppen

H

Hummel

Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo zusammen,
meine Gismo (Katze, 9 J.) ist krank und keiner hat eine genaue Erklärung dafür. Im Februar fing es an, als sie plötzlich starken Haarausfall und Schuppen bekam. Beim Bürsten konnte man sogar ganze Fellbereiche einfach so rausziehen. Die
kahlen Stellen waren nicht gerötet. Gekratzt hat sie sich auch nicht. Der TA konnte auch keine Hautparasiten feststellen. Dann fing sie an, beim Kauen mit den Zähnen laut! zu knirschen. Danach wiederum nahm sie immer weiter ab. Zähne laut TA i.O. Ein weiterer TA hatte auch keine Erklärung. Blutbild ausser erhöhter Leukozyten auch i.O. Er vermutet einen Darmtumor o.ä. Beim Zähneknirschen könnte es sich allerdings auch um Anzeichen für FIP handeln.
Auf jeden Fall baut Gismo in den letzten Tagen immer weiter ab, u.a. auch deswegen, weil sie kaum noch frisst. Z.Zt. bekommt sie Infusionen (Kochsalzlöung). Ich weiss nicht mehr weiter.
Vielleicht hat einer von euch schon mal etwas ähnliches erlebt oder einen Tipp für mich. Danke.

Gruß
H.
 
15.06.2006
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Zähneknirschen Fellausfall Gewichtsverlust Schuppen . Dort wird jeder fündig!
Aiur

Aiur

Beiträge
7.824
Reaktionen
4
Hallo,

das ist ja schon wirkliche eine sehr seltsame Sache...

War beim erstellten blutbild wirklich alles innerhalb der Sollwerte, bis auf die Leukos? Es wäre sicher interessant, das gesamte BB zu betrachten.

Erhöhte Leukozyten allein können ja auf eine Entzündung hindeuten, wie sieht es mit den Eosinophilen aus, sind die normal?

Wie kommt dein Ta auf den Gedanken, das sie einen Darmtumor hat, hat er ihren Darm geröngt? Zähneknirschen und Haarausfall sind ganz sicher keine typischen FIP- Symptome :roll: (jaja, wenn den TÄ nichts mehr einfällt ist es immer FIP :roll: ).

An deiner Stelle würde ich mir das Blutbild schnappen und mit ihr in einer grössere Tierklinik, vielleicht sogar eine Uniklinik fahren und sie nochmals genauestens untersuchen lassen. Gib dabei ihren gesamten Krankheits- und Behandlungsverlauf an.

Die beiden Tä, bei denen du warst, sind offensichtlich völlig überfordert und du solltest dir einen kompetenten jemand suchen, der sich ihrer annimmt.
 
H

Hummel

Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo und Danke für die Antwort,

ja, es war ausser den Leukos alles i.O. Das ist ja gerade das Verwunderliche. Insbesondere die Indikatoren für die Organfunktionen waren i.O. Wegen den Eosinophilen werde ich alllerdings nochmals nachhaken.

Der Darmtumor ist eine reine Vermutung vom TA. Geröngt bzw. Ultraschall wurde bisher noch nicht durchgeführt. Insbesondere deswegen, weil aufgrund des Allgemeinzustandes eine Operation nicht in Frage kommt. Ausserdem können lt. TA selbst kleinste, kaum sichtbare Tumore ursächlich für den Zustand sein.

Du hast recht. Haarausfall habe ich auch noch nicht im Zusammenhang mit FIP entdeckt. Der Haarausfall war aber auch so extrem, so etwas habe ich noch nicht gesehen. Klar bei Bisswunden o.ä. stossen die Katzen ihr Fell in diesem Bereich ab. Aber Gismo hätte man in kurzer Zeit absolut kahl kämmen können. Die freiwerdende absolut blanke Haut ist fleckig-schwarz pigmentiert und schuppig. Von Entzündungen keine Spur. Auch hat sie sich nicht übermässig stark gekratzt. Ein Rätsel.
Allerdings taucht das Zähneknirschen wohl im Zusammenhang mit FIP auf. Dies meinte auch der TA. Aber Gismo ist 9 Jahre und dies wäre doch eigentlich ein untypisches Alter für diese Krankheit. Zudem scheinen die Organe doch i.O.

Gruß
H.
 
Aiur

Aiur

Beiträge
7.824
Reaktionen
4
Deswegen ja- wende dich an eine grössere Tierklinik, ich glaube nicht das dein TA dir da noch wirklich helfen kann, und leider gesteht sich das nicht jeder Ta ein.
 
H

Hummel

Beiträge
3
Reaktionen
0
Gismo ist heute Morgen um 5 Uhr gestorben. Ich hoffe, sie hat sich nicht zu sehr gequält. Werden sie am Montag nach Krefeld in die Pathologie zur Obduktion bringen. Mal sehen, was die rausbekommen. Insbesondere deswegen, weil hier noch 3 weitere Katzen sind und ich Klarheit haben möchte.
 
Aiur

Aiur

Beiträge
7.824
Reaktionen
4
Es tut mir sehr leid für euch, vielleicht war es besser für Gismo.

Ich finde es sehr gut, das ihr sie obduzieren lasse wollt- Die wenigsten tun den Schritt nach dem Schmerz, aber es ist wirklich besser, auch für eure anderen Katzen.
 

Schlagworte

katze zähneknirschen

,

zähneknirschen bei katzen

,

zähneknirschen katze

,
fellausfall bei katzen
, zähneknirschen katzen, katzen zähneknirschen, zähne knirschen katze, schuppen im katzenfell, zähne knirschen bei katzen, Katze zaehneknirschen krank, weiße schuppen im katzenfell, katzenkrankheiten zähneknirschen, zähneknirschen bei katze, katzenkrankheiten symptome Zähneknirschen, fip fellausfall

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen