Unsicher vorm Katzenkauf Wer kann helfen??

sigorney99

sigorney99

Beiträge
11
Reaktionen
0
Hallo
Wir wollen uns eine BKH kaufen und haben uns auch schon viel erkundigt, aber wir sind etwas unsicher. So einige Fragen sind offen.
Sollte man einen Kaufvertrag abschließen? An was könnte man als Laie erkennen ob das Kätzchen vielleicht krank ist? Muß eine Katze mit 12 immer geimpft
sein oder kann man das auch später machen?
Was ist wenn man zu Hause ein paar Tage später feststellt das die Katze krank ist?
Ich habe mit so vielen Züchtern telefoniert und bin verunsicherter wie vorher, der eine lässt die Kater mit 10 Wochen alt Kastrieren, der nächste lässt sie nicht impfen weil es angeblich der Tierarzt sagt das die noch zu klein sind und Impferkrankungen vorkommen können.
Der nächste weiß nicht sicher die Farbe und die Farbe die in den Papieren steht ist irgend wie was anderes. Was ist mit weißen BKH`s können die taub oder blind sein? Oder werden die es später?

Vielleicht kann mir jemand ein paar gute Tipps geben worauf ich unbedingt achten muß.
Es ist schon schierig wenn man noch nie ne Katze hatte ;-(

Aber wir wollen doch nun endlich auch einen Schmustioger zum Liebhaben .
Viele Grüße R.+Kids
 
28.06.2006
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Unsicher vorm Katzenkauf Wer kann helfen?? . Dort wird jeder fündig!
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Schau mal auf meine HP (www.limfjordens.de), da findest Du im Infoteil eine Menge zum Katzenkauf und den Weg zu einem seriösen Züchter.

Ein seriöser Züchter wird keine Katze ungeimpft und vor der 12. Lebenswoche abgeben. Das darf er nämlich gar nicht, dann bekommt er mächtig Ärger mit seinem Verein. Wer Dir da also irgendwelchen Blödsinn über "zu klein" erzählt, da solltest Du gleich die Finger von lassen.

Ein Züchter, der seine Tiere bereits kastriert abgibt, ist auf jeden Fall schon mal eher unter der Kategorie "seriös" einzustufen. Wenn ihm seine Kitten egal wären, würde er das nämlich nicht machen.

Auf jeden Fall solltest Du auf einem Kaufvertrag bestehen! In einem ordentlichen Kaufvertrag ist dann auch geregelt, was ist, wenn das Tier gleich nach Übergabe krank wird. Wir halten es z. B. so, dass wir für die nächsten 14 Tage auf jeden Fall noch für die TA-Kosten geradestehen, wenn etwas erforderlich sein sollte. Allerdings ist es für uns auch eine Selbstverständlichkeit, Kitten nur mit aktuellem Gesundheitszeugnis abzugeben.

Die Farbe sollte man schon sicher bestimmen können. Allerdings gibt es ein paar Farben, wo es bei sehr jungen Kitten noch schwierig ist. Ich denke da z. B. an creme-silber oder die point-Varianten. Dazu kann ich jetzt nicht so viel schreiben. Das kommt auf den Einzelfall an. Vieles lässt sich aber auch aus dem Stammbaum herleiten. Und ein anständiger Züchter sollte da schon Bescheid wissen.

Es ist richtig, das weiße Katzen taub sein können. Das gilt nicht nur für BKH's, sondern für jede Rasse. Blind sind sie eher selten. Bei weißen Katzen ist es wichtig, sich davon zu überzeugen, dass das weiße Elternteil auch audiometrisch gründlich getestet wurde. Sonst darf nämlich mit diesen Tieren nicht gezüchtet werden. Ein seriöser Züchter würde natürlich auch die Kitten testen lassen, bzw. selbst feststellen, ob ein Tier taub ist, oder nicht.

Ich hoffe, ich konnte ein wenig Licht in das "Katzensuchdunkel" bringen :D
 
Claus

Claus

Beiträge
1.896
Reaktionen
0
Hallo,

erstmal Glückwunsch, dass ihr einem Tigerchen ein zuhause geben wollt, was vielleicht noch erwähnt werden sollte, ein Kitten sollte niemals alleine gehalten werden. Gerade die kleinen brauchen einen kätzischen Spielgefährten, den kann kein Mensch, auch wenn er sich noch so doll kümmert ersetzen. Ausserdem ist es auch für den Menschen entlastend, wenn die kleinen miteinander spielen und sich beschäftigen.

Liebe Grüße,

Claus
 
X

xs.sx

Beiträge
75
Reaktionen
0
Hallo,

also einen Kaufvertrag in dem alle Rechten und Pflichten von Käufer und Verkäufer fest gehalten werden, sollte es auf jeden Fall geben.

Bezüglich der Impfungen: Ein seriöser Züchter seine Tier grundimmunisiert sprich zweimal geimpft ab. Vielleicht meinte der Züchter, mit der Aussage "zu klein zum Impfen", dass er das Kitten noch länger behalten muss, um es komplett geimpft abgeben zu können. Wir haben in unserem Wurf auch eine Kleine, die so zierlich ist und erst 1-2 Wochen später geimpft wird. Sie geht dann halt entsprechend später aus dem Haus. Wenn Dir jemand aber ein ungeimpftes oder nur einmal geimpftes Kitten verkaufen will, ist absolute Vorsicht geboten.

Was die Frühkastration angeht, scheiden sich ja bekanntlich die Geister, wobei ich ein Befürworter bin. Überlege es für Dich, bedenke aber, dass es für Dich und das Kätzchen eine Erleichterung ist und Du Dich um die Kastration und die damit verbundenen Sorgen, nicht mehr kümmern musst.

Alles Gute auf der Suche nach deinem Kätzchen wünscht

Steffi
 
D

doernchen

Beiträge
61
Reaktionen
0
hi,

eine Katze vom Züchter kaufen, ist schon mal recht gut, wenn du bestimmte Vorstellungen hast. Wichtig ist, dass es, wenn du schon so viel Geld ausgibst, ein seriöser Züchter sein sollte. Sprich, er muss einem Zuchtverein angehören. Damit hat er schon mal Vorschriften, an die er sich halten muss.

Normalerweise werden kleine Katzen mit 12 oder mehr wochen abgegeben, damit sie ihr sozialverhalten von den Eltern abschauen können.

Wenn die Katze vom Züchter kommt, sollte sie auf jeden Fall geimpft sein und eigentlich auch ein Gesundheitszeugnis mitbringen. Kaufvertrag auf jeden Fall. Ist eine Sicherheit für dich und die Katze.

Wenn du dich für ein Tier entscheidest, besuchst du es im Normalfall vorher mind. zweimal um es einigermaßen kennenzulernen. Dann schau dir die Farbe an, ob sie dir gefällt und entscheide danach, nicht nach der Bezeichnung im Stammbaum :wink:


Simple Tricks: Die katze sollte z.b. nicht aus dem Mund stinken, könnte eine kariesentzündung sein. Beobachte dein Kätzchen über längere Zeit hinweg. Es muss nicht das fitteste von allen sein (fühlst du dich selbst immer fit?), sollte aber keine Schlaftablette sein. Frag' den Züchter, wann dein Zwerg seine herumtob-Zeiten hat, und besuch die Katze dann...

Viel Glück bei der Katzensuche von Karin, die sich zu ihren 2 9-Jahre alten Katzen nächste woche 2 Babies vom Züchter holt und sich sehr lange über die zwerge informiert hat.

P.S. Ja, weiße Katzen könnten taub sein, siehe die Antwort von Skovkat
 

Schlagworte

weiße BKH taub

,

katze ohne kaufvertrag

,

bkh weiß taub

,
bkh taub
, kaufvertrag bkh, weisse bkh taub?, britisch kurzhaar weiß taub, weisse britisch kurzhaar taub, taubheit bei bkh katzen, britisch kurzhaar taub, katzen kaufen unsicher, kaufvertrag von bkh katzen, britisch kurzhaar kater schwerhörig, unsicher katzen kaufen, erfahrungen vom tierkauf bkh ohne papiere

Ähnliche Themen