Katze mit langen Haaren scheren

J

jelia

Beiträge
82
Reaktionen
0
Huhu,

ich habe mir überlegt meine Halbperserin teilweise am Körper zu scheren, weil sie sehr unter dem Sommer leidet, es ist ihr einfach zu heiss (sie belasten offenbar schon relativ "niedrige"
Temperaturen ab 25° aufwärts). Zumal haaren beide Katzen wie dumm, übrigens noch schlimmer seit Premiumfutter...
Eine Bekannte macht das vorsichtig selber mit dem Tierhaarschneider, sie lässt Beine, Kopf und Schwanz natürlich stehen.
Ich hab den katzen schon flache Schalen hingestellt damit sie die Pfoten kühlen können wie die Hunde, nimmt aber nur eine der beiden an.
Solangsam überlege ich mir wirklich ob ich das machen soll, evt. beim Tierfriseur, weil ich Angst habe dass die nochmal nen Hitzeschock bekommt - und wenn nicht ist das so den Sommer über kein Zustand...
Wie seht ihr das?

Danke,

lg, amara
 
28.06.2006
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katze mit langen Haaren scheren . Dort wird jeder fündig!
T

Trigger

Beiträge
25
Reaktionen
0
Hi, jelia

du wirst warscheinlich keine Katze dazu bringen können sich freiwillig Rasieren zu lassen. Ich habe ein Praktikum beim TA gemacht und da haben wir eine Perserkatze rasiert. Sie sah zwar dannch ziemlich komisch aus aber da sie so sehr verfilztes Fell hatte, musste es sein. Vieleicht kannst du ihnen ein kühles Plätzchen anbieten(evnt ein zimmer das nicht viel Sonne abkriegt und Galousie oder was du auch immer dran hast tags über zu machen). Also ich würde rasierten eher als aller letzte möglichkeit sehen da die Katze dafür nakotisiert werden muss.

gruß
trigger
 
P

Pyewacket

Beiträge
35
Reaktionen
0
Hallo!

Ich musste mein Perserkätzchen einige Male scheren lassen, als der Fellwechsel so intensiv war, dass das sonst so geliebte Kämmen und Bürsten nur noch mit Geschrei und Fauchen abging. Ich habe rumtelefoniert und einen Hundesalon gefunden, der auch gewohnt war, Katzen zu hantieren. Die Frau hatte sich sogar immer sehr gefreut, mal wieder ein Kätzchen "hübsch" machen zu dürfen. :)
Die Dame war den Umgang mit Tieren so gewohnt, dass das Scheren und Schnippeln problemlos ohne Narkose ging! Ich habe die Kleine festgehalten, während sie damit beschäftigt war, die Schneidemaschine erbittert anzufauchen.

Wir haben übrigens nur den Plüsch-Schwanz belassen, alles andere kam runter! Ich musste lediglich die Schnurrhaare vor dem Eifer der Hundefriseur-Dame schützen. Die Katze sah danach immer zum Piepen aus, erinnerte irgendwie an eine Pudelkatze. :D Aber sie war danach stets erheblich fröhlicher, entspannter und hat sich begeistert geputzt!

Deshalb halte ich Narkotisieren für überflüssig, wenn man eine erfahrene Hilfe hat, die weiss, wo sie zupacken muss, ohne dem Tier zu schaden. Und innerhalb von 15 Minuten war der Spuk vorbei!

Viele Erfolg und LG
-Maike
 
J

jelia

Beiträge
82
Reaktionen
0
Hallo, danke für die Antworten.

Also, man muss sagen dass meine Katzen generell sehr viel "Mit sich machen lassen", wo andere völlig ausflippen. Beide lassen sich superbrav baden (bleiben sogar ohne festhalten in der Wanne) und auch fönen darf ich. Nicht dass jetzt jemand denkt ich mach das täglich oder wöchentlich, aber ab und an. Manchmal ist es auch echt notwendig...
Ich kann ja mal probieren ob ich überhaupt was brummendes in die Nähe bringen kann, das wäre ja wohl erste Voraussetzung, wobei wie gesagt, fönen darf ich ohne Probleme. Allerdings mit festhalten :wink: .

lg, jelia
 
I

Irene Müller

Beiträge
1.414
Reaktionen
4
Dann dürfte es ja auch mit dem Scheren kein Problem geben.

Wann müssen Katzen denn gebadet werden (abgesehen von Krankheitsgründen?)
 
A

Anniversary

Beiträge
4
Reaktionen
0
Hi, meine frühere Katze ist mal in eine Klaergrube gefallen :shock: war bei uns auf dem Hof und meine Mutter meinte damals das ich sie Baden müsse :?
Naja das war damals ein ziemlicher Kraftakt :D . Musste ich zum Glück nie wieder machen.
 
W

weebee

Beiträge
1.194
Reaktionen
0
Wann müssen Katzen denn gebadet werden (abgesehen von Krankheitsgründen?)
zB wenn sie sich mal aus Versehen angewurstet haben. ;) Ich musste jedenfalls meine Neko schon öfter (3x in einem Jahr) mal abwaschen, weil da mal was kleben geblieben ist. :roll: Zum Glück ist ihr das bisher nicht wieder passiert, sie hat nämlich inzwischen Angst, in die Badewanne getragen zu werden...
 
I

Irene Müller

Beiträge
1.414
Reaktionen
4
Hi Weebee,

das kenne ich von meiner Puschel natürlich auch, dass mal was an der "Hose" hängen bleibt (besonders wenn es mal ein bißchen dünner ist). Aber deshalb BADE ich doch nicht die ganze Katze.
Ich weiss ja nicht, wie ich hinterher aussehen würde ...
Und dass deine Katze Angst hat, in die Badewanne getragen zu werden, kann ich gut verstehen!

Ich nehme in einem solchen Fall immer erstmal fürs grobe ein Stück Küchenrolle und dann einen nassen warmen Waschlappen und reinige damit.

Gruß, Irene
 
W

weebee

Beiträge
1.194
Reaktionen
0
Hi Weebee,

das kenne ich von meiner Puschel natürlich auch, dass mal was an der "Hose" hängen bleibt (besonders wenn es mal ein bißchen dünner ist). Aber deshalb BADE ich doch nicht die ganze Katze.
Ich weiss ja nicht, wie ich hinterher aussehen würde ...
Und dass deine Katze Angst hat, in die Badewanne getragen zu werden, kann ich gut verstehen!

Ich nehme in einem solchen Fall immer erstmal fürs grobe ein Stück Küchenrolle und dann einen nassen warmen Waschlappen und reinige damit.

Gruß, Irene
Nein, ich bade sie auch nicht, versuche nur, sie irgendwie hintenrum nass zu kriegen und ordentlich durchzuwuscheln, was irgendwie mit einem nassen Papier nie klappt, weil Neko recht dicke Höschen hat.
Ich machs ja auch nicht regelmäßig oder so, wollte nur deine Frage beantworten, warum es überhaupt nötig sein kann. :)
 
J

jelia

Beiträge
82
Reaktionen
0
Bei Langhaarkatzen bleibt ja alles mögliche so kleben.... Angefangen von Häufchen, noch besser von weichen Möchtegern-Häufchen :shock: (pfuideibel) bis zum Chiliconcarne, in das sich das Katzi wirft wenn man mal 5 min auf der Toilette ist.... :roll: :roll: :roll:

Die kleine hat sowieso ein hyper-rollbedürfnis. Überall schmeisst sie sich rein, Waschpulver, Essensreste, Mehl, Katzenstreu... keine Ahnung, ein Tick. *gg*

Und der grosse hat leider nen Fettschwanz, da wasche ich normalerweise nur den Schwanz, das stimmt, aber ab und an die ganze Katz, naja, er spielt in der Badewanne aber auch, eine Wasserkatze sozusagen.
 

Schlagworte

tierhaartrimmer katzen

,

Tierhaarschneider katze

,

tierhaarschneider katzen

,
tierhaarrasierer katzen
, Tierhaarschneider für Katzen, schneidemaschine für katzen, wie schere ich meine katze, katzen mit langen haaren, katzen tierhaarschneider, tierhaarschneidemaschine katze, katzen schneidemaschine, katze mit langen haaren, tierhaarschneider perserkatze, Tierhaarschneidemaschine für Katzen, tierhaarschneider für langhaarkatzen

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen