Katze mit 13 Monaten schwanger. Sehr viel zu früh?

FunkyWischmob

FunkyWischmob

Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo alle miteinander!

Habe eine Frage zur Katzenschwangerschaft von jungen "Müttern":
Meine Katze soll ein einziges Mal kleine Kätzchen bekommen und dann kastriert werden.
Eines der Kätzchen würden wir selbst behalten wollen und für weitere
würde ich "Abnehmenr" kennen.

Sie ist jetzt 13 Monate alt, war neulich rollig und hatte Freigang.
Hier in der Gegend kenne ich aber keinen Haushalt, der einen unkastrierten Kater hat.
Nun bilde ich mir ein, dass ihr Zitzen leicht geschwollen sein könnten, ich kann es aber nicht genau ausmachen.

Ab wann sind Katzen denn "so weit", dass sie Kleine bekommen können, ohne das große Probleme auftauchen?
Ich möchte die ganze Zeit schon zum Tierarzt, aber meine Mutter erlaubt es mir nicht.
Sie sagt ich solle einfach abwarten.
(Die Katze wäre (wenn sie wäre) jetzt in der 3. Woche).

Das ist noch zu jung, oder?
 
12.07.2006
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katze mit 13 Monaten schwanger. Sehr viel zu früh? . Dort wird jeder fündig!
Aiur

Aiur

Beiträge
7.824
Reaktionen
5
Ja, das ist schon noch sehr jung, aber wenigstens über 1 Jahr.

Nun, informiere dich bitte gut über Geburt und Aufzucht, und sei dir bewusst, das es gerade bei jungen Katzen öfter zu Problemen kommen kann.

Setz dich mit eurem Tierarzt in Verbindung und sorge dafür, das er um den GEburtstermin ständig für euch erreichbar ist- Für den Notfall.
Sei dir bewusst, das es gerade bei einer so jungen Katze durchaus zu Problemen bei der Geburt kommen kann, und das diese Probleme dann eine sofortige tierärztliche Betreuung erfordern.
Sollte ein Kaiserschnitt nötig sein, ist schnelles handeln gefragt, er kostet ca. 150 Euro, das solltest du dir für den Notfall mindestens zurücklegen.

Sollte die junge Mutter die Kitten oder eines der Kitten nicht annehmen, müsst ihr eingreifen und es rund um die Uhr alle 2 Stunden mit spezieller Aufzuchtsmilch füttern, die du dir bitte vorher schon besorgst.
Hier wird oft Mamilac empfohlen, müsste im Internet zu bestellen sein.
Diese Fütterung alle 2 Stunden muss 4 Wochen lang beibehalten werden, dann kann man die Abstände zwischen den Fütterungen langsam verlängern (alle 3 Stunden, alle 4 Stunden...).

Nehmt die Sache bitte Ernst und seid so verantwortungsvoll einzugreifen, wenn nicht alles so läuft wie ihr euch das vorstellt.
Ihr habt eure Katze "geschwängert", jetzt seid ihr auch für ihr Wohlergehen und das der Kitten, die sich vermutlich in sich trägt, verantwortlich.

LG
Sandra
 
X

xs.sx

Beiträge
75
Reaktionen
0
Also vom Alter her ist das eigentlich okay. Sehr problematisch finde ich allerdings, dass Du deine Katze von irgendeinem ungesteten, streunenden Kater hast schwängern lassen. Ist deine Katze auf FIV und Leukose getestet? Ist sie vollständig geimpft und entwurmt?

Diese ich muss einmal Hauskatzenbabys haben-Mentalität, will ich nicht kommentieren.

Auf jeden Fall solltest Du deine Katze regelmäßig dem TA vorstellen und falls noch nicht geschehen auf Infektionskrankheiten testen lassen.

Im Internet und in Fachbüchern findest Du viele Infos über Aufzucht und Geburt. Selbstverständlich sollte sein, dass die Kitten ab 12 Wochen und mit vollständiger Impfung abgegeben werden und nicht zu vergessen die Katze endlich kastrieren zu lassen, bevor sie wieder Freigang hat. Sonst hast Du nämlich die Kitten noch im Nest und die neuen Babys sind schon unterwegs.

LG Steffi
 
red_rosexy

red_rosexy

Beiträge
586
Reaktionen
0
Ich stimme meinen Vorrednern zu und kann nur sagen das es mich nur noch Aufregt das alle ihre Katzen von wildfremden Katern decken lassen, nur weil diese einmal Kitten bekommen sollen:(
Warum?
Es gibt so viele Katzen in Tierheimen die ein zu hause suchen und es wird wild weiter vermehrt.
Es kann auch schlimm kommen, der Kater kann krank gewesen sein und deine Katze nun angesteckt haben.


Hoffe alles geht gut und es kommt nicht zu komplikationen.
13 Monate sind gerade noch okay, aber es ist trotzdem noch jung, sie ist fast noch ein Kind und um ehrlich zu sein, du würdest auch nicht zuerst ein Kind bekommen nur weil dann eine kastration besser wäre, oder?
(nur ein beispiel jetzt)

Bin keineswegs sauer, aber ich finde du solltest das auch wissen.
Bist du gut über alles informiert, das du helfen kannst wenn es probleme gibt?

PS:Sofort zum Tierarzt, du würdest auch nicht warten wenn du schwanger wärest oder deine Mutter würde nicht warten.
 
FunkyWischmob

FunkyWischmob

Beiträge
3
Reaktionen
0
Babies sind auf der Welt - Kater streikt

Hallo nochmal zusammen!

Habe eine sehr freudige Nachricht:
Meine Katze hat gestern 4 kleine Kätzchen zur Welt gebracht!
Alle gesund und munter - und sie ist so ne süße Mami!
Sie war vorher relativ scheu, hatte schon Angst, dass sie damit nichts anfangen kann...
Aber sie behütet sie wie einen Schatz, schnurrt wenn ich sie oder die Kätzchen streichele und ist total schmusig und zutraulich.
(Die Kätzchen sind richtige Brummer - eines wiegt schon 118g!)

Ich habe ihr vorher 2 Wurfboxen gebaut (eine davon wurde sofort von meinem Kater eingenommen *rmpf*), diese wollte sie zuerst beide nicht.
Mein Kater hat die Katze (als sie mit ihm schmusen wollte) auch irgendwann aus der Box geschmissen und sie als sein Revier eingenommen.
Nun liegt sie aber doch in einer und fühlt sich pudelwohl.

Problem ist nur, dass es "die Box" meines Katers war.
Er ist nun total aggressiv und faucht sie immer an wenn er sie sieht. Sie ist freundlich wie immer und kriegt immer einen Korb wenn sie schmusen will. Er faucht auch die Kleinen an, und wir lassen ihn schon nicht mehr in deren Zimmer.
Er lässt sich kaum noch blicken, ist immer draußen.
Ich vermute, dass er eifersüchtig ist, dass der kleinen Familie soviel Aufmerksamkeit zukommt.
Vielleicht hat "sie" auch die Rangordnung verletzt und er kommt damit nicht klar.
Immer wenn ich ihn sehe kümmer ich mich nur um ihn, was er auch genießt, aber er lässt sich eben immer weniger blicken.

Ich hab ein bisschen Angst um ihn...
Was soll ich denn jetzt machen?
Habt ihr eine Vermutung, warum er sich so verhält?




P.S.: Hat vielleicht einer von euch aus dem Raum Nord-Hessen noch kleine Kitten zu vergeben?
Wir haben so viele Abnehmer aber leider nur 4 Kätzchen ^^.
Im Tierheim geben sie hier immer nur 2 zusammen ab...
(Obwohl Katzen doch eigentlich Einzelgänger sind, oder?)
 
X

xs.sx

Beiträge
75
Reaktionen
0
Re: Babies sind auf der Welt - Kater streikt

Hallo nochmal zusammen!

P.S.: Hat vielleicht einer von euch aus dem Raum Nord-Hessen noch kleine Kitten zu vergeben?
Wir haben so viele Abnehmer aber leider nur 4 Kätzchen ^^.
Im Tierheim geben sie hier immer nur 2 zusammen ab...
(Obwohl Katzen doch eigentlich Einzelgänger sind, oder?)
Es freut mich, dass alles so gut geklappt hat. Eine Frage habe ich allerdings: Hast Du irgendwelche Postings zum Thema Katze hier gelesen? Kannst Du Dir vorstellen, dass das Tierheim einen Grund hat nur zwei Kitten zusammen zu vermitteln? Toll, dass die ganzen Leute in Dir jemanden finden, der die Babys in Einzelhaft gibt, weil es ach solche Einzelgänger sind. Sorry, da werde ich richtig sauer.

Katzen sind keine Einzelgänger. Gerade Wohnungskatzen sollten immer! zu zweit gehalten werden. Um das Thema auch gleich mit abzuhandeln. Acht Wochen als Abgabealter ist viel zu früh, auch wenn das auch alle so machen und das böse Tierheim auch erst später abgibt. Warum bloß?

Bitte lies Dir mal die diversen Beiträge zum Thema Jungtiere, Katzenhaltung und Impfungen durch und lerne daraus.

LG Steffi
 
R

reader

Beiträge
236
Reaktionen
0
Katzen sind in der Natur wohl Einzelgänger, weil sie dort keine Nebenkatzen akzeptieren können, die ihnen das Futter weg fressen. Durch unseren Garten läuft eine Wildkatze, eine echte Wildkatze, keine verwilderte. Selbst diese Wildkatze zieht sich zu meinen Hauskatern hin, die im gesicherten Garten laufen. Sie versucht Anschluss zu finden. Also kann es nicht stimmen, dass Katzen wirkliche Einzelgänger sind. Einzelgänger würden es auch nicht genießen aneinander gekuschelt zu schlafen.
 
X

xs.sx

Beiträge
75
Reaktionen
0
Ja in der Natur! stimmt dies und die Tier kommen nur zur Paarungszeit zusammen.

Jedoch halten wir unsere Tiere in der Wohnung. Da kann von Einzelgängertum keine Rede sein. Natürlich gibt es immer Ausnahmen von der Regel. Wenn ich unbedingt eine Einzelkatze haben will, kann ich im Tierheim eine Katze suchen, die nachdrücklich unter Beweis gestellt hat, dass sie die einzige sein will.

Kleine Kitten mit zwölf Wochen (oder in solchen Fällen meistens früher) von Mutter und Geschwistern wegzunehmen und in Einzelhaft zu setzen, weil man Angst hat die Katze würde sonst nicht zutraulich, hat mit artgerechter Haltung nichts zu tun. Eher mit Unverständnis und Selbstsucht.

LG Steffi
 
FunkyWischmob

FunkyWischmob

Beiträge
3
Reaktionen
0
Das war zwar nicht meine eigentlich Frage, aber gut...

Diese "Abnehmer", die ich gefunden habe, suchen wieder eine zweite Katze, weil ihre zweite verstorben ist...

Ich habe NIEMALS etwas davon gesagt, dass ich meine Katzen abgeben würde, wenn sie noch jünger als 12 Wochen sind, und ich habe auch nicht behauptet, dass das Tierheim böse ist...

Ich brauchte lediglich Rat, weil mein Kater verrückt spielt...

Irgendwie verstehe ich nicht, warum ihr immer sofort in diesem Ton mit jemandem redet.
Ich hätte es auch anders verstanden...

Danke trotzdem...
 
X

xs.sx

Beiträge
75
Reaktionen
0
Liebe FunkyWischmob,

wenn ein Katzenhalter beim Tierheim nach einem Jungtier anfragt und bereits eine Katze besitzt, muss er nicht unbedingt zwei nehmen. Ist ist einfach nicht korrekt. Dass zu zwei Kitten geraten wird, wenn z.B. eine zehnjährige Katze zu Hause sitzt, leuchtet wohl ein.

Du musst zugeben, dass deine Formulierung "Katzen sind doch Einzelgänger, oder?!" genau diesen Schluß zuläßt, dass Du eben nicht so konsequent wie ein Tierheim bist. Wenn dem nicht so ist, um so besser.

Viele Leute blitzen aus gutem Grund bei den Tierheimen oder Katzenschutzbünden ab und suchen dann bei "Privatpersonen" nach Kätzchen; wo sie in der Regel auch fündig werden.

LG Steffi
 

Schlagworte

katze schwanger trinkt sehr viel

,

funkywischmob

,

10 monate alte katze schwanger

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen