• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Durchfall, Würmer trotz drei Wurmkuren

G

geidi

Beiträge
13
Reaktionen
0
Hallo
Ich habe eine kleine Katzendame Geb. 22.4.06 vor drei Wochen fand ich sie unter unserem Küchentisch mehr tot als lebendig, bin sofort zum TA der sah kaum Hoffnung weil sie schon stark ausgetrocknet war, er gab mir ein Diätpräparat was ich ihr alle
30 min verabreichen mußte, sie kam durch und ist fast wieder fit . Beim TA bekam sie dann auch eine Wurmkur die ich am nächsten Taf wiederholte, leider ist sie sehr dünn trotz fressen ohne ende. Im Laufe der Nacht macht sie 5- 7 Haufen Durchfall ( zu meinem Leidwesen nicht ins Katzenklo ) ich bemerkte sofort das der Kot voll war mit Würmern ( Lang und Dünn ). Also habe ich vor einer Woche erneut eine Wurmkur verabreicht, leider ohne Ergebnis 8 leider weiß ich nicht mehr den Namen der Wurmkur habe ich vom TA erhalten , sah aus wie eine Große Spritze , Weiß und zum dosieren konnte man ein Rädchen drehen ).
Wer schön wenn jemand mir einen Rat geben könnte
Gruß Geidi :cry: :cry: :cry:
 
26.07.2006
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Durchfall, Würmer trotz drei Wurmkuren . Dort wird jeder fündig!
Scirias

Scirias

Beiträge
124
Reaktionen
0
Hallo
als meine beiden letztes Jahr so schlimm verwurmt waren (habe die Würmer im Erbrochenen gefunden - auch lang und dünn wie Spaghetti) haben die eine Spritze gegen Spulwürmer bekommem (weil die wohl besser helfen soll :?: )
Das hat es bei den beiden super getan. Der Kater hat noch eine Paste für den Magen bekommen weil er noch ein wenig Probleme hatte, ansonsten hat das gewirkt.
In der ersten Zeit haben die aber nur Schonkost (Hähnchen, Reis oder Kartoffeln) bekommen.
Hoffe die Süße erholt sich schnell wieder und wird die Würmer los.

Gruss
Astrid
 
karudo

karudo

Beiträge
466
Reaktionen
0
vor ein paar Wochen hatte mein Kater auch Durchfall.
Obwohl er zwei Wochen vorher eine Wurmkur bekommen hat.

Daraufhin hat er eine Spritze bekommen.
Dann habe ich noch was Homopatisches zum Stärken des Imunsystem bekommen was in Wasser kam und dann musste ich allen Drei Katzen funf Tage lang so eine weiße Flüssigkeit geben (die sie gar nicht mochten) dann 7 Tage Pause und noch mal 5 Tage diese weiße Masse.

Meine Tierärztin meinte das diese Wurmkurn noch gegen andere Würmer wäre die mit der anderen nicht weggehen.

Ich würde einfach noch mal zum TA gehen.
 
G

geidi

Beiträge
13
Reaktionen
0
Hallo
Ich habe für die Gesamtbehandlung bereits eine Rechnung in Höhe von 104, 58 erhalten und war im Glauben das der TA weiß wofür er die Rechnung schreibt. Es geht mir weniger um die Kohle allerdings ist mein Glaube in der Diagnose momentan ein wenig gebrochen. Seit zwanzig Jahren habe ich Katzen aber sowas hartnäckiges habe ich noch nicht erlebt.
Gruß Geidi
 
PaulchenPanther

PaulchenPanther

Beiträge
576
Reaktionen
0
Hallo,

ich kenne diese Wurmkur von der du sprichst und finde sie erlich gesagt ziemlichen Quatsch - sie deckt nur ein wurmspektrum ab (Bandwürmer)
und ist an 2 wenn nicht sogar 3 Tagen aufeinander zu verabreichen...

Flubendazol ist der Wirkstoff (Flubenol heißt die Paste) - kann mich aber auch täuschen....

Die Kleinen Kätzchen werden bei uns vorerst einmalig (das heißt mit einer Entwumung ist das getan) mit 6 wochen mit Banminth entwurmt (auch nur gegen bandwürmer - dies sind aber wohl die häufigsten in dem alter)
mit 8 Wochen noch mal die gleiche prozedur.
Bei ganz penetranten Fällen (und ja die gibts-in gewissen Stadien sind die Würmer resistent gegen die entwurmung) kriegen bei uns die schon etwas größeren katzen eine halbe milbemax tablette (gegen alle würmer, Band-, Spul- und Hakenwürmer)
Ab 12 Wochen (und so alt ist ja dein Patient) kann man diese dem tier verabreichen...

Spritzen geht natürlich auch, würde ich aber in dem alter noch nicht machen... außer er erbricht die paste oder tablette immer wieder oder führt sich auf, dass man kaum weiß ob das zeugs jetzt drin ist oder nicht


alles gute mit der kleinen
sie hatte ja schon einen nicht so schönen start ins leben

liebe grüße
nadine
 
G

geidi

Beiträge
13
Reaktionen
0
Hallo
Bekomme ich die Milbemax Tablette nur beim TA oder kann man sie auch in der Apotheke kaufen.
Die Würmer sind ganz lang und Dünn schätze es sind keine Bandwürmer, zur Zeit gebe ich ihr zu jeder vollen Std so ein flüssiges Diätpräparat damit sie nicht austrocknet
Gruß Geidi
 
H

Hauskatze

Beiträge
54
Reaktionen
0
ich würde dir auch raten MIlbemax zu holen.
Am besten in 2 Wo. nochmal wiederholen.
Banminth kannste voll vergessen, die meisten Würmer sind schon resistent dagegen!
 
PaulchenPanther

PaulchenPanther

Beiträge
576
Reaktionen
0
Hallo Geidi,

besser wohl wenn du sie direkt beim Tierarzt abholst...
In der Apotheke kriegst du sie evtl schon, dann aber nur im 20er Pack, denn das ist die kleinste Verpackungsgröße (soviel ich weiß)

Eine Tablette reicht für 8 kg Körpergewicht, deine kleine ist als mit einer halben mehr als gut eingedeckt ;-)
Also keine ganze geben!

Liebe Grüße
nadine

p.s. kostet so an die 6 Euro
 
G

geidi

Beiträge
13
Reaktionen
0
Hallo
Ok, dann weiß ch Bescheid ich werde mir die Tablette vom TA holen, übrigens ich hab auf der Rechnung nachgeschaut bisher hatten wir das Flubenol, leider wirkungslos.
Gerade bei der Hitze meint man immer die kleine schaft es nicht mehr bis zum nächsten Tag. Mal ne Frage , wenn die lüdde das überstanden hat ( falls ) wird sie dann immer so mickrig bleiben ihre Beine gehen bis zum Himmel , der Bauch aufgebläht und ansonsten sieht sie aus wie der tod auf Latschen oder kann si :( e das wieder aufholen
Gruß Geidi
 
I

Irene Müller

Beiträge
1.414
Reaktionen
1
Hallo Geidi,

wo hast Du die Kleine denn her? Vermutlich Bauernhof? Hast Du sie denn gleich entwurmt, als Du sie bekommen hast?

Die Wurmfinnen werden ja mit der Muttermilch (dort setzen sie sich in den Milchleisten fest, bis diese genutzt werden) in die Babys gebracht. Dort wandern sie erst einmal durch alle Organe bis sie in den Darm einwandern, um dort zu weiterzuwachsen und Nachwuchs zu prodzieren, der erstmal wieder durch die Organe wandert usw.
Deshalb sind mehrmalige Entwurmungen so früh wie möglich unheimlich wichtig.

Hat die Kleine denn auch Durchfall, vermutlich, wenn Du ein Elektrolyt-Präparat gibst. Hat der Tierarzt auch Flüssigkeit unter die Haut gspritzt? Das halte ich auch für sehr wichtig, das hilft viel schneller auf die Beine.

Siehst Du denn immer noch Würmer oder wieso meinst Du es hilft nicht? Die Wurmkuren sollten erstmal alle 14 Tage gemacht werden (solange braucht ein Wurm um im Darm erwachsenzu werden) und leider werden ja nur die Würmer im Darm von der Wurmkur erfasst.
Bei Milbemax soll es glaube ich anders sein, frag mal den Tierarzt.
Ansonsten hilft nur päppeln mit lauter guten Sachen, die sie aber natürlich auch erstmal vertragen muss.
Ich habe mit dem Diätfutter vom Tierarzt sehr gute Erfahrungen gemacht nach unendlichen Versuchen.
Dann holt sie schnell auf.

LG, Irene
 
G

geidi

Beiträge
13
Reaktionen
0
Hallo
Der TA hat Flüssigkeit unter die Haut gespritzt und uns das Mittel Flubenol gegeben. Die Kleine kommt von uns, die Mutter hat sie in der Scheune bekommen als wir sie gefunden haben waren sie noch ganz klein, wir haben hin und wieder nach ihnen geschaut und bemerkt das nach ca. 4 Wochen die Mama nicht mehr kam und haben dann die kleinen reingeholt. Die Mutter wurde Opfer eines Dunlops. Bei uns sind öfter mal wilde Katzen.
Die Katze hat starken Durchfall und dort kann man die Würmer deutlich drin sehen, deswegen weiß ich das das Zeug nicht wirkt, außerdem stinkt die Sch... erbärmlich
gruß Geidi
 
G

geidi

Beiträge
13
Reaktionen
0
Hallo
Ich habe der kleinen Milbemax Tablette gegeben, wie lange dauert es bis das Zeug wirkt, ise ist sehr matschig und schläft sehr viel
Gruß geidi
 
I

Irene Müller

Beiträge
1.414
Reaktionen
1
Milbemax wirkt sehr schnell.
Wenn Sie aber immer noch Durchfall hat, ist sie sicherlich auch wieder ausgetrocknet und deshalb so schlapp. Dann bräuchte sie noch einmal Flüssigkeit gespritzt.

Was fütterst Du denn jetzt? Calo Pet (sogenannte Astronautenkost sprich enthält alles, was eine Katze braucht, erhältlich beim TA) ist in solchen Fällen auch sehr nützlich, denn es belastet das Verdauungssystem nicht.

Gruß, Irene
 
G

geidi

Beiträge
13
Reaktionen
0
Hallo
wollte nur mal eben mitteilen das es unserer Maus wieder besser geht, allerdings habe ich jetzt das Problem das sie überall hinschei... das ist nicht nur sehr nervig, sondern versaut mir auch alle teppichböden, ich weiß mir keinen Rat mehr
gruß geidi
 
I

Irene Müller

Beiträge
1.414
Reaktionen
1
Hallo Geidi,

schön, dass es ihr endlich besser geht. D. h. der Durchfall ist weg?

Wahrscheinlich ist ihr Verdauungssystem noch ganz schön gestresst.
Sind es Stellen, die sie schon einmal benutzt hat? Dann riecht es dort für sie noch wie Klo.
Ansonsten würde ich einfach mal ein paar Klos mehr aufstellen. Die können ja später wieder weggeräumt werden, wenn sie richtig fit ist.

Ich weiß, dass das sehr nervt; aber da mussten wir wohl alle schon mal durch!

Gruß, Irene
 

Schlagworte

katze würmer trotz wurmkur

,

katze durchfall würmer

,

würmer trotz milbemax

,
würmer trotz wurmkur katzen
, katze würmer durchfall, wurmkur wiederholen katze, würmer bei katzen trotz entwurmung, katze kotzt würmer trotz wurmkur, entwurmung katze wiederholung, wie schnell wirkt milbemax, katze hat würmer trotz wurmkur, wie schnell wirkt wurmkur katze, durchfall katze würmer, Bandwürmer durchfall, katze würmer spritze

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen