Kater mit neuem Katzenwelpen angewöhnen

M

mykleines

Beiträge
56
Reaktionen
0
Hallo,

ich habe einen ca. 2 Jahre alten Kater, der als Welpe schon zu mir kam. Nach einer Weile wurde er krank (mit ungefähr 6 Monaten) - erst jetzt scheine ich es in den Griff bekommen zu haben. Es
scheint wohl chronische Gastritis zu sein.

Aber das ist nicht das eigentliche Thema. Der Kater war seitdem alleine mit mir und ich überlege nun, ob ich nicht noch einen zweiten Vierbeiner hinzuholen sollte, weil nicht so alleine und so. Mein Kater reagiert aber ziemlich allergisch, sprich aggressiv, wenn es um andere Tiere geht. Das waren aber alles ausgewachsene. (Kurz zu Besuch bei Freundin mit Kater und so.)

Welche Risiken gehe ich da ein? Muss ich damit rechnen, dass einer der beiden das eventuell nicht überleben würde? (Ich weiß, ist ziemlich dramatisch die Frage, aber das möchte ich wirklich wissen!)

Wie sollte ich vorgehen, damit möglichst keiner sich übergangen fühlt etc.!

Für Hinweise wäre ich äußerst dankbar.
 
09.09.2002
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Kater mit neuem Katzenwelpen angewöhnen . Dort wird jeder fündig!
M

Manuela

Beiträge
9
Reaktionen
0
hallo,

hast du denn mit einem ta abgeklärt ob dein anderer kater seine krankheit übertragen kann???

ich stand vor ein paar wochen vor der selben entscheidung. mein kater buddy war seit drei jahren krank und seither auch recht aggressiv gegenüber anderen katzen. da ich jede wochen zum ta zum spritzen mußte und das jedesmal die hölle war hatte ich die ganze zeit auf eine zweite katze verzichtet weil ich buddy's uneingeschränkte liebe nicht verlieren durfte. eben wegen dem spritzen.

wenn du sowas bei deinem kater aber nicht befürchten mußte wüßte ich spontan nicht was dagegen sprechen sollte.
klar wirst du am anfang nur gebrumme und gefauche hören. so war es auch bei mir. elider mußte ich buddy einschläfern lassen bevor sie sich aneinander gewöhnt hatte. hinterher habe ich aber in einem buch gelesen das man die beiden einfach miteinander konfrontieren soll. der nachwuchs würde durch seine übermütigkeit die alte katze früher oder später für sich gewinnen.
allerdinsg würde ich zu einem zweijährigen kater auch eine dazu nehmen die nicht mehr nur handgroß ist. also am besten ab 12 wochen aufwärts. da passiert auch nicht viel wenn mal die pfoten ausfahren.

ansonsten verwöhne deinen alten kater um ihn zu zeigen das er nach wie vor dein liebling ist und wenn der neue gestreichelt wird, dann auch dem 'alten' streicheleinheiten geben.

kannst auch mal in anderen foren nachlesen. gerade bei miau.de habe ich zu dem thema auch mal was gelesen.

wünsche dir viel erfolg und liebe grüße,
manuela
 
M

marisol

Beiträge
23
Reaktionen
0
hallo mykleines
ich würde da nicht so schnell eine entscheidung treffen. gerade weil dein kater eine kronische gastritis hat, ist er sehr anfällig auf magen- und darmgeschwüre. damit ist nicht zu spassen!! überlege es dir gut, ob du dieses risiko eingehen willst!
 

Schlagworte

kater und katzen welpen

,

kater und Katzenwelpen

,

Katzen angewöhnen

,
aggressive katzenwelpen
, katzen welpen krank, notgeiler kater und welpen, welpe da katze aggressiv was tun?, katzen welpen dazu bekommen, eine zweite katze hinzuholen, Kater reagiert aggressiv auf katzen welpen, Kater und Katzenwelpe, alte kater mit neuem, habe karter und einen neuen karter bekommen alter akresiv, kater mit neuem, kater welpe zu katze dazu nehmen?

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen