Ein paar kleine Fragen......

A

alex1982

Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo Leute,

hab heut mal ein bißchen im Internet gestöbert und bin auf diese Seite gestoßen......genau das was ich gesucht hab!!!

Haben uns (Ich, Lebensgefährtin und Junior mit knapp 2 Jahren) einen kleinen Kater geholt. Unglaublich wie kleine Kinder mit Katzen spielen und lachen können wenn sie wissen was man darf und was nicht.

Jetzt hätt ich aber ein paar Fragen an euch:
- Der kleine Chili (ungewöhnlicher Name, ich weiß) geht sehr gern auf die Füsse los, da kratzt und knabbert er wie es ihm grad passt.
Gibts eine Möglichkeit das wir ihm das irgendwie abgewöhnen? Möcht ihm nicht dauernd einen Klapps auf den Hintern oder so geben, schon gar nicht wenn unser Sohn dabei ist, hab Angst das er das dann auch macht und dem Kleinen weh tut.

- Lässt sich das Katzenklo ohne weiteres in der Wohnung irgendwo hinstellen und der Kater findet es immer noch? Haben ganz am Anfang als er das Wohnzimmer nicht wirklich verlassen hat sein Klo im Vorzimmer stehn lassen, also immer in Sicht- und Geruchsweite. Jetzt hab ich es in einen anderen Teil der Wohnung gestellt wo nicht ständig irgendwer vorbei geht und "Gerüche" verteilt. Funktioniert das ohne Probleme?

- Früher hatten wir auch schon einen Kater, den mussten wir aber leider zu unseren Verwandten auf den BAuernhof geben weil er während der Schwangerschaft eifersüchtig würde. Leider hat dieser Kater zwei dreimal vor die Eingangstüre gemacht, Chili dürfte das immer noch riechen, zumindest schnuppert er ziemlich verdächtig an genau dieser Stelle.....Wie kann ich verhindern das er mir den ganzen Boden ruiniert?Hilft der "Anti-Katzen-Spray" vom Fressnapf oder gibts da was besseres?

- Innerhalb des nächsten Jahres haben wir einen Umzug vor der Tür stehn, das neue Haus is dann fertig. Wie gewöhnen wir Chili am besten an die neue Umgebung? Momentan ist er eine reine Wohnungskatze, also kein Freigang. Im Haus haben wir dann aber einen Garten und viel Wiese und Wald nebenan.......Wird er trotzdem ans Haus gebunden sein weil er es nicht anders kennt oder ist da die Neugierde größer?

Danke für Antworten
mfg alex
 
27.08.2006
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Ein paar kleine Fragen...... . Dort wird jeder fündig!
B

BraunbaerHB

Beiträge
22
Reaktionen
0
Hi "alex1982"!

Also ich würde Dir erstmal zu der Überlegung raten evtl. eine weitere Katze ins Heim zu holen. Für "Chili" ist es sicherlich der Beste Spielgefährte und der Angriff auf die Füsse sollte auch leicht abnehmen. Du könntest zudem auch eine kleine Wasserpistole nehmen und ihm jedes mal damit beschiessen wenn er was tut was du nicht möchtest.

Zum Umzug würde ich sagen das Ihr der Katze auf jeden Fall erstmal eine ausreichende Eingewöhnungszeit geben solltet. In der Regel sagt man meist ca. 6 Wochen, wobei ich evtl. noch ein wenig Zeit ranhängen würde, wenn das Haus ziehmlich groß ist. Sollte er dann Freigang bekommen wird er sich mit Sicherheit immer Schritt für Schritt, langsam aber sicher, dazu entschliessen seine Umwelt zu erforschen und sich ein Revier zu suchen. Aber sollte nichts schlimmes passieren, was ich nicht hoffe, wird er immer zurückkommen und an sein Heim gebunden sein.

Zu der Toilette würde ich sagen, das ich Ihn am neuen Platz wieder einmal ins Klo gesetzt hätte, wie man es auch beim ersten Einzug tun sollte. Eigentlich sollte das dann schon ausreichen.

Was die markierte Stelle angeht, da kenne ich das Mittel was Du aus dem Fressnapf nanntest nicht. Aber du solltest diese Stelle auf jeden Fall gründlich reinigen und desinfizieren, aber achte darauf das es nicht schädlich für Chili ist.

Das wäre so mein erster Gedankengang zu deinem Beitrag, evtl. kannst du ja was damit anfangen.

Gruß Sascha
 
T.Lia

T.Lia

Beiträge
28
Reaktionen
0
Re: Ein paar kleine Fragen......

Hallo Leute,

hab heut mal ein bißchen im Internet gestöbert und bin auf diese Seite gestoßen......genau das was ich gesucht hab!!!

Haben uns (Ich, Lebensgefährtin und Junior mit knapp 2 Jahren) einen kleinen Kater geholt. Unglaublich wie kleine Kinder mit Katzen spielen und lachen können wenn sie wissen was man darf und was nicht.

Jetzt hätt ich aber ein paar Fragen an euch:
- Der kleine Chili (ungewöhnlicher Name, ich weiß) geht sehr gern auf die Füsse los, da kratzt und knabbert er wie es ihm grad passt. Gibts eine Möglichkeit das wir ihm das irgendwie abgewöhnen? Möcht ihm nicht dauernd einen Klapps auf den Hintern oder so geben, schon gar nicht wenn unser Sohn dabei ist, hab Angst das er das dann auch macht und dem Kleinen weh tut.

Wasserpistole und ein ständiges konsequentes lautes N E I N, oder wenn er noch im Kinderalter ist, ihn anzischen bzw. fauchen, so wie es die Katzenmutter macht.


- Lässt sich das Katzenklo ohne weiteres in der Wohnung irgendwo hinstellen und der Kater findet es immer noch? Haben ganz am Anfang als er das Wohnzimmer nicht wirklich verlassen hat sein Klo im Vorzimmer stehn lassen, also immer in Sicht- und Geruchsweite. Jetzt hab ich es in einen anderen Teil der Wohnung gestellt wo nicht ständig irgendwer vorbei geht und "Gerüche" verteilt. Funktioniert das ohne Probleme?
ja, das Katzenklo muss nicht in Sichtweite stehen, wenn Katerchen einmal drauf war, findet er es wieder und nach Möglichkeit etwas entfernt vom Futter- und Trinknapf stellen und es sollte nicht stänidg verstellt werden.

- Früher hatten wir auch schon einen Kater, den mussten wir aber leider zu unseren Verwandten auf den BAuernhof geben weil er während der Schwangerschaft eifersüchtig würde. Leider hat dieser Kater zwei dreimal vor die Eingangstüre gemacht, Chili dürfte das immer noch riechen, zumindest schnuppert er ziemlich verdächtig an genau dieser Stelle.....Wie kann ich verhindern das er mir den ganzen Boden ruiniert?Hilft der "Anti-Katzen-Spray" vom Fressnapf oder gibts da was besseres?
ich habe solche Stellen mit verdünntem Essig gereinigt, hat geholfen.


- Innerhalb des nächsten Jahres haben wir einen Umzug vor der Tür stehn, das neue Haus is dann fertig. Wie gewöhnen wir Chili am besten an die neue Umgebung? Momentan ist er eine reine Wohnungskatze, also kein Freigang. Im Haus haben wir dann aber einen Garten und viel Wiese und Wald nebenan.......Wird er trotzdem ans Haus gebunden sein weil er es nicht anders kennt oder ist da die Neugierde größer?
Katerchen während des gesamten Umzuges einschließlich ein- und auspacken nach Möglichkeit für 1,2 Tage weggeben. Habe ich jedenfalls so gemacht. Das ist für die Katzen Stress, wenn sich ihre gewohnte Umgebung plötzlich in ein Chaos verwandelt und überall Kisten, Kartons rumstehen und ihre Menschen nicht viel Zeit für sie haben. Habe sie dann erst in die neue Wohnung geholt, als alles so im groben an seinem Platz stand. Zuerst würde ich Katerchen erstmal an das Haus gewöhnen, nicht alle Zimmer auf einmal, sondern nach und nach. Mindestens 4 besser 6 Wochen im Haus lassen. Erst jetz an Garten gewöhnen, vielleicht hast du Glück und er lässt sich noch an ein Geschirr gewöhnen und damit die erste Zeit die neue Umgebung zu erkunden. Wenn er sich eingelebt hat gehts dann bestimmt auch ohne.
Ist außer Wiese und Wald (da würde ich meine Katzen auf keinen Fall hin lassen, Förster dürfen streunende Katzen, die weiter als 200 m vom nächsten Ort bzw. von ihrem zuhause entfernt sind, abschießen) eine viel befahrene Straße in der Nähe, kennst du deine neuen Nachbarn? Mögen diese Katzen? Diese Kriterien würde ich bei der Überlegung, ob ich meine Katzen ins Freie lasse, einbeziehen, zumal sie ja momentan Wohnungskatzen sind und den Garten nicht unbedingt vermissen. Ideal wäre, man könnte ihn daran gewöhnen, nur im Garten zu bleiben.

 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
@T.Lia

hab mir erlaubt, Deinen Beitrag zu editieren - das Rot auf dem Orange war so schrecklich anzuschaun....
8)
 
T.Lia

T.Lia

Beiträge
28
Reaktionen
0
@ skovkat

ist ok., wenn ich wüsste, wie das geht, würde ich das in Zukunt auch so machen
 

Schlagworte

antikatzenspray

,

katzenspray wohnung

,

kleine kinder mit katzen spielen

,
katzen spray fressnapf
, essig und chili besser als katzenspray, fressnapf katzenspray, katzenspray bei fressnapf, kater anti markieren spray, katzenspray fressnapf, anti katzen spray kinder, anti katzen spray strasse, chili spray katzen, fressnapf katzen spray

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen