Royal Canin - Renal

S

ShinaOthello

Beiträge
2.982
Reaktionen
82
Hallo,

nachdem ich mich durch ein paar Posts gelesen hab, bin ich zur Erkenntnis gelangt, dass Royal Canin wohl wirklich nicht das gute Futter ist, für
das ich bisher immer gehalten habe.
Ich verstehe aber auch ehrlich gesagt nicht, warum mir noch kein einziger Tierarzt das gesagt hat. Jeder meinte immer "ja, das ist gut, das können Sie füttern"...

Na, nun meine eintliche Frage: Othello bekommt ja wegen seiner Nierenerkrankung das Royal Canin Renal.

Gibt's da was vergleichbares besseres von z.B. Felidae oder so?

Ich hatte mal ein Nierendiätfutter aus dem Zoofachhandel gekauft, aber da war der Fett-Anteil horrend hoch.

Danke und Grüße,

Eve
 
17.09.2006
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Royal Canin - Renal . Dort wird jeder fündig!
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Schau mal hier - vielleicht ist das was?

Und das wäre wohl auch einen Versuch wert - und auf alle Fälle -zig mal besser als Royal Canin....

Warum Tierärzte das empfehlen? Ist doch klar. Sie werden von RC gesponsert, bekommen von denen die Vorträge, Werbegeschenke und 1a Konditionen - da muss das doch gut sein....

Und außerdem kennen sie in der Regel meist nichts anderes :twisted: :roll:
 
Schreckenszwerg=^..^=

Schreckenszwerg=^..^=

Beiträge
505
Reaktionen
0
Hi Skovkat,
als ich neulich mit meinem Kleinen beim Impfen war, kamen wir auf das Thema Futter.
Ich sagte ihr, dass ich Felidae füttere und sie kannte das nicht und bat mich, mal Infos mitzubringen.
Bin mal gespannt, was sie meint.
LIeben Gruß Lea
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Das klingt ja mal gut - ich "füttere" meinen TA auch immer mit den neuesten Infos über die Futtersorten, die es bei uns so gibt :))

(ganz uneigennützig natürlich!!! :wink: )
 
S

ShinaOthello

Beiträge
2.982
Reaktionen
82
@skovkat: danke! Bin mal gespannt ob meine beiden das mögen! :)


@lea: schreib doch bitte, was deine Tierärztin gesagt hat!! Würde mich interessieren.

Ich hab heute meine TA gefragt, sie kennt Felidae bisher nicht, war aber auch nicht sonderlich an näheren Infos interessiert.

Grüße,
Eve
 
Schreckenszwerg=^..^=

Schreckenszwerg=^..^=

Beiträge
505
Reaktionen
0
Hallo,
ich war heut zum Impfen (mal wieder...) und habe meiner Ärztin (T-) heute eine Inhaltsdeklraration von Felidae unter die Nase gehalten.
Es standen auch ein paar Herstellerkommentare dabei. Sie ist kritisch alles durchgegangen. Hat hier und da Formulierungen kritisiert, aber die Zusammensetzung fand sie gut. OK, die Cranberries und die Äpfel sind nicht ideal, aber ansonsten hält sie es für empfehleneswert. Als ich ihr den Preis nannte, guckte sie nicht schlecht.
Also soe würde es einer Katze ohne Bedenken füttern
...es sei denn es handelt sich um ein Jungtier.
Sie sagt, sie hält nichts von Futtersorten, dei sagen, Kitten und laktierende Tiere benötigen nur mehr. Weil Kitten eben u.a. viel mehr Cacium brauchen zum Knochenaufbau (logisch). Fressen sie so viel, wie sie an Calcium dannnn für den Aufbau brauchen, bekommen sie von anderen mehr (zuviel) z.B. Kohlenhydrate)
Dies sei zwar schon noch besser als Whiskas Junior aber sie rät mir bis er größer ist zu einem richtigen Kittenfutter.
So, ich hoffe, ich habe die Infos so vollständig und richtig rübergebracht.
Lieben Gruß Lea
 

Schlagworte

royal canin renal

,

royal canin renal zusammensetzung

,

royal canin renal inhaltsstoffe

,
royal canin werbegeschenke
, inHaltsstoffe royal canin renal katze, royal canin renal katze zusammensetzung, royal canin renal katze, renal katze, royal canin renal gut für katze, royal canin renal katze inhaltsstoffe, wie gut ist royal canin wirklich, royal canin renal so, royal canin renal erfahrungsberichte, Royal Canin Renal gut, royalcanin renal wirklich so gut

Ähnliche Themen