• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Laborkatze dreht kreise

N

Nori

Gast
hallo, ich heiße Evelyn

ich habe zuhause zwei Katzen, Leo und Jule
beide kommen aus dem Tierheim
Jule ist etwa 2 jahre alt und sehr verspielt, deshalb haben wir leo dazu geholt da wir wirklich viel mit jule gespielt haben, ihr aber trotzdem langweilig war.

leo ist ein kater aus einem labor, er ist ca. 4 jahre alt, hat nie gespielt (was er bei und neu erlenert hat) und läuft im kreis.

es ist nicht das problem das leo im kreis läuft, ich würde nur gerne wissen
warum? ob es ein schlechtes oder gutes zeichen ist.
die frau vom tierheim hat gesagt es ist nervosität.

also er läuft etwa 3 minuten rechtsherum im kreis, schreit ab und zu, läuft ab und zu zum wassernapf und trinkt, dann läuft er wieder. will man ihn streicheln läuft er schneller. er dreht unterschiedlich große kreise. meist um den ganzen tisch mit 4 stühlen oder nur um einen stuhl. ein bis drei mal dreht er sich kurz linksherum (ein kreis) um dann wieder rechtsherum zu drehen, sein schwanz hängt halb hinunter, er lässt naja nicht ganz hängen, er hebt ihn aber auch nicht hoch.
ist leo seine paar minuten gelaufen, legt er sich hin und ruht sich aus.

er war in einem labor, zur parasitenvorschung, dh das was ihre katzen zur flohbekämpfung oder zeckenbekämpfung bekommt wurde an ihm und seinen freunden getestet.

vielleicht kann mir jemand helfen, ich hab angst das er das macht weil es ihm nicht gut geht. wobei sein fell viel besser geworden ist (nicht mehr stumpf und fettig sondern glänzend und glatt) er läuft wieder mit erhobenem schwanz herum, versteht sich in etwa mit Jule (die zwei kennen sich noch keine woche) er schnurrt er spielt nach vier jahren endlich einmal und es geht ihm sonst richti gut, nur das mit dem kreis hat er noch drin.

hinzu kommt noch das er durchfall bekommen hat, kann es vielleicht daran liegen das er schmerzen hat?

hoffe irgendjemand liest diesen langen text und kann mir in etwa auskunft geben.

liebe grüße Evelyn aka Nori
 
01.10.2006
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Laborkatze dreht kreise . Dort wird jeder fündig!
Mr.Spock

Mr.Spock

Beiträge
145
Reaktionen
0
Hallo Evelyn,

erstmal Glückwunsch zum Laborkätzchen. Wir haben einen Beagle aus dem Labor. Aber ich glaube, wenn ich von Deinem Leo lese, waren unsere Probleme eher gering. Dieses im Kreis laufen, würde ich schon für eine ziemlich ausgeprägte Störung halten. Leider kenne ich mich mit den Haltungsbedingungen von Katzen im Labor nicht aus. Ich würde mal vermuten, das sie in ziemlich kleinen Käfigen gehalten werden. Vielleicht hat der Kater seinen Bewegungsdrang durch monotones laufen im Kreis ausgelebt. Wenn ich das richtig gelesen habe, hast Du die zwei erst eine Woche? Ich denke, mit viel Liebe und Geduld, kriegst Du den Kleinen schon hin. Er muss jetzt erstmal lernen, das er sich frei bewegen kann. Unser Beagle kannte am Anfang auch Nichts. Gut ist, das er nicht alleine ist. Und das mit dem Durchfall wird sich sicher auch geben. Hatten wir am Anfang auch. Die Umstellung ist für die Tiere absoluter Stress. Drücke Dir ganz doll die Daumen, das alles gut wird. Deine Katzen werden es Dir Danken.

LG Simone
 
Claus

Claus

Beiträge
1.896
Reaktionen
0
Hallo,

ersteinmal finde ich es toll, dass Du einen Labortier eine Chance auf ein schönes Leben gibst. Wie Du schon sagtest, er musst das spielen ja ersteinmal wieder lernen, vermutlich hat er in dem Labor nicht viel Zuwendung gehabt und platz zum Spielen wohl auch nicht, das im Kreis laufen könnte daher kommen...

Ich glaube nciht, dass er Schmerzen hat, der Durchfall kann von allem möglichen herkommen. Hast Du ihn denn schon mal einem TA vorgestellt? Schaden kann so ein erster Check up bestimmt nicht.

Liebe Grüße,

Claus
 
Isolde Mis

Isolde Mis

Beiträge
654
Reaktionen
0
Hallo,

Ich denke auch, dass Leo sich erstmal eingewöhnen muß, um zu lernen, dass er viel Platz hat und nicht im Kreis laufen muß. Ich würde das vorab beobachten und sehen, ob es nach und nach besser wird. Der Durchfall kann auch davon kommen, dass er bei Dir ein anders Futter bekommt als vorher.


LG

Michaela mit Mister & Phil
 
Aiur

Aiur

Beiträge
7.824
Reaktionen
4
Es handelt sich um eine schwere Verhaltensstörung bedingt durch seine schlimme Vorgeschichte, da bin ich mir fast 100 %ig sicher.

tun kannst und musst du da gar nichts, er braucht nun sehr viel Geduld, Aufmerksamkeit und Liebe- Vielleicht wird sein Tick irgendwann nachlassen, vielleicht bleibt er aber auch sein Leben lang.

Aber selbst wenn kann er sicherlich bei euch ein schönes Leben führen.
 
N

Nori

Gast
danke für die lieben antworten!!!!

hat mich schon sehr gestärkt!

der durchfall ist erst am wochenende gekommen hat sich aber schon ein wenig gebessert mit anderem katzenfutter. mal schaun wie es morgen wird sonst fahre ich mit ihm zum tierarzt

das komische am kreis laufen ist nur, er könnte überall im kreis laufen, tut es aber nur in der küche, dort ist der einzigste große raum mit pvc. wir haben noch einen kleinen flur in dem pvc liegt, dort ist aber nicht viel platz und ins bad soll er nicht. warum? weil jule unser toilettenpapier jedesmal so zerfetzt das naja man es nicht mehr benutzen kann. in der restlichen wohnung liegt teppich.

das mit dem platz hatte ich auch schon überlegt, allerdings haben die anderen laborkatzen die aus dem gleichen labor kommen nicht so einen "Tick"

liebe grüße evelyn
 
I

Irene Müller

Beiträge
1.414
Reaktionen
1
Hallo Evelyn,

das mit dem Toilettenpapier kenne ich von einer Bekannten. Dort gibt es das Toilettenpapier immer aus einem Eimer mit Deckel ...

Der Kreisgänger muss bestimmt noch einiges verarbeiten. Jedes Tier ist eben anders, das gilt besonders für Katzen, finde ich.

LG, Irene
 
K

Katzenfloh

Beiträge
76
Reaktionen
0
Eine mögliche Verhaltensstörung durch die beengte Käfighaltung ist ja schon genannt worden. Aber mich macht dieser Auszug deines Textes stutzig:

er war in einem Labor, zur parasitenvorschung, dh das was ihre katzen zur flohbekämpfung oder zeckenbekämpfung bekommt wurde an ihm und seinen freunden getestet.
Es besteht durchaus auch die Möglichkeit einer Nervenschädigung durch die erprobten Parasitenmittel, Viele basieren auf Nervengiften. Und wenn das an ihm getestet wurde, wäre so etwas auch sehr naheliegend.

Vielleicht solltest Du das mal bei einem Tierarzt prüfen lassen, falls das möglich ist und gegebenenfalls Rückstände nachweisen lassen. Aber da weiß ich nicht ob es möglich ist, Spuren der benutzten Gifte nachzuweisen und zu finden.

Ich hoffe der tapfere kleine Kerl erholt sich wieder ganz.
 
Mr.Spock

Mr.Spock

Beiträge
145
Reaktionen
0
Hallo Bettina,

ich kann jetzt nur von dem sprechen, was ich von den Laborbeaglen gehört habe. Die Hunde, an denen solche Versuche gemacht werden und dann solche extremen Nervenschädigungen haben, verlassen das Labor garantiert nicht lebend :cry:. Bei den Katzen wird das wohl genauso sein. Die Tiere werden ja überwacht. Soweit ich weiss, werden nur Tiere zur Vermittlung frei gegeben, die soweit gesund sind. Jedenfalls soweit man das überblicken kann. Was an Spätfolgen auf einen zukommen kann, weiss man nicht. Wir z.B. wissen nicht, was an unserem Hund getestet wurde. Und ehrlich gesagt, ich möchte es auch nicht wissen. Wir geniessen gemeinsam jeden Tag.

Gruss Simone
 
C

corradomaus

Beiträge
3
Reaktionen
0
Vielleicht ist der Süße auch ein Folge von Inzucht. Unser Kleiner ist seit einer Woche aus dem Tierheim bei uns, ist auch ein Inzuchtkater und zeigt diese Verhaltensauffälligkeit des -Kreislaufens- auch allerdings statt um Stühle um Menschenbeine...

Lass ihm am besten seine Ruhe, die Ursache für Kreis laufen ist meistens Nervösität und Unsicherheit
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Hallo Evelyn,

super toll, dass du der Laborkatze eine Changs gibst noch ein katzenwürdiges Leben zu führen :lol:
Tiere,

die durch Versuche Nervenschäden erlitten haben, werden getötet!!
Das ist reiner Eigenschutz der Labors, weil wenn jemand so ein Tier in die Hände bekommt und fängt das Prüfen und Testen an........................!!!!!
Da denke ich kannst du beruhigt sein. Was seine Phsyche angeht, bin ich Aiurs Meinung! Nicht nur das Erlebte, die Monotonie sondern eben die Enge und ebene Fläche ist nicht das, was eine Katze ohne P-Schaden durchhält.

PS. ich liebe GroßKatzen auch sehr und beschränke mich auf Filme oder Kenia-Urlaub um sie zu sehen. Gehe mal in einen Zoo und schau mal die Katzen vom Tiger bis zum Ozelott an, da siehst du es genau. Elefanten im Zoo schaukeln den ganzen Tag mit dem Kopf :(

Ich bin überzeugt mit viel Geduld und Liebe wird das trauma deine Katers weniger werden. Alles Alles Gute........................
 

Schlagworte

laborkatzen

,

katze dreht sich im kreis

,

katze dreht sich im kreis ursache

,
Laborkatzen vermittlung
, katze läuft im Kreis, laborkatze, katze dreht sich im kreis und schreit, Vermittlung Laborkatzen, laborkatze vermittlung, vermittlung von laborkatzen, kater dreht sich im käfig im kreiss, Siam läuft im Kreis, laborkatze berlin, katze dreht sich nur im kreis, wenn katzen im kreis laufen