Katze Scharren abgewöhnen???

D

Dennis+Tess

Beiträge
100
Reaktionen
0
Hallo meine Lieben!

Ich habe ein klitzekleines Problem, das allerdings sehr unangenehm ist.

Unsere liebe Nala ist ja eine sehr zarte und kleine Kätzin.
Davon merkt man allerdings reichlich wenig, wenn sie nach ihrem Toilettengang die Toilette malträtiert.Das verläuft in etwa so:
1.Sie gräbt ein tiefes Loch (bereits sehr laut, was ja noch zu verstehen ist)
2. sie macht nicht etwa in dieses besagte Loch, sondern auf den gebildeten Haufen
3. sie bleibt stehen und fängt, an die Wände(geschlossenes Klo) zu putzen (Maschinengewehrartig), anstatt ihr Geschäft zuzuscharren
4.
nach bestimmt 5 Minuten ist sie damit fertig
5. sie putzt ihre Füßchen ca. 2 Minuten am Toiletteneingang
6. sie putzt die Toilette von Außen
7. enden tut das Ganze darin, daß unsere Badwand nochmal überpoliert wird.

Ich verstehe das kleine Tierchen einfach nicht....Aber nungut. das ist eben ihre Art, was solls.

Schlimm wird es nur, wenn sie wegen ihres Mangels an "Scharrkenntnissen" und ihrer Gehbehinderung in ihr Geschäft hineintritt und es in der ganzen Wohnung verteilt. was natürlich eine Badesession nach sich zieht, die sie aber scheinbar genießt.
Die Toilette offen zu lassen bringt nichts, sie tritt auch dann hinein und an der Badwand bräuchten wir keinen Spiegel mehr.

Habt ihr irgendeine Idee, wie ich Nala das richtige, lautlosere Scharren beibringen kann?
Ich habe sie mir mal geschnappt und ihr Geschäft zugescharrt, aber das hat sie garnicht interessiert. Jetzt kommt immer unser kleiner Putzfisch Simon und deckt es zu, damits nicht riecht.

Ich weiß leider nichts über ihr bisheriges Leben, da wir sie aus dem Tierheim haben. Sie ist aber ca. 10 Monate alt und hat bereits schlechte Erfahrung gemacht. Wir vermuten ja, daß sie evtl. in einem Käfig gehalten wurde, da ihre gesamte Muskulatur unfertig und nicht ausgeprägt war, als wir sie bekamen.
Klar, man könnte jetzt sagen, daß die Toilette sie evtl. an einen Käfig erinnert, aber das wissen wir ja nicht mit Gewißheit und außerdem würde sie nicht hineingehen, wenn es ihr unangenehm wäre.

Also, nochmal meine Bitte:
Her mit Ideen, wie ich Nala das richtige Scharren beibringe..

Liebe Grüße,
Tess
 
04.10.2006
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katze Scharren abgewöhnen??? . Dort wird jeder fündig!
Aiur

Aiur

Beiträge
7.824
Reaktionen
5
Ich glaube kaum das du ihr eine andere Art von scharren wirst beibringen können, sie ist einfach eine von den SEHR gründlichen, und von denen gibt es gar nicht mal so wenige.

Odin und Isis sind auch beide so extrem genau bei mbuddeln, buddeln tiefe Löcher von einer Seite zur anderen, machen dann doch ganz wo anders hin und buddeln es genauso exzessiv wieder zu, inkl. Des gesamten Oberteils und der Tür des Klos, bei Odin auch noch inkl. des Bodenbelags in der Küche.

Zum, Glück treten sie dabei nicht in ihr Geschäft, ist Nala vielleicht noch recht jung?
Dann wird sie es mit der Zeit vielleicht ja doch noch lernen, nicht hereinzutreten, am buddeln kannst du wahrscheinlich nichts machen.


Ist sie vielleicht eher die niedrigste im Rang? Rangniedere Katzen neigen dazu, ihre Geschäfte GANZ BESONDERS gründlich zu verbuddeln, damit sie auch ja niemand riecht. aber selbst wenn es so ist, am Ranggefüge das sich selbst eingestellt hat solltest du als Mensch nicht herummanipulieren, das kann ein schlimmes und unangenehmes Chaos geben.

Da Nala ja auch mit schlechten Erfharungen aus dem Tierheim kommt...
Ich würde jetzt mal meinen, das es reiner Zufall ist, aber Odin und Isis kommen auch aus dem Tierheim und wurden dort auch über längere Zeit in kleinen Käfigen gehalten...
Ares und Frajo vom Züchter haben niemals exzessiv gescharrt, und Frajo ist ganz sicher keiner der oberen im Rang, auch Akasha von privat hat dieses Verhalten nie gezeit.
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Hallo Tess,

du hast ja schon viel selber beantwortet. Die Kleine kommt wohl aus Käfighaltung, hat womöglich auch mit vielen Anderen die Toilette teilen müssen, die nicht immer durch Sauberkeit geglänzt hat und und und........
In der Regel lernen Kätzchen ja sehr schnell aufs klo zu gehen, das heißt aber nicht, das sie sofort Meister im Verbuddeln sind. Ich habe Santos seit einer Woche und trotz guter Zucht, mußten eben 4 Großtiere und 6 Junge tagsüber mit 2 (leider zu kleinen!) Klos auskommen. Als Santos zu mir kam, wurde erstmal im Katzensand gesult und gequitscht, dann Pipie gemacht und vor dem Scharren erstmal in das nasse Klümpchen hinein. Die Sandsteinchen läßt er sich von mir mit Wonne aus seinen Füßen pulen :evil:
Will damit sagen, deine maus ist zwar schon 10 Mon. aber sie hatte wohl noch nicht das Glück in Ruhe und in Sauberkeit ihr Geschäft zu machen, das braucht Zeit, ich bin sicher sie lernt das noch ganz prima. Und das sie auf die Häufchen statt ins Loch macht, könnte daran liegen, das früher das Klo zu wenig Streu hatte und zudem schon vollgemacht war- Katzen hassen das!!!!
Auch das scharren an den Wänden und vor dem Klo ist kein Weltuntergang, die Tiere haben oft solche Anwandlungen. Früher hatte ich eine Klappe vor den Klos, das wurde gern als Schlaginstrument von innen und außen benutzt, sie mochten es einfach nicht- Klappe weg- Ruhe ist :wink:
Laß den Kopf nicht hängen und habe noch ein wenig Gedult, ich bin sicher
es wird immer besser!

Schönen Tag.............................
 
I

Irene Müller

Beiträge
1.414
Reaktionen
4
Odin und Isis sind auch beide so extrem genau bei mbuddeln, buddeln tiefe Löcher von einer Seite zur anderen, machen dann doch ganz wo anders hin und buddeln es genauso exzessiv wieder zu, inkl. Des gesamten Oberteils und der Tür des Klos, bei Odin auch noch inkl. des Bodenbelags in der Küche.
Genauso geht es bei mir auch, der eine mehr, der andere weniger.
Dass sie auch an der Innenseite des Deckels kratzen, liegt meiner Meinung nach an der Geruchsverteilung.

Ich denke auch, dass man daran nichts ändern kann. Vielleicht ändert sie es selber irgendwann. Wichtig ist auf jeden Fall ein wirklich grosses Klo, wo sie sich richtig auslassen können - dann ist die Reintretgefahr auch nicht so groß (was sicherlich an der Gehbehinderung liegt).

LG, Irene
 
M

MissIzColdAzIce

Beiträge
414
Reaktionen
0
Meine Stubsi scharrt auch immer lange und laut.. sie verteilt es sogar in der ganzen Küche.. so daß ich ständig fegen muß.. ich hab ihr deswegen extra vor einer Woche ein Toillettenhaus gekauft.. vorher war es ja nur ein Unterteil.. sie ist auch gleich rein gegangen und scheint sich dort drin sehr wohl zu fühlen.. trotzdem verteilt sie es noch in der ganzen Küche.. naja.. was soll's.. :)
 
D

Dennis+Tess

Beiträge
100
Reaktionen
0
Hallo!

Danke für eure Antworten...

Tja, so wies aussieht kann ich wohl wirklich nichts machen....
Dann heißt es eben: Fliesen wischen und Katze waschen :roll:

Das mit der Rangordnung hab ich mir mal durch den Kopf gehen lassen und festgestellt, daß bei uns eigentlich keine, bzw. keine ersichtliche Rangfolge vorhanden ist. Jeder spielt mit jedem, jeder darf von jedem fressen (wenn sie es von uns aus dürften), wenn einer mit uns Menschen schmust ist es nicht schlimm, wenn sich ein anderer dazulegt und wenn einer faucht wird er in Ruhe gelassen.
Aber: Unsere Jungs haben einen ziemlichen Respekt vor Nalas Krallen :)

Wenn ihr eure Vermutungen so äußert bin ich immer mehr der Meinung, daß sie wirklich so schlecht gehalten wurde... Aber wir sind froh, daß aus ihr trotz alle dem eine so anschmiegsame Katze geworden ist (ins Bett gehen ohne Nala???Niemals möglich :) )

Also, nochmal danke für eure Antworten!
Vielleicht schaut sie sich mal was von den Jungs ab...

Liebe Grüße,
Tess
 

Schlagworte

katze scharren abgewöhnen

,

katze putzt fressplatz

,

katze scharren

,
katze scharrt
, katze scharrt an tür, katze kratzt am fressplatz, katze putzt ihren fressplatz, scharren katze, katze scharrt an der wand, warum putzt katze ihren fressplatz, kater scharrt extrem im klo, scharren abgewöhnen, warum putzen katzen ihren fressplatz, katze scharrt im klo , warum putzt katze fressplatz

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen