• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Dicke Beule am Kinn/ Unterlippe

C

Caramel

Beiträge
202
Reaktionen
0
Hallo,

meine Katze Lucy hat seit ca 1 Woche eine erbsengrosse Beule am
Kinn.
Erst dachte ich, dass es eventuell ein Mückenstich sei aber da es bis jetzt immernoch da ist.

Ich habe es vorsichtig abgetastet und es ist richtig hart.
Kann mir vielleicht jemand behilflich sein was das sein könnte?
 
08.10.2006
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Dicke Beule am Kinn/ Unterlippe . Dort wird jeder fündig!
Aiur

Aiur

Beiträge
7.824
Reaktionen
4
Es könnte ein Abzess sein, eine eitrige Entzündung die tief unter der Haut sitzt. Natürlich könnte es auch eine Wucherung sein... Lass es einen TA anschauen.
 
L

Loona5

Beiträge
35
Reaktionen
0
Hallo Caramel,

meine Alea hat auch gegelmäßig solche "Beulen", die sie (außer es ist die Lippe) oft aufkratzt. Mal hat sie eine Schmolllippe (schreibt man das jetzt auch mit drei L?) oder ein Knubbelchen am Kinn.

Bei mein Süßen sind die Speichelkanäle an der vorderen Unterlippe zu klein und deshalb sammelt sich manchmal der Speichel in kleinen Taschen. Eine OP wäre zwar möglich, aber sehr aufwendig, da die Kanäle ersetzt werden müßten. Daher gehen wir, sobald wir wieder was feststellen zu unserer Tierärztin (so alle drei bis fünf Monate), die ihr dann ein Mittel spritzt (wenn du willst frag ich sie was sie da spritzt). Manchmal sind auch zwei oder drei Spritzen mit einigen Tagen abstand nötig.

Wir haben ziemlich lange gebraucht bis wir das rausgefunden haben (5 Tierärzte). Zuerst hieß es, es sei ein Eosinophiles Granulom. Das ist eine Autoimunerkrankung und hat wohl ähnlich Symptome. Sollte es das sein, lass dir bloß nicht erzählen, man könne das nicht behandeln!!! Ein TA wollte die Kleine gleich einschäfern. Auch wenn es bei uns kein Granulom ist, hab ich mich damals informiert und es kann sehr wohl und gut behandelt werden.

Sag doch bitte bescheid, was dein TA gesagt hat.

Liebe Grüße
Loona5
 

Schlagworte

katze dickes kinn

,

dicke beule am Kinn

,

am kinn eine dicke beule

,
Katze Beule am Kinn
, delle im kinn, katze hat dickes kinn, katze hat beule an der Lippe, katze beule kinn, beule an der lippe, kater hat beule mitte unterlippe, was bedeuzet die beule an der unterlippe meiner kazze, katze beule an der lippe, katze beule lippe, dicke beulen am kinn, dickes unterkinn

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen