• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Augen tränen, Augenmatzen, Augen zukneifen

Nana

Nana

Beiträge
62
Reaktionen
0
Hallo,

ich wollte jetzt hier mal um Rat fragen. Ich hab ja den kleinen Leo (inzwischen 8 Monate alt) aufgenommen und dann erstmal festgestellt, dass er in einer absolut schlimmen gesundheitlichen Verfassung ist: Flöhe, entzündetes Zahnfleisch usw. mein TA hat ihm vier Aufbauspritzen gegeben und ihn aber immer noch nicht für fit erklärt. Als ich das letztemal da war
(kurz vor Weihnachten) hat er ihm nochmal ne Spritze gegeben und eine Salbe für die Augen, denn die sind öfter am tränen, er hat Augenmatzen und speziell sein linkes Auge ist öfter mal geschwollen und rot und es sammelt sich einiges an Flüssigkeit an.

Mit der Salbe ist es besser geworden aber ich sollte sie nur 5-6 Tage anwenden. Seit gestern ist das Auge wieder schlimmer geworden. Hab dann gleich wieder Salbe rein und die hat auch geholfen aber ich denk mir das kann doch nicht sein, das muß doch irgendwann mal abheilen.

Habt ihr da Erfahrungen gemacht, was könnte das sein? Eine Kollegin meinte es könnten auch meine Benjaminis sein, die ich hier im Wintergarten stehen habe.

Was ich auch komisch finde, ist dass er Phasen hat, wo er total zutraulich ist und dann ist er wieder absolut schreckhaft. Gerade eben saß er neben mir am PC und ist bei jedem mal "Leertaste-drücken" erschrocken. Ich bin schon ein bissl verzweifelt. Vor allem der Kleine tut mir halt leid.

Bin mal gespannt auf Eure Erfahrungen und Tipps.

Gruß
Marion
 
06.01.2004
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Augen tränen, Augenmatzen, Augen zukneifen . Dort wird jeder fündig!
Mone

Mone

Beiträge
164
Reaktionen
0
Re: Augen tränen, Augenmatzen, Augen zukneifen

Was ich auch komisch finde, ist dass er Phasen hat, wo er total zutraulich ist und dann ist er wieder absolut schreckhaft. Gerade eben saß er neben mir am PC und ist bei jedem mal "Leertaste-drücken" erschrocken. Ich bin schon ein bissl verzweifelt. Vor allem der Kleine tut mir halt leid.
Hallo Marion,

wenn dein kleiner Leo bei einem bestimmten Geräusch zusammenzuckt und sich schreckhaft zeigt, dann ist es ein Hinweis darauf, dass er dieses Geräusch mit einer schlechten Erfahrung in Zusammenhang stellt. Die Leertaste der Tastatur hat einen "knallenden" hohlklingenden Ton und dieser ist sicherlich für Katzenohren nicht angenehm.
Im Laufe der Zeit wird er bestimmt feststellen, dass von der Leertaste keine Gefahr für ihn ausgeht. Du kannst sie ihm ja mal bewusst zeigen und ihm sagen, dass er sich nicht fürchten braucht. Katzen verstehen sehr viel mehr als wir denken :wink:

Ich hatte ein ähnliches Problem mit einem Handfeger. Jedesmal wenn ich im Badezimmer rund ums Katzenklo gefegt habe, ist meine kleine Bilke erschrocken weggehüpft. Inzwischen hat sie sich mit dem Handfeger angefreundet, weil sie erkannt hat, dass der ihr nix tut sondern lediglich die Krümelchen wegfegt. Ich hatte ihr den Handfeger mal direkt vor die Füße gelegt worauf hin sie ein paar Mal mit der Pfote auf den Feger didschte und als dieser nicht zurückgedidscht hat, war das Thema erledigt.

Die Schreckhaftigkeit bei bestimmten Geräuschen muss nicht unbedingt auf eine schlechte Behandlung durch Menschen zurückgeführt werden. Es ist genauso gut möglich, dass z.B. ein Handfeger mal irgendwo runtergefallen ist und die Katze getroffen hat - versehentlich.

Das knallende Geräusch der Leertaste am PC kann also mit einem anderen zeitgleichen unangenehmen Ereignis in Zusammenhang stehen, wobei dein Leo aber das knallende Geräusch in Erinnerung hat.

Was die tränenden Augen angeht, so fällt mir hier spontan ein, dass das Immunsystem deines Leo wahrscheinlich angegriffen ist und dringend aufgebaut werden sollte. Ich habe sehr gute Erfahrungen gemacht mit Spenglersan Kolloid G. Freunde von mir verwenden es auch bei ihren Tieren mit großem Erfolg sowohl bei Hunden als auch bei Katzen. Das Spenglersam Kolloid G ist ein homöopathisches Mittel und man würde es bei einer Katze einfach hinten in den Nacken träufeln und sanft einmassieren. Meine Fellnasen tolerieren das sehr gut und ich habe inzwischen zwei Kolloide (G + R) im Einsatz je nach Befindlichkeitsstörung.

Hier eine URL zu den Spenglersan Kolloiden falls von Interesse

http://www.freieheilpraktiker.com/meckel/kolloid.htm

Liebe Grüße
Mone :wink:
 
Nana

Nana

Beiträge
62
Reaktionen
0
Hallo Mone,

vielen Dank für Deine ausführliche Antwort!!!!!

Momentan sitzt Leo wieder neben mir und erschreckt nicht beim Drücken der Leertaste naja ich werde das mal beobachten.

Sein Immunsystem ist schwach, das weiß ich, der Arzt hat ihm ja schon vier Aufbauspritzen gegeben und auch so Grippetabletten aber mir scheint es wird nicht besser.
Morgen geh ich wieder mit ihm zum Tierarzt, weil er zum einen endlich seine zweite Impfung braucht (der Arzt hat sich die ganze Zeit geweigert ihn zu impfen, weil er so schwach wäre) und was so langsam auch ganz wichtig wird ist das Kastrieren. Er ist ja jetzt im achten Monat und hat Gott sei Dank noch nicht markiert aber ich denke das ist nur eine Frage der Zeit und da er nur in der Wohnung ist, wäre mir das nicht so Recht.

Ich werde mir die Internetseite gleich mal anschauen.

Also nochmal DANKE
und liebe Grüße

Marion
 
T

ToffieFee

Beiträge
97
Reaktionen
0
Hallo Nana,

die Schreckhaftigkeit könnte auch mit der Zahnfleisch- bzw. Augenentzündung zusammenhängen. Gerade Zahnfleischentzündungen können bei Katzen gerne mal chronisch werden (Ursache sind übrigens meist Corona- und/oder Calciviren) - ich kann Dir ein Lied davon singen - und je akuter der Zustand gerade ist, desto schreckhafter die Katze. Mein Kater bekam anfangs auch nur immunstimulierende Mittelchen wie Sanddornöl, Zink und Vitaminpaste, helfen konnte ihm aber erst eine Interferontherapie bei einer Fach-TÄ für Zahnheilkunde in der Tierklinik Ravensburg... ganz ok ist es zwar immer noch nicht, aber die Therapie hat auch erst vor 2 Monaten begonnen und dafür gehts ihm eigentlich schon wieder richtig toll... vor allem, wenn man bedenkt, dass unser TA ihn einschläfern wollte. :eek:

Liebe Grüße
ToffieFee
 
Mone

Mone

Beiträge
164
Reaktionen
0
Hallo ToffieFee,

gut dass du den Zusammenhang zwischen Schreckhaftigkeit und Krankheit - geschwächtes Immunsystem - erwähnst. Danke!

Habe nämlich noch was vergessen *g*.

@Marion,

meine Katze Jule bekam aufgrund ihres geschwächten Immunsystems eine Katzendepression. Dies äußerte sich so, dass sie sich einerseits sehr in sich zurückzog und sie andererseits eine große Ängstlichkeit zeigte.
Diese Katzendepression verging mit der Ankurbelung des Immunsystems. Ein Zusammenhang zwischen der Erkrankung von Leo und seinem geschwächten Immunsystem und der Ängstlichkeit/Schreckhaftigkeit kann also durchaus bestehen.

Hast du deinen TA mal nach Calo-Pet Paste gefragt oder hat er es angeboten? Die Calo-Pet Paste wäre durchaus sinnvoll, wenn Leo zurzeit auch etwas mager ist. Calo-Pet beinhaltet alle lebensnotwendigen Vitamine und Mineralstoffe und wird sogar sporadisch als Alleinfuttermittel von TÄ verwendet und empfohlen, wenn Katzen extrem abgemagert und geschwächt sind. Eine kleine Gabe von Calo-Pet (1 TL tägl.) könnte Leo helfen, schneller wieder fit zu werden :wink:

Liebe Grüße
Mone
 
Nana

Nana

Beiträge
62
Reaktionen
0
Hallo,

also ich war heute bei meinem TA und er bzw. sie meinte, dass Leo zum jetztigen Zeitpunkt fit wäre. Kein entzündetes Zahnfleisch, keine entzündeten Lympfknoten und Augen und Lunge wären auch in Ordnung. Sie hat ihm jetzt die zweite Impfung verpaßt und meinte, dass ihn dies wieder etwas aus der Bahn werfen könnte aber die Impfung wäre jetzt schon nötig gewesen, da die erste schon im November war. Außerdem meinte sie ich solle ihm vermehrt Vitamine geben und da ich von der selben Tierärztin schon mal die Mulit-Vitamin plus Paste von Gimpet bekommen hab, hab ich die direkt bei uns im Freßnapf gekauft und unters Futter gemischt.

Von diesem Calo-Pet hab ich noch nichts gehört, wo bekommt man das her?

Ich werde jetzt mal beobachten, wie er sich verhält in der nächsten Zeit, vielleicht hat er die Immunschwäche jetzt doch so langsam überstanden *hoff*

Ich hab nur eine Mega-Wut auf die Vorbesitzerin, die ihn anscheinend auch nur abgegeben hat, weil er krank geworden ist. Sie hat mir zwar versichert, dass dies nicht so wäre aber ich kann das nicht glauben.

Lieben Dank für die Tipps, ich werde Euch auf dem Laufenden halten
Gruß
Marion
 
Mone

Mone

Beiträge
164
Reaktionen
0
Hallo Marion,

die Vitamin-Paste von Gimpet gebe ich meinen Fellnasen als Leckerli ohnehin :wink: . Im Krankheitsfall allerdings ist Calo-Pet zu bevorzugen. Normalerweise hätte dir die TÄ die Calo-Pet Paste mitgeben können, denn TÄ haben die Paste eigentlich in der Praxis, weil sie damit arbeiten.

Hier ein Link, wo du sie selber her beziehen könntest:

http://homepages.compuserve.de/JochenKienzle/p154.html

Leo wird unter deiner Pflege wieder topfit werden. Bin ich mir sehr sicher :D.

Liebe Grüße
Mone
 
Beena

Beena

Beiträge
17
Reaktionen
0
hallo!
meine beiden waren auch nicht unbedingt gesund als ich sie bekommen habe - unter anderem haben bei beiden die augen getränt. mein ta sagte es sei herpes und hat mir auch eine salbe gegeben. auch bei ihnen ist es zuerst besser geworden, dann wieder schlechter sobald ich die salbe abgesetzt habe. mein ta hat gesagt, wahrscheinlich hat sich durch die entzündung der kanal zur nase hin verklebt, über den die tränenflüssigkeit normalerweise abfließt, deswegen kann sie jetzt nur übers auge abfließen. man kann zwar versuchen, den kanal wieder zu öffnen, aber die narkose spricht nicht dafür. er meinte, wenn dann mal eine op ansteht (kastration) wird er es miterledigen - muss aber auch nicht helfen.

lg beena
 
C

conny32

Beiträge
13
Reaktionen
0
Das kenne ich!

Habe gerade Beena Ihre Antwort gelesen und das mit dem Auge kenne ich nur zu gut mein Kater hat dieses Problem auch.

Jetzt aber mal ein Tip ich habe es auch immer mit Salben probiert nix.

So jetzt aber habe ich über eine Katzenzüchterin die lieber über Naturheilmittel das in den Griff bekommt mit Schwarzkümmelöl natürlich nicht die Menge für Menschen sondern wie die für Babys und der Vorteil bei diesem( wollte auch nicht daran glauben ) es stärkt das Immunsystem ungemein.

Jetzt habe ich mir auch mal das Buch dazu gekauft und sage und schreibe bei einem Rennpferd ging das Asthma sogar weg.

Ich gebe meinem Kater immer einen bis zwei Tropfen (Pipette) ins Futter 100g Futter.

Ich hoffe ich habe Dir etwas geholfen.
Gruß Conny
 
Nana

Nana

Beiträge
62
Reaktionen
0
Hallo Conny,

das ist mal ein interessanter Tipp, denn ich muß mir jetzt wieder irgendetwas einfallen lassen. Leo ist kastriert worden und dann war das tränen der Augen weg aber so langsam kommt es wieder, geb ich ihm jeden abend Vitaminpaste hilft das auch schon ein wenig aber ich denk mir das kann es ja nicht sein.

Was ist denn dieses Schwarzkümmelöl und vor allem, wo bekomme ich das?

Gruß
Marion
 
C

conny32

Beiträge
13
Reaktionen
0
Schwarzkümmelöl!!!!

Hallo Nana,

dieses Schwarzkümmelöl kommt ursprünglich aus Äygpten und ist erst seit ein paar Jahren hier auf dem Markt. Man bekommt es in Apotheken, aber auch in Drogerin, wobei man immer darauf achten muß das keine Chemie enthält es riecht sehr streng mit einen Tropfen beginnen. Die kleinen haben halt ne empfindliche Nase, wenn man denen was unterjubeln will....gins.

Also ich habe es aus der Drogerie in Kapselform und schneide die Kapsel auf und ziehe es dann entweder auf eine Pipete oder Spritze.

Tip mach es so das Sie es nicht sehn.... grins was du da tust, also meine kleinen Racker sind ganz schön raffiniert.

Als weiteren Tip einfach mal unter www.google.de suchen Schwarzkümmelöl



Ich hoffe ich konnte Dir helfen und mal schauen ob es wirkt, schaden tut es es auf keinen fall.

Lieben Gruß :)
 

Schlagworte

augentränen bei katzen

,

katze augen tränen

,

katzen augen tränen

,
katzenaugen tränen
, katze auge zukneifen, augen tränen bei katze , katze augen zukneifen, augentränen bei katze, spenglersan kolloid g bei katzen, Katze Augentränen, augen zukneifen, augenmatzen, augen tränen katze, augentränen katze, Spenglersan Kolloid G katze

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen