• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Mama vernachlässigt ihre Kinder

F

Farina

Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo,
wir haben im September 2 Würfe gehabt. Einmal 5 Junge und einmal 3 Junge.
Von jedem Wurf ist nur noch 1 Junges da.Die Kleinen sind leider nach und nach gestorben.
Jetzt
waren die beiden bis vor 1 Woche eigentlich ganz gut versorgt von ihren 2 Mamas,die sich mit dem Säugen abwechselten.Nur jetzt kümmert sich keine Mama mehr um sie und die Kleinen laufen in der Garage rum und jammern laut.Auch dürfen sie wohl nicht mehr säugen bei den Mamas.
Inzwischen fressen sie zusammen mit den Großen schon Dosenfutter und Brekkies.Von uns haben sie bisher verdünnte Kuhmilch bekommen,auf die sie sich auch sofort gestürzt haben.
Also sie haben wirklich großen Hunger und vermissen ihre Mamas.Was können wir für die Kleinen tun?
Bin für jede Hilfe dankbar!
 
10.10.2006
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Mama vernachlässigt ihre Kinder . Dort wird jeder fündig!
Claus

Claus

Beiträge
1.896
Reaktionen
0
Hi,

ich würd mal sagen es ist ein TA Besuch angesagt, dass von soviel Kitten nur 2 Überleben ist selbst für halbwilde Katzen nicht normal. Des weiteren, ihr wollt ihnen was gutes tun? Wie wärs dann mir raus aus der Garage und rein in die Wohnung, sich viel um die kleinen kümmern, mit ihnen Schmusen, spielen, ihnen Wärme geben....

Wenn ich von Sept. bis jetzt rechne komm ich auf ca 4 - 6 Wochen, wenn sie Hunger haben, dann halt eben füttern, wenn Mama das nicht macht. Feste Nahrung, soweit das geht und ansonsten gibt es Aufzuchtmilch und Nuckel im Fressnapf, oder auch anderem Zoofachhandel. Verdünnte Kuhmilch ist nicht das richtige für Kitten, Katzen vertragen oft den Milchzucker in Kuhmilch nicht und reagieren mit Durchfall, was bei kleinen natürlich Austrocknung verursacht.

Bitte geht umgehend sowohl mit den kleinen als auch den Müttern zum TA, besorgt euch Aufzuchtmilch und holt sie aus der Garage raus, es wird Nachts schon mal ziemlich kalt jetzt und Katzenbaby´s können noch nicht so viel vertragen wie erwachsene Katzen und werden oft krank durch die Kälte.

Alles liebe und gute Besserung für die kleinen,

Claus
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Hallo,

ich kann mich den Worten von Claus nur anschließen!! Dennoch eine Frage:
WIE?? ihr habt 2 Würfe gemacht???? Seid ihr Züchter, oder wolltet ihr nur Katzenbabys??? Ich lese nichts von Halbwild und gehe davon aus, das es eure Tiere sind. Auch wenn sie draussen leben sollte man sich mit um sie kümmern und nicht zusehen wie die Kitten nacheinander sterben. Ich kann das echt nicht nachvollziehen!!!
 
F

Farina

Beiträge
4
Reaktionen
0
Erst mal:nein,wir sind keine Züchter! Und wir wollten auch keine Kitten.
Unsere Katzen bekommen eigentlich die Pille,doch das haben meine Eltern wohl einmal vergessen.
Ja,die sind vom 1.September,also 5,5 Wochen alt.
Und ja,es sind unsere Tiere.

Die anderen Kleinen sind innerhalb von wenigen Stunden gestorben.Oder nur wenige Tage später und keines sah für uns krank aus,von daher konnten wir ja nicht wissen,dass sie sterben! Die Mutter hat 2 ihrer toten Kinder gefressen.
Und wir kümmern uns sehr wohl um die ;)
Wir können die nur nicht ins Haus holen.Wir haben 2 Hunde drinnen.Ich werde mal mit meinen Eltern überlegen,wo die 2 im Winter hin können.Wir haben auch noch eine Rotlichtlampe,fällt mir grade ein.
 
Claus

Claus

Beiträge
1.896
Reaktionen
0
Hi

also Rotlicht ist schon mal gut, die kleinen brauchen vor allem Wärme. Lässt sich nicht vielleicht im Haus ein Zimmer als Katzenzimmer herrichten, wo die Hunde nicht rein können?

Wenn die Kleinen so schnell nach der Geburt starben, hat es wohl nicht sollen sein. Trotzdem wäre es schon mal gut mit den Zwergen zum TA zu gehen. Mit füneinhalb Wochen beginnen sie zwar feste Nahrung zu fressen, aber ein wenig Milch kann nicht schaden, wenns die von der Mutter nicht gibt, besorgt euch Aufzuchtmilch (bitte keine Kuhmilch), die gibts von Royal Canin schon für schlappe 10€ und bei nur zwei Kitten braucht ihr bestimmt nicht mehr als zwei Dosen. Ausserdem sollte nach dem Fressen das Bäuchlein noch massiert werden, damit der Stuhlgang in Gang kommt.

Überlegt auch mal, ob ihr die Katzen nicht kastrieren wollt. Die Pille ist keine so furchtbar sichere Lösung, im Endeffekt kommt sie wohl auch teurer als die Kastration und ausserdem hat sie soweit ich weiß auch noch ne ganze Menge Nebenwirkungen...

Ich drück die Daumen, dass die kleinen groß und gesund werden.

Liebe Grüße,

Biker
 
F

Farina

Beiträge
4
Reaktionen
0
@ Claus Danke für die hilfreichen Tips!
Kittenmilch besorgen wir nochmal.Hatten letztes Wochenende welche im Supermarkt zufällig entdeckt und mal eine Flasche mitgebracht zum Testen.
Die 2 saßen in der Schüssel drin mit allen 4en und haben sich vollgematscht...

Wir überlegen heute Abend alle zusammen,wo wir die Kleinen unterbringen können.Bloß könnten sie dann nicht zu ihren Müttern und auch nicht mehr raus zu den anderen Katzen.Oder sollen sie nur nachts rein?
Tagsüber ist es ja nicht so kalt und da könnten sie noch bei den anderen Katzen bleiben in der Garage.

Außerdem möchten wir die beiden und noch andere Kater und Katzen dann abgeben.Wer also einen Abnehmer weiß im Raum Aachen vl sogar Köln,bitte melden.Ich glaub,ich schreib das nochmal in der entsprechenden Box.
 
Claus

Claus

Beiträge
1.896
Reaktionen
0
Hi,

also wenn die kleinen es mit dem trinken noch nicht so schaffen, dann wär ein Nuckefläschchen nicht das verkehrteste. Gibt´s auch im Fressnapf und kost nicht viel. Die Supermarktkatzenmilch ist eher n Leckerlie, für die Aufzucht von kleinen nicht wirklich geeignet.

Eine Möglichkeit ist natürlich die kleinen nur Nachts reinzuholen, ansonsten vielleicht gibt es in der Garage ja Strom, so dass ihr dort ne Rotlichecke für die Kleinen einrichten könnt.

Liebe Grüße,

Claus
 
H

Hauskatze

Beiträge
54
Reaktionen
0
Hallo Farina!
Wo wohnst du denn?
Sonst könnte ich evtl. helefn und ein warmes Plätzchen bieten!
 

Schlagworte

Katze vernachlässigt Kitten

,

fressnapf aufzuchtmilch

,

katzenmama frisst nichts vernachlässigt ihre jungen

,
verursacht kätzchen aufzuchtmilch durchfall
, wieso töten katzen ihre jungen, was wenn katzen babys vernachlässigen, katzen vernachlässigt, töten katzen ihre jungen, katzenmutter vernachlässigt junge, Baby vernachlaessigen, kitten sterben nacheinander, junge katzenmama vernachlässigt babys, wann töten katzen ihre babys, Kätzchen Mutter vernachlässigt, vernachlässigung von katzenbaby

Ähnliche Themen