Animonda oder Felidae

C

Chrissie7883

Beiträge
180
Reaktionen
0
So Leute....ich weiß immer noch nicht mehr als vorher! Deswegen nerv ich noch mal weiter!!

Ich möchte unserem
Kleinen gerne Trofu und Nafu füttern! Und das eigentlich gerne beides von Animonda weil ich hier davon schon sehr gutes gehört habe! Kann ich das ohne schlechtes gewissen tun oder soll ich doch lieber auf Felidae Trofu zurückgreifen??

Und gebt mir doch mal bitte eine kleine Fütterungsempfehlung...also wieviel Trofu und wieviel Nafu!?!?!

Danke
 
21.10.2006
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Animonda oder Felidae . Dort wird jeder fündig!
Schreckenszwerg=^..^=

Schreckenszwerg=^..^=

Beiträge
505
Reaktionen
0
Hallo Chrissie,
also ich wüßte kein gutes TroFu von Animonda. Welches willst du denn nehmen? Meines Wissens haben die alle einen irre hohen Getreideanteil.
Und beim NaFu würde ich nur das Carny empfehlen, aber das ist auch "nur" Mittelklasse.
Ich füttere Felidae Trofu und NaFu minimum Carny. Ansonten NaFu nur "aufwärts" wie Felidae, Evolve, Pairie, EaglePack oder precept. Als Leckerlie gibt es auch mal Schmusy Fisch oder frisches Hühnchen oder Pute.
Ja, wie gesagt, imich würde dann mal interessieren welches TroFu du meinst von Animonda. Ich kenn nur das Rafine und das ist , sorry, ziemlicher Mist von der Zusammensetzung.
Lieben gruß LEa
aso, Felidae knapp 10g\kilo Körpergewicht (habe ja drei unterschiedlich große Katzen) aslo durchschnittlich um die 40 - 50g. Und etwas Nafu nur, so etwa zwei Eßlöffel voll. (mit einer Dose Carny komme ich bei drei KAtzen zwei Tage aus und bei Felidae oder anderem guten NaFu etwa drei Tage. )
 
Isolde Mis

Isolde Mis

Beiträge
654
Reaktionen
0
Hallo Chrissie,

ich halte auch nichts vom Animonda Trofu, mir ist wie Lea der Getreideanteil darin zu hoch. Am Animonda Nafu kann ich bisher nichts aussetzen, ich füttere das Carny und bin soweit zufrieden, auch wenn es streng genommen "nur " mittelklasse ist. Die Jungs zumindest mögen es, was für mich die Hauptsache ist. Als Leckerlie gibts ab und an gerne mal Schmusy Fisch, ansonsten nur Rohes (meistens Rind oder Huhn), da pflegen die Jungs gleich noch die Zähne mit. An Trofu füttere ich normalerweise Felidae, Nutro Choice oder Evolve, weil die hier den Geschmackstest bestanden haben. Mengenmäßig gibts normalerweise 50%Nafu und 50% Trofu, wobei Phil nicht so gerne Trofu frißt und das Verhältnis da dann etwas anders ist.

LG

Michaela mit Mister & Phil
 
C

Chrissie7883

Beiträge
180
Reaktionen
0
Hallo!

Ich habe vom Fressnapf eine kleine probedoese Carny bekommen und das frisst der kleine auch...allerdings würde er wohl im Moment alles fressen weil ich eigentlich komplett auf Trofu umsteigen wollte! (das war der Rat einer Bekannten: Katzen brauchen eigentlich nur Trofu) :?
Deswegen so viel Verwirrung bei mir!
Also bei dem Carny bleibe ich jetzt auf jeden Fall! Und dann werde ich mir das mal mit Felidae überlegen!
Bevor unser kleiner das Trofu angerührt hat, hat er am Tag schon eine 400 g Dose verdrückt...das war zwar ncht so hochwertig und er ist ja auch noch im Wachstum ( ist jetzt ca. sechs Monate alt), aber ich denke wenn ich das auch 200-300 g am Tag reduziere und dazu das Trofu gebe sollte das doch gehen oder??? Doch zu viel???
Was ist denn mit Hills als Trofu???
 
C

Chrissie7883

Beiträge
180
Reaktionen
0
Ach noch was...was versteht ihr unter irre hohen Getreideanteil?? Das Trofu von Animonda (Rafine) hat doch nur 1%!!!
 
Schreckenszwerg=^..^=

Schreckenszwerg=^..^=

Beiträge
505
Reaktionen
0
Hallo Chrissie,
bin leider grad etwas unter Zeitdruck (fahre morgen in Urlaub ^^)
Hab aber noch aufschlußreiche Links für dich.
Wenn Katzen nur TroFu bekommen, neigen sie dazu anfäliger für Kristallbildung zu werden. Daher fütter ich zusätzlich NaFu, welchem ich auch noch zusätzlich wasser zufüge. Es empfiehlt sich im allgemeinen mehrere Trinknäpfe in der ganzen Wohnung anzubieten. Hier ein Link zu den Krankheiten:
http://www.lucky-land.de/Trockenfutter.htm


Hier ein Link, der dir das Lesen von Tierfutteretiketten leichter macht. Das speichern empfiehlt sich, da dort viele Inhaltsstoffe (fremdworte) aufgelistet sind.
http://cats-country.de/TierfutteretikettenKatze.pdf

Wenn du schon zu Hills tendierst rate ich dir noch mehr zu Felidae, da es einen höheren Fleischanteil (einen der höchsten auf dem Markt) zu einem günstigeren Preis hat. (vergleich einfach mal)

Ein noch zum Thema Mäkeln:
http://www.cats-country.de/suppenkasper.htm

Lieben gruß und viel erfolg (ist teilweise viel, lohnt aber) Lea
 
Isolde Mis

Isolde Mis

Beiträge
654
Reaktionen
0
Hallo Chrissie,

Die Futtermenge ist schon in Ordnung. Mein Phil ist jetzt knapp 8 Monate alt und verputzt locker seine 400g (Nafu & Trofu) am Tag . Gerade im Wachstum würde ich die Menge nicht verkleinern, solange keine Gewichtsprobleme da sind. Mein Mister ist sogar noch besser, er schafft mit seinen 6 Monaten locker 500-600g und wiegt 4,2 kg. Meine beiden Jungs sind kein bißchen dick, vorallem Mister, ein großer, langbeiniger, schlanker Kater, sieht eher aus, als bekäme er kaum was zu fressen (kombiniert mit seinem "Ich-armes-hungriges-Kätzchen-Blick, kann ihm außer mir, nur schwer ein Besucher widerstehen. Bloß haben die kein Fressi dabei, die Pfeifen :D )

LG

Michaela mit Mister & Phil
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Ach noch was...was versteht ihr unter irre hohen Getreideanteil?? Das Trofu von Animonda (Rafine) hat doch nur 1%!!!
Siehste, so werden die Leute verschaukelt:

Hier die Zusammensetzung:

Zusammensetzungen:
Getreide (1% Weizenkeime), Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (min. 5% Huhn, 5 % Ente, 5 % Pute), pflanzliche Eiweißextrakte, Öle und Fette, Mineralstoffe, pflanzliche Nebenerzeugnisse, Milch und Molkereierzeugnisse (2% Joghurt, 0,3 % Milch), Hefen
DAs heißt nichts anderes, als das dieses Futter an erster Stelle (und somit als Hauptbestandteil) Getreide enthält. Von diesem Getreide sind 1% Weizenkeime - der Rest ist irgendetwas anderes getreidiges, von dem Du nicht mal weißt, ob es Mais, Gerste, Hafer oder Weizen ist. Du weißt auch nicht, welches Fleisch, außer den deklarierten 15% noch enthalten ist, kann Rind, Schwein oder Ozelot sein..... Außerdem bedeutet die Deklaration, dass das Fleisch frisch, also vor dem Trocknen, gewogen wurde. Real ist der also der tatsächliche Fleischanteil noch geringer - der Hauptbestandteil dieses Futters ist und bleibt Getreide. Deswegen würde ich es eher als "Kanarienfutter" bezeichnen. Hochwertig ist das mit Sicherheit nicht!
 
C

Chrissie7883

Beiträge
180
Reaktionen
0
Danke Skovat...eigentlich hätte ich es mir denken können, denn bei unseren Lebensmitteln steht ja auch das als erstes was am meisten verwendet wird!! ZUCKER!!!! :oops:
 
C

Chrissie7883

Beiträge
180
Reaktionen
0
Hmm... wie lange kommt ihr denn mit 3kg aus???
Gibts da vielleicht auch mal eine Probe irgendwo....bevor ich gleich so viel bestelle??
 
D

Daemia

Beiträge
657
Reaktionen
0
Ist eigentlich ganz einfach: 3 kg = 3000g, die Fütterungsempfehlung für eine 4 kg-Katze sind 50 g, d.h. würdest du nur Trockenfutter füttern, kämst du damit 60 Tage, also 2 Monate aus. Ich würde allerdings maximal 50 % Trockenfutter geben, dann hält es entsprechend doppelt solange :)
 
C

Chrissie7883

Beiträge
180
Reaktionen
0
Der kleine rote sieht fast aus wie mein kleiner Heathcliff.....nur die weißen Pfoten müssen weg!! :lol:

Wie niedlich!!
 
D

Daemia

Beiträge
657
Reaktionen
0
aber die weißen Pfoten sind doch so süß ;) *smile*
 
C

Chrissie7883

Beiträge
180
Reaktionen
0
Ja sind sie.....und wie!!! :lol:
 

Schlagworte

animonda oder

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen