• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

FIP-Impfung? Bei Titer 1:25?? Bitte dringend um Tipps!!!

7

72petra

Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo Leute!
Ich bin neu hier und habe eine Frage zu FIP. Ich habe das Forum auch schon durchsucht aber speziell zu meiner Frage nichts gefunden.
Also: Obwohl ich eher gegen Test und Impfung bei FIP bin (u.a. auch aufgrund der hier geschilderten Erfahrungen) habe ich FIP dennoch
testen lassen bei unserer Mieze, weil wir eh einen Bluttest gemacht haben (Leukose) und da hat uns der TA beschwatzt im Sinne von "dann nehmen Sie das doch auch noch mit". So weit so gut, das tut ja unserer Mieze nicht zusätzlich weh, also haben wirs gemacht. (den Bluttest, kostete auch nur 10 Euro)
Das Ergebnis ist Titer 1:25. Der TA meint, man sollte sie gegen FIP impfen. Was meint ihr dazu? Impfen bei höherem Titer ist Mist, das weiß ich, aber bei 1:25? TA meinte, dass Nulltiter nicht vorkommt und 1:25 quasi gleich Null ist.
Der Impftermin gegen Leukose ist übermorgen und dann würden wir FIP evtl. gleich mitimpfen...
Was sollen wir machen??? *verzweifeltnachfrag* :(
Es wäre super, wenn jemand mir Tipps geben könnte!! So bald wie möglich, wegen dem Impftermin am Montag...

Danke schonmal
Lieben Gruß
:D Petra
 
10.01.2004
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: FIP-Impfung? Bei Titer 1:25?? Bitte dringend um Tipps!!! . Dort wird jeder fündig!
F

feuerblick

Beiträge
131
Reaktionen
0
Hi!

Laß das mit der FIP-Impfung. Es gibt eine Menge Experten, die diese Impfung als absolute Geldschneiderei bezeichnen und denen würde ich zustimmen, auch wenn ich sonst ein Impffan bin. Wenn deine Katze schon einen Titer hat, dann kannst du das Serum genauso gut den Blumen geben... Es wird sogar teilweise behauptet, daß eine FIP-Impfung durchaus auch FIP auslösen kann. :eek: Ich schick dir per PM ein paar Links, die ganz interessant sein dürften.

LG
Alex
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Der "FIP"-Titer sagt überhaupt nichts aus (es wird der Corona-Viren-Antikörper-Titer bestimmt. Der Corona-Virus kann unter bestimmten Voraussetzungen zu einer FIP mutieren). Aussagekräftig über eine FIP-Infektion ist eigentlich nur ein komplettes FIP-Screening in Verbindung mit der Eiweiß-Elektro-Phorese. Nur wenn auch diese Werte darauf hinweisen, könnte man vermuten, dass ein Tier eine FIP haben könnte (mehr aber auch nicht).

Auch ich würde das Tier nicht gegen FIP impfen lassen. Erstmal bietet die Impfung, wenn überhaupt, einen Schutz von höchstens 60% und wie Alex schon schrieb, manchmal wird eine FIP erst durch die Impfung ausgelöst.

Spar das Geld und kauf Deiner Mieze was nettes davon!
 
E

engywok

Beiträge
3
Reaktionen
0
Soweit ich weiß, schützt die FIP-Impfung nur zu 40% - dh. es ist noch lange nicht gesagt, daß sich die Katze nicht ansteckt nur weil sie geimpft ist. Und falls deine Katze eine reine Wohnungskatze ist, ist das ganze sowieso unnötig.

Ein Bluttest um 10 € kommt mir da außerdem SEEEHR günstig vor...
 

Schlagworte

fip impfung

,

fip bluttest

,

fip test

,
fip titer 60 welecm wert wntspricht das?
, wie hoch muss titer test bei , perserkatze schluckimpfung, fip titer impfung, titer katzenhaltung, impfung fip, fip test bei katzen, vor impfung fip bluttest, impfungen katzen geldschneiderei, fip titer, fip-titer, fip impfung bei welchem titer