Nun hat unser "Alter Herr" nur noch 2 Zähne!

I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Hallo Leute,

wir ihr ja wißt habe ich einen 18J. alten Fundkater "Pele" . Gestern abend ist ihm, nach 3 Jahren mal wieder, einer der 2 unteren Reißzähne herausgefallen :(
Nun hat mein Zahnhaartiger nur noch einen oberen und einen unteren (diagonal versetzt ) Reißzahn. Wiederwillig hat er sich seinen Kiefer anschauen lassen, die Wunde schließt sich schon und er scheint auch keine Probleme zu haben. das Futter schmeckt und "granteln" tut er wie immer. Da ich heute mit Santos wieder zum Tierarzt muß, werde ich es ansprechen, glaube aber das ich mir keine Sorgen machen muß - er ist halt schon 18 oder 19 Jahre alt- eben ein "Alter Herr" mein Pele! :wink:

 
07.11.2006
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Nun hat unser "Alter Herr" nur noch 2 Zähne! . Dort wird jeder fündig!
S

sabine.wer

Beiträge
555
Reaktionen
0
hallo,
das ist ja ein stattlicher Herr...... er sieht noch gar nicht so alt aus....

Wann und wie hast Du ihn denn gefunden?

Mein Caruso hat auch nicht mehr viele Zähne, obwohl er noch gar nicht so alt ist, weiss keiner, warum und weshalb....... aber ist egal, futtern geht und Mäuse fangen auch......

Viel Spass noch mit Deinem Senior und viele, viele Jahre.....

LG
Sabine
 
C

cikobi

Beiträge
3.101
Reaktionen
0
Pele ist wirklich der Hammer, ein Riesenkater, sehr beeindruckend.

So lange er keine Beeinträchigung beim Fressen hat und keine Wunde im Maul sieht ja alles ganz gut aus.

Ich drücke alle Daumen für Deinen Methusalem!

Apropos: ewas macht der andere "Alte Herr"? :twisted: wieder gesund?
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Liebe Sabine,

ja Pele ist ein wunderschöner riesiger Hauskater, der mal 11 kg hatte, er mußte wegen seinem Hüftleiden allerdings abspecken, jetzt sind wir auf 8 kg.

Ich habe ihn nicht gefunden - er hat uns gefunden :lol: und zwar vor fast genau 6 Jahren. Es war einer dieser bitterkalten Dez.-Tage als plötzlich etwas riesig graues über unsere Terrasse huschte und gierig am "Igelfutter" fraß! Bevor ich schauen konnte, war das etwas wieder fort. Am nächten Tag, es war ein Sonntag und der erste richtige Schnee fiel, stiefelte das riesen Etwas wieder zielsicher auf den Igelnapf zu, es war eine in meinen Augen riesige Katze, mit einem so großen Kopf, ich war fasziniert! Also ging ich langsam zur Tür um dem Tier näher zu sein, er war total verängstigt und scheu und lief natürlich davon. Er kam aber täglich zum fressen, es ging ca. 14 Tage mit zarten Annährungversuchen. Ich ließ dann die Tür auf und stellte den Futternapf ins Zimmer, er kam herein. ich sprach ruhig mit ihm, ließ ihn wieder ziehen. Auch das wiederholte sich mehrfach. Eines Nachts, wachte ich auf und schaute auf die Terrasse, da saß er, traurig und frierend. Ich öffnete die Tür und der Kater strich um meine Beine. Mit langsamen Bewegungen setzte ich mich auf den Boden zu ihm- und eine große Liebe begann. Sein Herz klopfte entsetzlich vor Angst, aber er schmiegte sich an mich und fing zu schnurren an, in einer Lautstärke, die ich vorher noch nicht gehört hatte.
Ich hatte das Gefühl, er zeigt mir: ich bin angekommen!!
Wir ließen dem Kater eine weitere Woche Zeit, um noch mehr Vertrauen in ihm aufzubauen. Er war zwar entsetzlich dürre für seine Größe, machte aber sonst keinen kranken Eindruck. Dann packten wir ihn in einen Transportkorb und fuhren zum Tierarzt. Er hatte Würmer, war unterernährt vom Gebiß her schätzungsweise 12 Jahre alt!? Die Tätowierung wies die Jahreszahl 86/88/ oder 89 auf, man konnte es leider nicht mehr erkennen und den Buchstaben H = Hannover, war noch leserlich. Er mußte schon sehr lange unterwegs gewesen sein, sein Fell war grau und an manchen Stellen war er kahl!? Wir meldeten den Fund bei den Tierheimen, Polizei und Ordnungsamt in München, wußten aber instinktiv, daß Pele' bei uns seinen Lebensabend verbringen soll - er wußte es glaube ich auch. Er hat noch nie gekratzt oder gebissen, ich glaube er weiß gar nicht die Krallen gegenüber seinen Menschen einzusetzen.Er ist ein ganz großer Schmuser und unser Bärchen.
Ich bin heute noch davon überzeugt, das Pele mal ein schönes Zuhause hatte und Frauchen od. Herrchen sind gestorben und evtl. haben ihn die "Erben" dann auf der Durchreise ausgesetzt od. er ist tatsächlich fortgelaufen um neue Menschen zu finden!?
Ist ein wenig lang geworden, sorry, aber du wolltest es ja wissen und es ist ja eine Geschicht mit Happy-End
:wink:
 
S

sabine.wer

Beiträge
555
Reaktionen
0
hallo Petra,

ein sehr schönes Happy-End......... welch ein Glück für Euch und für den Kater............

Uns ist letztes Jahr auch ein älterer "Herr" zugelaufen........ leider konnte er nur 5 Monate bei uns sein, dann mussten wir ihn wegen FIP erlösen. Er war auch total dankbar und lieb.

Deine Geschichte ist da sicher schöner und zeigt, das Geduld sich auszahlt........

LG
Sabine
 
Baerchen

Baerchen

Beiträge
314
Reaktionen
0
Was für eine ergreifende und wunderschöne Geschichte!!! Ganz toll, dass der alte Herr bei euch noch so ein tolles Heim gefunden habt. Ich finde ihn auch ganz bezaubernd!
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
@ Cindy: der andere "Alte Herr" ist seit gestern wieder fit, da war Kartenspielen :wink: Also können wir den Samstag in Angriff nehmen :lol:
Sollte er wieder jammern, kommt er ins Tierheim :twisted: Gleicher Ort, gleiche Zeit???

@ an alle anderen Katzenfreunde: gell? ist doch eine süße Geschichte, die von Fuffu kommt auch noch irgendwann :roll: :roll: :roll: :roll: :roll:
 
I

Irene Müller

Beiträge
1.414
Reaktionen
4
Hallo Petra,

süsser Knuffel der alte Herr. Ich finde, alte Katzen strahlen soviel Weisheit aus.

Schön, dass er noch so fit ist. Wie äussert sich denn sein Hüftleiden?
Mein Pippo (15) hat in letzter Zeit sehr viel Muskelmasse abgebaut und hat arge Probleme mit seinen Hinterbeinen.
Der Muskelabbau ist mir schon aufgefallen den Sommer über, weil er bei überwiegend auch nur im Garten gelegen hat. Aber seit 3 Wochen gehts mit den Beinchen immer schlechter - das rechte besonders.
Röntgen und Untersuchungen haben nichts ergeben - degenerativer Prozess laut meinem Lieblingstierarzt. Er bekommt einmal wöchentlich
eine Laserphysiotherapie zur Aktivierung, zuhause Magnetfeldtherapie.

Donnerstag haben wir noch einmal einen Termin bei einem anderen Tierarzt für eine zweite Meinung. Drückt mal alle fleissig die Daumen bitte - 15 ist doch kein Alter!

LG, Irene
 
coonie

coonie

Beiträge
832
Reaktionen
0
Hallo Petra, :lol:

das ist eine sehr schöne Geschichte, wie du an Pele gekommen bist. Ich hoffe das er noch lange bei euch bleiben wird. Aber bei eurer Fürsorge :wink: , wird er bestimmt noch viele Jahre leben :lol: :lol:
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Liebe Irene,

wie bei deinem Pippo, hat auch Pele sehr viel Muskelmasse an den Hinterläufen verloren :( Im Sommer war es mit dem Laufen nicht so arg, jetzt wo es wieder kalt wird, tut er sich auch schwerer. Am liebsten liegt er eh' im kuscheligen weichen Bett - naja soll er :wink: Wir haben ihn letztes Jahr röntgen und untersuchen lassen, es ist ein normaler Verschleiß der Knorpel und Muskeln. Er springt nicht mehr viel, zeigt allerdings auch in keiner Weise Anzeichen von schlimmen Schmerzen! Wir haben für seinen LieblingsKratzbaum kleine Podeste gebaut, daß er raufsteigen kann und seit Sonntag ist er Besitzer eines eigenen Katzenhauses, total süß- ich fotografiere es am Wochenende. Wie gesagt, sein Alter ist ja beachtlich und solange ich helfen kann, werde ich es tun. Ich wünsche mir sehr, dass er noch lange bei uns ist und hoffe Pele ist mal einer der sehr seltenen Fälle, der einfach ganz sanft in meinem Arm, auf Grund von Altersschwäche, einschlafen darf! Er ist ein wunderbarer Gefährte :wink:

Für deinen Pippo auch weiterhin alles alles Liebe.........................und ein einigermaßen erträgliches Altersleiden :wink:
 

Schlagworte

katze muskelabbau

,

Muskelabbau katze

,

Muskelabbau bei katzen

,
katze hat kaum noch zähne
, Muskelabbau an den Hinterbeinen bei Katzen, alte katze muskelabbau, muskelabbau katzen, mein kater hat kaum noch zähne, Katze alt Muskelabbau, Unsere Katze hat nur noch zwei zähne, katze hat nur noch große zaehne, katzen hat kaum noch zähne, senior kater hinterläufe, muskel abbau bei kater , muskelabnahme bei katzen