Die Polizei dein Freund und helfer?

PaulchenPanther

PaulchenPanther

Beiträge
576
Reaktionen
0
Muss hier mal meine angestaute Wut rauslassen...
... dieser Vergewaltigungsfall der gerade durch die medien geht ist ja
wohl die härte - zuerst wird das 14 jährige mädchen nicht gefunden, weil
wahrscheinlich ein Typ (der die Weisheit mit Löffeln gefressen hat) in die
polizeiliche Suchmaschine
"Sexualstraftäter" und nicht "zu sexuellen straftaten neigende Personen" eingegeben hat.... :roll:
Wo sind wir denn? Was ist denn das für eine verblödete Suchmaschine?

Aus diesem Grund wird einem Mädchen, das 300m :shock: vom Elternhaus
missbraucht wird nicht gefunden!

Weiter gehts: gestern huscht dieser Psychopath (und was anderes ist dieser Kerl für mich nicht) aufs Dach der Justizvollzugsanstalt (wie kann sowas passieren?) und verweilt dort zig stunden (ich glaube es waren 20)...

... die polizei reicht ihm dann noch Tee und Plätzchen (wie nett :evil: )
um ihn vielleicht gnädig zu stimmen dass er seinen Allerwertesten da wieder runter bringt.

Also bitte - was sollte das denn? Ein satz mit X das war wohl nix?
Na dann prost mahlzeit sollte ich mal Opfer eines Verbrechens werden...
 
09.11.2006
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Die Polizei dein Freund und helfer? . Dort wird jeder fündig!
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Es ist leider nicht nur die Polizei, die sind nur Ausführer, sondern unsere mittlerweile kranke Justiz und schwerkranke Demokratie, wo sich zutode demokratisiert wird. :evil: Ich sage nur Täter - Opfer- Profil :shock:

warum hat der Täter den so etwas entsetzliches getan, der Arme- was ist da schief gegangen, der Arme?? warum war das Opfer den bloß zu dem Zeitpunkt an dem Ort und begegnete dem armen Täter!!!!!!!!!!

Als ehemalige aktive Politikerin mit Schwerpunkt " Innen- und Recht" kommt mir das KOTZEN über diese Herrschaften, sorry aber diese Fäkalwort mußte ich ausschreiben, sonst bricht mein Magengeschwür auf
:evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil:
 
C

cikobi

Beiträge
3.101
Reaktionen
0
Ich hätte ihn noch von dem Dach runter befördert, wenns keiner gesehen hätte...

Ich glaub es hackt!

Als Opfer, das stimmt absolut, wirft man Dir bei Vergewaltigungen noch vor, dass Du Dich möglicherweise "aufreizend" gekleidet hast und der arme Täter konnte dann ja quasi gar nicht mehr anders als Dich zu vergewaltigen... Na klasse!

Ab in den nächsten Kartoffelsack, damit DAS Problem das nächste Mal nicht mehr besteht...

Nach 5 Jahren kommen diese Schw... wegen guter Führung wieder frei, werden - wenn überhaupt - so lala überwacht und schlagen oft genug wieder zu.

Lerneffekt der Justiz und der Behörden = Null.

Auf die Forderungen der Staatsanwaltschaft wird auch nicht mehr groß eingegangen.

Gebt ihnen einen Früchtetee, schüttelt ihnen die Hand und sagt "paßt schon"...

Genauso im Fall des Samuraimörders (Exfreundin und versehentlich anwesende Bekannte dieser umgebracht und mit dem Samuraischwert zerhackt), ich zitiere:

"Es musste als strafmildernd angesehen werden, dass er die Tat gestanden hatte".

Super! Ich geh gleich los, schieße ein paar Leute über den Haufen und stelle mich danach der Polizei. Dann isses nich so schlimm...

25 Jahre hat er gekriegt. Nie mehr rauslassen dürfte man ihn! So jemanden will ich auch nicht mehr resozialisiert in der Gesellschaft haben.

Ganz ehrlich. Dieser "Mensch" hat kein Verhältnis zu Leben anderer. Das kriegt man einer solchen Person auch nicht mehr wirklich beigebracht - meine Meinung.

Wenn er brav ist, kommt er übrigens nach 20 Jahren wieder frei.

Da er selbst erst mitte 20 ist, hat er noch viel Zeit, um rückfällig zu werden.

Vielen Dank lieber Staat.
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Mädels aufgehts zur RADIKALEN MITTE, nee ohne Scheiß ich bin am überlegen wieder aktiv zu werden und Menschen zu motivieren sich gegen soetwas zu schützen, nicht per Selbstjustiz aber gegen die Gesetzgebung wo wir überhaupt nicht mehr gefragt werden.
Bei vorsetzlichem Mord, bei Kinder- und Jugendschändungen aller Art bin ich persönlich für die Todesstrafe!! Als Demokrat-!? zumindest für ein lebenslängliches Wegsperren ohne Aussicht auf Reha, Mahlkurse oder sonstigen Mist- Arbeiten ist angesagt, Straßen betonieren oder Wälder roden mit Fußkugel, da kommt nach 12 Std. keiner mehr auf dumme Gedanken!

Die Macht geht vom Volk aus - bei uns ist es leider die OhnMacht - und die Regierung Macht mit uns was sie will :evil: :evil: :evil:

Wißt ihr eigentlich das im Augenblick 56% der deutschen Bevolkerung aller Klassen UNZUFRIEDEN mit der jetzigen Demokratie ist??? Ich kann es verstehen, dennoch finde ich es höchst bedenklich :roll: :roll: :roll:
 
S

Surnia

Beiträge
524
Reaktionen
0
Prollpolemik. Das ist waschechter Bildzeitungsstil.
Eigentlich wollte ich hier garnichts sagen, aber das drängt jetzt doch mit Vehemenz raus. Und tschüß...
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Hast ja recht, gehört hier auch gar nicht rein! Auch Tschüß
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Ich hätte ja gehofft, der friert sich da oben die Eier ab....

Nein, für die Todesstrafe bin ich nicht. Das wäre mir im Grunde zu einfach. Spritze oder ein bißchen Strom und weg - da hat keiner was von.

Ich würde mir wünschen, dass Kinderschänder und sonstige Perverslinge nur in den ganz normalen Vollzug kommen - mehr nicht. Glaubt mir, das ist Strafe genug und dann können sie vielleicht empfinden, was sie mit ihren Opfern gemacht haben. Und schön wäre und das würde wohl auch so sein, wenn der eine oder andere Wärter dann auch noch über eine Hörstörung oder kurzfristige Blindheit klagt.

Auch Knastis haben eine Ehre - und solche Typen würden da echte Strafe bekommen, und kein Eiergeschaukel und Kopfgetätschel, weil sie ja eine schwere Kindheit hatten....
 
PaulchenPanther

PaulchenPanther

Beiträge
576
Reaktionen
0
Ich bin alles ander als Anhäger der Todesstrafe - ohweia die endlosen Diskussionen im Religionsunterricht :?
Der Staat hat mit Sicherheit nicht das Recht über Leben und Tod zu entscheiden - nungut auf diese Weise zumindest nicht...

Ich hätte ja gehofft, der friert sich da oben die Eier ab....

:) :) :)

Ich hätte auch noch andere Ideen gehabt ihn da vom Dach zu holen ;-)

Um hier eine Revolte-Aktion zu starten bin ich wohl noch zu grün hinten den Ohren und hätte auch garkeine Lust dazu...

Das mit dem Tee finde ich immernoch den Abschuss....
 
C

cikobi

Beiträge
3.101
Reaktionen
0
Ich verstehe gerade nicht, was die "Prollpolemik" mit unserer Wut und Meinungsäußerung zu tun hat?!

Liebe Surnia, ich schätze Deine Beiträge sonst sehr aber ich bin verwundert, hier nur einen Angriff auf uns zu finden und ohne Hintergrund oder Argumentation.

Mich macht dieses Justizthema schon längere Zeit fertig, ich bin auch gegen die Todesstrafe im Sinne von Leben-Nehmen, das wir nicht gegeben haben, aber Exempel werden bei uns nicht statuiert und ich finde, das sollte durchaus möglich werden.

MIR ist heute absolut nach Revolte :twisted:

Es ändert zwar auch nichts an der Gesamtsituation, aber es befreit.
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Sorry, aber einen Satz noch: Er konnte sich ja leider die Eier nicht abfrieren, im Sinne der Menschenwürde hat man ihm ja eine Decke gebracht :wink:

Ja ja der überkochende Mob :twisted: Ich möchte natürlich auch auf keinen Knopf drücken und die Kerze ausblasen! Bei solchen Untaten wanke ich und dazu stehe ich auch! Aber Dauerknast ohne Sonderwünsche stelle ich mir grausam vor - das wäre wohl in der Tat Strafe genug!
 
C

cikobi

Beiträge
3.101
Reaktionen
0
[Mob Modus ein] Warum kann man eigentlich nochmal nur Tiere kastrieren??? [Mob Modus aus]
 
russian

russian

Ehren-Mitglied
Beiträge
14.547
Reaktionen
161
Prollpolemik. Das ist waschechter Bildzeitungsstil.
Eigentlich wollte ich hier garnichts sagen, aber das drängt jetzt doch mit Vehemenz raus. Und tschüß...
Hi Barbara,

ich glaube damit allein kann man es nicht abtun.
Mit Strafe die den Rachgedanken trägt kann ich mich auch nicht anfreunden, aber unser jetziges Rechtssystem, das dem Opfer oft weniger Gerechtigkeit widerfahren läßt als dem Täter stößt nicht grundlos auf immer mehr Kritik und dann versteht sich auch solch heftige Empörung

VG
Russian
 
A

aLuckyGuy

Beiträge
2.876
Reaktionen
19
Ich weiss gar nicht was sich einige Leute vorstellen. Mir ist schon klar das man emotional etwas unter Spannung steht, wenn man von so einen Fall hört. Das ist auch normal. Aber wenn alles so einfach wäre, von wegen Täter einfach im Verliess wegsperren und am besten noch bei Wasser und Brot, könnte man sich das ganze Justizsystem ja gleich sparen. Ich denke das hatten wir hier vor 60 Jahren und das braucht weder Deutschland noch die Welt noch einmal.

Also einmal ganz von der Tatsache abgesehen das es offenbar in dieser Haftanstalt einige ganz grobe Fehler im Umgang mit Gefangenen gemacht wurden, so frage ich mich aber dennoch was einige Leute von einen Staat erwarten, einen Land das sich die Demokratie, Freiheit und vor allem die Rechtstaatlichkeit auf die Fahnen geschrieben hat. Man kann nunmal nicht ernsthaft gegen Gewalt vorgehen und dabei genau die gleichen Mittel und Methoden anwenden die man den Tätern eigentlich vorwirft.

Was die Täter-Opfer Diskussion betrifft, so muss man eindeutig unterscheiden. Die Justiz hat sich nunmal einzig und allein um die Einhaltung der Gesetze zu kümmern und nicht mehr. Hier ist doch eindeutig der Staat gefordert. Versäumnisse des Staates der Justiz anzulasten finde ich nicht richtig.
 
russian

russian

Ehren-Mitglied
Beiträge
14.547
Reaktionen
161
Was die Täter-Opfer Diskussion betrifft, so muss man eindeutig unterscheiden. Die Justiz hat sich nunmal einzig und allein um die Einhaltung der Gesetze zu kümmern und nicht mehr. Hier ist doch eindeutig der Staat gefordert. Versäumnisse des Staates der Justiz anzulasten finde ich nicht richtig.
Frank, da stimme ich Dir zu, die Justiz spricht Recht, nicht Gerechtigkeit.
Aber ich würde sagen der Zorn gilt eigentlich dem Staat und damit den Politikern, von denen sich die Opfer allein gelassen fühlen.
Ich habe selbst keine Kinder, und ich bin ein absoluter Gegner von Gewalt, aber ich bin mir keinesfalls sicher was ich tun würde, wenn ich erleben würde das sich jemand an einem Kind vergreift.


VG
Russian
 
bommelinchen

bommelinchen

Beiträge
106
Reaktionen
0
also ich bin absolut nicht für die todesstrafe oder sonst irgendwelche gewalt-strafen, ich bin einfach der überzeugung, dass eine tat mit gleichem zu vergelten nie der richtige weg sein kann.

aaaaaber

wieso, hat es ein mensch, der sich an kindern, jugendlichen, frauen oder wem auch immer vergreift, das recht darauf, in isolationshaft zu kommen, damit dem armen armen menschen auch niemand was tun kann ? warum dürfen leute, die hilflose kinder schänden nach ein paar jahren wieder raus ?

warum muss eine MUTTER, die ihr kind in einem cafe zur welt bringt und des dann in einen MÜLLEIMER schmeißt, mit der begrüdung "sie war maßlos überfordert" nur 4 (!!!!!) lächerliche jahre ins gefängnis ???


was sind das bitte für verhältnisse ???

wieso kann man in deutschland einen menschen umbringen, kriegt 15 jahre knast (was sich so toll lebenslänglich nennt - HAHA) und darf danach wieder raus ?????

warum kriegen leute, die angeblich "nicht zurechnungsfähig" sind, weniger haftstrafe anstatt einfach in eine geschlossene anstalt zur sicherheitsverwahrung zu kommen?



ich bete echt jeden tag dafür, dass es sich niemand wagt meinen sohn anzufassen, ich weiß nicht ob ich mit dem gedanken klar käme, denjenigen nach ein paar jährchen wieder auf der straße rumlaufen zu sehen
 
U

ulo

Beiträge
18
Reaktionen
0
eins hab ich gelernt in den letzten paar tagen:

a) in meinem nächsten leben werd ich das auch, dann gehts mir gut... ich bekomme zu essen und zu trinken, wenn mich fröstelt kommen besorgte menschen und bringen mir decken und tee, man sorgt dafür, dass ich bei ausflügen nicht alleine bleiben muss, auch wenn ich sie alleine begonnen habe. einzelzimmer mit vollpension etc etc

b) lieber extrem straffällig werden als obdachlos...



spaß beiseite: eine woche gruppenhaft oder besser offener vollzug und wir sparen eine menge steuergelder...
die aktion mit den decken und dem tee war für mich der absolute höhepunkt in dieser posse, ist der nicth von alleine da hoch geklettert? muss man ihm da noch in den po kriechen?
und auf jedem foto lacht er, weil er genau weiß, dass das die größten schlagzeilen gibt und er sie tatsächlich auch noch bekommt.

wenn sich die medien einig wären und NICHTS mehr über den täter selbst berichteten, würde er diese sperenzien nicht mehr lange machen; im moment suhlt er sich nur in der aufmerksamkeit, die man ihm schenkt.
endlich hat er mal was geleistet findet anerkennung dafür.

was muss der arme doch für eine bemitleidenswerte kindheit gehabt haben...


warum müssen wir deutschen es immer nur darauf anlegen, es jedem recht machen zu wollen?
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen