kurriose Geschichte einer Mietze und einem aufgewühlten Dosi

S

Sia

117
0
Letzte Woche Mittwoch ist was Kurrioses passiert, das ich euch nicht vorenthalten möchte...

Als ich Mittags nach Hause kam, hatte meine Ma angrufen und wollte noch ein wenig in die Stadt - ein paar Dinge besorgen. Ich habe so ca gegen 15:15 Uhr das Haus verlassen und kam gegen 17:50 wieder nach Hause.

Ich muss dazu sagen, dass ich im Haus meiner Eltern wohne - im 2. Stock und unten das Restaurant der beiden ist.

Jedenfalls kam ich in die Wohung und Shiva war weg.. für gewöhnlich kommt sie sofort angelaufen wie ein Hund und schmeisst sich auf den Rücken zum kraulen.. allerdings blieb das aus, was in mir gleich für Unruhe sorgte.

Nachdem ich dann alle Zimmer durchsucht hatte - alle ihre lieblingsplätze
durchwühlt und meinen kompletten schrank ausgeräumt hatte, in dem sie so gerne sitzt und meine Mietze nirgends vorfand, bekam ich Angst.

Für mich war klar, sie ist weg!

Ich habe mir alles mögliche ausgemalt, wie sie raus gekommen sein könnte - kippfenster unmöglich - Türe, war verschlossen gewesen - Flur und dann nach unten gehuscht und als die Restauranttüre geöffnet wurde raus! - Ja, das war die einzigste möglichkeit, die blieb.

Natürlich hab ich mich sofort auf nach draussen gemacht und alles abgesucht.. natürlich hatte ich eine heiden angst denn hier an der Hauptstraße ist es schon sehr gefährlich. Da es bereits dunkel war konnte ich, trotz Taschenlampe, nicht viel sehen. Um ca 11 Uhr haben wir dann eine kleine Pause eingelegt und ab 01:00 Uhr weiter gesucht - die halbe Nacht. Um 03:00 Uhr bin ich dann erschöpft ins Bett gefallen - vor kälte und müdigkeit. Ausserdem wäre am nächsten Tag ja schule gewesen.

Ich bin also am folgenden Tag etwas früher raus, um beim Tierarzt sowie im Tierheim anzurufen und als ich so durch die Wohung laufe - höre ich ein leises "mimi"

Mein erster Gedanke war, dass das nicht von draussen kommen kann, denn das hätte ich nie gehört. Also antwortete ich "mimi" (unsere art zu kommunizieren :p) und wieder kam ein "mimi".

Mir ist wirklich das Herz in die Hose gerutscht weil ich mir sonst was ausgemalt hatte.. was denke ich auch verständlich ist.

Jedenfalls hatte ich dann die Richtung aus der das kam... und öffnete erneut meine Schranktür (von dem Schrank den ich den abend zuvor komplett ausgeräumt hatte) und wer kam da unten mit einem fröhlichen "mimimimimi" raus? RICHTIG - MADAMME.

Das Fräulein fand es wohl lustig mich mal auf den Arm zu nehmen. In meinem schrank ist ein spalt von 4 cm breite. Ich hätte nie gedacht, dass sie da durch passt. Aber ich wurde eines besseren belehrt. hinter meinem schrank hatte sie dann auch den spalt gefunden, der in einen kleinen speicher führt, unterm Dach, also quasi in der schräge und morgens als sie hunger hatte, dachte sie sich wohl sie kommt dann mal wieder..

Ich bin jedenfalls gottfroh, dass sie wieder da ist.. und leute - klebt alle löcher zu ;)
 
13.11.2006
#1
A

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen.
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
I

Irene Müller

1.414
1
:D :lol:
So sind sie, unsere Lieblinge. Immer für eine Überraschung gut, und Dosi mus doch auch mal wissen, was man an ihnen hat.

LG, Irene
 
karudo

karudo

466
0
Ich sage immer. Alles Monster die sind nur da um uns einen Nervenzusammenbruch zu bescheren.

Kenne auch so eine Geschichte.
Als wir unsere drei gerade mal drei Wochen hatten war auf einmal Sina verschwunden.

Auch ich habe das Ganze Haus auf den Kopfgestellt zwei Wohnungen + die von meinem Bruder die Kleiderschränke einfach alles.
Ich hätte heulen können sie war niergens zu finden.

Nach ungefähr drei Stunden kam die Süße dann aus dem Bettkasten. Meine Mutter hat so ein Sofa wo Schubladen drunter sind. Ich hatte zwar reingeschaut konnte sie aber nicht ganz rausziehen und das war mein fehler den in der Hintersten Ecke bei der Wolle dort hatte sie es sich gemütlich gemacht.

man war ich erleichtert als sie wieder aufgetaucht ist..
 
M

Miss Pandora

35
0
Hallo Alle zusammen,

ich dachte, bevor ich jetzt nen Neuen aufmache...
ich habe grade was ähnliches erlebt.
Ruft mich doch der Schatz heute so gegen 7 an (bin immer Mo-Mi zum studieren in ner anderen Stadt), die Katze sei unauffindbar...ich dachte es kann nicht wahr sein. Nach ein wenig rumgedruckse gibt er dann auch noch zu erhab vergessen die Terassentür zuzumachen. Ich denke, dass kann doch gar nicht sein, da kann sie nicht raus, ist nämlich ein Fliegengitter vor.
Er sucht also nochmal die gesammte Wohnung ab, den Keller und rennt rufend draussen im Regen rum, während ich 200 km in 1,5 Std nach Hause brettere...ich steige also aus dem Auto, und fange das Rufen an...NICHTS...kaum bin ich dann in der Wohnung um mich mit Regenjacke, Taschenlampe und Leckerlis zubewaffnen...wer hopst da vom Boiler???
Madame!!!!
Es ist mir ein absolutes Rätsel wie sie dadrauf gekommen ist, zwischen Decke und Boiler sind höchstens 10 cm Platz, und das Waschbecken ca. 1,5 Meter darunter...Katzen sind schon komisch...
Jedenfalls benimmt sie sich etwas merkwürdig..ich habe fast as Gefühl sie hat ein schlechtes Gewissen.... ; )

Lieben Gruss und Allen die Ihre Katze vermissen so einen glücklichen Ausgang!!! Ich dachte schon ich bekomme einen Herzinfarkt!!!

Nina
 
Tia

Tia

74
0
Meister im Verstecken ist bei mir Tiger. Obwohl ich zwischendurch immer mal wieder denke alle seine Verstecke zu kennen überrascht er mich immer wieder. Wenn wir die Packung mit dem Trockenfutter schütteln kommen normalerweise alle an. Aber entweder schläft er dann so tief oder er schaltet auf Stur. Ich erwisch ihn dann meistens auch nicht in seinem Versteck, sondern er steht auf einmal vor mir. Es ist auch wirklich erstaunlich durch welch kleine Ritzen sich Katzen quetschen können. Wir hatten unter unserer Arbeitsplatte mit dem PC noch ganz hinten in der Ecke einen alten PC und darauf einen Monitor stehen. Der obere Teil berührte schon die Arbeitsplatte, aber der Monitor fällt ja nach hinten ab oder wie man das nennen soll. In dieser kleinen Wölbung haben wir Tiger schließlich schlafend vorgefunden.
 
bommelinchen

bommelinchen

106
0
oh mann da kann ich verstehen, dass du total panik hattest! sowas hatten wir auch mal :roll:

ich wollte mit casimir zum tierarzt, weil er durchfall hatte, und dachte mir, ich nehm dinozzo direkt mit, damit sie ihn auch mal durchchecken kann. 5 minuten vorher war er noch da, aber nachdem casimir schon in seiner box war - keine spur mehr von dinozzo

ich hab alles abgesucht, unterm sofa, unterm bett, alle schränke ausgeräumt, hinter der wickelkommode geguckt, im flur, auf dem dachboden, ich bin sogar draußen ums haus gelaufen, aus angst er wäre aus dem badezimmerfenster (dachfenster) entwischt und dann vom dach gefallen. mein männe hat von der küchenfensterbank aus das ganze dach abgesucht.

dann war ich spät dran und bin schnell mit casimir zum tierarzt, komme eine stunde später wieder nach hause, und wer kommt mir entgegen ??? dinozzo natürlich :roll: mein mann meinte noch, er wäre erst 1 minute bevor ich wieder kam wieder aufgetaucht, er stand einfach auf einmal vor ihm, keine ahnung wo er her kam, und wo er sich versteckt hatte
 

Schlagworte

kurriose geschichten

,

madame mimi katze dinozzo

,

katzen dosi geschichte

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen