• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Katze nach Kastration verstorben!

W

wuslon

Beiträge
43
Reaktionen
0
Hallo Forum,

uns ist heute unser geliebtes Kätzchen bei der Kastration verstorben. Das
war mehr als nur unerwartet aber eine Lehre ziehe ich daraus und deswegen dieser Threat hier: ich werde keine Katze mehr kastrieren lassen, ohne vorher eine Röntgenaufnahme machen zu lassen!

Sachliche Grüße um die Fassung zu wahren

Dennis
 
13.11.2006
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katze nach Kastration verstorben! . Dort wird jeder fündig!
Schreckenszwerg=^..^=

Schreckenszwerg=^..^=

Beiträge
505
Reaktionen
0
Zum einen tut mir schrecklich leid, was passiert ist!!!
Aber was hätte ein Röntgenbild verändert? Was war denn das Problem?
Mitfühlenden Gruß Lea
 
W

wuslon

Beiträge
43
Reaktionen
0
Die Tierärztin sagte uns, dass ihr erst zwei Katzen in 16 Jahren in der Narkose verstorben wären, eine wirklich alte kranke und eben unsere, die mehr als nur gesund zu sein schien. Deswegen hat sie nach dem Drama die Katze geröntgt und Herz und Lunge schienen in Ordnung nur ist da wohl etwas in Magen und Darm, dass da "nicht hingehört" und vermutlich normalerweise ausgeschieden worden wäre aber eben zum Kreislaufkollaps geführt haben soll. Sie bat um unser Einverständnis, die arme Katze - Yara übrigens - aufzuschneiden um zu schauen, was das im Magen-Darmtrakt ist.

Wie auch immer, Sie sagte, vermutlich wäre "das etwas" in wenigen Tagen auf natürlichem Wege raus gewesen und wenn wir sie nur eine Woche später zur Kastration gebracht hätten, wär nix passiert. Daher meine kühne Aussage: sollte ich je wieder in meinem Leben eine Katze zur Kastration bringen, dann nur mit vorheriger Röntgenaufnahme.
 
I

Irene Müller

Beiträge
1.414
Reaktionen
1
Hallo Wuslon,

das tut mir sehr leid für Deine Katze. Ich kann mir vorstellen, welch ein Schock das ist. Aber ganz sicher auch für die Tierärztin.

Diese Konstellation wirst Du sicherlich nicht noch einmal treffen. Wenn es die Ursache war. Wenn Du magst, schreib mal, was da rausgeholt wurde.

Es gibt Sachen auf dieser Welt, für die man nichts und niemanden verantwortlich machen kann.

Traurige Grüsse

Irene
 
coonie

coonie

Beiträge
832
Reaktionen
0
Hallo wuslon,

auch mir tut es schrecklich Leid, was passiert ist. Aber mich würde mal interessieren, was im Magen-Darmtrakt gefunden wurde.
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Hallo Wuslon,

mein tiefes Mitgefühl über den Verlust eurer so jungen Katze! :cry: Ich kann eure unendliche Trauer und das "Nichtverstehen" gut nachvollziehen!!

Dennoch möchte ich dich bitten, die Todesursache nicht mit der Kastration zu rechtfertigen. Es ist ein millionenfacher Routineeingriff wo leider bei deiner Katze irgendetwas schief gegangen ist. Deine TA wird dir sicher nicht sagen, ob möglicherweis SIE etwas verbockt hat. Das alles macht dein geliebtes Tier nicht wieder lebendig, dennoch wäre es wirklich interessant, was da ominöses im Bauchraum war, was zum Tode führt!? Auch eine Röntgenaufnahme ist keine Versicherung für das Gelingen einer Operation!
 
W

wuslon

Beiträge
43
Reaktionen
0
Zunächst danke Euch für Eure Antworten.

Ich wollte damit auch nicht sagen, dass ich pauschal jedem empfehlen würde, Katze oder Kater vor der Kastration röntgen zu lassen. Ich werds nur auf jeden Fall, sollte ich je wieder eine Katze zur Kastration bringen, machen lassen. Ist verständlich denke ich.

Die TÄ hat heute vormittag angerufen. Ich denke, ihr ist keine Schuld zu geben, auch wenns leichter wäre. Die scheint selber ziemlich geschockt zu sein. Wie auch immer. Im Darm hat sie kleine Plastikkügelchen gefunden. Yara hatte vor einigen Tagen ein Spielzeug kräftig aufgeschlitzt und da waren reichlich von diesen Dingern drin. Davon hat sie wohl ein paar gefressen und die haben wohl den Darm kräftig durcheinander gebracht. Der Magen war voll Nassfutter von Sonntagvormittag. Danach hat sie ja nix mehr zu fressen bekommen und diese Nahrung wäre normalerweise nicht mehr in der Menge im Magen gewesen. Der volle Magen hat aber in Verbindung mit der Narkose zum Kreislaufkollaps geführt. Ein paar Tage später wäre wohl nix passiert...

Das war die sachliche Schilderung der Geschichte. Den emotionalen Teil werd ich dann mal in der Rubrik Regenbogenbrücke verarbeiten.

Viele Grüße

Dennis
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Hallo Dennis,

eine sehr traurige Sache mit tragischem Ausgang :cry: Aber Klarheit ist besser als im Ungewissen grübeln.

Ich wünsche euch Kraft und alles Gute......................
 
R

Rettungshelfer

Gast
mein herzliches beileid.
das ist echt dramatisch
aber das konnte man ja vorher auch nicht wissen :cry:
 
Aiur

Aiur

Beiträge
7.824
Reaktionen
4
Es tut mir sehr leid für dich,
was da passiert ist, war wirklich eine sehr traurige Sache, aber auch ein unglaublicher Zufall.
 

Schlagworte

katze nach kastration gestorben

,

katze bei kastration gestorben

,

katze stirbt nach kastration

,
kater nach kastration gestorben
, was passiert nach der kastration katze, katze nach kastration tot, katze kastration gestorben, katze nach sterilisation gestorben, katze stirbt bei kastration, Katze nach Kastration verstorben, katze gestorben nach Kastration, katze nach op gestorben, kastration gestorben, katze kreislaufkollaps, katze bei sterilisation gestorben

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen