katze verletzt und zum Tierarzt bringen, wer zahlt??

R

Rettungshelfer

Gast
Hallo,
ich und meine freundin sind grad am zanken und zwar über folgendes:

Habe vorhin eine Katze gesehen die stark gehumpelt hat :cry:
also wegrennen ist nicht, (rechtes bein, hinten) was wäre, wenn ich diese Katze genommen hätte und zum TA gefahren hätte/gebracht hätte, wer muss dann für die kosten aufkommen
Ich sage: Der Tierarzt oder durch spenden vom TSV
meine freundin sagt: Ich selber, da ich die Katze auch in Behandlung bringe.

die katze hat weder halsbanmd noch irgendwas wo sie herkommt. vll chip. habe keine ahnung.

MfG
Jean-Pierre
 
25.11.2006
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: katze verletzt und zum Tierarzt bringen, wer zahlt?? . Dort wird jeder fündig!
Aiur

Aiur

Beiträge
7.824
Reaktionen
4
Wenn du irgendeine Katze von draussen einsammelst und zum Tierarzt bringst, musst du dafür natürlich auch selbst zahlen, das wäre ja noch schöner ;).

Anders kann es sein, wenn du eine Katze anfährst, sie zum TA bringst und der Besitzer sich später meldet.

Eine offensichtlich verwahloste ausgesetzte Katze kann man natürlich ins Tierheim bringen, dort wird sie dann medizinisch versorgt und du musst es nicht selbst bezahlen.
 

Schlagworte

Katze verletzt Katze

,

katze verletzt katze wer zahlt

,

verletzte straßenkatzen

,
verletzte katze wer bezahlt
, strassenkatze verletzt, wer übernimmt kosten für verletzte katze, wer zahlt den tierarzt bei strassenkatzen, straßenkatzen verletzt, wer zahlt tierarztkosten bei fundtieren, straßenkatze verletzt, wer bezahlt verletzte katze, verletzte strassenkatze, ausgesetzte katze wer zahlt den tierarzt, wer zahlt für verletzte katze, wer bezahlt verletze katze.ch

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen