Worauf muß man achten wenn?

C

conny32

Beiträge
13
Reaktionen
0
Hallo

worauf muß man achten, oder wer kennt eine Internet Seite, welches das
Thema "Zucht" gut erklärt?

Weil ich mich vorab informieren wollte, obwohl es ja noch nicht soweit ist, wenn ich den TA frag, bin ich immer nervöser als die zwei Mäuse.

Danke im vorraus

Gruß Conny
 
17.01.2004
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Worauf muß man achten wenn? . Dort wird jeder fündig!
tigerlily

tigerlily

Beiträge
3.244
Reaktionen
0
Hallo,
was möchtest du denn konkret über eine Zucht wissen.

gruss

tigerlily
 
Mone

Mone

Beiträge
164
Reaktionen
0
Hallo Conny,

das Internet alleine wird nicht ausreichen, sich über Katzenzucht umfassend zu informieren. Du wirst dir Literatur besorgen müssen. Die Vorbereitungszeit beträgt ca. 1-2 Jahre, wenn man eine Katzenzucht aufzubauen plant. Hierzu zählen auch die äußeren Bedingungen. Evtl. muss eine größere Wohnung her, ein Katzenzimmer ist erforderlich usw. Außerdem ist der Kontakt zu Züchtern sehr hilfreich. Ihre langjährigen Erfahrungen und Tipps kann kein Buch ersetzen :wink: .

Liebe Grüße
Mone

PS: Ich habe das nun so verstanden, dass du eine Zucht aufzubauen planst und keinen Hobbywurf :wink:
 
russian

russian

Ehren-Mitglied
Beiträge
14.547
Reaktionen
174
Hallo Conny,

zu einer Zucht gehört eine ganze Menge, ich nenne Dir einmal einige Voraussetzungen, die man erfüllen sollte, wenn man an Zucht denkt.

1. Zeit:
Täglich mehrmals am Tag allen Tieren die ausreichende Zuwendung geben zu können.
Kitten 12 Wochen lang mit größtmöglicher Zuwendung aufzuziehen. Ihre Sozialisierung ist abhängig davon, wieviel Zeit man ihnen widmet.
Ggf. mehrere Kitten vier Wochen von Hand füttern, davon mindestens 2 Wochen am Tag und in der Nacht alle zwei Stunden.

2. Platz:
Auch den Kastraten, die nicht mehr in der Zucht sind, und die im Laufe der Jahre immer mehr werden, ein dauerhaftes Zuhause zu bieten.
Kitten, die noch keine neues Zuhause gefunden haben, trotzdem weiter zu behalten.
Kitten die unverkäuflich sind z.B. durch Krankheit behalten zu können.
Ein separates Zimmer, indem z.B. ein Deckkater mit seiner Braut vorübergehend wohnen kann, oder auch eine kranke Katze untergebracht wird.

3. Geld:
Futter- und Streukosten für eine unvermeidlich wachsende Katzengruppe.
Jährliche Check, Test- und Impfkosten für alle Katzen des Hauses.
Ein dickes Sparbuch für unerwartet TA-Kosten, z.B. Krankheiten, Geburtskomplikationen etc.
Evtl. Ausstellungskosten, Vereinsgebühren und oft mehrmalige Annoncen für die Kitten.

4. Geduld und Belastbarkeit:
Wenn die Deckkatze nicht aufnehmen oder der Kater nicht decken will.
Wenn der Richter zum wiederholten Male eine andere Katze schöner fand.
Wenn zum wiederholten Male ein Besucher für die Kitten ohne Entschuldigung nicht gekommen ist.
Wenn trotz großer Hoffnung wieder nicht die gewünschte Farbe im Wurfnestchen liegt.
Und das Schlimmste: wenn man ein Kitten, möglicherweise den ganzen Wurf verliert.

Wenn Du meinst dem gewachsen zu sein, suche Dir einen Züchter Deiner Rasse, sprich einmal ausführlich mit ihm über die Zucht, laß Dir erklären was Du wissen und lernen mußt, und entscheide dann ob Du das wirklich kannst.
Und suche Dir einen Züchter, der bereit ist Dich zu unterstützen und zu beraten, das ist die wertvollste Hilfe.

Viele Grüße
Russian
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Perfekt Russian, besser kann man es nicht beschreiben, wie man eine Zucht aufbauen sollte.

Folgendes sollte man zusätzlich auch noch berücksichtigen:

Besuch von mindestens einem Genetik-Kurs, um überhaupt erstmal das Handwerkszeug zu lernen.

Suche nach einem seriösen Verein, in dem man auch Hilfestellung bei seinen Fragen bekommt.

Beantragen eines Zwingernamens (Achtung: Kostet auch Geld!)

Besuch möglichst vieler Züchter der gewünschten Rasse, um ein möglichst breites Bild zu bekommen und sorgfältigste Auswahl der Zuchttiere.

Stammbaumstudien, um für den Anfang seiner Zucht die bestmöglichen Tiere zu bekommen.

Suche nach einem "Mentor", der einen durch die ersten Schritte der Zucht und "Cat-Fancy" begleitet.
 
C

conny32

Beiträge
13
Reaktionen
0
Vielen Dank

Erstmal vielen Dank,

einige Vorrausetzung habe ich schon erfüllt z.b. Zeit, Platz und viel Liebe die BKH ist eine tolle Katze auch Krankheiten haben wir schon sehr gut gemeistert, weil ich immer gleich mit krank bin. Ich denke das mitleiden der Mäuse brauch ich vielen garnicht erklären, oder?

Und ich bin eher der Mensch, der niemals Spontan eine Planung macht, also reiflich überlegt, damit bin ich immer gut gelaufen, aber ich bin mir immer der Verantwortung bewußt, welche ich trage.

Aber was ich auch festgestellt habe, ist oftmals das Züchter die man dann danach Ausführlich fragt, nunja ich habe das Gefühl die haben Angst das man denen das Geschäft vermiesen will. Zumindest vermitteln Sie einem das Gefühl.

Das verunsichert einen natürlich.

Lieben Gruß
Conny
 

Schlagworte

wie male ich eine Katze

,

bkh kitten worauf muss bei einer kauf achten

,

worauf muss man achten wenn man im internet rumgeht

,
worauf muss man achten wenn man sich im internet bewegt
, blasenanhebung forum, katzenbesichtigung worauf muss ich achten, auf was muss ich achten bei bkh katzen, nach der blasenanhebung wo rauf musmann achten, deckkater worauf achten, katzenbabys wodrauf muss man achten, worauf sollte man bei der katze besichtigung achten, bkh katzen worauf mussman achten, worauf muss ich achten wenn ich eine katze habe ?, worauf muss man achten wenn man eine katze hat, worauf muss ich achten wenn ich die katze auswahl

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen