• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Schlechte Zähne

T

Trigger

Beiträge
25
Reaktionen
0
Hi Leute
hab gerade mal die Zähne von meinem 1 1/2 Jahre alten Kater angeguckt. Die vorderen sind normal weiß, nur die hinteren sind doch ziemlich
geld :?
Zu fressen kriegt er:
Morgens: c.a. 80g Almo Natur Trockenfutter
Abends: 70g Almo Natur Nassfutter oder manchmal(2 mal im Monat c.a.) 100g Rump- oder Hüftsteak vom Rind.
An Leckerlies zwischendurch bekommt er nichts außer 2 mal in der Woche Malzpaste.
Kann mir nicht erklären woher es kommt das die Zähne so Geld sind :(
Könnt ihr mir mal ein paar Tipps geben wir die wieder weiß kriegen und auch weiß halten?

Danke
Janis
 
09.12.2006
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Schlechte Zähne . Dort wird jeder fündig!
Aiur

Aiur

Beiträge
7.824
Reaktionen
5
Naja, 2 Mal im Monat Steak reicht nicht wirklich aus zur Zahnpflege.

M.E. ist dafür schon eine mindestens 2 Mal wöchentliche Gabe nötig, verschiedene Fleischsorten, je zäher desto besser, wenn es genommen wird z.B. auch Küken oder ganze rohe Hühnerflügel- Ares und Akasha haben sie inkl. der Knochen gefressen.

In letzter Zeit habe ich auch weniger Rohfleisch gegeben als sonst (sonst 2-3 Mal die Woche), nur noch 1mal die Woche.
Das hatte gleich einen negativen Effekt- Nun hatten sie alle leichten Zahnbelag, ansonsten waren die Zähne immer strahlendweiss.

Jetzt gibts wieder öfter Rohfleisch und ich hoffe das ihre Zähne bald wieder fein strahlen :).
 
H

Herbstzeitlose

Beiträge
81
Reaktionen
0
Hallo Auir,

wie hast Du Deine Katzen denn dazu bekommen, frisches Fleisch zu fressen? Bei mir nimmt es einer ohne zu zögern von Anfang an, der andere guckt mich an, als wollte ich ihn vergiften. Schon ein winziges Stück Fleisch im üblichen Futter führt zur totalen Futterverweigerung.
 
Aiur

Aiur

Beiträge
7.824
Reaktionen
5
Versuch mal verschiedenes, meine haben auch jeweils ganz besondere Vorlieben- Frajo mag z.B. nur und ausschliesslich Hühnerbrustfilet oder Küken.

Ares hat sich, als er zu und kam, vor Rohfleisch regelrecht geekelt, hatte wohl noch nie welches bekommen.
Irgendwann habe ich mich mit ihm hingesetzt und ihm einfach ganz kleine Stücke Hühnerbrustfilet seitlich ins Maul geschoben, nachdem sie ihm erst einfach wieder aus dem Maul fielen ^^, stellte er fest, das sie doch gar nicht so schlecht schmecken.

Spätzer war er dann der grösste Rohfleischgierling von allen- Seine Rufe begleiteten mich schon ab dem Zeitpunkt, wo ich das Fleisch aus der Kühltruhe holte ^^.

Es ist also noch alles möglich :).
 
H

Herbstzeitlose

Beiträge
81
Reaktionen
0
Hmm, ich steck meinen Katzen ja einfach so Tabletten in den Schnabel, aber dasselbe mit rohem Fleisch zu tun, auf die Idee bin ich noch nicht gekommen. Das Tier wird mich abgrundtief hassen. Ich werde es austesten.

Zumal ich der Katze immer sagen kann "Aiur ist Schuld, es war nicht meine Idee!" :D .
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Hallo Trigger,

es ist sicherlich sehr wichtig für die Zähne auch auf das richtige Futter bei Katzen zuachten- gerade wenn es reine Wohnungskatzen sind. Das Futter allein ist aber nicht ein Allheilmittel für gute Zähne - wie auch bei uns ist es sehr oft genetisch bedingt und die Tiere haben einfach keine guten Zähne, ob Belag od. weicher Zahnschmelz und Karies. Bei Zuchtkatzen ist das Problem "schlechte Zähne" noch weiter verbreitet als bei EKH!
Auch muß eine gelbliche Färbung kein Belag sein- es kann die tatsächliche Färbung der Zähne sein. Laß es beim nächsten TA Besuch mal anschauen.
Wenn Zähne krank sind sieht man es sehr oft an rötlich gefärbten Stellen im Kieferbereich.
Strahlend weiße Zähne sind bei Mensch und Tier äußerst selten und eine leichte Verfärbung ist doch ok solang die Zähne gesund sind!? Alles Gute weiterhin....................
 
J

jimmy76

Beiträge
20
Reaktionen
0
Naja, 2 Mal im Monat Steak reicht nicht wirklich aus zur Zahnpflege.

M.E. ist dafür schon eine mindestens 2 Mal wöchentliche Gabe nötig, verschiedene Fleischsorten, je zäher desto besser, wenn es genommen wird z.B. auch Küken oder ganze rohe Hühnerflügel- Ares und Akasha haben sie inkl. der Knochen gefressen.

In letzter Zeit habe ich auch weniger Rohfleisch gegeben als sonst (sonst 2-3 Mal die Woche), nur noch 1mal die Woche.
Das hatte gleich einen negativen Effekt- Nun hatten sie alle leichten Zahnbelag, ansonsten waren die Zähne immer strahlendweiss.

Jetzt gibts wieder öfter Rohfleisch und ich hoffe das ihre Zähne bald wieder fein strahlen :).
Unser Kater bekommt auch einmal pro Woche Puten- oder Hähnchenbrustfilet.
Jetzt interessiert mich aber doch mal - wieviel Gramm rohes Fleisch gebt Ihr Euren Katzen denn pro Fütterung?
 
K

kratzbaum

Beiträge
333
Reaktionen
0
Ich wiege das Fleisch nicht ab. Ich schneide es zurecht und lasse sie fressen. Natürlich nicht soviel, das sie platzen, aber eben soviel, das ich denke, das sie satt sind.
Meine lieben z.B. Hühnerhälse. Und da müssen sie richtig knabbern.
Unsere grossen Katzen haben auch immer Rohfleisch gefressen. Die Zähne waren super, bis ins hohe Alter.
Unsere Perserdame rührt kein Rohfleisch an, ausser ab und zu mal Rinderhack. Sie ist jetzt 6 Jahre und hatte schon die erste Zahn OP.
Bestimmt spielt auch eine gewisse Veranlagung eine Rolle.
 
mmk

mmk

Beiträge
10.993
Reaktionen
27
Unser Kater bekommt auch einmal pro Woche Puten- oder Hähnchenbrustfilet.
Jetzt interessiert mich aber doch mal - wieviel Gramm rohes Fleisch gebt Ihr Euren Katzen denn pro Fütterung?
Lilly hat einmal die Woche morgens und abends je 90-100 g Fleisch bekommen. Falls Dein Kater auch Rindfleisch frisst, probiers mal damit (z.B. Hochrippe). Diese Sorte ist zäher und er muss sich mehr anstrengen und kauen. Es könnte zu Beginn allerdings auch zu Muskelkater im Kieferbereich kommen. :)
 
N

Nasi

Beiträge
39
Reaktionen
0
Ist Suppenfleisch (Rind) ohe Knochen denn auch in Ordnung?

Wie schaut es aus mit Knochenmark?
Meine Hunde haben damals das Mark gerne aus dem knochen gepuhlt.
Machen/dürfen Katzen das auch?
 
mmk

mmk

Beiträge
10.993
Reaktionen
27
Ja, sicher meinst Du Wade oder Beinscheiben. Ich habe mir gesagt, je länger man das Fleisch kochen muss, um es für den menschlichen Verzehr weich zu machen, desto mehr Kauarbeit muss Katze am rohen Stück leisten. Und das kann nicht schlecht sein. Wie es mit dem Knochemark ist, kann ich Dir leider nicht sagen.
 
P

Pinky1

Beiträge
323
Reaktionen
0
Hallo,
ich schreib mal hier rein.
unser Kater hat auch schlechte Zähne vorne sind sie weiß.Aber hinten hat er Zähne die sind gelblich und einer sieht so ähnlich wie auf dem Bild (nr.3 ) aus.Sollte ich mit ihm zum Tierarzt?
Er frisst kein Rohesfleisch,auch wenn man ihn in seinem Maul steckt.

P.s ups bild vergessen :roll: http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/4/4f/FORL.jpg

LG
Eva
 
K

kratzbaum

Beiträge
333
Reaktionen
0
Wenn Du das Gefühl hast, das die Zähne nicht ganz ok sind, solltest Du schon zum TA gehen. Wie alt ist denn Dein Kater?
Manchmal sind es wohl wirklich nur Verfärbungen. Sollte er Zahnstein haben muss der entfernt werden.
 
Maddi

Maddi

Beiträge
242
Reaktionen
2
Hi!

Ich fürchte ich habe auch ein Problem mit den Zähnen meines Katers. Er ist noch nichtmal ganz ein Jahr, bekommt mehrmals die Woche rohes Fleisch (manchmal Hühnerflügel, manchmal Putenbrust, manchmal Rindersuppenfleisch, Hühnerherzen...). Ansonsten füttere ich Trockenfutter von Grau und Nassfutter meißt von Animonda (Vom Feinsten, gelegentlich auch Carny).

Es scheint mir, als hätte Leo an den Backenzähnen im Oberkiefer beidseitig Karies :shock: Bin gestern mal mit einer Zahnbürste an die dunkle Stelle um zu versuchen ob ich es weg bekomme... Aber entweder der Dreck sitzt sehr fest oder es ist wirklich ein Loch...

Mich wundert es aber dann doch sehr, dass das mit knapp einem Jahr möglich ist? Was könnte das denn noch sein!?! Muss man den Zahn ziehen wenn es Karies ist oder kann man -wie beim Menschen- "bohren" ?!?!?!
 
K

kratzbaum

Beiträge
333
Reaktionen
0
Bei unserer Perserdame wurden die kaputten Zähne gezogen. Keine Ahnung, ob die bei Katzen auch bohren. Aber ein knappes Jahr ist wirklich sehr jung.
 
Maddi

Maddi

Beiträge
242
Reaktionen
2
... es ist auch kein Karies :D
Nachdem ich Freitag/Samstag sowieso beim Tierarzt war mit Leo, hab ich gleich nachgefragt. Sind nur irgendwelche Ablagerungen die bei Katzen an dieser Stelle normal sind und auch nicht behandelt werden müssen.

Jetzt weiß ich auch, dass Karies bei Katzen ROT ist... :shock:
 
K

Knuddelmiez

Gast
Mal ne andere Frage: wie bringe ich meine Katze dazu, sich die Zähne putzen zu lassen? So als einzelnes Menschlein? Die zeigt mir doch nen Vogel, würde ich meinen? Und macht man das nur mit einer Bürste oder gibt es für Katzen auch sowas wie Zahnpasta? (Sorry, wenn das unwissend klingt, aber ich hab meine Miez erst seit 5 Wochen) Meine will nämlich leider auch kein rohes Fleisch - wobei ich ja immer wieder lese und höre, dass man sich insbesondere bei Hühner- und Schweinefleisch in Acht nehmen soll (Salmonellen bzw. bestimmte Viren).
 

Schlagworte

katze schlechte zähne

,

schlechte zähne bei katzen

,

katze hat schlechte zähne

,
Schlechte Zähne Katzen
, schlechte Zähne katze, katze brkommt schlechte zähne ursache, schlechte zähne bei katzen was tun, Schlechte Zähne bei Katze, meine katze hat schlechte zähne warum?, katzen schlechte zähne, hilfe bei schlechten zähnen von katzen, alter kater schlechte zähne, katze zähne stück fleisch, was tun katze schlechte zähne, ursache schlechte zähne bei katzen

Ähnliche Themen