Richtiger Platz? Unausgegorene Idee... Spenden...irgendwie?

S

ShinaOthello

Beiträge
2.769
Reaktionen
14
Hallo,

gerade habe ich den Beitrag unter Katzenkrankheiten gelesen, wo eine große Not durch fehlendes Geld entstand.

Irgendwie ist jetzt da so ein Gedankenblitz in meinem Kopf. Ich habe ihn noch nicht zu Ende gedacht, vielleicht kann man den Faden hier ja weiterspinnen. Irgendwie.

Und zwar: könnte man nicht irgendwie hier im Forum eine gesicherte Seite einrichten, und jeder, der dahin klickt zahlt einen Euro oder 50 Cent oder irgendeinen lächerlich kleinen Betrag, die Masse macht's dann. Man hinterlegt seine Bankdaten oder Kreditkartennummer oder sonstwas, und spendet dann 50 Cent - 1 Euro. Und das Geld wird gesammelt und für einen Notfall gespendet. Und nicht als einmalige Aktion sondern dauerhaft. So irgendwie.
???

Ist ein riesiger Aufwand, das ist mir schon klar.

Aber wenn viele viele nur 50 Cent geben wär das doch schon mal was.

Ach ja, ich weiß das ist wahrscheinlich zu aufwändig. Aber prinzipiell....

?

Grüße,

Eve
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
2
also ich finde deine Idee im Ansatz recht gut und würde auch gerne mitmachen,ABER

ich mag meine Kontodaten ungern im Internet angeben-genausowenig wie am Telefon...geht sicher noch andren so

gibts einen Weg,wie man das evtl. umgehen könnte?


LG,Simone
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
2
Hallo Eve,

deine Gedanken sind im Ansatz und vom Gefühl her sicher richtig!!
Aber: 1. der Aufwand, 2. die persönlichen Konto-Daten und dann auch der mögliche Flächenbrand! Sorry, aber oft sind die Kosten für Tiere so hoch, wo die Halter überfordert sind- nur müssen wir auch dahin arbeiten, dass sich die Leute vorher über mögliche hohe Kosten Gedanken machen und nicht meinen, naja mir und meinem Tier wird schon nichts passieren. Ich finde, wer einem Einzelnen helfen möchte, sollte sich über PN an diesen persönlich melden. Auch kannst du die Not des Einzelnen nicht wirklich beurteilen und Andere fühlen sich dadurch benachteiligt! Meiner Meinung nach, würde es mehr Stress als Helfen geben. Anders wäre es sicherlich, wenn wir sagen: ok das Katzen-Forum sammelt übers Jahr einen bestimmten Betrag für ein Tierheim od. Gnadenhof, hier hätten wir die Gemeinnützigkeit. Dafür wiederum muß mit Spendenquittungen und was was ich alles, gearbeitet werden. Wer soll das alles koordinieren?
Meine Meinung ist- in Einzelfällen von Forumsmitgliedern soll jeder selber entscheiden, ob und wie er einem Mitglied hilft. Das wäre der einfachste und beste Weg. Für den 1. Fall käme vielleicht über die Masse, wie du sagst, einiges zusammen, aber was ist bei Fall 5,6,7.............50??
Trotz Verständnis, halte ich es für keine gute Idee öffentlich übers Forum zu sammeln.
 
russian

russian

Ehren-Mitglied
Beiträge
14.547
Reaktionen
150
Hallo Eve,

ich finde es toll, dass Du Dir solche Gedanken machst zu helfen, aber ich fürchte das wäre leider mit Schwierigkeiten verbunden die nicht zu bewältigen sind.
a. müßte sich jemand finden der dieses Geld verwaltet
b. müßte entschieden werden, wer wirklich bedürftig ist eine Spende daraus zu erhalten, und genau das werden wir hier nicht prüfen können.
c. besteht leider die Gefahr, dass wir dann von Spendenanfragen überschwemmt werden, leider auch von völlig ungerechtgertigten.

Ich würde es besser finden, wenn jeder für sich entscheidet ob er irgendwo helfen mag und kann, denn man darf nicht vergessen, dass wir auch User haben, die mit Hartz IV keinen Cent entbehren können.


VG
Russian
 
I

Irene Müller

Beiträge
1.414
Reaktionen
1
Hallo Eve,

edler Gedanke, aber ich fürchte auch, dass das eher Probleme gibt. Obwohl es Groups (eine kenne ich zumindest) gibt, die so etwas machen. Aber nach welchem Prinzip die verteilen?

Ich hatte im zusammenhang mit dem operierten Hethcliff neulich mal den Link der Luna-Hilfe gepostet. Hat sich das mal jemand angesehen?
Die machen ja auch so etwas. Und sind scheinbar auch schon auf die Schn... gefallen mit scheinbar ungerechtfertigen Nutzern und prüfen deshalb erst einmal die Situation vor Ort. Ich denke, das ist auch nötig, weil: übeall, wo es etws zu verteilen gibt, stellen sich leider oft die Falschen an.

Wenn Du gerne spenden möchtest, tu das doch bei der Luna-Hilfe.
Ich habe selbst schon erlebt, dass die tätig wurden.

LG, Irene
 
Claus

Claus

Beiträge
1.896
Reaktionen
0
Hallo,

die Idee halte ich prinzipiell auch für richtig, aber wie bereits erwähnt ist der aufwand doch recht groß. Auch wäre es eine Frage der Kontrolle, damit niemand Bedürftigkeit vortäuscht um an Geld zu kommen.

In diesem zusammenhang möchte ich allerdings auch erwähnen, dass unsere Userin Petra1312 ein Forum und soweit ich weiß auch den "Verein Hartz 4 Tiere in Not" ins Leben gerufen hat. Sie kümmern sich speziell um Tiere von Menschen die von Hartz 4 leben müssen, sorgen für Impfungen und für TA behandlungen. Auch wird dieser Verein von vielen Ehrenamtlichen Helfern unterstützt, die Deutschland weit Kontrollen machen. Von daher eine Spende dorthin ist bestimmt nicht falsch und hilft.

Liebe Grüße,

Claus
 

Schlagworte

richtiger platz für katzenklo

Ähnliche Themen