kater verletzt, was tun???

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
*Ohne
worte*
 
24.12.2006
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: kater verletzt, was tun??? . Dort wird jeder fündig!
T

tix

Beiträge
28
Reaktionen
0
Wo wohnst Du denn? In den meisten Städten gibt es einen tierärztlichen Notdienst, der 24x7 erreichbar ist - kostet aber ziemlich heftigen Zuschlag.
 
Aiur

Aiur

Beiträge
7.824
Reaktionen
5
Ruf mal bei mehreren Tierärzten in deine Umgebung an- Wenigstens einer von ihnen wird die Notrufnummer des diensthabenden TA's auf dem Band haben.

Ansonsten- Habt ihr eine Tierklinik in der Nähe? Die haben meist einen dauerhaften Notdienst.
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
nein die nächste tierklinik ist in giessen und das sind über ne stunde fahrt. ich hab ihm eine viertel ibuprofen gegeben, danach wurde er ruhiger und hat geschlafen bis jetzt. scheint also nicht so schlimm zu sein wie ich dachte!
 
I

Irene Müller

Beiträge
1.414
Reaktionen
4
Menschliche Schmerzmittel haben in Katzen nichts zu suchen!!!
Es kann doch nciht sein, dass kein Tierarzt in Deiner Umgebung Notdienst macht. Hier kann man bei jedem Tierarzt (Anrufbeantworter) erfahren, wer Notdienst macht, und hier ist ganz plattes Land :evil:

Gruß, Irene
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
tja, ich hab die 2 hier angerufen und da kam nur was von urlaub bei dem einen und der andere hat was von frohen festtagen gemurmelt und wir sind mittwoch wieder da.
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
wenn meine Katze verletzt nach Hause kommt,würde ich mit ihr zum Tierarzt gehen-auch,wenn ich 1 Stunde fahren müsste :shock:


LG,Simone
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
mann ich hab keinen erreicht!!!!!
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
1. ja,ich habe gelesen,dass du keinen erreicht hast

2. ich wollte damit sagen,dass ich auch eine Stunde Fahrt in die Tierklinik in Kauf genömmen hätte

3.das sollte kein/e Wertung/Vorwurf sein,ich sage nur,was ICH gemacht hätte

es könnte nämlich sein,dass er von einem Auto angefahren wurde und innere Verletzungen hat-muss natürlich nicht

auf jeden Fall gute Besserung für die Mietze

LG,Simone
 
T

tix

Beiträge
28
Reaktionen
0
"Ibuprofen ist toxisch beim Hund ab 8 mg/kg/Tag; nach einmaliger Applikation hat Ibuprofen ab einer Dosierung von über 100 mg/kg beim Hund, und von über 50 mg/kg bei der Katze toxische Wirkungen."

Mh - klar wurde er ruhiger...

Ich würde sagen, jetzt hast Du gleich zwei Gründe, schleunigst zum Tierarzt zu gehen, auch wenn der nächste ne Stunde entfernt ist und Du unter weihnachtlichem Völlegefühl leidest: Verletzung & Vergiftung.

Gute Güte...!
 
Aiur

Aiur

Beiträge
7.824
Reaktionen
5
Bitte NIEMALS Menschenarzuneimittel für tier everwenden, ohne vorher einen TA befragt zu haben, das kann tödlich enden! Gerade bei Schmerzmitteln wie Aspirin und Ibuprofen.

Tix hat recht- Jetzt ist er nicht nur verletzt- vielleicht sogar innerlich, sondern auch vergiftet. Manch dich auf den Weg zum TA, eine Stunde Fahrt sollte dir das Leben deines Tieres doch wohl wert sein!
 
M

magicmarjolin

Beiträge
150
Reaktionen
0
Oh jeh,ich hoffe der arme Kater sitzt nun endlich auf einem Tierarzttisch.
Wer weiß welche Art Verletzung er sich zugezogen hat.
Ich verwende ja auch öfter mal ein Medikament aus der Humanmedizin,aber
nur pflanzliche u. auch nur solche die mein TA für o.k. befunden hat.Schmerzmittel würde ich weder beim Hund noch bei der Katze verwenden,da hätte ich zu viel Angst mehr Schaden als Nutzen anzurichten.
Wenn ich keinen TA erreichen könnte hätte ich dem Kater höchstens für die Fahrt zur Klinik Traumeel gegeben u. die Ohrverletzung vorsichtig desinfiziert .Na hoffentlich hat er sich nur geprügelt !
Ich drücke die Daumen!
L.G.Tanja
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
es ist nun mehr als 24 stunden her, er hat vielleicht 20 mgr ibu bekommen und er ist wieder ganz normal.
wenn jemand meint ihn in die tierklinik nach giessen ( gute 2 stunden fahrt) bringen zu wollen soll er ihn bei mir abholen und hinbringen.
schöne weihnachten
 
L

luka_c

Beiträge
159
Reaktionen
0
mann, mann, mann, eddy...
mit kritik gehst du ja wirklich sehr erwachsen um..RESPEKT. vielleicht möchtest du ja deinen kater lieber gleich ganz abgeben??? dann musst dua uch solche fahrten, die sich innerhalb von 2 tagen um 100% verdoppeln, nicht mehr auf dich nehmen...
dir auch noch schöne weihnachten :twisted:
Luka
 
M

magicmarjolin

Beiträge
150
Reaktionen
0
Hallo Eddy,

es ist doch toll wenn es ihm schon wieder besser geht.Wir haben uns doch nur Sorgen gemacht.Bitte bedenke das wir nur deine Schilderung lesen u. deinen Kater nicht sehen können.Sei nicht böse,ich wollte dir auf keinen Fall einen Vorwurf machen.Ich halte seit 25 Jahren Tiere u. habe lange Zeit Hunde gezüchtet,also eine Menge Erfahrung sammeln dürfen,aber ich lerne nie aus u. bin immer bestrebt weiterzulernen,darum bin ich auch hier im Forum gelandet.Und du hast doch auch um Hilfe gefragt.
Ich wünsche deinem Kater weiterhin gute Besserung u. dir noch ein schönes Fest.
L.G.Tanja
 
D

Der Maus

Beiträge
76
Reaktionen
0
Hallo Eddy,

hab bis jetzt still mitgelesen aber jetzt muß ich doch mal meinen Senf dazugeben.

Klar kannst du froh sein, dass es deinem Tier augenscheinlich besser geht, aber kannst du in ihm hineinsehen?

"wenn jemand meint ihn in die tierklinik nach giessen ( gute 2 stunden fahrt) bringen zu wollen soll er ihn bei mir abholen und hinbringen."
So eine Einstellung kann ich wirklich nicht nachvollziehen.

Du fragst hier um Rat, die Foris machen sich Gedanken um dein Tier, versuchen dir so gut es geht zu helfen, stellen sogar hier rein wie schädlich Ibuprofen für deinen Kater sein kann und du fühlst dich auch noch angegriffen? *kopfschüttel*

Warum fragst du dann hier um Rat wenn du es sowieso angeblich besser weisst?

Für sowas habe ich null Verständnis und kann mich Luka nur anschließen, überleg dir was du für deinen Kater empfindest und ob er nicht bei anderen Leuten besser aufgehoben wäre, die garantiert nicht einfach an einem wehrlosen Tier "rumdoktern".

Ich denke viele der Leute hier (ich schließe mich da auch ein) hätten den Kater geschnappt und wären auch 2 Stunden zum Tierarzt gefahren ohne lange drüber nachzudenken.

Aber sowas an Weihnachten ist ja sooo unbequem oder Eddy? : :evil: :evil: :evil:
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
könnte bitte ein mod diesen beitrag schliessen und mir verraten, wie ich mich hier abmelden kann?
ich dachte immer, daß dieses forum normale leute beinhaltet, aber jetzt sehe ich, daß auch hier extreme rumlaufen
 
D

Der Maus

Beiträge
76
Reaktionen
0
Sorry, ich weiß ja nicht was für dich "extrem" bedeutet......
Seinen Kater ohne Ahnung zu haben was er vielleicht hat selber zu behandeln ist für mich "extrem" schräg und nicht wirklich verantwortungsbewusst.

Wenn das was ich gepostet habe für dich "extrem" ist dann bin ich´s gerne :twisted: *kopfpatsch*
 
Strexe

Strexe

Beiträge
8.094
Reaktionen
440
Der einzige, der mir hier als nicht ganz normal erscheint ( milde formuliert ) scheint den Namen Eddy zu tragen.

Ein Forum ist nicht dazu da, um Jemanden den Gang zum TA zu ersparen :evil:

Und wenn Eddy die Antworten nicht gefallen, keine Lust hat, zum TA zu fahren oder überhaupt argumentationsresistent ist, sollte er erst gar keine Fragen ins Forum stellen.

Ansonsten: " Ohne Worte!"

kopfschüttelnd
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Hi Leute,

gut dass ich nicht online war :evil: Leute gibts - arme Katze!!
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Schlagworte

kater verletzt

,

katze verletzt was tun

,

was hilft gegen ibuprofenvergiftung bei katzen

,
wie erkenn ich die ibuprofenvergiftung bei Katze
, katze tasso versichert, kater verletzt desinfizieren, katze ibuprofen vergiftung, kater verletzt nach hause, ibuprofenvergiftung bei katzen, was macht der tierarzt bei ibuprofen vergiftung

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen