hoher Kratzbraum - wie runter

Fipsi

Fipsi

Beiträge
57
Reaktionen
0
Hallo,

wir haben einen wirklich tollen Kratzbraum (meinen wir zumindest)
Unsere 2 Tiger finden das auch, aber nur zum schlafen. Der tolle
Sisalstamm wird gar nicht
benutzt. :evil:

Jetzt war meine Idee, den Kratzbau einfach um 50 cm höher zu
baun. Das heisst um 50 cm mehr Sisalstamm kaufen und
die erste Liegefläche erst in einer Höhe von 120 cm zu befestigen.
Meiner Meinung nach - müssen sie jetzt auf dem Stamm hochklettern.

Aber, ich letzten Moment ist mir noch eingefallen (bevor ich die
Bestellung abschickte). Wie kommen meine Schätze dann wieder
runter? :shock:

Wisst ihr was ich mein?
 
15.01.2007
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: hoher Kratzbraum - wie runter . Dort wird jeder fündig!
JeannieBo

JeannieBo

Beiträge
123
Reaktionen
0
Ja, ich glaube schon, daß ich weiß, was Du meinst. Allerdings weiß ich nicht so recht, wo das Problem sein soll. :?

Du denkst, Deine Tiger können aus einer Höhe von 120 cm nicht herunterspringen? Also, ich weiß jetzt nicht, wie alt sie sind und ob sie irgendwelche körperlichen Behinderungen haben. Wenn sie gesund sind, sollte das doch wohl kein Problem sein. Ich glaube sogar, daß sie mit Anlauf auch 120 cm hochspringen können. Dann würden sie den Stamm gar nicht benutzen - was ja nicht in Deinem Sinne wäre.

Meine Katzen kommen auch von 2,30 m herunter. Die haben da so ihre Techniken - senkrecht den Stamm herunter und abspringen, bevor sie das Gleichgewicht verlieren, !! :lol:
 
Aiur

Aiur

Beiträge
7.824
Reaktionen
4
120 cm hoch zu sprigen schafft aber jede normal gebaute Katze aus dem sitzen ;), da mach dir mal keine Illusionen ^^.

Wie sie runterkommen? Na entweder sie klettern oder siespringen, aus 1,2 m Höhe ist das doch wirklich kein Thema ;).

Ich habe einen 2,5 m hohen Sisalstamm mit einer Liegemulde auf 2 m Höhe, von da aus wird entweder direkt heruntergesprungen oder ein Stück "rückwärts geklettert" und dann gesprungen.
 
Fipsi

Fipsi

Beiträge
57
Reaktionen
0
OK, ich mußte jetzt lachen. Aber wir waren uns wirklich nicht
sicher, ob sich unsere Tiger nicht verletzen können.
Beinchen-Zerrung oder sowas Schreckliches.
Ein Schatz ist 9 Monate der andere 8 Monate.

Meine Frage ist mir jetzt ein bissl peinlich :oops:


Ich bin wohl der Lacher für heute :lol:

Vielen Dank für eure Antworten, habe die Stämme
jetzt bestellt.
Liebe Grüsse Fipsi
 
W

weebee

Beiträge
1.194
Reaktionen
0
Wie süß! :D
Aber da musst du dir echt überhaupt keine Sorgen machen, das schaffen die ohne Probleme.
Mein einer Kater springt aus dem Sitzen 2m auf ne Tür rauf... :roll: Und kommt auch locker runter, indem er ein bisschen an der Tür "runterläuft" und erst nach ein paar cm abspringt.
 
Fipsi

Fipsi

Beiträge
57
Reaktionen
0
Mein einer Kater springt aus dem Sitzen 2m auf ne Tür rauf... :roll: Und kommt auch locker runter, indem er ein bisschen an der Tür "runterläuft" und erst nach ein paar cm abspringt.
So hoch :shock: Wahnsinn, da scheinen meine ja die
reinsten Faultiere zu sein. Die sind solche Faulis...

aber jetzt ist Schluß mit Faulheit, ab nächster Woche
wird gesprungen :twisted:

Liebe Grüße Fipsi
 

Schlagworte

katzenforum

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen