Bammy will nicht mehr wachsen

J

JeyF

Beiträge
7
Reaktionen
0
Hallo an alle
Hab da mal 'ne Frage:
Mein Kater Bambus ist jetzt 7 Monate und ist (wie ich finde)
noch ziehmlich klein, kleiner als meine Cleo die nur 2 Wochen älter ist als er..........dachte immer Kater werden größer als Katzen?
Liegt es vllt daran dass er schon kastriert wurde u sie noch nicht?
Hier ma ein Foto von den beiden, denke man erkennt den Unterschied ziehmlich gut auch wenn er gebückt ist kommt's ungefähr hin.
http://img109.imagevenue.com/img.php?image=88149_IMG_0005_122_314lo.jpg
 
21.01.2007
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Bammy will nicht mehr wachsen . Dort wird jeder fündig!
W

weebee

Beiträge
1.194
Reaktionen
0
Ich finde deinen Kater nicht zu klein! Übrigens cooler Name, auf Bambus muss man erstmal kommen! *g*

Es ist natürlich auch bei Katzen so, dass sie alle verschiedene Veranlagungen haben, manche neigen zum Dicksein, andere sind Kletterkünstler, wieder andere werden halt nicht ganz so groß - meine Neko zB ist auch eher klein und stämmiger gebaut als die anderen beiden.

Ich würd mir da keine Gedanken haben, so lange es ihm ansonsten gut geht. :)

Gruß, weebee
 
Aiur

Aiur

Beiträge
7.824
Reaktionen
4
Bei Katzen ist es nicht anders als bei Mensdchen- sogar unter Geschwistern...

Die Anlagen sind eben unterschiedlich verteilt... Kein e Sorge, dein "Kleiner" kann durchaus noch bis zum zweiten Lebensjahr wachsen und selbst wenn nicht- dann bleibt er eben etwas kleiner ;).

Als ich Frajo im alter von 8 Monaten und mit einem Gewicht von 2,8 kg bekam,. war ich auch der festen Überzeugnung das er sicher noch wachsen würde und später mal wenigstens 4 kg wiegen würde...

Tja, demnächst feiert er seinen 4. Geburtstag und wieviel wiegt er? 2,8 kg :roll: , und damit mit grossem Abstand weniger als seine sämtlichen Geschwister...
Aber so ist er halt, extrem schlank und zart gebaut, mein Püppchen oder auch Eichhörnchen.
 
Mitsu

Mitsu

Beiträge
97
Reaktionen
0
Bei unseren beiden ist es auch so...er ist ein schöner großer Kater und seine Schwester ist echt dagegen niedlich klein...:wink:

Wie halt auch bei uns Menschen. :wink:
 
D

Der Maus

Beiträge
76
Reaktionen
0
Hallo,

ist bei uns auch so, wir haben Wurfgeschwister.

Er ist mit jetzt fast 1 Jahr ein großer stolzer Coonie-Kater mit schlanken 7 kg und seine Schwester ist eher zierlich und kleiner und hat grade mal 4 kg.
Die beiden sind auch vom Fell her total anders, sie hat ein seidiges langes Fell und er hat auch langes Fell, beim reinfassen fühlt es sich aber eher an wie ein Teddybär, richtig dickes + festes Fell.

Auch Wurfgeschwister wachsen nicht gleichmäßig, vielleicht bekommt dein Bambus (cooler Name :D ) noch einen kleinen Wachstumschub, unmöglich ist das nicht.

LG
 
Mitsu

Mitsu

Beiträge
97
Reaktionen
0
Die Katze sieht auch etwas anders aus als er...sind auch Wurfgeschwister.
Die Oma von den beiden war ein Perser und bei ihr kommt das total durch, ein etwas platteres Gesicht, längeres Fell als er und ganz flauschig weich....er sieht wie ne "normale Hauskatze"auf; längere Schnauze, kürzeres und harscheres Fell.

Er wiegt 4,5 kg und sie leichte 2,8 kg :wink:
 
I

Irene Müller

Beiträge
1.414
Reaktionen
1
Hallo JeyF,

das kommt schon noch :wink:

Mein Nurmi ist mit 4 Monaten kastriert worden. Ist im Oktober 2 Jahre alt geworden und ist in den letzten Monaten richtig auffällig gewachsen und zwar überall. Bis dahin war er auch ein kleiner zarter - vielleicht sollte ich ihn auch mal wiegen?

LG, Irene
 

Schlagworte

wachsen wurfgeschwister unterschiedlich

,

Warum wachsen manche Katzen nicht mehr

,

bambus will nicht richtig wachsen

,
hamburg bammy
, kitten wachsen ungleichmässig, katzen geschwister ungleich wachstum, bambus will nicht mehr wachsen, katzen die nicht wachsen

Ähnliche Themen