die ein euro grenze - oder die frage nach einem neuen nafu

S

Salem

Beiträge
125
Reaktionen
13
hallo ihr lieben( sorry hatte vorhin im falschen forum gepostet ...)

leider ist es soweit. unsere katzen boikottieren so langsam ihr gewohntes nafu.... :twisted:

ein dreiviertel jahr haben beide immer animonda carny gefressen, jetzt frisst es nur noch salem. pascha frisst es nur noch wenn die dose frisch aufgemacht wurde. leider finde ich die kleinen dosen(200 gr) nicht extrem teuer aber auch arg umständlich. und
die großen (400 gr) stinken am
ende des tages so gottserbärmlich vor sich hin. ein wunder das salem das noch frisst(wobei- er frisst eigentlich alles *g*)

nun also auf ein neues: was soll ich nehmen? gibt es vergleichbar gutes ums gleiche geld? wenn möglich sollten dann nämlich wieder beide katzen das selbe fressen WOLLEN denn wenn das so weitergeht hat man nie die kontrolle was sie fressen. trofu wird von pascha über den tag verteilt gefressen. salem frisst sowol seine dose nafu und nascht aber auch noch an paschas mahlzeit mit Rolling Eyes ist mir denkbar lieber wenn beide unter unseren augen ihr nafu bekommen und ansonsten das trofu wie als snackbar bereitsteht.

werde heute mit meinem schatz mal in den tierladen unseres vertrauens fahren und uns umschauen. oder kann man im internet eine bestimmte sorte bekommen die es so kaum gibt aber dafür preis/leistungsmässig gut ist? hab mich leider kaum mit dem thema beschäftigt weil sie ja immer beide das animonda gefressen haben.....

eine idee am rande: kann man auch das opti cat ausm lidl(60 % fleisch) mit richtigem geflügel mischen als tägliches futter? unsere samtpfoten würde es freuen. die LIEBEN nämlich geflügel

lg salem
 
29.01.2007
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: die ein euro grenze - oder die frage nach einem neuen nafu . Dort wird jeder fündig!
S

Surnia

Beiträge
524
Reaktionen
0
Gegenfrage: Wie bewarst du die geöffnete Dose auf? Bei Raumtemperatur? Dann versuch's mal mit einem Deckel verschlossen im Kühlschrank. Dann allerdings das Futter vorm servieren mit ein wenig heißem Wasser oder in der Mikrowelle wieder auf Raumtemperatur bringen, sonst gibt's wohlmöglich Ungemach im Katzenbauch.
 
Isolde Mis

Isolde Mis

Beiträge
654
Reaktionen
0
Hallo Salem,

Guck' mal in der Rubrik Katzen, da hast Du noch Antworten :wink:

LG

Michaela mit Mister & Phil
 
Schreckenszwerg=^..^=

Schreckenszwerg=^..^=

Beiträge
505
Reaktionen
0
Also, du hast zwar auch schon bei dem anderen Antworten bekommen, aber ich geb auch noch mal meinen Senf dazu.
Also, es wurde dir Bozita empfohlen.
Also in den Dosen sind fast ausschließlich Nebenprodukte. Ein gutes Futter sollte auf Fleischbasis sein. Es darf auch nebenprodukte enthalten (dann aber bitter ausdeklariert), aber nicht nur.
In den Tetrapacks von Bozita ist Zucker drin und ich vermeide normalerweise Futter mit Zucker drin. Die Firma schreibt es auf ihrer HP, abr nicht mehr auf die Packs.

Also Carny ist Mittelklasse. Es ist teurer, von der Zusammensetzung (vermutlich, da die Deklaration ja so mangelhaft ist) her ok bi ganz gut, aber die Fütterungsempfehlung, also der Verbrauch ist fast so hoch wie bei Unterklassefutter, also Whiskas und Co. Man zahlt also recht viel.

Aus dem Bereich würde ich dir Cat&Clean, Macs, Grau zB empfehlen. Sind ähnlich.

Hier mal links über KaFu:
http://www.keinwitz.de/katzenernaehrung.html#Bestandteile_des_Katzenfutters
http://www.hauspuma.de/Gesundheit/Ernaehrung/nassfutter.htm
http://cats-country.de/TierfutteretikettenKatze.pdf

Guck mal bei www.cats-country.de da bekommst nur nur hochwertiges Futter.
Oder bei www.sandras-tieroase.de da bekommst du gutes bis sehr gutes Futter. Aber da mußt du schon wieder genauer hingucken, was was taugt und was nicht.
Das Opticat mit Huhn als Dauerlösung rate ich dringend ab. Man darf höchstens 20% der tagesration Frischfleisch geben (oder eben so sachen wie Almo Nature, Cosma, Porta21, Miamor Feine filets) ohne Nährstoffe zugeben zu müssen. Das gilt natürlich nur auf Dauer. Aber ich würde das so nicht versuchen.
Ach ja, eigentlich verringert die Gabe von nur einer Marke das Mäkeln schon ganz gut. (Find nicht dass du was falsch gemacht hast) Da kommt nur das Problem, dass man das gefragte Futter vielleicht mal nicht mehr bekommt.
Hier einfach mal zur Info, ein Link zum Thema Mäkeln:
http://www.cats-country.de/suppenkasper.htm
Bei Animonda haben sie aber auch sehr viel Spielraum in der Zusammensetzung. Sie können viel ändern und noch immer stünde dort die gleiche Inhaltsangabe. Da steht ja nur wieviel % von welchem Tier kommt, aber nicht WAS genau .Aber der geschmack des Futters ändert sich und so kann auch die Akteptanz bei deinen Katzen variieren. ohne dass du die Sorte gewechselt hast, oder so.
Hochwertige Marken geben an,,was drin ist. Bei genauen Inhaltsangaben kann nur noch wenig variieren in der Zusammensetzung.

Bei uns verdiene ich das Geld und so bestimme ich auch, was in den Napf kommt.

Wenn sie doch mal zickn sollten, wechsel ich nicht das Futter, sondern bemühe mich, die Katze dazu zu bringen, es zu futtern. Du lehrst der Katze ja ein bißchen: och wenn ich das nicht mag, bringt Dosi mir was anderes.

So, wie gesagt, ich denke das Cat&clean ist dem Carny am ähnlichsten. Oder guck mal das Petnatur an. Du darfst aber nicht nur auf die Preise sondern auch auf die Fütterungsempfehlung gucken.
Von einem hochwertigen Futter brauchst du maximal 200g am Tag, eigentlich nur 156g. Da spart man wieder ganz anders. (carny 300g - 400g)
Und so komme ich gut weg. Bei 50:50 Fütterung zahle ich nicht mal nen Euro (zusammen) fürs NaFu von drei Katzen.

Achso. Hast du das TroFu den ganzen Tag stehen?
Wenn ja kann das auch ein Grund sein. Vielleicht hat er einfach ne Vorliebe für´s TroFu entwickelt und frißt sich daran immer satt? bzw wartet lieber aufs TroFu?

So, lieben Gruß Lea
 

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen