Ist die Pflanze giftig?

I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
2


die steht bei uns im Wohnzimmer und ich hab heute gesehen,dass Rayo dran gegangen
ist.....zwar nur an ein vertrocknetes Blatt auf dem Boden und er hat auch nur damit gespielt,aber man weiß ja nie.....

da ist nämlich kein Kärtchen mehr drin und ich hab die Hoffnung jemand von euch weiß,ob ich die entfernen muß,oder nicht

LG,Simone
 
13.02.2007
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Ist die Pflanze giftig? . Dort wird jeder fündig!
W

weebee

Beiträge
1.194
Reaktionen
0
Das müsste ein Drachenbaum (Dracaena) sein, den haben wir auch. Manchmal spielen meine Mäuschen mit den langen Blättern und knabbern ein bisschen dran, aber passiert ist da noch nix. Manchmal sind auch Kratzspuren dran. :lol:
Genaue Giftinfos hab ich zu dem Baum bisher allerdings auch nicht gefunden, da scheint man sich uneinig zu sein.. :roll:

Bring deinem Katerchen einfach bei (mit Wasserspritze o.ä.), dass er da "eigentlich" nicht dran darf, das wird er schon kapieren und zumindest nicht ganz selbstverständlich dran knabbern.
Wir haben das Katzengras daneben stehen, vielleicht lenkt das auch etwas ab!?

Grußi, weebee
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
2
ok,danke,das wollte ich wissen.

so ne Spritze wollt ich auch noch kaufen,denn ich hab ihn gestern auf dem Esstisch erwischt und das geht nicht(er darf ja überall hin,nur Esstisch und Arbeitsplatte in der Küche sind tabu)

Männe ist schon ganz blass geworden,als ich ihm gesagt hab,dass manche Pflanzen für Katzen giftig sind und er sich evtl davon trennen müsste :D :roll:

LG,Simone
 
Spunky

Spunky

Beiträge
441
Reaktionen
0
Hallo Bay-Bee,

ich denke auch, dass diese Pflanze ein Drachenbaum sein müsste. Wir hatten auch mal so einen, aber unsere Rabauken (das heißt eigentlich nur Sunny) haben ihn klein gekriegt. Diese langen Blätter müssen wohl so verführerisch sein, dass Sunny es nicht sein lassen konnte ständig von unten in die Blätter zu springen. Oder auch mal von der Seite auf die Blätter drauf. Naja, das hat er nicht lange überlebt. Ab und an haben meine beiden auch mal auf einem Blatt rumgekaut. Ich hab mal gelesen, dass das möglicherweise leichtere Magen-Darm-Probleme verursachen kann. Aber da scheinen sich die Geister wirklich zu scheiden. Ich denke groß schaden kann es nicht, wenn er nicht ständig an den Blättern knabbert. Und wie Weebee schon sagte, versuch es ihm schnellstmöglich mit Hilfe einer Wasserspritze abzugewöhnen. Auch bei der Arbeitsplatte in der Küche und dem Esstisch (sind bei mir auch die einzigen Stellen, wo sie nicht drauf dürfen) solltest du mit der Spritze Erfolg haben. Auch kann es da helfen Doppelseitiges Klebeband drauf zu kleben. Katzen mögen es nicht, wenn sie wo fest kleben.
Ach ja, solltest du eine Diephenbachia zu hause haben, solltest du dich schnellstmöglich davon trennen. Die sind nämlich hochgiftig für Katzen. Ich hab mal gelesen, es reicht bei der Pflanze schon aus, wenn sie nur mit der Nase dran kommt, dass sie Beschwerden bekommt. Vom Fressen der Blätter ganz zu schweigen.

Liebe Grüße

Spunky
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
2
nein,so eine Pflanze haben wir nicht(hab grad gegooglet).

das einzige größere,wäre noch die 2,50m Yucca-Palme,aber von der mag sich Männe nicht trennen 8)

alles andre,was wir haben ist nicht giftig,oder lässt sich so hinstellen,dass die Katzen da nicht dran kommen.
Die Spritze hab ich gerade in Auftrag gegeben :wink:

und sonst haben wir auch nichts giftiges,wir haben ja noch ein Kleinkind,dass alles anfrisst :roll:


LG,Simone
 

Schlagworte

giftige pflanzen für katzen

,

palmen giftig für katzen

,

zimmerpalme giftig für katzen

,
welche pflanzen sind giftig für katzen
, giftige palmen für katzen, drachenpalme giftig für katzen, giftige zimmerpflanzen für katzen, welche pflanzen sind für katzen giftig, sind palmen giftig, wohnzimmer pflanzen groß, welche palmen sind giftig für katzen, palme giftig für katzen, katzen pflanzen giftig, giftige pflanzen für katzen bilder, drachenbaum giftig

Ähnliche Themen