• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Ohrentropfen bei wilder Katze

A

anaj

Beiträge
48
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

wir haben seit gut 3 Wochen eine 6 Monate alte Katze bei uns und jetzt hat sie leider Ohrmilben :( Das haben wir jetzt erst festgestellt, da sie ein scheues wild geborenes Tier ist und wir vorher keine Gelegenheit hatten, mal in ihre Ohren zu gucken.
So langsam hat sie aber Vertrauen zu uns aufgebaut und lässt sich inzwischen anfassen und kommt gelegentlich
schon auf den Schoss :D Das macht uns natürlich stolz, da wir anfangs dachten, dass es mind. ein halbes Jahr dauert, bis sie aus ihrem Versteck kommt.

Wegen der Ohrmilben steht jetzt natürlich eine Behandlung mit Ohrentropfen an. Zweimal haben wir es schon geschafft ihr diese zu geben. Dazu mussten wir leider ihr frisch gewonnenes Vertrauen missbrauchen und sie behandeln als sie auf dem Schoss ruhig gelegen hat. :D Jezt ist das Vertrauen natürlich wieder geschmälert und sie lässt sich nicht mehr anfassen :( Das tut uns so leid, aber was sollten wir tun :?:
Und abgesehen davon, ist eine weitere Behandlung natürlich jetzt umso schwieriger. Wir haben vorhin versucht sie festzuhalten, doch da sie wild geboren ist, ist jeder Versuch sie festzuhalten zwecklos. :? Und bei jedem weiteren Versuch wird sie misstrauischer :(

Hat jemand einen Tipp was wir tun können? Ein Trick fürs festhalten vielleicht? Oder meint ihr, die dreimalige Behandlung mit den Tropfen (einmal beim TA und zweimal zu Hause) reicht aus? Die TA meinte, der Milben Befall wäre noch gering und wir hätten es sehr früh erkannt.

Ein wenig verzweifelte Grüße,
anaj
 
14.03.2007
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Ohrentropfen bei wilder Katze . Dort wird jeder fündig!
I

Irene Müller

Beiträge
1.414
Reaktionen
4
Hallo anaj,

welche Tropfen gab es denn?
Du könntest Dir auch Stronghold besorgen. Ist ein Spot on, wird in den Nacken gegeben, und wirkt auch gegen Milben.

Ansonsten würde ich solche Tiere immer in ein Handtuch einwickeln. Wenn sie sich nämlich nicht mehr bewegen können, ist meist Ruhe und das ganze stressfreier.

LG, Irene
 
A

anaj

Beiträge
48
Reaktionen
0
Hallo Irene,

den Namen der Tropfen hab ich jetzt nicht parat. Trage ich dann noch nach. Aber die Idee mit dem Spot on hört sich gut an. Also wenn alle Stricke reissen und wir heute keine Tropfen rein bekommen, dann werde ich diesbezgüglich morgen mal den TA befragen.

Das mit dem Handtuch haben wir schon versucht. Hat bei unserer alten Katze immer ganz gut funktioniert, obwohl die es auch gehasst hat, festgehalten zu werden. Aber bei diesem kleine Rabauken unmöglich. Die kratzt und beisst so drauf los. Und windet sich in alle Richtungen, dass sie schwups wieder aus dem Handtuch flutscht. Die kämpft in solchen Situationen wirklich um Leben oder Tod und es interessiert sie gar nicht, dass sie sich total weh dabei tut.

LG, anaj
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Hallo Anaj,

in Anbetracht dessen, dass das Tier sehr sehr scheu ist und der Milbenbefall sich in Grenzen hält, könntet ihr ja auch alle paar Tage die Tropfen geben. Dauert dann halt nur länger und dadurch merkt sie vieleicht auch, dass ihr sie nicht quälen wollt.
Das Zutrauen einer wild geborenen Katze zu gewinnen ist langwierig und nicht ganz einfach- wißt ihr ja mitlerweile selber :wink:

Viel Erfolg dabei und toll dass ihr euch kümmert :lol:
 
A

anaj

Beiträge
48
Reaktionen
0
Danke euch beiden, dass ihr mir wieder mal nette und hilfreiche Antworten gegeben habt.

Gerade im Sonnenlicht hatte ich wieder die Chance gut ins Ohr sehen zu können und es sieht schon erheblich besser aus. Wir werden einfach die kommenden Tage immer mal versuchen, die Tropfen in die Ohren zu bekommen und falls die Milbenbekämpfung so nicht funktioniert, werde ich mir mal Stronghold besorgen. Bewertungen, die ich darüber im Internet gelesen habe, waren ja durchweg positiv. Ich muss dann nur mal sehen, ob das bei jungen Katzen überhaupt schon angewendet werden darf.

Viele sonnige Grüße von
anaj mit "Lille" :D
 
I

Irene Müller

Beiträge
1.414
Reaktionen
4
Hallo Anaj,

freut mich, dass es schon besser aussieht.
Ich würde aber auf jeden Fall Stronghold zusätzlich geben, dann kannst Du sicher sein, dass sie wirklich weg sind. Wobei ich mir eigentlich nicht vorstellen, welche Tropfen Du benutzt hast. Ich kenne als Ohrmilbenmittel eigentlich nur ein Gel.
Die Biester sind sehr hartnäckig, nicht so einfach wegzukriegen. Und die Ansteckungsgefahr ist halt riesengross bis unvermeidlich.

Und ja, das gibt es auch für junge Tiere - ich habs selbst schon bei 9 Wochen Tieren benutzt.

LG, Irene
 
A

anaj

Beiträge
48
Reaktionen
0
Hallo Irene,

hab jetzt endlich mal daran gedacht nachzusehen und auf dem Fläschen für die Ohrentropfen steht "LONT I Ohrentropfen".

Werde jetzt aber gleich mal in der Tierklinik bei unserer TÄ anrufen und fragen wie es mit Stronghold für uns aussieht. Mich wundert, dass sie uns das nicht gleich gegeben haben, weil wir sie ja darauf hinwiesen, dass wir es nicht schaffen würden ihr was in die Ohren zu tropfen.

Naja, ich werde mal nachhören,

nochmals Danke, :D
LG anaj
 
A

anaj

Beiträge
48
Reaktionen
0
hhmmm... so ein Pech :( Unsere Tierklinik hat Stronghold schon vor längerer Zeit aus dem Programm genommen. Ich soll es mal bei einem anderen Tierarzt versuchen. Total blöd. Der wird mir das ja nicht verkaufen, ohne die Katze gesehen zu haben. Und das wollen wir unserer Lille eigentlich nicht noch mal antun.

Werde mich jetzt mal auf die Suche begeben, ob es das irgendwo online zu kaufen gibt... :?
 
I

Irene Müller

Beiträge
1.414
Reaktionen
4
Hallo,

also ich kann bei meinem TA alles rausholen, ohne Tier (es sei denn, ich wollte Antibiotikum).
Stronghold gehört doch nur zu den Parasitenmitteln. Ruf einfach mal den nächsten an und frag - muss auch ohne Katze möglich sein.

LG, Irene
 
A

anaj

Beiträge
48
Reaktionen
0
Ich hab's! :D

Habe mir dann von unserer Tierklinik ein Rezept über Stronghold geben lassen (weil rezeptpflichtig) und es mir in der Apotheke bestellen lassen. Heute Abend wird es nach Hause geliefert :D

Alles ist gut :!: :wink:

Noch mehr Grüße,
anaj
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
Hallo Anaj,

na siehst du :lol: Ja - auf unsere Irene ist Verlass :wink:

Alles Gute weiterhin mit dem Kätzchen.....................................
 

Schlagworte

ohrentropfen für katzen

,

katze ohrentropfen geben

,

katze ohrentropfen

,
katzen ohrentropfen
, ohrentropfen katzen , ohrentropfen katze, ohrentropfen für katzen milben , stronghold für katzen kaufen, ohrentropfen bei katzen, katzen ohrentropfen geben, stronghold katze kaufen, ohr milben bei wilden hauskatzen, stronghold katzen online kaufen, Ohrmilben bei wilden Katzen, ohrensalbe für katzen

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen