Wie oft Nassfutter, welche Sorten sind gut?

S

Snow White

Beiträge
20
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben,

meine beiden Perserkatzen (3 und 6 monate jung) bekamen bisher 2 mal am Tag Nassfutter (Whiskas Junior und Feline Porta 21 Kitten) und ansonsten Trofu (da füttere ich noch Proformance, weil sie das gewöhnt sind, möchte aber demnächst umstellen, weil ich von diesem Futter nicht 100%-ig
überzeugt bin und sie es auch nicht so besonders zu mögen scheinen). Ich hatte das Gefühl, dass sie gerne mehr Nafu hätten und gebe ihnen jetzt 3 mal am Tag welches, das auch immer gleich begeistert aufgefressen wird. Nur bekommen meine Süßen (vor allem die Kleinere) jetzt starken Durchfall. :(
Kann das daran liegen, dass ich ihnen zuviel Nafu gebe oder am Whiskas, von dem ich sowieso nicht viel halte? Nur noch Porta 21 zu füttern käme jedoch sehr teuer. Kann mir da jemand einen Rat geben oder kennt ein besseres Nafu? Wie gut ist das Animonda Kitten? Das gab ich ihnen vor einiger Zeit mal, sie haben es sehr gern gefressen und der Output war auch okay.

Kann mir auch jemand einen Tipp geben, welches Trofu für heranwachsende Kätzchen gut und bekömmlich ist?

Ich würde mich über Antworten sehr freuen.

Liebe Grüße
Snow White
 
23.03.2007
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Wie oft Nassfutter, welche Sorten sind gut? . Dort wird jeder fündig!
B

babe81

Beiträge
4
Reaktionen
0
Hi :D

unsere Kitten sind ca 6 Monate und bekommen 3 bis 4 mal am Tag NaFu. Wir füttern Grau, Mac`s, Tigermenue und zwischendurch Shah und Animonda Carny. Petnature wird auch in den nächsten Tage mal getestet :wink:

Vielleicht ist ja was passendes für deine Kitten dabei ?

Als TroFu, was es allerdings nur als Wurfsnack gibt, haben wir das Hills für Kitten. Wobei wir dann gerne auf das Felidae umsteigen wollen.

Liebe Grüße Sarah
 
Schreckenszwerg=^..^=

Schreckenszwerg=^..^=

Beiträge
505
Reaktionen
0
Hi Snow,
also an TroFu würde ich dir Felidae empfehlen. Das ist für alle Alterstufen geeignet.

Zuviel NaFu gibts eigentlich nicht (also in der Relation. Zuviel Futter natürlich schon, aber deine sind ja noch im Wachstum). Für die Zähne wäre es sinnvoll, wenn du sie gleich an rohes gewöhnst. Einmal die Woche rohes Rindfleisch oder Hühnchen bewirken da schon ne ganze Menge. und mehr als TroFu.
Animonda Carny ist ein guter Mittelweg. Petnatur schon besser.
Aber schau dir mal diese Seite an und dann kannst du auch direkt Dosen selbst besser beurteilen. Hochwertiges Futter (Felidae, Prairie, Auenland usw) braucht kein Kittenfutter. Damit fällt dann später auch die Umstellung weg.
http://www.hauspuma.de/Gesundheit/Ernaehrung/nassfutter.htm
Vielleicht hilft das schon ein bißchen. Lieben gruß Lea
 
H

Herbstzeitlose

Beiträge
81
Reaktionen
0
Hallo,

ich würde Whiskas weglassen und auf Kittenfutter von Animonda Carny und ähnlichem umsteigen. In ihrer Qualität sind das Kittenfutter von Porta21 und Whiskas so unterschiedlich, dass der Magendarmtrakt das einfach nicht packen kann und dann mit Durchfall regelrecht reagieren muss.

Ich persönlich würde Dir nicht zu Felidae, Prairie oder Eagle Pack raten. Das Futter wird zwar als das derzeit höchstwertige Nasse propagiert, aber ich frage mich ernsthaft, was Gemüse und Konsorten in Katzenfutter zu suchen haben. Ähnlich viel wie Getreide. Denke ich. Was aber nur meine eigene bescheidene Meinung ist :wink: .

Wenn die beiden es lieber mögen, dann steig am besten komplett auf nasses Futter um. Trockenfutter kann nicht der Weisheit letzter Schluss sein.
 
Schreckenszwerg=^..^=

Schreckenszwerg=^..^=

Beiträge
505
Reaktionen
0
Wenn die beiden es lieber mögen, dann steig am besten komplett auf nasses Futter um.
Schon klar, aber wenn jemand unbedingt TroFu füttern möchte, würde ich Felidae empfehlen. Ich mag natürliche Vitaminlieferanten halt lieber als chemische.
Ich hab mir mittlerweile abgewöhnt den Leuten ständig ihr TroFu auszureden, weil man dann immer irgendwann angezickt wird, weil man intolerant sei.
Aber wie mans macht...
 
H

Herbstzeitlose

Beiträge
81
Reaktionen
0
WEnn man vernünftig argumentiert, hat das mit Intoleranz recht wenig zu tun. Trockenfutter ist ein Futter, das mit auch nur annähernd natürlicher Ernährung gar nichts zu tun hat. Was spätestens dann klar wird, wenn man sich vor Augen führt, wie Katzen den Wasserbedarf ihres Körpers natürlicherweise decken.
 
A

Alannah

Beiträge
241
Reaktionen
0
Ich persönlich würde Dir nicht zu Felidae, Prairie oder Eagle Pack raten. Das Futter wird zwar als das derzeit höchstwertige Nasse propagiert, aber ich frage mich ernsthaft, was Gemüse und Konsorten in Katzenfutter zu suchen haben.
Welches Futter würdest du denn empfehlen? Ich hab mich heute nämlich auch gefragt, was ich von Zusätzen wie Beeren und Gemüse halten soll.
 
Schreckenszwerg=^..^=

Schreckenszwerg=^..^=

Beiträge
505
Reaktionen
0
WEnn man vernünftig argumentiert, hat das mit Intoleranz recht wenig zu tun.
Glaub mir ich habe mir schon oft, ganz sachlich die Seele aus dem Leib argumentiert (ist ja auch nicht schwer, die Gründe sprechen für sich), dennoch habe ich immer wieder erfahren müssen, dass dies ein undankbarer "job" ist und habe es größtenteils aufgegeben.
Lieben gruß Lea
 
H

Herbstzeitlose

Beiträge
81
Reaktionen
0
Du nimmst es mir aber jetzt nicht übel, wenn ich Dir sage, dass mir das ziemlich egal ist, ob Du es aufgegeben hast oder nicht, oder?
Ich vertrete zwar meine Meinung, kann aber damit leben, wenn ich nicht jeden überzeugen kann. Aber mir den Mund verbieten lassen, das mag ich nicht gerne.
 
S

Snow White

Beiträge
20
Reaktionen
0
Danke

Ich möchte mich für Eure Antworten bedanken, hab mich sehr gefreut.

Habe jetzt Animonda Carny ausprobiert, meiner Großen bekommt es gut aber der Durchfall der Kleinen ist noch nicht besser geworden, eher noch schlimmer. Ich musste die Arme abwaschen weil sie so vollgesch**** war, danach war sie ganz verstört. :(

Porta 21 habe ich erst einmal ganz weggelassen, weil man das ja nicht so oft geben soll (dabei ist es ihr Lieblingsfutter).

Vielleicht sollte ich der Kleinen erst einmal weiter Whiskas Junior geben und dann nach und nach das neue Futter untermengen, damit sie sich dran gewöhnt?

Könnte der Durchfall vielleicht auch am rohen Fleisch liegen, das ich ihr ab und zu gebe? Darauf würde ich ungern verzichten, weil es sie so glücklich macht.
 
Isolde Mis

Isolde Mis

Beiträge
654
Reaktionen
0
Hallo Snow,

Wenn Du das Futter umstellen willst, dann mische es erstmal mit dem Alten, dann ist es nicht gleich so heftig für das Verdauungssystem. Zuviel NaFu fütterst Du nicht, Deine Katzen sind in einem Alter, wo sie so viel fressen können, wie sie wollen. Wie lange geht das denn mit dem Durchfall schon? Sind die Zwei entwurmt? Whiskas Junior ist mir als Durchfall-Produzent zwar hinlänglich bekannt, aber wenn dieser länger andauert, solltest Du unbedingt zum TA. Bei Kitten ist mit Durchfall nicht zu spaßen.

LG

Michaela mit Mister & Phil
 
A

*Anton*

Beiträge
22
Reaktionen
0
Warum darf man denn das Porta 21 nicht zu oft geben? Ich mixe inzwischen jedes Futter ca. 0,75:1 damit, damit mir die hochwertigen Sorten auch gefressen werden. Pur finden sie es auch ganz toll, mach ich aber nicht, damit sie eines Tages nicht nur noch Porta pur futtern. Wär ja auch nicht weiter tragisch, aber es könnte mal zu einen Lieferengpass kommen und dann? Ich füttere aus diesem Grund immer mehrere Sorten.

Schönen Sonntag.
 
S

Snow White

Beiträge
20
Reaktionen
0
Das mit dem Durchfall geht seit 2-3 Tagen so, heute scheint jedoch alles normal zu sein... mal abwarten.

Ja, beide Katzen sind entwurmt, sonst hätte ich auch Würmer im Verdacht gehabt.

Ich werde jetzt erstmal das neue mit dem alten Futter mischen, damit kann ich wohl am wenigsten falsch machen.

Zu Feline Porta 21: Ich wusste selbst nicht, dass man es nicht ständig geben soll (da es doch laut Hersteller als Alleinfutter gilt), habe aber hier im Forum gelesen, dass das Calcium-Phosphor-Verhältnis unausgewogen ist (wie bei Almo Nature) und man auf Dauer Knochenmehl zufüttern müsste, um dies auszugleichen. Schade, denn meine Katzen lieben dieses Futter.
 
H

Herbstzeitlose

Beiträge
81
Reaktionen
0
Laut Hersteller ist Porta21 ein Alleinfuttermittel mit ausgeglichenem Kalzium-Phosphorverhältnis. Laut Herstellerangaben handelt es sich um Fehldrucke der Etiketten bzw. einen Fehler, der erst durch Kundennachfrage aufgefallen und jetzt ausgemerzt ist.

Auf meinen vorrätigen Porta21-Kittendosen ist das Ca/P-Verhältnis mit 0,36% zu 0,3% ausgeglichen.
 
Schreckenszwerg=^..^=

Schreckenszwerg=^..^=

Beiträge
505
Reaktionen
0
Porta hat aber einen SEHR niedrigen Fettgehalt, daher würde ich es nicht ausschließlich füttern.
 
A

*Anton*

Beiträge
22
Reaktionen
0
Porta 21: Calzium 0,12 zu Phosphor 0,1. Fett ist sehr gering, aber die Akzeptanz ist genial, sogar mein Nassfutterverweigerer stürzt sich drauf.

LG
Anton
 
H

Herbstzeitlose

Beiträge
81
Reaktionen
0
H

Herbstzeitlose

Beiträge
81
Reaktionen
0
Hallo Alannah,

das hatte ich übersehen.

Ich persönlich würde Dir nicht zu Felidae, Prairie oder Eagle Pack raten. Das Futter wird zwar als das derzeit höchstwertige Nasse propagiert, aber ich frage mich ernsthaft, was Gemüse und Konsorten in Katzenfutter zu suchen haben.
Welches Futter würdest du denn empfehlen? Ich hab mich heute nämlich auch gefragt, was ich von Zusätzen wie Beeren und Gemüse halten soll.
Ich persönlich füttere einen recht bunten Mix aus diversen reinen Fleischfuttersorten. Wie z.B. Schmusy, Animonda Carny, CatClean, Petnatur, Almo nature oder Feline Porta. Meine Katzen haben so einen ständigen Wechsel im Napf. Normalerweise wechsele ich von Mahlzeit zu Mahlzeit, höchstens zwei aufeinander folgende Mahlzeiten sind bei uns identisch.
 
H

Herbstzeitlose

Beiträge
81
Reaktionen
0
Noch kurz zur Ergänzung, weil mein Begriff "reine Fleischfuttersorten" wohl irreführend sein könnte: Gemeint sind solche Futtersorten mit Fleisch und tierischen Nebenerzeugnissen. Ohne Pflanzliches.

Gelegentlich gibts bei uns auch mal Grau. Das enthält 4% Reis. Womit dann in Abständen in etwa die Mengen pflanzlicher Stoffe in die Katzen hinein kommen, die in der freien Natur Mäuse und kleinere Vögel in ihren Mägen bieten.
 

Schlagworte

eagle pack katzenfutter nass

,

wie oft nassfutter

,

wie oft nassfutter für katzen

,
empfehlenswerter nassfutter katzen
, welche nafu sorten sin gut, eagle pack katzenfutter, wie oft kittenfutter, wie oft bekommen kitten futter, wieviel fressen eure katzen nassfutter carny, animonda kitten nassfutter, naßfutter animonda carny kitten, junge katzen nassfutter sorten?, wie oft müssen katze nassen futter habern, animonda kitten nassfutter gut?, welche sorte naßfutter für katzen?

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen