welches Futter gebt ihr?

F

Felicia07

Beiträge
31
Reaktionen
0
Wir haben unseren Katzen immer Nassfutter gegeben, bis wir uns mal informiert haben im Zoogeschäft und uns geraten wurde, Trockenfutter zu
füttern. Seitdem freesen unsere zwei auch nur noch das. Jetzt habe ich gehört, daß sie davon Nierenversagen kriegen können. Ich bin verwirrt! Sie trinken überdurchschnittlich viel und bekommen auch nicht viel Trockenfutter, also nicht so viel wie eine Portion Naßfutter. Und sie kriegen viel Katzenmilch. Ich habe schon den Eindruck, daß sie genug Flüssigkeit zu sich nehmen. Was sagt ihr dazu`?
 
25.03.2007
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: welches Futter gebt ihr? . Dort wird jeder fündig!
A

*Anton*

Beiträge
22
Reaktionen
0
Hallo,

ich habe jetzt schon sehr oft gelesen, dass Fachgeschäfte zur Trockenfutterfütterung raten, ich verstehe eigentlich nicht warum. Ich würde so viel wie möglich Nassfutter füttern und TroFu nur dazu.

Welche Sorte fütterst du denn?

Grüße
Anton
 
F

Felicia07

Beiträge
31
Reaktionen
0
verschiedene Sorten, die aus dem Zoogeschäft die 5 Euro die Tüte kosten. mit hohem Fleischanteil.
Man sagte mir, daß in Naßfutter 80% Wasser sind und es kaum Nährwert hat. Außerdem sind da auch Knochen vermahlen und lauter so Abfallprodukte.
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
keine Ahnung warum dir die Zoogeschäfte so ein Käse erzählen.
Und ich verstehe auch nicht,was an Knochen so schlimm sein soll!?
Wenn eine Katze einen Vogel fägt wird sie sicher auch einen Teil der Knochen mitfressen.

https://www.katzen-forum.de/viewtopic.php?t=3287
vielleicht guckst du dir das mal an?

LG,Simone
 
F

Felicia07

Beiträge
31
Reaktionen
0
danke für den Link. ich hab grad geschaut, das Futter heißt "perfect fit in-home".
 
F

Felicia07

Beiträge
31
Reaktionen
0
na in dem link füttern ja auch viele das Felidae, und das ist Trockenfutter, oder?
 
A

aLuckyGuy

Beiträge
2.876
Reaktionen
19
keine Ahnung warum dir die Zoogeschäfte so ein Käse erzählen.
Und ich verstehe auch nicht,was an Knochen so schlimm sein soll!?
Wenn eine Katze einen Vogel fägt wird sie sicher auch einen Teil der Knochen mitfressen.
Tja, das ist mir auch ein absolutes Rätsel. :shock:
Fakt ist aber, das es eigentlich überhaupt keinen Grund gibt einer Katze Trockenfutter zu geben. Zumindest gibt es keinen Grund mit wissenschaftlichen Hintergrund, von wegen Zusammensetzung usw. Viel eher ist das Gegenteil der Fall.

Übrigens bekommen Salem und Floyd mehr oder weniger regelmässig mal einen kompletten Hühnerflügel. Da bleibt garantiert nix übrig. Der wird komplett zerkaut und gefressen. Ich denke das ist für die Zahnpflege viel effizienter als Trofu auf dem lediglich einmal gebissen wird ehe es die Miezen fressen.

Ich denke, nirgendwo gibt es so viel Verwirrung und Unkenntnis wie bei der richtigen Fütterung von Katzen.
 
A

*Anton*

Beiträge
22
Reaktionen
0
verschiedene Sorten, die aus dem Zoogeschäft die 5 Euro die Tüte kosten. mit hohem Fleischanteil.
Man sagte mir, daß in Naßfutter 80% Wasser sind und es kaum Nährwert hat. Außerdem sind da auch Knochen vermahlen und lauter so Abfallprodukte.
Vielleicht solltes du schauen, dass du ein hochwertiges Nassfutter findest, nicht überall ist nur Mist drin!

http://www.hauspuma.de/Gesundheit/Ernaehrung/nassfutter.htm

Grüße
Anton
 
F

Felicia07

Beiträge
31
Reaktionen
0
ist das mit den Hühnerknochen nicht gefährlich, weil die splittern und die Katzen sich verletzen können?
kriegen die denn roh oder gekocht?
 
I

Inge

Beiträge
17.459
Reaktionen
3
ich füttere Fisch und Hühnerfleisch gekocht,bei Fisch natürlich ohne Gräten

das mit den Zoogeschäften ist so eine Sache......da würde ich mich eigentlich nicht beraten lassen,weil die Luet(ob Fachwissen vorhanden oder nicht) einem da eben häufig Stuss erzählen.
Das geht schon bei der Tierhaltung los und weiter mit der Fütterung.Ich unterstelle jetzt niemandem was böses,aber die wollen eben ihr Zeug verkaufen und so kommt dann sowas zu Stande.

Ich kann dir das Beispiel Hamster geben.....ich hab z.B. 2 ander Zahl.
Im Zoogeschäft gibt es doch diese winzigen Dinger in grellbunt und alles aus Plastik.
Ich hab mal erlebt,wie eine Verkäuferin einer Frau mit Kind gesagt hat,dass so ein Ding vollkommen ausreicht für einen Zwerghamster.
Als der Verkäufer dann weg war hab ich die Frau mal aufgeklärt,von wegen Hamster und Kinder und winziger Plastikkäfig.....

Und was ähnliches hab ich dann nochmal erlebt,als sich ne Freundin für ihr Aqua neue Fische zulegen woll.
Der Verkäufer meinte,die werden nur 5cm groß.....nach längerer Recherche und nach Anfrage bei einem Aquarienverein kam raus,dass die bis zu 30cm lang werden :shock:

Das sind eben so sachen.......wie gesagt,ich mag nicemandem bösen willen unterstellen,oder unswissenheit,aber die müssen ihr Zeug auch an den Mann bekommen

LG,Simone
 
A

aLuckyGuy

Beiträge
2.876
Reaktionen
19
ist das mit den Hühnerknochen nicht gefährlich, weil die splittern und die Katzen sich verletzen können?
kriegen die denn roh oder gekocht?
Geflügelknochen sind nur gefährlich wenn sie gekocht wurden, da sie dann äusserst spröde und deshalb scharf und spitz sind. In rohen Zustand ist so eine Fütterung kein Problem.
Allerdings muss ich mir das ehrlich gesagt nicht mit ansehen. Das Knacken und Splittern ist nichts für meine Nerven. :? :lol: