• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Blut im Stuhl

Chrischan

Chrischan

Beiträge
174
Reaktionen
0
Moin!

Unsere Jacky scheint da ein Problem zu haben: Blut im Stuhl.

Äußert sich so - der Anfang einer Sitzung ist normal, gefolgt von mehr oder weniger dünnflüssigem Kot und beendet wird
das von einem Klecks dunkelrotem Blut.

Ich tippe auf irgendwas im Darm. Wenns im Magen wäre, dann wäre alles schon auf dem Weg durch den Darm gut gemischt. Evtl eine Verletzung durch Würmer?

Desweiteren spuckt sie klare/gelbliche Flüssigkeit (übers WE ein paar Mal).

Sie erscheint aber soweit optisch gesund, schnurrt, putzt sich, frißt (viel Trockenfutter) und säuft relativ viel (was mich wieder auf Blase/Niere tippen läßt). Auch so macht sie einen normalen Eindruck. Keine abnormalen Erscheinungen...

Meine Freundin geht heute abend mit ihr zum TA - sicher ist sicher...

Habt Ihr da evtl. ein paar Tips?

Gruss,
Chris
 
16.02.2004
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Blut im Stuhl . Dort wird jeder fündig!
T

Tabby82

Beiträge
81
Reaktionen
0
genau das gleiche hatte unser kleiner maine coon...
nur der hat nach dem ersten dtag dann nicht mehr gefressen...

er ist daran gestorben, geht besser zum arzt!
 
tigerlily

tigerlily

Beiträge
3.244
Reaktionen
0
Hallo,

würde auch sagen das man bei solch Akuten Problemen direkt zum TA gehen sollte und nicht hier auf Antworten warten soll. Es ist ja schon total beunruhigend wenn sie so viel trinkt. Da besteht die Gefahr das sie austrocknet. Also ab zum TA. Wäre nett wenn du uns Berichten würdest was mit ihr los ist.

gruss

tigerlily
 
Chrischan

Chrischan

Beiträge
174
Reaktionen
0
Hallo zusammen!
So, meine Freundin war gerade beim TA. Konnte nix definitives feststellen. Abgetastet (Nieren, Darm) nix! Könnte ein Infekt sein, evtl. Würmer... Jetzt wurde ihr Antibiotika gespritzt und wir müssen mal 24h sie auf´s trockene legen. Kein Futter! :twisted: Am Mittwoch gibts nochmal Rücksprache mit dem TA. Aus Rückfragen bzgl. Leukose etc. ergab nix. Jedoch hat meine Freundin vergessen das mit dem Erbrechen zu sagen. Soll sie aber am Mittwoch nochmal.
Tja, beruhigt bin ich nicht wirklich, jedoch auch nicht beunruhigt.
Halte Euch auf dem Laufenden...
Gruss,
Chris
 
Chrischan

Chrischan

Beiträge
174
Reaktionen
0
Moin!
Also, der Stuhlgang scheint sich normalisiert zu haben. Müssen jedoch noch beobachten.
Sie bekommt im Moment von Science ein Diätfutter für sensiblen Magen. Haut sie auch gut weg (im Rahmen der Diät eben), aber der erste Futter-Schub wird gleich wieder ausgespuckt. Der zweite Futterschub bleibt drin.
Damit sie wenigstens was im Magen behält, hat sie gestern und heute morgen normales Futter bekommen und alles war ok.
Muß aber wieder auf Diätfutter gehen. Sollte das nix bringen, müssen wir wohl die Futtermischung ändern.
Bis jetzt aber alles soweit ok... Wenns jedoch mit Blut im Stuhl weitergeht, heißts Blutuntersuchung und Stuhlprobe...
Cheers,
Chris
 
tigerlily

tigerlily

Beiträge
3.244
Reaktionen
0
Hallo,

das freut mich das es ihr wieder etwas besser geht.

gruss

tigerlily
 

Schlagworte

katzenkrankheiten blut im stuhl

,

katze blut im stuhl

,

maine coon blut im stuhl

,
blut im stuhl katze
, blut im stuhl bei katzen, katzenkrankheiten blutiger Durchfall, katze blut im kot, katzen blut im stuhl, gelblicher blutiger durchfall bei katzenbabys, katze blutiger stuhl, blutiger kot bei katzen, blut im stuhl katzen, maine coon Blut Stuhl, katze blut stuhl, katzenkrankheiten blut im kot

Neueste Beiträge

Ähnliche Themen