• Wenn dein Tier krank ist oder erscheint, suche bitte immer erst den Tierarzt auf, bevor du hier Rat und Hilfe suchst. Wir alle hier sind Laien, können und dürfen keinen Tierarzt ersetzen oder gar Ferndiagnosen stellen, das wäre unverantwortlich. Erst wenn du die Diagnose eines Tierarztes hast, kannst du hier nach Erfahrungen oder Tipps fragen, die du eventuell für deinen Tierarzt mitnehmen kannst. Bei der Suche nach einem Tierarzt, vor allem Notärzten in der Nacht oder am Wochenende, könnten wir aber behilflich sein.

Katze kotzt dauernd...

metson

metson

155
0
Hallo zusammen,

vielleicht hat jemand einen Tipp für uns. Eine unserer 3 Wohnungskatzen (eine Dame, 2 Jahre) kotzt in letzter Zeit fast einmal täglich Futter meist direkt nach dem Fressen wieder aus. Sie ist laut Tierarzt aber gesund und frisst noch genügend, so dass ihr Gewicht völlig normal ist. Malzpaste
gibt's täglich und auch das Spezialfutter, das besonders magenfreundlich sein soll, vom Tierarzt hat keine Besserung gebracht - außer dass die beiden anderen das auch mit Begeisterung fressen ;-)

Insgesamt wirkt Mocca auch gar nicht krank, es ist halt in erster Linie lästig, dauernd die Haufen aufzuwischen.

Wir haben nun einige Vermutungen: Vielleicht überfrisst sie sich einfach, da sie nach ihrem Napf auch immer die Reste der anderen beiden leert? Oder kann es sein, dass sie eine art psychisches Problem hat (nicht lachen...), weil sie mehr alleine ist, während die beiden anderen zusammenglucken? Oder oder oder...

Wäre wirklich dankbar für Tipps. Es ist organisatorisch jedoch ziemlich schwierig, ihr allein eine Diät zu füttern, weil die beiden anderen dann zwangsläufig tagsüber auch Diät halten müssten, da wir in der Arbeit sind.

Ach ja, wir füttern ausschließlich Premiumfutter, Nassfutter meist Precept oder Hills, Trockenfutter von Nutro, Almo Nature, Hills, Eukanuba o.ä.

Danke!
Sonja
 
16.02.2004
#1
A

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen.
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
H

honolulu

4
0
Hallo,

wir haben ein ähnliches Problem. Unsere 3 Wohnungskatzen (schon älter zwischen 10 und 12 Jahren, 2 Katzen und ein Kater) füttern wir mittlerweile räumlich getrennt. Unser Kater hatte das gleiche Problem, welches wir mittlerweile im Griff haben. Mittlerweile füttern wir alle 3 nur noch, wenn wir zu Hause sind und nur kleine Mengen. Früher haben Sie morgens und abends jeweils einen vollen Napf bekommen und unser Kater hat diesen und Teile der anderen Portionen so in sich hineingeschlungen, dass er es sofort danach wieder losgeworden ist. Nun bekommen sie nur noch die halbe Menge am Morgen, am späten Mittag, wenn meine Frau von der Arbeit kommt dann nochmal am Abend. Auch scheuchen wir den Kater von den anderen Näpfen sehr konsequent weg.
Hat ca. 1 jahr gedauert, jetzt hat er es kapiert und spuckt auch nicht mehr. Das ganze teure Spezialfutter ist auch unnötig, Standart von Wiskas oder so funktioniert dabei genauso.
Wir haben auch festgestellt, dass eine ungerade Anzahl schlecht ist, da immer einer der Aussenseiter ist.

Grüsse
 

Schlagworte

wohnungskatze kotzt

,

wohnungskatze erbricht

,

wohnungskatze kotzt warum

,
katzen magenfreundliches futter
, wohnungskatze erbricht nach dem fressen, magenfreundliches trockenfutter für katzen, katze kotzt einmal täglich, wohnungskatze kotzt baytril, Stubenkatze erbricht täglich ihr fressen, wieso kotzt meine stubenkatze, wohnungskatze erbricht dauernd, katze magenfreundliches trockenfutter tierarzt, wohnungskatze erbricht und frisst nicht mehr, stubenkatze bricht futter aus, katzenforum, katze bricht die ganze zeit futter, katze erbricht dauern futter, wohnungs Katze kotzt, wohnungskatze erbricht nahrung, katze kotzt dauernd

Ähnliche Themen